Beiträge von brunix2

    nach meinem Chart wurde im Log. Chart die langfristige Aufwärtstrendlinie (1.5Jahre) nachhaltig nach unten durchbrochen.
    auch der kurzfristige Abwärtstrend wurde gestern nach unten verlassen.
    in meinen Augen befinden wir uns in einem mittelfristigen Abwärtstrend, dessen untere Linie aktuell bei ca 2.70$ verläuft...
    ich bin bisschen ?)


    Grüsse BCH

    ich werde die nächsten tage mal dafür sorgen, dass der klimawahnsinn wahnsinnig wird durch jede menge co2 und NOx. Außerdem, dass der sprit sich in gas auflöst, vielleicht hilfts ja für mehr gas, etc....ein barel wird wohl zu gas werden...


    das natürliche grün wird sich freuen über die freiwillige C02 gabe, das unnatürliche grün, schon mittelschwer braun, wird weiter braunen bis es schwarz ist.

    sensationell formulierte Untertöne.... :thumbup: und genau Richtig wie ich sehe. Genau nach dem meistverschwiegenen Zitat von Ignazio Silione....


    viel Spass beim driften... 8o

    hat denn der staat im grundsatz nicht ein interesse an inflation..? besonders wenn man wie Usa das hinterteilvoller schulden hat,die man nicht mehr finanzieren kann..?


    und nochmal: Zwischenwahlen...freudensprünge.... weiter so...

    Das halte ich aktuell für die vernünftigste Analyse.


    Ich arbeite aus Fundamentalen Gründen fast nur mit Uranaktien.
    dabei ist festzustellen, dass Sie aktuell wieder im Gleichschritt mit den Indizes reagieren. Vor ca 4 Wochen hatte sich kurz eine Abkoppelung abgezeichnet, als Japan verkündet hat seine AKWs wieder Flott zu machen.


    um auf deinen 2ten Satz sprechen zu kommen:


    am 8. Nov. sind in den USA Parlamentswahlen. Den Demokraten könnte die Mehrheit entgleiten, nach all den Niederlagen von Sleepy-Joe.


    am 2.Nov. will die Fed die Zinsen erneut erhöhen, obschon sie eigentlich genau wissen, dass die USA technisch gesehen schon in einer Rezession steckt. (Die Indizes nehmen dies ja vermutlich mit ihrem Abwärtstrend schon vorweg)


    Nur mal so als steile These:


    was würde eigentlich an der Wallstreet geschehen, wenn die Fed überraschend die Zinsen aus 2 möglichen Gründen nicht erhöhen würde?


    1. Rechtzeitig vor den Wahlen würden Freudensprünge der Indizes für Glücksgefühle sorgen, welche vermutlich den Demokraten zu einem Wahlsieg verhelfen könnten....


    2. Das abwarten des nächsten "Lehman-Events" (Analog Rentenmärkte GB) könnte tödlich enden


    Man würde 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wie abwegig findet Ihr das...?


    Grüsse BCH

    Läuft und läuft... Wenn die Vola nicht stört. ;)


    Grüsse
    Edel

    in meinem Chart fehlen jetzt noch ca 3 cent bis auf den langfristigen Aufwärtstrend. möchte noch etwas nachkaufen....


    wie ist Eure Einschätzung hält der langfristige Aufwärtstrend? ich bin etwas unschlüssig:


    1. Der Macd ist noch ziemlich hoch und zeigt immer noch steil abwärts.
    2. RSI hat auch noch Luft nach unten.
    3. Das Volumen hat gestern noch zugenommen, was den Abwärtstrend bestätigen würde....


    (4. :saint: ) ich bin leicht nervös.... 8|


    Grüsse BCH

    Bleibt noch die Nische SMR mit NuScale als einzige investierbare Pure-Play-Aktie in dem Bereich.
    Deren Kommerzialisierung wird noch bis Ende des Jahrzehnts dauern. Noch eine sehr lange Zeit und dafür kommt mir die Marktkapitalisierung (577 Mio. $) vergleichsweise hoch vor.
    Centrus Energy (686 Mio. $) ist z.B. nur geringfügig höher kapitalisiert, aber macht bereits heute gute Gewinne und ist nur mit einem niedrigen KGV bewertet. SMR wird noch bis Ende des Jahrzehnts Geld verbrennen. SMR hat auch nicht so stark von der vergangenen Uran-Rallye profitiert.
    Meinungen zu SMR?


    Die Frage die sich hier vor allem dann stellt, wenn die ersten SMR`s vom Band laufen ist: mit was für einem Preis soll so ein Ding bepreist sein?


    (dies ist eine Spekulative Einschätzung, ohne Kenntnis von genauen Fakten:)


    Wenn man für den Bau eines KKW mit sagen wir mal 1.500MW Leistung von Preisen zwischen 2 und 4 Milliarden ausgeht....


    ....könnte man in der gleichen Kosten/Leistungs-Rechnung einen Nuscale SMR für 100 bis 200 Mio$ verkaufen....



    200 Mio$ für ein Gerät, welches auf einem LKW platz findet.....?


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Betreibergesellschaften einen solchen Preis bezahlen würden.... :hae: ja müssten.... Immerhin hätten sie dafür eine Einigermassen Kostentransparente Investition vorliegend.


    spätestens dann finde ich die MK von 577Mio$ eine richtige Lachnummer (und im vergleich etwa zu Tesla, ein Witz)


    Grüsse BCH

    mal zum Thema Sapporoschschje:


    Das AKW wird ja laut Medien, seit gut einem Monat beschossen. bis zum jetzigen Datum hat es noch keine gefährlichen Treffer und Schäden gegeben.


    meine These:
    Es ist ganz klar, dass es noch keine Treffer gab, weil man das nicht will. Es geht bei dem ganzen offensichtlich nur darum, dass die ganze Geschichte in den Medien bleibt, und man sich gegenseitig anschwärzen kann.
    wenn nämlich eine der beiden Kriegsparteien, hier ein Fiasko herbeiführen möchte hätten beide es schon lange tun können. beide Seiten haben bisher bewiesen, dass sie in der Lage sind, sehr genaue und sehr effektive Treffer zu platzieren.
    und wenn man das Lager der abgebrannten Brennstäbe selbst auf Google Maps einsehen kann, wäre ein Treffer mit HIMARS oder Kinshall nicht das kleinste Problem...


    darum, bin ich da ziemlich entspannt....


    Grüsse BCH

    Ich habe den Wolff schon an anderer Stelle gehört. Sein Mantra ist in jedem Video das selbe. Ich gebe zu, dass es viele Hinweise gibt, die seine These unterstützen. nur eine Frage bleibt bei mir immer offen:


    Wohin gehen die Aktienbesitzer, welche von der Fed und den anderen Notenbanken in den letzten 50 Jahren "immer" geschützt wurden und aus dem Dreck gezogen, und sie auf kosten der Allgemeinheit Steinreich gemacht haben? Wo sind diese 3 oder 4% der Finanz-Elite investiert wenn es zum Schlachthof geht?
    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man die einfach fallen lässt. Weil: die gehören ja zu diesem ganzen Banditenpack wie dem Schwab dazu.....


    Für die muss es eine Hintertür geben, mit der Sie ihre masslosen Vermögen in Sicherheit bringen können....


    Kannst Du Vattapitta oder ein anderer mir das erklären? oder hat einer eine Idee?


    (übrigens grad vor kurzem gelesen: Blackrock,Vanguard und Monsanto (die Vermögensverwalter von denen) haben im letzten halben Jahr Millionen von Hecktaren Agrarland in der Ukraine gekauft.... :evil: )



    übrigens: Die Stimmung hier im Faden verspricht optimale Kaufkurse.... 8o

    Doch, Doch.... die hab ich auch.... allerdings bisschen unpassend gekauft.... :S


    aber ich find die Friedland Story gut.... :thumbup:

    schon verrückt...


    der kometenhafte Aufstieg wurde jäh unterbrochen.... von..?


    weil heute die ukraine erneut das AKW sapporoshje beschossen hat....


    die umkehr ging zeitgleich mit der meldung einher....

    Edel ich war auch der meinung, dass der Kurs nochmals auf ca 2.65 gehen würde.... dann habe ich von dir einen chart gesehen, bei dem du die gleiche trendlinie wie ich eingezeichnet hattest. diese meine, war aber beim neulichen tief bei ca3$ noch nicht berührt worden....


    dann hatte ich in meinen tools nach einer lösung dafür gesucht und festgestellt dass du offensichtlich den logarythmischen chart verwendest... und plötzlich passten die linien zu den kursen....


    ich denke charttechnik funktioniert auch aufgrund der charttechnik selbst. wenn alle die gleichen regeln verwenden und z.b. "nur auf unterstützungen kaufen" dann werden die kurse in der folge ab der unterstützung wieder steigen....


    folglich habe ich bei uec erkannt, dass offenbar die masse den log.chart verwendet....

    Haben Sich die Aktienbesitzer im Forum schon mal Gedanken darüber gemacht, was im Falle eines Grossflächigen Blackouts mit unseren Aktien passieren wird?


    1.welche Thesen habt Ihr?
    2.Habt Ihr Euch darauf vorbereitet, und wenn ja Wie?
    3.Was denkt Ihr, wie werden sich die Kurse entwickeln in der Zeit in der nichts handelbar ist?
    4.funktionieren die Stop-Loss Systeme in diesem Fall?



    Eure Antworten interessieren mich.... :|

    der weitere ausbau meiner positionen scheint gerade zum rechten augenblick erfolgt zu sein.
    mitllerweile bin ich bereit bei weiteren rücksetzern den depotanteil an uranern auf bis zu 30% aufzustocken.



    bg bh

    Das selbe sehe ich bei fast all meinen Positionen. Teilweise werden diese Unterstützugen regelrecht abgeklopft. und dies nun zum zweiten mal nach einer solchen abklopfer Serie mitte Mai.


    Ausser bei Uec, dort dürfte in meinen Augen um zirka auf die gleiche Unterstützung zu kommen wie die anderen Uraner, noch ein Rücksetzer auf ca 2.65 drin liegen. Sollte sie das nicht tun, würde sich bei UEC meiner Meinung nach ein beschleunigter Aufwärtstrend etablieren...


    für alle Zykliker: der neue 10 Wochenzyklus, der sich besonders bei UEC und UUUU seit ca 1.5 Jahren etabliert hat beginnt ca in 10 Handelstagen...


    Wie ist Deine persönliche Meinung? halten diese Unterstützungen....?


    Grüsse BCH