Beiträge von Nixwisser

    Genau das, da gebe ich dir ziemlich umfänglich Recht. Aber Russland macht sich da nun auch sehr abhängig von China, bin gespannt, wie sich das noch so alles entwickelt. Die Chinesen werden die Vormacht der Zukunft sein, in allen Bereichen.

    Naja,

    China ist sicherlich die Zukunft auf diesem Planeten,

    Russland steht jedoch auch souverän da, als Energielieferant an Westeuropa ist Russland schon gut gefahren das wird sich mit China nicht ändern ......

    Russland und die Ukraine sind aktuell die einzigen Armeen mit umfangreicher Kampferfahrung. Die meisten Soldaten der ukrainischen Armee sitzen bereits an Odins Tafel.

    sehe ich genau so,

    die gut ausgebildeten Ukros sind mittlerweile 6 Fuß unter der Erde oder sitzen mangels fehlender Gliedmaßen im Rollstuhl,

    die noch verbliebenen schnell und schlecht ausgebildeten haben wahrscheinlich eine Lebenserwartung von wenigen Wochen..........

    Wenn es ernst wird, hat Russland mal locker 5 Mio Soldaten aufzubieten, die Nato wird keine Million zusammenbringen, geschweige denn in der Lage sein sie auszurüsten.

    Wenn den westlichen Politikern die Sicherungen durchbrennen und es eine Generalmobilmachung gibt stehen unmittelbar mehrere Millionen NATO-Soldaden in den Stiefeln,

    was die taugen steht jedoch in den Sternen ............

    Das sehe ich aus einem Grund ganz anders.

    Die Russen sind eine Wand und die Nato ein bunt zusammengewürfelter Haufen, wo jeder seine eigenen Vorteile ergaunern will. Das zieht sich doch wie ein roter Faden durch die ganze Geschichte des Vereins.

    Interessante Sache,

    Russland ist riesengroß, jedoch schwach besiedelt, daher wenig Personal gegen die NATO, aber nun erfahren genug und kennt die Taktiken der NATO,

    Die NATO hat genug Personal, zumindest theoretisch, was diese übergewichtigen unbeweglichen Menschen im Ernstfall leisten wird sich zeigen.

    Da kommt noch die schlechte Motivation der westlichen Kämpfer, mindestens zehn verschieden Sprachen der NATO-Kämpfer, so gesehen finde ich die Organisation um ein vielfaches schwieriger,

    für mich ist die NATO ein zahnloser Tiger, eigentlich nur einschüchternd in kriegslosen Zeiten,

    und der Bär weis das mittlerweile ...........

    Von daher verstehe ich jeden der diesem System den Mittelfinger zeigt und sich im wahrsten Sinn des Wortes einen Bunten macht.

    sehe ich genau so,

    selbst wenn noch jemand bestrebt ist sich selbständig zu machen verliert er spätestens die Lust wenn er sich erkundigt was für eine Steuerbelastung auf ihn wartet.

    Dann noch die unglaubliche Bürokratie, Grundstückspreise, Baukosten, Energiekosten, Mitarbeiterkosten und vieles mehr.


    Nein, nein, bye, bye Deutschland .......

    Weiteres denke ich das es nicht mehr lange dauern wird und der Westen wird um Friedensverhandlungen betteln.

    Da ich, nicht wie in den westlichen Medien behauptet, Putin nicht als Psychopath sehe wird er diese Militäroperation sicher nicht ewig fortsetzen möchten und sich an den Verhandlungstisch setzen,

    natürlich wird er die Bedingungen festsetzen, das wird dem Westen Tränen in die Augen treiben,

    Verlierer werden auf Generationen die westlichen Steuerzahler sein,

    bin schon neugierig wie uns dann die Politiker (Medien) uns diese Schweinerei verkaufen werden !

    sehe ich genau so,

    für Russland sehe ich eigentlich nur drei Probleme

    .) wie lange steht das Volk hinter Putin und akzeptiert diese Militäroperation in der Zukunft ? Antwort : Es schaut sehr gut aus, Die Menschen stehen hinter Putin und sehen in eine blendende Zukunft.

    .) die Finanzierung dieser Militäroperation die sicherlich Unmengen an Gelder verschlingt. Antwort : Es schaut sehr gut aus, Russland hat ausreichend Ressourcen an Öl und Gas, kann das zur Zeit sehr gut am Weltmarkt veräußern.

    .) wie verläuft diese Militäroperation und wie sind die Aussichten? Antwort : Es schaut sehr gut aus, Russland hat die Oberhand und es scheint so als geht dem Westen bald Material und Finanzierung aus, in solcher Situation ist es doch nur eine Frage der Zeit bis der Westen die Kriegslust verliert .......

    Auch wenn es sich viele wünschen, einen vollen Krieg gegen die Nato würde Russland nicht meistern.

    Naja,

    keiner weis was kommen wird,

    aber sollte es wirklich eskalieren steht Russland sicher nicht alleine da,

    wenn China Russland zur Seite steht dann wird aufgeräumt auf diesem Planeten ......

    Ich denke dieses Jahr wird entscheiden wie es in Europa (Ukraine) weitergeht,

    .) EU - Wahlen

    .) was steckt wirklich hinter der NATO - Übung Rumänien und Umgebung

    .) US - Präsidentenwahl im Herbst


    Der Westen ist jedoch fertig, wirtschaftlich und enorme finanzielle Überschuldung ,

    soll heissen der Westen BRAUCHT UNBEDINGT Krieg.

    Russland hat keine andere Wahl als dieses Szenario fortzusetzen.

    Logische Schlußfolgerung : es wird krachen ........

    Natürlich wird Russland das nicht überstehen,

    der Westen jedoch auch nicht,

    wenn man diese Sache logisch betrachtet ist doch klar das es am Ende nuklear ausgetragen wird ..........

    Am ehesten trifft's wohl der Begriff "Beischlafdiebstahl".

    Die Schland Schafe schlafen und werden beklaut.

    Und meistens auch noch in den Arxxx gefixxt

    Der Michl möchte es doch so,

    sonst würde er den Politikern kräftig in den Arsxx treten, ist aber nicht.

    Der Michl fühlt sich offensichtlich wohl wenn seine Steuermilliarden in dem Drecksloch Ukraine versenkt werden,

    also sieht er zu,

    bis zum bitteren Ende .......

    Ich tippe auf False-Flag nukleare Explosion

    an etwas nukleares glaube ich zur Zeit noch nicht,

    da wäre der Nachweis woher dieses Zeug stammt zu einfach,

    ich glaube in unmittelbarer Zukunft wird die NATO irgend etwas mit Chemiewaffen starten,

    diese Schweinerei werden sie dann den Russen in die Schuhe schieben und der Welt mitteilen das nun UNBEDINGT NATO-SOLDATEN einschreiten MÜSSEN.

    So einfach kann es sein, (fast) die ganze Welt wird das befürworten und hinter der NATO stehen .......

    Heute in Enten TV:


    SPD Vositzender Klingbeil "Wir müssen Ukraine noch 10 Jahre lang helfen"


    Aus meiner Sicht bleibt der UA-Krieg keine 10 Jahre nur in der Ukraine,

    entweder der Käse ist spätestens in weiteren 12 Monaten gegessen und es gibt eine Einigung egal welcher merkwürdigen Art oder es eskaliert über das westliche Europa mit einer weiteren Wahrscheinlichkeit Angriffe auch auf die USA.

    Ich denke es wird noch 2 bis 3 Monate dauern bis der Westen realisiert das die UA bedingt durch zu wenig Personal verloren ist, egal wie viele Waffensysteme nachgeschoben werden.

    Wie wir alle mittlerweile wissen gibt der Westen dieses korrupte Drecksloch niemals auf, warum wissen leider nur die Götter.

    Deshalb werden sich die Cowboys über dem großen Teich sicher etwas einfallen lassen, waren ja in der Vergangenheit auch immer erfinderisch eine Schweinerei so zu rechtfertigen das es die breite Masse frisst.

    Bin schon sehr neugierig mit welchem Trick sie Europa zum Flächenbrand bringen .......

    Keine Ahnung….NATO schickt erste Truppen, Israel beginnt Krieg gegen den Iran, Bankfeiertage in Europa.


    Silber steigt um 1,33€, das hat früher Gold am Tag gemacht und wir waren schon happy. [smilie_happy]

    mit NATO oder Israel vs. Iran hat das sicher nichts zu tun,

    da ist was GRÖSSERES am laufen,

    vielleicht die nächste Bankenkrise?

    Wirtschaftseinbruch in Europa und Übersee?

    zu hohe Überschuldung westlicher Länder?

    Vor 20 Jahren stand Silber bei 5€

    Bist du Besserwisser oder Nixwisser

    Gier frist den letzten Verstand

    Warum so aggressiv ?

    Ich habe dir nichts getan, möchte mich hier im Forum mit netten Leuten austauschen,

    mein Nickname hier ist nichts weiter als ein Nickname,

    Nun wieder zum Thema:

    Habe soeben nachgesehen da ich nach so vielen Jahre nicht mehr genau Bescheid wusste,

    genau Januar 2008 kaufte ich 160 Kilo AG in Wien da ich Österreicher bin,

    war mit 20% Mehrwertsteuer belastet und umgerechnet auf die Unze waren das Euro 14,43.

    Das sind mittlerweile 16 Jahre, Inflation- und kaufkraftbereinigt kann da wohl kaum ein Silberinvestor zufrieden sein.

    Oder wie rechnest du dir deine Silberinvestion schön ?