Beiträge von Gerald

    Jonathan Mergott, 08.03.2024


    Er erwartet nun eine kleine, kaufenswerte Korrektur im POG und ist danach Mega bullish aber lest selber, was er gestern abends geschrieben hat. Bin auf Eure Meinungen gespannt!


    „Ehrlich gesagt, könnte es wie 2019 sein. In dem wir einen sehr starken 3-Monats-Lauf hatten, einen moderaten 3-Monats-Pullback und eine Konsolidierung und einen weiteren 3-Monats-Lauf (mit einer globalen Pandemie dazwischen), dann eine enge Konsolidierung bei 1700 für 3 Monate, die kaum zurückzog und eine letzte große Explosion, die unseren Höhepunkt bekam.


    So war es im Grunde, +20% in 3 mos, 5% Korrektur für 3 Monate, +20% für 3 mos, enge Konsolidierung für 3 mos, dann etwa +22% in 2 Monaten als die endgültige Blow off top.


    theoretisch könnten wir 2400-2500 bis Mai, Pullback auf etwa 2300 bis Juli, machen eine weitere Bewegung auf 2700ish bis oct, konsolidieren bei 2500 bis jan, dann Blow out wieder und werden bei 3k durch diese Zeit im nächsten Jahr und die ganze Sache ist getan“

    Don Durrett auf Twitter meint folgendes dazu:


    "Ouch. Osino gets a cash offer at $1.90CAD, which is a 30% increase above Dundee's offer. Ironically, this is a worse offer because it is all cash. Dundee is an undervalued mid-tier producer. I didn't mind getting Dundee shares (and still own Osino's property).


    Cash offers are the worst. I always feel like my shares are being stolen. I've held this stock for several years and my payback will be paltry if this closes, which it likely will.
    This is why you want own development plays with large insiders, who won't sell.
    This is typical for development plays. I always say that they will consistently break your heart."


    Source: https://x.com/DonDurrett/status/1759775870120845584?s=20

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Produktionszahlen für Q4/23

    • 450 koz Silber
    • FY23 Produktion 1,97 Moz Silber
    • AYA.TO 9,77C$

    "Ich bin sehr stolz auf unser Betriebsteam, das ein weiteres Jahr Produktions-Outperformance bei Zgounder geliefert hat", sagte Benoit La Salle, Präsident und CEO. "Wir haben nicht nur die Produktionsprognose zum dritten Mal in Folge übertroffen, sondern 2023 war ein Rekordjahr mit einer Silberproduktion von fast 2 Millionen Unzen. Dieser wichtige Meilenstein wurde in einem Übergangsjahr erreicht, als wir unsere Zgounder-Minenerweiterung abschließen, um die Produktion zu vervierfachen und sowohl bei Zgounder als auch bei Boumadine weiter bohren. Wir bleiben pünktlich und im Budget mit der Inbetriebnahme im Q2-2024 und dem vollen Hochlauf bis Q4-2024.“


    https://ayagoldsilver.com/pres…2023-production-guidance/

    Und wie wäre mit Aya Gold & Silver? Wundert mich, dass im Forum so wenige diesen Wert - gefühlt - im Depot haben.

    Avi Gilburt On Bond Market Crash Signals; Does Market Get 1 More High?


    Transcript

    Rena Sherbill: Avi Gilburt, welcome back to Investing Experts. Always great to talk to you on Seeking Alpha. Always great to get your insights. So thanks for joining us again.

    Avi Gilburt: Thank you so much for having me.


    RS: A pleasure. So we're here, December 5th, tail end of the year. What have you in mind when you're looking at the market? What are you -- how are you assessing what you're looking at?

    AG: Well, I've been looking forward to, well, not really looking forward to it, but I've been looking at the start of a major bear market around this timeframe and we've been looking at that for -- we've been expecting this and looking towards this specific timeframe for about a decade now when I started telling my clients that, to be preparing for this.

    And I have just one remaining question and that is, does the market get one more higher high over 4800 before that major bear market begins or has it already begun?

    And oddly enough, I think the next few weeks probably will give us our answer. So that's really how I'm looking at it.


    RS: And where is the answer coming from?

    AG: Well, most specifically from the market structure. When the market was coming down into the 4100 region, I said, well from there I was expecting a rally back to about 4350 to as high as about 4475. And the market now has, you know, a little bit exceeded the expectations I had for that rally. The manner in which we decline from this rally will probably give me the answer.

    Now first and foremost, 4607 - which was the high we struck in the summer - that is a very key point right now. If the market can now hold over the 4500 range and then rally over 4607.07 then it would invalidate any immediate bearish potential for me, or at least the setup I'm seeing right now.

    If we can do that, then I'm expecting a corrective pullback which will be a buying opportunity. And then I'm looking for one final rally into 2024 that should take us north of 4800.

    However, if we cannot exceed 4607.07 first and instead we break down below 4500 first, then the nature of that pullback will tell me whether or not we're going higher first or not. When I say the nature of the pullback I'm saying, if the market provides us with a corrective pullback back to about 4300 to about 4400 that would be a buying opportunity for a rally north of 4800.

    If the market drops in, as we say, impulsive structure, meaning a five wave structure based upon the Elliott Wave structure, then it tells me we're probably setting up for what some may consider a near term market crash into 2024 which will be pointing us south of the levels we struck in October of 2021. So that's, it's a very important inflection point.



    ***

    Quelle:


    Transcript:

    Avi Gilburt On Bond Market Crash Signals; Does Market Get 1 More High?
    Gilburt is closely watching the market structure and the key level of 4607.07 to determine the market's direction. Explore more details here.
    seekingalpha.com


    Podcast:

    https://seekingalpha.com/author/avi-gilburt?source=ie_podcast:avi_gilburt_bond_market_crash_signals

    Capstone Copper ($CS) auf Bernecker TV


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Toyota als Top-Investment im Batteriesektor – UBS überzeugt!


    Die UBS hat verschiedene Aktien identifiziert, die von der Entwicklung der nächsten Generation von Elektrofahrzeugen mit Festkörperbatterien profitieren könnten.


    Diese Batterien bieten im Vergleich zu den herkömmlichen Lithium-Ionen-Batterien eine höhere Energiespeicherkapazität und schnellere Ladezeiten. Toyota plant, Festkörperbatterien für seine Elektrofahrzeuge (EVs) bis Ende der 2020er Jahre einzusetzen, mit dem Ziel, Fahrzeuge zu entwickeln, die bis zu 1.000 Kilometer pro Ladung zurücklegen können. Dieses Ziel übertrifft die Reichweite der derzeitigen Tesla-Modelle deutlich. Nach der Ankündigung von Toyota stiegen die Aktien des Unternehmens sprunghaft an.


    UBS-Analysten sehen Toyota als einen der wenigen Autohersteller, der in der Lage sei, ein vollständig integriertes Modell für EVs zu entwickeln, das fortschrittliche Batterietechnologien einschließt. Die geplante Einführung von Festkörperbatterien mache die Aktien des Unternehmens zu einer attraktiven Investitionsmöglichkeit."


    Toyota als Top-Investment im Batteriesektor – UBS überzeugt!
    UBS hat verschiedene Aktien identifiziert, die von der Entwicklung der nächsten Generation von Elektrofahrzeugen mit Festkörperbatterien profitieren könnten.
    www.wallstreet-online.de



    Interessant wird nun sein, ob Toyota Motor aus dem langfristigen Trendkanal ausbrechen kann ...


    Caldera Welche Prognose gibst Du dem Wert? Du bist ja von Toyota Motor langfristig überzeugt und denke auch weiterhin investiert ...

    Das erste Gap wurde mit vollen Schwung geschlossen, nun hab ich noch ein weiteres Gap vom 14. August 2020 gefunden, welches bei 1,085 AUD sich doch weiter weg befindet. Zuerst folgt aber eine Supportzone bei ca. 1,32 AUD. Bis dort hin hätten wir noch 10% Platz und vielleicht wird dann dort ein Boden eingezogen ...



    PatroneLupo Hast Du schon eine Leitung nach Austrialien bekommen?


    Caldera Welche Kursziele siehst Du?

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Legendary Investor Rick Rule sees #NatGas as the next big play in the #commodity space after #uranium.


    He expects selected producers to triple in the 3-5 years time-frame as the commodity goes from hated to liked.


    But what's the thesis behind that and how to play it?


    Source: https://x.com/mineralstocks/st…&t=McroYfUWMBCsNoVoQZvxbw


    Natural Gas Supply/Demand Scenario Simulations Reveal Looming Supply Deficit
    Massive expansion in North American LNG capacity threatens to switch the U.S. natural gas market from surplus to deficit
    mineralstocks.substack.com

    NOVEMBER 10, 2023

    CanAlaska Uranium Ltd. and Core Nickel Corp. Announce Closing of Spin-Out Plan of Arrangement


    https://www.canalaska.com/2023…-out-plan-of-arrangement/


    ***

    Kommentar von Lobo Tiggre, CVV.V, CVVUF Date: October 12, 2023

    CanAlaska Uranium


    Updated Story

    Since our last update, CanAlaska Uranium has voted to spin out its nickel properties into Core Nickel Corp. Revised highlights include:

    • The company will spin out the Halfway Lake, Resting Lake, Hunter, Odei River, and Mel properties and C$1 million cash into a new subsidiary.
    • The assets will be transferred through the issuance of 25 million shares to current shareholders of CanAlaska. Current shareholders will receive one new common share of CanAlaska and 0.19987 shares of Core Nickel for each current share.
    • CanAlaska will retain 25 separate properties after the spinoff.

    In a separate nickel transaction, the company has optioned four North Thompson belt nickel projects to Valterra Resource Corp. Valterra can earn up to 80%. The deal could be worth up to C$150,000 cash and 37.5 million shares.


    In other portfolio news:

    • At the Moon Lake South project, the team reported an initial assay of 8.0 meters of 2.46% U3O8. Second-stage drilling is underway.
    • The first assay from the Geikie project returned 0.27% U3O8 over 50 centimeters.
    • The team completed airborne surveys at the Falcon project.
    • The team acquired the Constellation project through staking.

    Cash on hand was $10.2 million at the end of July.


    Updated Take

    CanAlaska’s board has firmed up the spinout plan of the nickel properties. It should close this month with the shareholders’ meeting. I like the commitment to move away from nickel and toward uranium with the option deal.

    The biggest new value add could be the Moon Lake South initial assay. If the follow-up drilling shows more such mineralization, the company could finally be onto something rich enough to matter. My thumbs stay up on this active prospect generator.