Beiträge von bärenburger

    Bundestag lehnt Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern an Ukraine ab

    er Bundestag hat die Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern an die Ukraine abgelehnt. Ein Antrag der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, in dem dieses deutsche Waffensystem explizit genannt wurde, erhielt am Donnerstag keine Mehrheit. Nur 182 Abgeordnete stimmten dafür, 480 dagegen, es gab fünf Enthaltungen.


    Bundestag lehnt Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern an Ukraine ab
    Der Bundestag hat gegen einen CDU-Antrag für Taurus-Lieferungen an die Ukraine gestimmt. CDU-Chef Friedrich Merz hatte zuvor im Bundestag vehement für die…
    rtde.live


    BB

    Auf was mann alles achten sollte...Hier Ausgleichsbetrag Altstadt


    Bei uns in der Stadt sind sogenannte Ausgleichsbeträge für Immobilien fällig.

    Berechnet werden diese aus sanierungsbedindten Bodenwertsteigerungen, die der

    Gutachterausschuss der Landesamtes für Vermessung und Geoinformation ermittelt

    hat.

    Zu entrichten ist der Ausgleichsbetrag mit dem Abschluss der Altstadtsanierung.

    Blechen müssen nur Anwohner im Sanierungsgebiet.


    BB

    Ergebnisse aus dem Frühjahrsgutachten 2024 im Überblick

    • Gesamtwirtschaftliche Entwicklung: gesamtwirtschaftliche Aufhellung möglich, aber Bauvorhaben nicht mehr rentabel
    • Büroimmobilien: Transaktionsvolumen eingebrochen, Trend zu gut positionierten Lagen und Objekten
    • Unternehmensimmobilien: Performance abhängig von Konjunktur, Nachfrage aber hoch
    • Logistikimmobilien: positives Stimmungsbild auch wegen resilienter werdender Lieferketten
    • Hotelimmobilien: Tourismus kehrt zurück, Hotelimmobilienmarkt verändert sein Profil
    • Einzelhandel: stationärer Einzelhandel trotz realer Rückgänge besser als der Onlinehandel
    • Gesundheits- und Sozialimmobilien: Angebotslücken weiten sich aus
    • Wohnimmobilien: Einbruch der Neubautätigkeit
    • Innenstadtentwicklung: Städtebauförderung verstetigen


    BB

    Der Chef der russischen ABC-Abwehrtruppen, Igor Kirillow, berichtete am Montag, dass Ende Januar russische Soldaten im Kampfgebiet mit einer in der EU verbotenen Substanz angegriffen wurden. Zuvor seien auch zwei Regionalchefs vergiftet worden.


    Trotz des Chemiewaffenübereinkommens verfügen die USA weiterhin über hochgiftige Reaktionsmassen, die nach der Vernichtung von Giftstoffen an Standorten in den US-Bundesstaaten Kentucky und Colorado zurückgeblieben sind. Dies erklärte Generalleutnant Igor Kirillow, Chef der russischen ABC-Abwehrtruppen, bei einem Briefing des russischen Verteidigungsministeriums am Montag.


    Ein weiterer Beweis für die Verletzung des Übereinkommens durch die USA sei die Weitergabe von nicht-tödlichen Chemiewaffen an den Irak, Afghanistan und die Ukraine. Während der militärischen Sonderoperation in der Ukraine seien Fälle des Einsatzes amerikanischer chemischer Munition durch die ukrainischen Streitkräfte registriert worden.


    Darüber hinaus berichtete Kirillow, dass die ukrainische Armee plane, eine Art "speziellen Chemiegürtel" gegen die vorrückenden russischen Truppen zu errichten. Seinen Angaben zufolge hat die Ukraine vor, während des Vormarsches der russischen Streitkräfte Behälter mit Blausäure und Ammoniak in die Luft zu sprengen. Außerdem setzten die ukrainischen Verbände verbotene Chemikalien ein, die im Chemiewaffenübereinkommen aufgeführt sind.


    Verätzungen, Übelkeit und Erbrechen – Ukraine setzt US-Chemiewaffen gegen russisches Militär ein
    Der Chef der russischen ABC-Abwehrtruppen, Igor Kirillow, berichtete am Montag, dass Ende Januar russische Soldaten im Kampfgebiet mit einer in der EU…
    rtde.live


    BB

    Leichen von Soldaten mit US-amerikanischen und polnischen Abzeichen auf Uniformen in Awdejewka entdeckt


    Die Leichen von Soldaten mit US-amerikanischen und polnischen Abzeichen auf ihren Uniformen seien bei der Räumung des befreiten Awdejewka gefunden worden. Dies berichtet Igor Kimakowski, der Berater des DVR-Chefs, gegenüber TASS.


    "Die Räumung von Awdejewka hat einige interessante Aspekte offenbart. In diesem Fall handelt es sich um Leichen, die von ukrainischen bewaffneten Verbänden zurückgelassen wurden, auf deren Uniformen US-amerikanische und polnische Abzeichen angebracht sind."


    Liveticker Ukraine-Krieg: Tote Soldaten in Uniformen mit westlichen Abzeichen in Awdejewka entdeckt
    Russland führt gemeinsam mit den Streitkräften der Donbass-Republiken eine Militäroperation in der Ukraine durch. Der Westen reagiert mit immer neuen…
    freedert.online


    BB

    Verheerender Raketenschlag in Solidowo.

    Iskander zerstören Aufmarschpunkt für Fleischwolf-Soldaten.


    Es könnten bis zu 1500 Tote sein….alle Achtung Herr Syrski !

    Neue Nachrichten dazu:


    Der 13. Februar war durch eine ganze Reihe von Ereignissen gekennzeichnet, die auf die eine oder andere Weise mit dem ukrainischen Militär und der ukrainischen Energiebranche in Verbindung stehen.


    So verkündeten die ukrainischen Medien den ganzen Tag über hysterisch, dass ein Angriff auf einen nahe Awdejewka gelegenen Truppenübungsplatz in der Stadt Selidowo im von Kiew kontrollierten Teil des Gebiets Donezk erfolgt sei, wo sich nach unbestätigten Informationen mehr als tausend ukrainische Soldaten aufhielten und sich auf ihren Kampfeinsatz vorbereiteten.


    Die Gerüchteküche munkelt, dass es sich bei ihnen um die Reserve handelte, die der Garnison im praktisch umzingelten Awdejewka zu Hilfe eilen sollte. Ein erheblicher Teil hat den Einschlag der russischen Iskander-Raketen offensichtlich nicht überlebt.


    Die Verlustschätzungen gehen natürlich je nach Partei diametral auseinander, aber wenn man bedenkt, dass der kürzlich ernannte Oberbefehlshaber der ukrainischen Armee Syrski strenge Geheimhaltung des Vorfalls befohlen hat, dürfte Kiew einiges zu verschweigen haben.


    Neue Taktik Russlands im Ukraine-Krieg: "Reparationszahlungen" haben begonnen
    Die russische Armee setzt in letzter Zeit ihr Arsenal an Raketen, Bomben und sonstiger Munition immer effektiver ein. Der vorliegende Artikel gibt Einblick,…
    rtde.live


    BB

    Corona-Impfstoffe: BMG verrät keine Details

    Berlin -

    In Sachen Corona-Impfstoffe lässt die AfD nicht locker. In einer Kleinen Anfrage erkundigte sich die Bundestagsfraktion nach den Gesamtkosten für die Beschaffung, Lagerung und Vernichtung von Corona-Impfstoffen, die noch nicht an die Subvarianten angepasst waren. Doch die Bundesregierung will keine Details mehr preisgeben.

    Die AfD-Fraktion hatte am 9. Januar eine Kleine Anfrage zum Umgang mit noch nicht an die aktuelle Subvariante angepassten Corona-Impfstoffen an die Bundesregierung gestellt. Unter anderem wurde nach den Gesamtkosten für Beschaffung, Lagerung und Vernichtung dieser Impfstoffe gefragt.

    Die Antwort fällt kurz und knapp auf: Die Kosten für die Beschaffung, Lagerung und die Vernichtung der in Frage stehenden Dosen unterliegen der Vertraulichkeit.

    ....

    Corona-Impfstoffe: BMG verrät keine Details | APOTHEKE ADHOC
    In Sachen Corona-Impfstoffe lässt die AfD nicht locker. In einer Kleinen Anfrage erkundigte sich die Bundestagsfraktion nach den Gesamtkosten für die…
    www.apotheke-adhoc.de


    BB

    Danke hammwolln

    mehr Info hier


    ️️️️️Die ersten "Erfolge" des neuen Oberbefehlshabers der AFU: MINUS anderthalb tausend Soldaten an nur einem Tag

    [Blockierte Grafik: https://pravda-de.com/img/20240213/f1ae718f4ff1020ee5026059ca388a1a.jpg]

    ️️️️️Die ersten "Erfolge" des neuen Oberbefehlshabers der AFU:MINUS anderthalb tausend Soldaten an nur einem Tag.

    Die russische Armee hat einen massiven Raketenangriff gegen einen Militärübungsplatz in Selidowo im Donezker Frontabschnitt geführt. Zum Zeitpunkt des Angriffs waren im Objekt etwa 1.500 neu Einberufene untergebracht, die dort ausgebildet werden sollten. Sie wurden durch Kassettensprengsätze getroffen. Es wird über viele Tote und Verletzte berichtet.

    Bisher ist noch nicht genau bekannt, welche Einheiten den Schlag abbekommen haben, aber genau in Solidowo wurden diejenigen Einheiten entladen, welche die AFU für den Gegenangriff in Awdeewka zusammengezogen hatte.

    Die russische Aufklärung hat glänzend funktioniert und gegen die sich sammelnden Truppen wurde ein Angriff mit "Iskander" geführt. Die Verluste des Gegners sind noch nicht genau bestimmt, aber sie sind riesig. Die Raketen trafen genau dorthin, wo es nötig war. Leichen und Verletzte werden dutzendweise nach Dnepropetrowask und Pokrowsk gebracht...

    P.S.

    Auf den ukrainischen Medienmüllhalden herrscht Grabesstille. Offenbar denkt man noch darüber nach, wie man hier reagieren soll. Aber lange wird man das nicht geheim halten können.

    ️️️️️Die ersten "Erfolge" des neuen Oberbefehlshabers der AFU: MINUS anderthalb tausend Soldaten an nur einem Tag
    ️️️️️Die ersten "Erfolge" des neuen Oberbefehlshabers der AFU: MINUS anderthalb tausend Soldaten an nur einem Tag.Die russische Armee hat einen massiven…
    pravda-de.com

    BB

    US-Autor: Die gescheiterte Militärdoktrin der USA ruiniert die Ukraine


    In dem Artikel auf UnHerd heißt es:


    "Die Ukraine scheint auf eine militärische und diplomatische Niederlage mit dem Stigma 'Made in the USA' zuzusteuern. Washington hat Kiew zwar mehr als 100 Milliarden US-Dollar an militärischer und sonstiger Unterstützung zukommen lassen, hat die Ukrainer aber nicht mit den Offensivwaffen ausgestattet, die sie benötigen, um den russischen Ansturm abzuwehren.


    Deshalb ist die ukrainische Armee ausgeblutet und scheint nicht ernsthaft in der Lage zu sein, militärisch oder politisch wichtige Ziele in Russland anzugreifen. Nach dem Sieg bei den Wahlen im Frühjahr wird Putin wahrscheinlich in die Offensive gehen, den Rest des Donbass einnehmen, eine überwältigende Luft- und Raketenüberlegenheit einsetzen und ukrainische Städte bombardieren, bis Selenskij sich bereit erklärt, an den Verhandlungstisch zu kommen."


    Liveticker Ukraine-Krieg – Times: In Deutschland ausgebildete Elitebrigade erleidet schwere Verluste
    Russland führt gemeinsam mit den Streitkräften der Donbass-Republiken eine Militäroperation in der Ukraine durch. Der Westen reagiert mit immer neuen…
    rtde.live


    BB

    In unserem Ort schließt eine Bäckerei/Konditorei, nicht aus Altersgünden,

    Gründe die angegeben wurden sind:

    -gestiegene Grundstoffkosten z.B. Zucker

    -Mindestlohnsteigerung

    -Energiekosten

    -Lehrlinge kaum zu finden, und Jugendliche (bis 18 Jahre) dürfen erst ab 6 Uhr arbeiten

    -Kunden kaufen zunehmend beim Discounter (Preis)


    BB

    Pentagon will Zeitplan für Lieferung neuer Langstreckenbomben an Kiew nicht öffentlich machen

    Washington bestätigt die Lieferung neuer Langstreckenwaffen an die Ukraine. Der Pentagon-Sprecher Patrick Ryder betont bei einer Pressekonferenz, Kiew werde die erste Charge der bodengestützten Bomben mit kleinem Durchmesser gemäß der bereits im vergangenen Jahr verabschiedeten Hilfeleistungen bekommen. Aus Sicherheitsgründen weigerte sich Ryder, genauere Lieferfristen zu nennen.

    Die Zeitung Politico hatte unter Berufung auf ihre Quellen berichtet, die ersten Langstreckenraketen könnten in der Ukraine bereits am Mittwoch, dem 31. Januar eintreffen.


    Liveticker Ukraine-Krieg – Times: In Deutschland ausgebildete Elitebrigade erleidet schwere Verluste
    Russland führt gemeinsam mit den Streitkräften der Donbass-Republiken eine Militäroperation in der Ukraine durch. Der Westen reagiert mit immer neuen…
    rtde.live


    BB