Beiträge von BGInvestor

    Habe mir heute Mal den Kurs von EUR/BRL näher angesehen. Nachdem ich einige brasilianische Werte auf den Radar habe und auch vereinzelt investiert bin, wollte ich mir ein "Bild" machen.


    Im Wochenchart hat sich (für mich) ein interessanter Verlauf gezeigt.


    Wenn meine Annahme stimmt, sollten längerfristig höhere Notierungen folgen. Mir ist es hier im speziellen nicht um eine punktgenaue Analyse (wo jeder Strich zählt) gegangen, sondern um einen Richtwert, Anhaltspunkt wie es im großen Bild aussehen könnte.


    PS. Finde es trotzdem immer wieder spannend, wie sich die Kurse manchmal exakt nach Lehrbuch verhalten.

    Wer hat VALE näher auf dem Schirm? Charttechnisch könnte man dieses Bild als interessant aber auch als kritisch betrachten. Was meint Ihr?

    Habe im Februar schon Mal auf den Chart von VALE hingewiesen, wo mir das große Dreieck aufgefallen ist.( #2.414 )


    Ich kann mir zwei mögliche Szenarien vorstellen:


    1.) Der Kurs setzt auf den gezogenen Aufwärtstrend seit 2016 auf (ca. 10,75 USD) und von dort geht es dann wieder Richtung Norden.


    2.) Der Kurs geht auf 10,75 USD testet von unten das zulaufende Dreieck (ca. 12,55 USD) und prallt anschließend ab, von dort geht es dann Richtung 6,50 USD und bildet ein Doppeltief aus.


    Ich halte beide Varianten für möglich und denke, dass je nachdem wie sich die Wirtschaft in den nächsten Wochen/Monaten entwickelt der Nährboden für beide Varianten gelegt wird.


    Handeln würde ich die Aktie dann Etappenweise an besagte Kursstände. Wie immer gilt DYODD.


    Gruss BGI

    Jetzt pendeln wir schon paar Wochen aus.

    Wer kann mal ein Update geben, wie weit die Indikatoren vom überkauften zurück gekommen sind?


    Danke im voraus. [smilie_blume]

    Noch nicht weit genug denke ich.

    Im Dailychart (1Tag/Kerze) haben wir sowohl im MACD als auch im RSI noch Platz nach unten.

    Wikifolio begutachten - verstehe nicht was das bedeutet, wenn ich das Zertifikat im Depot hätte? Oder meinst Du, dass DU Dich aktiv kümmern musst?

    Ich ziehe das L&S-Zerti in Betracht, weil mich zu viele Einzelwerte sehr stressen. Bin da zu amateurhaft aufgestellt.


    Gruß,

    GL

    Wikifolio schickt Dir sobald du dich mehrere Tage nicht einloggst eine Erinnerungsmail.


    Text:

    "Wir vermissen Sie"


    Danach braucht man sich nur wieder einloggen, ich werfe dann noch einen kurzen Blick in den "Trademodus" danach ist es wieder erledigt für ein paar Tage.


    Also hier geht es darum, wenn man ein Wikifolio führt und nicht wenn man eines am Depot liegen hat.


    Gruss BGI

    Er liegt zwar ständig falsch, so auch bei seiner letzten Prognose, bleibt aber stur bei seinen Elliott Wellen... (Ich selbst bin kein E-Waver).

    Bitte nicht vergessen, dass man die Wellen auch anders berechnen könnte. Je nach dem wo man zum zählen beginnt ;) ^^ Hört sich ein wenig danach an, dass Du es auf die Elliott Wellen schiebst......., entscheidend ist eher die Person die "dahinter" steckt.

    Nach der Fusion von Pacton Gold und Trillium heißt das Unternehmen jetzt Renegade Gold (RAGE)

    Ist hier noch wer dabei ?


    P.S. interessantes Kürzel (hoffentlich ist das kein schlechtes Omen und sagt die zukünftige Emotion für diese Aktie voraus =O ^^ )


    PPS. soll ich eventuell einen neuen Faden zwecks Übersicht erstellen?

    Hallo Vatapitta, falls du deine Platinpositionen weiter ausbauen möchtest, kannst du dir Mal Sylvania Platinum auch näher anschauen.


    Vielleicht ja auch passend für Dich.

    Was ist aus Deiner Sicht von den Abos am empfehlenwert?

    Huster? Oder was anderes? Danke.

    Hallo Neo,


    ich kann den Goldreport von HH nur empfehlen. Bin seit einigen Jahren am Bord und habe dadurch richtig starke Outperformer im Depot gehabt.


    Wie woernie schon geschrieben hat, ich sehe es auch als Beimischung zum eigenen Gedankenaustausch. ;)

    CanAlaska durchteuft 16,8 Meter mit 13,75 % eU3O8-Diskordanz-Uran in der Zone Pike im Joint Venture West McArthur


    Bohrloch WMA082-4 durchteufte 16,8 Meter mit 13,75 % eU3O8; einschließlich 4,7 Meter mit 40,30 % eU3O8 und 2,4 Meter mit 13,54 % eU3O8; Winterprogramm mit zwei Bohrungen im Projekt West McArthur läuft 8|


    CanAlaska Uranium Ltd. freut sich bekannt zu geben, dass Bohrloch WMA082-4 13,75 % eU 3 O 8 auf 16,8 Metern durchteuft hat, einschließlich 40,30 % eU 3 O 8 auf 4,7 Metern und 13,54 % eU3O 8 auf 2,4 Metern in der Zone Pike im Rahmen des laufenden Winterexplorationsprogramms auf dem Joint Venture-Projekt West McArthur (das "Projekt") in der östliches Athabasca-Becken. Die Hauptziele des Bohrprogramms 2024 sind die weitere Erweiterung der Entdeckung in der Zone Pike und die Untersuchung der Diskordanz entlang des Streichens in Richtung Nordosten und Südwesten. Das Projekt West McArthur, ein Joint Venture mit der Cameco Corporation, wird von CanAlaska betrieben, das eine Beteiligung von 83,35 % am Projekt hält (Abbildung 1). CanAlaska finanziert das West McArthur-Programm 2024 allein und erhöht damit seine Mehrheitsbeteiligung am Projekt weiter.


    Die Bohrung ist natürlich eine Ansage, man muss aber auch die 800m Tiefe berücksichtigen.


    Aktie gestern über 60% angestiegen. Bin schon gespannt wie es hier weiter geht.

    Laramide bestätigt hochgradiges Uranerweiterungspotenzial bei Westmoreland


    Höhepunkte:


    Die Bohrkampagne 2023 umfasste 13 Bohrlöcher für die Infill- und Erweiterung der Uranlagerstätte Huarabagoo.


    Zu den hochgradigen Uranabschnitten gehören:


    HB23DD002 - 1,5 m @ 1.448 ppm (0,14 %) U3O8 aus 74,5 m

    HB23DD004 - 19 m @ 519 ppm U 3 O 8aus 47 m Einschließlich 2,00 m @ 1.690 ppm (0,17 %) U3O8 aus 53 m

    HB23DD005 - 6 m @ 682 ppm (0,07 %) U 3 O 8 aus 50 m Einschließlich 1 m @ 1.066 ppm U 3 O 8 (0,11 %) aus 50 m und 0,89 m @ 1.798 ppm (0,18 %) U3O8 aus 54,75 m

    HB23DD006 - 3 m @ 1.236 ppm (0,12 %) U 3 O 8aus 102 m Einschließlich 1 m @ 2.305 ppm (0,23 %) U3O8 aus 103 m

    HB23DD007 - 11 m @ 747 ppm (0,07 %) U 3 O 8 aus 42 m Einschließlich 2 m @ 1.389 ppm (0,14 %) U 3 O 8 aus 45 m und 1 m @ 1.739 ppm (0,17 %) U 3 O 8 aus 49 m AUCH 5 m @ 833 ppm (0,08 %) U 3 O 8 aus 71 m Einschließlich 1 m @ 1.651 ppm (0,17 %) U3O 8 aus 73 m


    AUSSERDEM - 7 m @ 3.041 ppm (0,30 %) U 3O 8 aus 80 m Einschließlich 5 m @ 4.204 ppm (0,42 %) U 3 O 8 aus 81 m Mit 1 m @ 10.353 ppm (1,04 %) U3O 8 aus 82 m

    HB23DD008 - 6,00 m @ 847 ppm (0,08 %) U 3 O 8ab 43,00 m Einschließlich 1 m @ 1.098 ppm (0,11 %) U 3 O 8 aus 44 m und 0,36 m @ 6.851 ppm (0,69 %) U3O 8 aus 47,54 m

    HB23DD009 - 5m @ 2.478ppm (0.25%) U3O8 aus 61m

    HB23DD010 - 8 m @ 722 ppm (0,07 %) U 3 O 8aus 65 m Einschließlich 1,45 m @ 2.028 (0,20 %) U 3 O 8 aus 71 m AUCH 11,9 m @ 915 ppm (0,09 %) U 3 O 8 aus 75 m einschließlich 5 m @ 1.621 (0,16 %) U3O 8 aus 78 m


    Die Bohrlöcher HB23DD002 bis 007 unterstützen auch Erweiterungen einer im Jahr 250 identifizierten Goldzone auf über 2012 m Streichen.


    HB23DD002 - 1 m @ 0,90 g/t Au ab 15 m 2 m @ 3,10 g/t Au ab 56 m 1,5 m @ 0,31 g/t Au ab 74,5 m

    HB23DD004 - 8 m @ 0,84 g/t Au ab 47 m, einschließlich 4 m @ 1,17 g/t Au ab 51 m UND 9,55 m @ 0,53 g/t Au ab 56,45 m, einschließlich 2,38 m @ 1,13 g/t Au ab 63 m

    HB23DD005 - 8 m @ 0,54 g/t Au ab 58 m Einschließlich 1 m @ 2,06 g/t Au ab 64 m