Beiträge von Knallsilber

    Die hatten den schon im Visier, nur waren sich wohl nicht sicher, obwohl die eigenen Schaaf-Schützen doch alle in Schwarz rumrennen und nicht im Beige...man sieht ja, dass die schon nach links durch ihre Zielfernrohre schauen und dann auf den Schuß reagieren. Der letzte Schuß kurz vor dem Schrei der Frau ist der finale Fangschuß gewesen, keine Zeugen!


    Übrigens hat der Täter mal wieder 3 Namen (Mittelname)! :/

    rechte Bildseite Scharfschützen


    CANADIAN_GEM (@CANADIANGEM17) auf X
    @PlanetReportHQ This is where Counter Snipers were..how did they not see him?
    x.com

    Laut Berichten soll ein Mann mit Gewehr 3 Minuten lang auf dem Dach beobachtet worden sein, mit Gewehr. Der Polizei gemeldet worden, die habe nix gemacht und sich irgendwie "dumm" gestellt....nunja... :hae: =O =O

    Der habe dann auch auf die Polizei geschossen und die auf ihn.

    Recall Katie Hobbs (@AmericanHubener) auf X
    🚨BREAKING A Biden Supporter just pulled out a gun and shot at Trump! Full Clip. When Democrats don’t get their way they get dangerous.
    x.com

    live 3 Schüße, dann Feuergefcht, Pause, einzelner Fangschuß und unmittelbar dran Gekreische von ner Frau..


    Trump beim Abgang: "Wait, wait, wait!" dann Faust + 3 x "Fuck! Fuck!. Fuck!."



    Bad Ass mit Adrenalin, die Wahlen werden gelaufen sein.....

    Angeblich die Hitze und der sitzt da dick eingepackt und mit einem Schal.

    Hängen da an der Wand noch zwei Adventskränze?

    Ja, du kennst den nicht?

    Das war ein Klima(d)bepper, der seine Hand mit Kleber und Sand darauf geflutet hat. Den haben sie mit dem Trennjäger aus der Strasse geschnitten, mit der Aussicht, die Hand zu verlieren durch den Kleberscheiß. War letztes Jahr irgendwann, nun halt witzig wieder benutzt....


    Gut dass er nicht mit dem elenden Ziegenbart im Teer gelandet ist.... :P :D

    Zinn (nicht Zink!!!) wird eher aus reinen Zinnsanden (Seifenlagerstätten) extrahiert oder aus Kassiterit wie früher im Erzgebirge z.B. berühmt der Sauberg. Zink als Zinkblende kommt zumeist aus Bergwerken. Wobei die Blei/ZINK Bergwerke früher für Silber sorgten. Ob da Silber im ZINN ist, hab ich grad nicht so auf dem schirm.

    Daher gibt es praktisch keine untere Grenze, ab der kein Silber mehr herstellbar ist.

    Falsch gedacht, du brauchst ja "nur" erstmal ne Kupfermine (Blei/Zink) um an das "billige" Silber dran zu kommen! Und dann sind das nur kleinste Prozentzahlen, die da, meist im Blei, mitrumwabern. Die Silberherstellung ist damit ziemlich unflexibel und hängt dann von den anderen Metallen ab. Die Haupt pur AG Minen sind ja ziemlich ausgebeutet (Potosi und Co.), wo man vielleicht schnell ein wenig mehr produzieren könnte.

    Silber gibt es dafür nicht genug. Außerdem hat nahezu keine Zentralbank größere Silberbestände

    Auch falsch gedacht! Wenn viele es haben wollen, steigt der Preis normalerweise und dann reicht das Silber wieder für die Mengen wertlosen Geldes! Übrigens führten die Chinesen 2023/24 auch vom Silber deutlich mehr ein, ebenso Indien! Wo das genau landet...we will see


    Je höher der Goldpreis steigt, weil Währungsmetall benötigt wird, desto geringer wird die Bedeutung des Goldes als Schmuckmetall.

    Neeee! Die Bedeutung von Goldschmuck wird eher noch steigen, als Ausdruck von Reichtum, wie schon immer. Nur wird es sich die Masse nicht mehr leisten können, darum steigt das Ansehen dann eher noch mehr! Nur die Mengen in der Verwendung könnten schrumpfen, falls du das mit Bedeutung meinst.


    Silber würde schon viel höher stehen, wenn dieses elende Leeverkaufen verboten wäre. Solange da Banken/BIZ/FED und Co prächtig dran verdienen und unendlich Papier rausknüppeln können, wird sich da kein reeller Preis einstellen, bis...ja die Lager vielleicht doch bald leer sind. Was bei Tausenden Tonnen Defizit die letzten 20 Jahre irgendwann der Fall sein wird.

    Erst verschwanden die Hedgebücher in den 2001ern

    Dann verschwanden die Münzgeld-Silberlager (um 2005?) und USA kaufte Silber für den AE plötzlich am Markt

    Nun versiegen langsam weltweit die "Vorräte" in den Lagerstätten...(nicht nur in den Bergwerken, sondern vor allem auch in der Comex und Co. ist gemeint!)

    Dann... ^^

    Ich glaube es wäre einfacher, den Großschiffen aufm Meer in ihr Schweröl noch jeweils paar hundert Tonnen Schwefel reinzuschütten, das bekommt dann nämlich niemand mit. Und sie verteilen es auch schön homogen auf den Meeren usw... :thumbup: (Soeben wird eine neue VT geboren, mal sehen, wie lange sie zur Verbreitung braucht!? ^^ )

    Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als nur Schwefeldioxid.

    Lass hören! Die Dimensionen der zu verbringenden Chemikalien und die Höhe des Eintrags sollten ähnlich bleiben. Damit auch die Logistik in der Produktion, Transport zu den vielen tausend Flugzeugen und Tanklagern.

    Dazu muss der Stoff dann noch Turbinen/Motorgängig sein (weil Extra-Außentanks hätten die ganzen Planespotter schon tausendfach fotografiert!) , ohne diese zu schädigen oder zu verstopfen, da wirds dann schon ganz eng....und dann kommen noch die Schweigegelder für >Angestellte und Wistelblower, für die tausenden Beteiligten.

    Nee, nee! Lokales Gesprühe gibts schon lange, aber weltweit ist n anderer Schuh!

    Jetzt nicht wirklich wertvoll, aber ich hatte seit 3 Monaten das Gefühl, es tut sich gar nix. Wirklich jedesmal, wenn ich auf Kitco geschaut habe, war Gold bei 2326 +-2 $...., dachte schon mein Internet wäre kapuuut und refresht nimmer... :D ;( einfach mal 3 Monate Tageskerzen anschauen....

    Öha, ja Patrone hat schon richtig geschaut. Der Faktor 60 für die Stunde ist durchgerutscht, damit nicht 51 Tage sondern "nur" ein Tag für die Durchflussmenge, habs oben berichtigt.

    Prost! [smilie_denk]

    edenfalls wurde mit 40.000 Flugbewegungen an einem Tag, die höchste Anzahl an Flugbewegungen registriert.

    Unlogisch ist die Sache mit den Chemtrails schon, dieser Meinung bin ich auch. Aber

    Fieseler Storch war gut, Flugscheiben hast du aber auch vergessen! :thumbup: Die haben auch keine Funk-ID

    Bei 40K Flügen wäre der Zeitraum also sogar noch 5x länger...

    Übrigens noch was für die "Sonne-abschirmen-Chemtrailer" im Vergleich zum Tonga:

    1991 Pina Tubo Vulkan:

    Zitat

    Die geschätzten 400 000 Tonnen Schwefeldioxid, die [vom Tonga] in die Atmosphäre gelangten, reichten dafür offensichtlich nicht aus. Der Pinatubo etwa setzte 50-mal mehr Schwefeldioxid frei und sorgte damals nachfolgend für etwas niedrigere globale Durchschnittstemperaturen [von 0,5 Grad].

    50x400K = 20. Mio Tonnen für


    Pinatubo - Einer der stärksten Vulkanausbrüche des 20. Jahrhunderts

    Zitat

    Im Jahr nach dem Ausbruch sanken die Durchschnittstemperaturen um 0,5 Grad. I

    Das heisst, wenn z.B. die

    "Antonow An-124 – Spitzname Ruslan – ist mit bis zu 150 Tonnen Nutzlast das stärkste was es zivil so gibt" diese Menge versprühen wollte, müsste es

    133.333 Flüge mit voller Nutzlast machen und Schwefeldioxid versprühen, damit die globale Temp. für ein Jahr um 0,5 Grad fallen würde..... und zwar in wenigen Tagen!!!

    Selbst wenn man jetzt jedem Jumbo weltweit nur eine Tonne davon heimlich in den Tank kippen würden könnte....wären das 133T x 150T = 20 Millionen Flüge....in wenigen Tagen, sonst verfliegt der Effekt ja noch schneller oder baut sich gar nicht erst auf!

    Folglich:

    Zitat

    Jeden Tag bringen weltweit über 200.000 Flugzeuge ihre Passagiere und auch Fracht von einem Flughafen zum anderen.

    dauert das also minestens 100 Tage, für die Menge, wo gesamt alle!!! Flüge weltweit mit SO2 versorgt werden, von Kenia bis China und Alaska....für ein 1/2 Grad....


    Also liebe Chemis, merkt ihr jetzt, wie unlogisch das dann wird???


    PS. und die Flüge der Antonov oder anderer müssten dann noch so 10-20km höher erfolgen, sonst regnet es gleich wieder ab, normal fliegen die ja nur bis 10km hoch.... ^^

    Zitat

    Der Wasserdampfeintrag in die Atmosphäre belief sich auf 146 Teragramm. Das entspricht etwa 10% der Wasserdampfmenge der Atmosphäre. Ü

    1 Terragramm = 1 Mio Tonnen also gesamt 146 Millionen Tonnen Wasserdampf.


    Bei Mittelwasserstand des Rheins bei Köln fließen gut 2000 m³ bzw 2000 Tonnen Wasser pro Sekunde vorbei. Der Rhein bräuchte also ca. 1 Tage, um die Wassermenge vorbeizuschleusen!


    Hier nochwas dazu:

    https://www.dpg-physik.de/veroeffentlichungen/publikationen/physikkonkret/pix/pk-71_atmosphaerenphysik_web.pdf

    Da fällst du vom Glauben ab und man findet keine Worte.

    Ein ganzen Land verreckt durch diese Familie!

    Glaub doch nicht immer jeden Scheiß, vor allem hatten wir das heute schon 2 Seiten vorher, siehe link.

    Das ist komplett fake!

    [Blockierte Grafik: https://pbs.twimg.com/profile_images/1791563641483116548/XuMjW7dZ_normal.jpg]

    Aussie Cossack

    @aussiecossack

    ·
    18h

    Zelesnky's wife Olena just spent 4.5 million euros of your tax payer money on a brand new Bugatti Turbillon (1 out of 250) in France.

    An employee of the Bugatti dealership in Paris by the name of Jacques Bertin revealed that the Zelensky's made this purchase whilst
    Show more

    0:55 / 1:20

    Readers added context to this video

    This video is a deepfake video. This guy is not real and this was never said.
    The website that is linked literally still has parts describing what should be put there along with the fake news.
    x.com/kylejglen/stat…

    Simeon Boikov is a known Kremlin propagandist.
    vatniksoup.com/en/soups/193/

    Für Wärmepumpen ist der Markt zu klein, und bei Gas- und Ölheizungen fehlt jede Planungssicherheit. Dazu kommen die fehlenden Neubauten.
    Die Branche ist genauso, wenn nicht noch beschissener dran wie die deutsche Automobilindustrie.

    Kurzarbeit, obwohl (oder auch weil) die in den letzten zwei Jahren durch die von Habeck ausgelöste Heizungspanik einiges an vorweg genommenem Umsatz hatten.

    Nö, man erinnere sich! Ich würde sagen, die haben ihr Geld im Trockenen und Wärmepumpen verkauft, und Öl läuft halt nur noch über Ersatzteile für ältere Anlagen...neue Ölheizungen werden wahrscheinlich kaum noch geordert! Jetzt lassen sie halt den Steuerzahler noch bissle die Kurzarbeit bezahlen.:

    ....."Trotz gut laufender Geschäfte verkauft das hessische Familienunternehmen Viessmann seine Klimasparte einschließlich der lukrativen Wärmepumpen an den US-Konkurrenten Carrier Global. Dieser bezifferte den Kaufpreis für die Sparte mit rund 11.000 Beschäftigten auf 12 Milliarden Euro.28.04.2023"...........