Beiträge von museo del oro


    Bin hier rein zufällig in der Nacht hineingeraten


    Ich war doch neugierig, wie die ,,Russen Fraktion,, auf die neue Verschärfung reagiert und das auch mit Fake News formuliert


    Und was soll ich sagen: es wurde abgeliefert, wie man es von der Foren Russen Fraktion erwartet


    Meinen Respekt dafür :thumbup:


    Das wars dann aber auch von meiner Seite her - Euer ,,schlechtes Gewissen,, ist schon wieder aus diesem Thread verschwunden [smilie_blume]

    Warum bist Du eigentlich nicht in der Politik

    Dieser Scharfsinn und Expertise

    Der Iran hat über tausend Drohnen auf Israel abgefeuert und danach begonnen ballistische Raketen einzusetzen. Ich gehe davon aus, daß dies lediglich dazu gedient hat, den Iron-Dome zu verschleißen, um später "freie Bahn" zu haben. Abwarten... :/

    Warum verbreitest Du Falschmeldungen :?:

    Du fällst eh in dieser Hinsicht stets verdächtig auf.


    Es sind 100+, aber k e i n e 1000 Drohnen

    Meine Wette: Sowohl FED als auch EZB werden in diesem Jahr mind. 2 x die Zinsen senken. Weil Wahlen sind und die Volkswirtschaften diesseits und jenseits des Großen Teichs alles andere als „bärenstark“ sind, sondern von staatlichen Ausgabenprogrammen getragen werden und daher sowohl die hoch verschuldeten Staaten als auch Industrie und Privathaushalte nach billigem Geld geradezu lechzen.

    Wette gilt :thumbup: [smilie_blume]

    Da wird nur der Sprech angepasst und es geht weiter...


    Der € ist eh schon sau schwach, da wird sicherlich die EZB den Zins nicht senken, wenn die FED signalisiert hat: werden wohl nur 2 Senkungen in 2024 geben

    Erst leise Stimmen sagen sogar (nach den letzten Infla Daten), das erst 2025 begonnen wird.


    Also meine Wette:


    Die EZB hält die Füße still mit dem üblichen blabla und die FED frühestens IV/24 und I/25

    Ich sag mal so:


    Nicht das UNS das Lachen noch im Halse stecken bleibt


    Warum ?


    Naja:

    Es kommt wie es kommen muss, das die Händler bei diesen Kursen nichts mehr ankaufen wollen bzw. nur weit weit unter POG ankaufen wollen.

    Käuferschaft wird immer weniger.


    Bleibt private EM Börsen und Auktionen

    = Schattenwirtschaft


    Irgendwie alles in der Geschwindigkeit schlecht abzuschätzen

    Frei nach dem Motto, hast du Zähne hast du keinen Schinken. Hast du Schinken hast du keine Zähne.


    Fakt ist natürlich auch das 500 DM für eine Unze damals auch zuviel war.

    So könnte es durchaus kommen


    Was ich bemerke, ist:

    Händler kaufen in der Mehrzahl nur noch unter POG an


    Sehen wir eine Zeitenwende ?

    Der Verkauf wird in Zukunft nur noch in privaten Foren (z.B.GSF) stattfinden oder in düsteren Dark Rooms ?


    Eingefleischte Gold Bugs wie auf GSF, wissen aber jetzt schon:


    Wir haben verstanden :!:


    In diesem neuen Zyklus ( Zyklus in jedem Bereich ) gibt man kein physisches Edelmetall (vor allem Gold) ab.


    So in der Art haben sich das die wirklichen BIG PLAYER auch gedacht und war immer die Absicht:


    Ab einem bestimmten und gewollten Moment sollte der Goldpreis so schnell und stark ansteigen ( also JETZT ), das der restliche Teil der Bevölkerung (Pöbel) nicht mehr in der Lage sei, einzukaufen.

    Es soll schlichtweg zu teuer werden.


    Was passiert jetzt ?

    Nun wird über den hohen Goldpreis ever ever gejubelt und der ,,Pöbel,, rennt den Händlern und arabischen Schmuck Läden die Türen ein.

    Verkaufen Münzen und vor allem Schmuck.


    Also das letzte Stück Freiheit und Sicherheit wird aus den Händen gegeben.


    2:0 für die BIG PLAYER


    Game over :?:

    Das Problem ist, die Wirtschaft kollabiert, wenn die Zinsen nicht gesenkt werden.


    Klar, für die Geldwertstabilität ist das Gift. Aber es stehen Wahlen an in Europa und vor allem USA. Und dass die Zentralbanken unabhängig von politischer Einflussnahme seien, ist wohl eher ein frommer Wunsch.


    Also denke ich, dass trotz höherer Inflationsdaten dennoch (kleinere) Zinsschritte kommen werden. Und was ist dann? Ja, dann ist das letzte Vertrauen in die FED und in die Geldwertstabilität dahin. —> EM Up!

    Aber die US Wirtschaft ist doch Bärenstark, trotz hohen Zinsen.

    Sieht eher nach Überhitzung und wieder ansteigender Inflation aus.


    Das ist das Dilemma


    Es gibt sogar leise Stimmen , die eher nochmal Zinsanhebungen ins Gespräch bringen für 2025 :tired:

    Geht denen das Gold aus zum Verkaufen - also weniger Short-Deckung vorhanden?

    Zumindest war es bisher so, dass in den Anstieg hinein Short-Positionen aufgebaut wurden. Wenn dies (noch ?) nicht geschieht, dann kann das 2 Gründe haben:

    a) Gold darf weiter steigen, bevor es gestoppt wird

    b) man hat nichts mehr, was man physisch liefern kann, wenn beim Shorten die Gegenpartei darauf besteht.


    Wenn man einem Experten/Analysten auf ntv Glauben schenken mag, gehen die Goldreserven auf der Welt langsam zu neige, daher der extreme POG Anstieg die Wochen ?)


    Diese Tatsache bzw. Gedanke trat natürlich urplötzlich auf [smilie_happy]


    Dazu ist der Anstieg so zu erklären, das der (Gold) Markt schon die zu erwartenden Zinssenkungen (really ?) im POG drin hat.

    Das sollte sich wieder ändern, sobald die FED die Linie nicht hält.


    Ich liebe diese Menschen [smilie_happy] [smilie_happy]


    achso: POG in € aktuell 2185

    Völlig abnormal diese Marktreaktionen wegen 0,1% höherer Verbraucherpreise als Prognostiziert.


    Es sei denn, die US Zinsen und damit die Wirtschaft stehen wirklich am Abgrund.


    Das Gegenteil ist der Fall.

    Die Inflation steigt wieder

    Aktuell wird sogar davon ausgegangen, das die FED im Juni auch wieder keinen Zinsschritt tätigt.

    Man spekuliert auf viele Zinsschritte und treibt die Aktien Kurse seit Ende 2023 in die Höhe.

    Genau auf das Szenario: Zinssenkungen, aber es kommt nichts


    was passiert nun :hae: :thumbup: