Beiträge von durran

    New York besorgt über angedrohten Nuklearanschlag



    New York - Die New Yorker Polizei hat nach Internet- Hinweisen über einen angeblich geplanten nuklearen Terroranschlag ihre Vorsichtsmaßnahmen verstärkt. Das berichtet CNN. Bei der Überwachung von Internet-Chat war vor wenigen Tagen eine angebliche El-Kaida-Drohung aufgefangen worden, nach der Terroristen einen Lastwagen mit nuklearem Sprengstoff nach New York schmuggeln wollen. Bürgermeister Michael Bloomberg spielte die Vorsichtsmaßnahmen der Polizei herunter. Die Terroralarmstufe wurde nicht angehoben.



    so etwas würde mich in der derzeitigen situation nicht mal groß verwundern - es wäre wohl der letzte treibstoff und die rklärung für eine weltweite krise

    möglicherweise haben wir es hier mit ganz anderen ursachen zu tun


    vielleicht rechnen ja die minen und auch andere mit enormen kurssprüngen bei gold und auch silber.


    man möchte in diesen tagen einfach nicht verkaufen.


    sicher - wie auch mein händler sagte er kann noch tausende müzen ordern - nur - was oder wieviel sind tausende münzen.


    als ich getern beim händler war riefgerade ein besorgter mediziner an und wollte für 50 k gold kaufen


    10 000 maples sind eben nur 120 000 € .


    im ernstfall innerhalb von ein paarstunden ausverkauft.


    es ist derzeit das beste seine schäfchen i trockenen zu haben - als dann kaufen zu müssen wenn alle kaufen wollen.


    ich sehe im übrigen sehr schwere zeiten auf uns zukommen.


    denn die frage wie lange die ezb noch geld in den markt pumpen kann ohne damit wiederrum erneute verwerfungen auszulösen


    noch 1 wochauf diesem niveau und man 1 billion euro in den markt gepumpt - gedrucktes geld !!!


    wenn dann noch die zinsen gesenkt werden ist die hyperinflation nicht mehr weit.


    auch 1929 hat die fed mit der ausweitung des diskontsatzes versucht die krise abzuwenden - gleiches widerholt sich derzeit .


    ebenso die beteuerungen das alles nicht so schlimm ist wie es aussieht machen einen doch echt stutzig.

    sorry- ich muß meine eigene posting revidieren.


    ich war gerade bei meiem münzhändler und habe eingekauft.


    1kilo kookaburra vorrätig und gekauft für 375 €


    kilobarren ebenfalls vorrätig.


    silver eagle nicht lieferbar -allerdings maple 1oz für 12,50pro stück.


    er kann in kürzester zeit 10 000 stück liefern.


    gold geht ebenfalls noch.krügerrand etc.

    Aufgrund verschiedener Tatsachen die nicht zwingnder weise mit der us - hypothekenkrise zu tun haben muß - kommt es bei pro aurum und
    agentarius schon zu lieferengpässen bzw. längeren lieferzeiten.


    ausgerechnet jetzt.


    ich denke es gibt nicht mehr viele gelegenheiten in gold und silber physisch einzusteigen

    die bank könnte jedoch den kreditvertrag mit festen zinssatz kündigen wenn dieser nicht mehr werthaltig ist und dann in einen vertrag mit variablen zinssatz ändern - das wäre der tod des schuldners.


    möglicherweise verlieren die immobilien vor der hyperinflation erst nochmal richtig an wert - also eine art deflation vor der inflation.


    wie auch immer - die banken haben für diesen und dandere fälle mit sicherheit ein passendes konzept für ihre kunden in der schublade

    wo wir bei preisen sind .


    Baumaterial:


    Dachziegel biber natorrot engobiert


    Preis 12/ 2005 0,19 cent / Stck


    Preis 12 /2006 0,32 cent/ stck


    Preis 01/2007 0,38 cent / Stck.


    Gebühren für abwasser in meiner Gemeinde + 25 %


    und so weiter und so fort .


    offizielle teureungsrate des statistischen bundesamtes für 2006 = 1.6 %

    Der Newsprovider Dow Jones veröffentlichte vor wenigen Minuten ein Telefoninterview mit Kamal Daneshyar, dem iranischen Vorsitzenden des Energiekomitees. Er teilte den Reportern mit, dass der Ölpreis aufgrund der hohen Nachfrage auf 100$ pro Barrel steigen wird und im Falle von Sanktionen gegen den Iran bis auf 250$ pro Barrel klettern sollte. Daneshyar erwähnt vor allem die „Strait of Hormuz“ eine 54 Kilometer lange Meerenge zum persischen Golf, die zwischen dem Iran und Saudi Arabien liegt. Momentan werden etwa zwei Fünftel des weltweiten Ölverbrauchs durch diese Wasserstraße geschleust. Sollte dieser Weg versperrt werden, ist mit einem extremen Preisanstieg zu rechnen. Laut Daneshyar wird der Iran die Sanktionen des Westens nicht einfach wegstecken und anschließend zur Tagesordnung übergehen. Des weiteren wird man auch die Ölexporte anderer Länder in die U.S.A. und Europa versuchen zu verhindern was durch eine Blockade der „Strait of Hormuz“ gelingen dürfte.


    no comment

    klar alles rund ums auto hat sich wahnsinnig veteuert .


    mein opel omega caravan kostete damals mit vollausstattung also 1995
    schon mit cd -radio - was heute schon viele autos noch gar nicht serienmäßig haben genau 47850 DM


    das entspräche ca.24 000 Euro.


    dafür gibt es heute noch nicht einmal einen golf mit der ausstattung


    aber noch ein beispiel


    Mein VW bus T 4 kostete 1994 neu 26.000 DM


    der gleiche Bus T 5 mit exact der gleichen ausstattung
    als transporter kostet lt. liste 32 000 € und wird von den händlern mit
    zulassung für knapp unter 21 000 rausgehauen derzeit - und das schlagen viele noch zu weil sie denken es wäre ein schnäppchen .


    zigaretten


    1995 4 DM
    2006 4 €


    wassser , strom , gebühren alles verdoppelt
    autoreifen verdoppelt
    stundenlöhne werkstatt , tüv gebühren , zulsassungsgebühren ,
    diverse ersatzteile - exact verdoppelt.


    ich weiß es weil ich beim teilehändler die teile für meinen vw bus kaufe - habe originalrechnungen von 97 und 2005
    - der gleiche preis - nur in euro


    das problem ist das sich die löhne jedoch halbiert haben - oftmals sogar gesunken sind oder bei arbeitsplatzwechesel verringern.


    eigentlich wundert es mich schon das alles noch so reibungslos funktioniert


    der krug geht eben so lange zu wasser bis er bricht - nicht wahr

    der goldpreis ist relativ zu sehen und immer abhängig von verschiedenen zurammenhängen. einm blick in die vergangenheit lohnt sich meiner meinung nach nicht.


    das ALL TIME HIGH im gold war 1492 und lag heute umgerechnet
    bei ca 2500 $


    allerdings konnte man beobachten das zu ende der kriege
    der preis stark gefallen ist z.b. 1919 auf 19 $.


    das war klar staaten mußten ihre goldreserven verkaufen - das drückt auf den preis.


    die frage ist nun - welche goldreserven sind vorhanden und können zur preisregulierung auf den markt gebracht werden
    wer investiert in gold.
    währungssicherheiten , staatsverschuldung , zinsentwicklung etc. haben doch immensen einfluß - und die heitigen rahmendaten kann man mit den beginnenden 80gern nicht mal ansatzweise vergleichen


    die heutige welt kann niemand mit irgendeiner vorherigen vergleichen.


    würde gold aufgrund einer völlig neuen technischen erfindung
    als basismaterial benötigt üwrde der goldpreis sich vertausendfachen


    findet jemand auf der welt leicht abbaubare neue vorkommen
    oder in 20 jahren auf einem planeten tonnen von gold dann würde es fast wertlos werden


    und genau da sind wir an dem punkt - wir invetsieren in einen rohstoff .
    mit allen chancen und allen risiken


    fundamental würde ich sagen :


    die allgemeine währungsicherheit ist ebenso wenig vorhanden wie die politische sicherheit.
    wie vorhergesagt beginnt gerade der kampf um die letzten reserven
    der rohsoffe


    uran , öl , wasser ,kupfer ,stahl , gold ,silber all diese produkte werden massiv steigen.


    und bei gold und silber kommt die unsicherheit hinzu.
    und natürlich auch die physologische komponente.


    die anleger der welt sind eine herde und wenn die herde mit ihren milliarden ins gold geht dann sehen wir preise die sich heute noch nicht mal einer vorstellen kann


    nach unten gedeckelt - nach oben offen


    physisches gold ist wie eine aktie zu sehen - und regelt die nachfrage
    den preis.

    âbwarten und nicht panisch reagieren


    sollte gold wieder erwarten über die 540 $ gehen - nachhaltig werde ich zur absicherung meiner gewollten physischen käufe in optionsscheine gehen.


    dann kanns von mir aus auch weiter hochgehen - umso besser


    und bei fallendenkursen wird gekauft.
    zu diesen wahnsinnspreisen jedenfalls nicht.


    denn vergesse nicht wir haben es mit mehreren gegenspielern zu tun.
    erstens dem preis des edelmetalls und zweitens der jeweiligen währung.


    steigt die währung und das metall fällt ebenfalls um 10 %
    hat man schon 20 % billigeren einstand - bei einer krügerrand schon fast 100 €


    und dann werden viele auch wieder wie wild verkaufen im ebay.


    ich verstehe nicht wie man denken kann es steigt nun wochen oder jahre weiter.


    es wird immer weider einstiege geben - wenn auch nur von kurzer dauer -und der rest läßt sich mit optionen oder futures hedgen

    also der preisanstieg der letzten wochen war auch ziemlich heftig - ich denke eine konsolidierung wäre ganz gesund .
    wenn bei ebay mittlerweile 320 € für einen kilobarren silber bezahlt werden dann ist das eindeutig zuviel des guten.


    immerhin möchte ich noch etwas einkaufen - aber bei den derzeitigen preisen laß ich das lieber mal sein.


    ich habe bischen im ebay rumgstöbert da lagen die kookaburras
    im kilo noch bei 180 - mittlerweile das doppelte


    und das ist kein hablbes jahr her.


    beim gold ähnliches.


    also hoffen wir auf stark sinkende preise - das uns allen nochmals eine gute einstigesmöglichkeit bietet .


    wenn dazu der euro noch etwas erstrakt dann dürfte dies mit sicherheit gelingen


    gold sehe ich jedenfalls nun erst einmal fallen bis 480 -460 $


    das wären dann mit sicherheit wieder einstiegspreise

    einen crash sehe ich auch nicht - dafür hat sich die gegenseite
    schon viel zu gut orgasnisiert


    aber ich denke das es eine gezieltherbeigführte und kontrollierte krise im finanzsystem geben wird.


    wie oben schon erwähnt gibt es genügend mittel um einen crash zu verhindern


    aber es könnte möglich sein das der dollar und der euro gemeinsam inflationieren - jedoch nicht im wert gegenüber den preisen sondern gegenüber dem gold und anderen edelmetallen


    daran wird man sich auch gewähnen ebenso wie mi dem ölpreis.


    wir zahlen ja nun auch alle brav fast den doppelten benzinpreis an der tanktelle .
    wir erleben eine schleichende inflation getrieben durch abgaben udn steuererhöhungen an deren ende die schleichende enteignung des privaten vermögens steht.


    und genau dem kann man mit einer gold oder edelmetallspekulation entgegenwirken.


    müllgebühr steigt bei mir gerade mal wieder um 37 %
    im letzten jahr waren es schon fast 50 %
    dazu strom und gas
    die neuen pässe kosten 200 % mehr


    alles kosten die ich bezahlen muß

    ich glaube du hast dich verrechnet


    ein kubikzentimeter wiegt bestimmt mehr als 19 gramm


    1000 kubikzentimeter sind ein kubikmeter
    ein kubikmeter wiegt 19 000 kg
    also wiegt ein würfel mit einer kantenlänge von 1 x 1 x 1 cm
    19 kilogramm


    das merkt man doch schon wenn es in der hand liegt.
    dieses gewicht bekommt man mit keinem anderen metall hin

    man liest hier ja alle möglichen für und wieder - jedoch hat doch die entwicklung der letzten jahre eindeutig gezeigt.


    wir müssen auch von untreschidlichsten einkommens und vermögensverhältnissen ausgehen.


    es gibt viele gutverdienenden - momentan die sich hoch verschulden und sich ein häuschen am dorfrand bauen , andere leasen sich ein teures auto und wieder andere bringen jeden cent auf die bank um sich anschließend an ihren kontoauszügen zu mastubieren.


    passiert überhaupt ein crash und wenn ja wann


    ich denke die vorstellungskraft der meisten mitbürger wird hierbei überfordert.


    man benötigt zunächst einen plan und deren umsetzung.


    ein heute angestellter mit guten einkommen ist völlig im system gefangen. alle daten und vermögensverhältnisse liegen offen - er wird
    kaum mehr sein vermögen ausbauen können - sondern er muß brav anlegen und steuern zahlen solange er noch gut verdient.


    er wird nicht mal mehr sein geld anlegen können mit nennenswerter rendite - geschweige denn kann er es noch vererben ohne das die erben einen großteil des vermögens weit unter preis verkaufen müssen
    um die fällige steuer zu entrichten.


    und hier kommt nun der entscheidende vorteil des goldes zum vorschein.


    es ist unsichtbar - solange keiner auf die idee kommt rfid chips auch dort einzugießen


    und sieht man sich um so hat die flucht in sachwerte - dazu zähle ich gold nun einmal - schon längst begonnen


    amerikansiche investoren kaufen seit jahren in großen stil deutsche und europäische immobilien auf - aktien , firmen usw.
    wer weiß schon das selbst ein auto teile unger amerikanische eigentümer hat - oder villeroy und boch , oder wie sie alle heißen
    also - sie kaufen mit ihren zukünftigen wertlosen dollars heute schon beständige sachwerte.klar - diese sind noch billig zu haben und erwecken am wenigsten aufmerksamkeit oder zweifel am eigenen system.
    warum aber verkaufen deutsche banken nun ihre hypothekenkredite an amerikanische investoren.
    na klar - wer im grundbuch steht ist auch eigentümer - sie wissen heute nähmlich schon das die meisten ihre häuser nicht mehr abbezahlen werden können


    nur wir "kleinen " können unser geld ja so nicht anlegen .
    für uns bleibt nur der weg über edelmetalle in sachwerte zu gehen .


    1923 kostete eine goldunze 75 reichsmark
    1925 kostete diese 25 millionen reichsmark


    der sachwert blieb nun ja immer gleich


    100 brote kosteten 1923 75 reichsmark
    100 brote kosteten 1925 25 millionen reichsmark


    und hier sind wir nun bei der inflation.


    niemand hatte 1925 25 millionen auf dem konto um sich hundert brote zu kaufen - aber evtl hatte jemand eine goldmünze
    und dann kann man für 100 brote evtl sich ein mietshaus kaufen oder ein paar autos für die zeit danach .


    und genau hierbei liegt doch der vorteil des goldes.


    niemand sollte jedoch glauben das dieses weltwirtschaftssystem von einen auf den anderen tag kollabieren wird.
    es gibt überall mechanismen um dies zu verhindern .


    wie manipuliert das finanzsystem ist sieht man schon daran das bei heutigen terroranschlägen die börsen eher steigen als denn zu fallen
    selbst eine verdoppelung des ölpreises wird so schön geredet
    obnwohl gott und die welt vor 2 jahren noch gedacht hat
    die 60 $ wären das ende der zivilisation.


    sicher eine gefährliche zeit - uns wurde sicherheit eingeimpft - nichts
    und niemand kann unseren wohlstand erschüttern.



    es gab im letzten jahr eine menge anzeichen für einen crash - dramatische pleiten - preisexplosionen in allen commodities
    es wird zeit sich abzusichern.

    Wieviel Gold es wirklich gibt !!!


    also neulich auf bloomberg tv gab es eine antwort darauf.


    der gesamte goldbestand der momentan verfügbar ist würde einen würfel mit einer größe von




    20 x 20 m entsprechen.


    eigentlich nicht wirklich viel.


    damit sind sämtliche auf der welt verfügbaren goldbestände erfaßt.


    sollte man sich nicht wirklich gedanken um inen realen - freien goldpreis machen. ich denke schon

    es geht doch hauptsächlich um den futurehandel.


    man handelt einen kontrakt - der kontrakt beinhaltete eine gewisse menge des underlyings - in dem fall gold .


    die richtet sich nach der vola des underlyings


    ehrlich gesagt war die margin im goldfuture wirklich etwas niedrig.


    mit einer marginerhöhung mindert man somit die vola und schränkt die handelsfähigkeit ein.


    wer 100 000 dollar hat kann anstatt der 200 kontrakte eben nur noch
    150 handeln.


    im übrigen hat man ja im dax glaube ich auch die margin vor geraumer zeit erhöht.


    läuft es nun im future handel in die falsche richtung geht es falls man kein SL hat oder große bewegungen erfolgen dann bis zu dem punkt an dem die margin aufgebraucht ist.
    entweder man kann nachschießen oder es wird liquidiert.


    ebenso gibt es daher auch für overnight positionen erhöhte marginanforderungen als intraday.

    es ist mir schon klar das es für große vermögen nur den goldbarren als anlage gibt. klein und kompakt.


    da eignet sich silber natürlich nicht.


    aber wenn man in einer crashphase handeln muß ist silber wohl besser . der kleine mann wird sicherlich nicht die paar millionen für den kilobarren gold hinlegen können - vielleicht ein paar tausender für eine silbermünze


    zur reinen aufbewahrung ohne handelsabsichten ist der kilobarren gold
    nahezu perfekt.


    mit dem verbot des handels und besitzes von gold
    sieht es dann schon anders aus.


    ich bin mir sicher das es verboten wird und dann weiß niemand wann man den goldbarren wieder auspacken kann . es wird zwar sicherlich
    einen schwarzmarkt dafür geben - mit entsprechenden risiko natürlich


    spätestens dann wird alles ins silber rennen - falls es nicht gleich mit verboten wird


    das hauptproblem dürfte jedoch der spread zwischen an und verkauf sein .
    das kilo silber kostet heute 220 im ankauf und 325 im verkauf
    das sind hammerharte 50 % differenz.
    eigentlich ein wuchergeschäft -trotzdem man muß gut differenzieren
    kleine und größere stückelungen in gold und silber
    sind angesagt und bei heutigen preisniveau auch machbar .


    für wie lange noch steht in den sternen

    es spricht nach meinung doch einiges mehr für silber als dann gold


    zum einen -wenn es crasht wird ja wie von den meisten hier erwartet
    ein goldpreisanstieg erfolgen.


    gehen wir mal von 6000 $ je feinunze aus.
    abgesehen das es dann verboten wird und ein handel damit durchaus auch mal einen gefängnisbesuch nach sich ziehen kann wird es mit silber wohl nicht passieren da eigentlich ein industriemetall


    und wie wollt ihr damit handeln


    wenn nun eine feinunze silber einen gegenwert von ca. 100 $ dartellt kann mn dafür sicherlich irgendw ein brot , zigaretten oder sonst etwas
    bezahlen .


    was aber soll man mit einer feinunze gold bezahlen deren gegenwert
    etwa 6 schweine beträgt oder 50 brote


    also die handelbarkeit von silberunzen halte ich für höher als die bei gold


    und ein goldkauf in kleinster stückelung ist auch ziemlich teuer .


    ein kilo silberbarren hat ja in etwa immer den zehntel goldpreis - was an sich noch eine handelbare größe ist.


    mit einm kilobarren gold wird es schon schwieriger zu handeln - der wert dürfte dann ja etwa bei 100 000 $ liegen - da muß man sich schon sorgen um leib und leben machen.


    und andererseits wird es für viele nur noch einen weg geben - silber zu kaufen da wie gesagt relativ billig - denn die masse geht sowieso erst rein wenn es zu spät ist und da reden wir schon über preise von über 2000 $ je feinunze


    da bekommt man dann immerhin schon zehn feinunzen silber
    physologisch gesehen ein klarer voteil von silber


    und es wird viele leute geben die dann nur noch geld haben für 3 silberunzen - aber nicht mal mehr für 1 unze gold