Beiträge von Caldera

    Bei den Kupferwerten war das Ausdünnen heute am schwierigsten ! An den deutschen Börsen ab Mittag nur wenig losgeworden und in Übersee dann nur zu schlechteren Kursen außer bei Taseko, da ging es halbwegs.

    Warum ausdünnen ?

    Habe mich charttechnisch leiten lassen:



    vermutlich bekommen wir doch eine tiefere Kupfer-Korrektur (jedenfalls sehe ich das so)....

    und wenn a=c dann kommt noch einiges...

    das wurde heute mit Durchschlagen der Unterstützung klar...- langfristig wirds weiter gut laufen !

    Charttechnik ist kein Hexenwerk und auch in Boomphasen nützlich !

    Es reicht oft, es eine Stunde vor den anderen zu erkennen...

    :)

    Nachtrag : Zum Glück hat mich Gerald gestern gegen 16 Uhr für die Kupfer-Problematik sensibel

    gemacht [smilie_blume] , als er mir vom Kupfer-Horten der Chinesen berichtete, die dieses aber nicht verbrauchten...., ich antwortete ihm, daß ich auf solche Nachrichten nicht achte- sondern nur auf den

    Chart...und der warnte mich dann !

    Vermutlich ist der Grund aber in TRUMP zu suchen ! Der wird als Wahlsieger die kupferverbrauchenden neuen Energien und ihre Auswüchse(E-Autos) nicht mehr so befördern :!: :!: :!:Zumindest aber ist es nun genau die richtige Zeit für Kupfer, um mal tief durchzuatmen.



    n.m.M. muß Capstone von den dreien noch am meißten korrigieren..., sie ist noch nicht mal bei "a" angelangt...

    Bin nun doch am leichten Ausdünnen einiger Gold/Silber/Kupfer-Minenwerte (z.B. End.Silver, Hecla...), da wo derzeit Gegenbewegungen laufen oder die noch nicht so weit gefallen sind, da uns diese Konsolid. ein paar Tage mehr beschäftigen könnte.....

    :)

    Silber konnte im Gegensatz zu Gold das Hoch vom 11.7. nicht mehr überbieten, deshalb überlegte ich, nach 16 Uhr bei den Silberminen etwas auszudünnen..., habe es aber dann doch unterlassen.

    Dann schaute ich rüber zu meinen Cannabisaktien, ob die auch nach unten abdrehen und tatsächlich zappelten sie noch eine halbe Stunde hin und her und fingen später auch an zu fallen.

    Da hier weniger Substanz vorhanden, verkaufte ich bei 3 meiner 5 Aktien die halbe Position .

    Vermutlich werden sie nach der Gold/Silber-Konsolidierung wieder mit nach oben drehen.

    Mal schauen, ob es gelingt, günstiger wieder reinzukommen.

    :)

    Ich danke Dir, Jones [smilie_blume]


    Ich würde es gefühlt, ähnlich einschätzen.

    Die Minen (insbesondere die kleineren und die in Entwicklung befindlichen)stehen noch am frühen Anfang, im Vergleich zu den schon vorlaufenden Metallen (das war in früheren zykl. Phasen auch so).

    Selbst einige Große, wie z.B. B2Gold und NEM stehen noch ähnlich tief und sehen aus wie Nachzügler.

    Wie schwer es mit den kleinen ist, sehe ich an meiner kleinen Position in Lion One, obwohl mittlerweile Produzent und ansteigende Produktion ! Aber Makel, wie fehlendes Kapital, Verwässerungen, führen eben schon zu Abstrafungen.

    Und solche Unwägbarkeiten, die trotz umsichtigen Agierens und Chartbeobachtung zu Verlusten

    führen, will ich ausschalten, deshalb mein anderes Herangehen.

    Ich hoffe, Du hast immer ein glückliches Händchen.


    unten der Chartvergleich Metalle und die größeren Minenindizes:

    kann ihn erst ab Ende 2009 zeichnen


    man sieht deutlich, daß die kleineren Minen am Zyklusanfang hinterherhinken und am Ende die

    größeren autperformen... :)

    Heute alle 5 Cannabisaktien im Plus !

    Bisher meinte ich, sie verhalten sich wie Rohstoffaktien..., aber die geben heute ab !

    Nur die EM-Aktien steigen ! Was sagt uns das ?

    Zumindest heute werden die Cannabisaktien, wie Gold-und Silberaktien hochgehievt ??? :hae: :hae:


    Ich denke, das hängt damit zusammen, weil sie von noch tiefer aus starten, als die Minenaktien...,

    sie kommen aus einer tiefen ersten Welle "2" !


    Beispiel Aurora/EUR:

    16.07.2024 - Kurs: 5,725
     [Blockierte Grafik: https://charts.comdirect.de/charts/rebrush/design_big.chart?AVGTYPE=simple&AXIS_SCALE=lin&DATA_SCALE=abs&HEIGHT=655&IND0=VOLUME&IND1=RSI&LCOLORS=5F696E&LNOTATIONS=172451327&SHOWHL=1&TIME_SPAN=6M&TO=1721154762&TYPE=ohlc&WIDTH=645&WITH_EARNINGS=1]

    217134-pasted-from-clipboard-png


    Kupfer ist noch in der Korrektur ! Heute -1,1 % .

    Taseko,Hudbay und Capstone haben nochmal überproportional abgegeben...., also eine gute

    Gelegenheit, nochmal etwas aufzuladen....also 30 % heute zugekauft...


    hineingezoomt, denk ich, hier sollte es langsam wieder drehen....:



    Es ist äußerst interessant zu sehen, wie sich die einst (von mir) gehaßten Werte wie Coeur Mining,

    Endeav. Silver, Hecla, Resolute Mining, B2Gold und andere entwickelt haben !!!


    Es ist nicht so, daß sich die ehemaligen Nieten zu Musterknaben entwickelt hätten- bei weitem nicht!

    Aber, man selbst muß auch in einem neuen Aufwärtszyklus umdenken, denn der Markt tut es :!:


    Bei EDR fiel es mir leicht, denn ich wußte es im Voraus, daß sie im Aufwärtstrend gesucht sein wird.

    Auch Hecla hat schwere Klötzer am Bein (Goldmine)....aber steigende Metallpreise sind wie Pflaster

    auf die Wunden und Niemand schaut mehr genau hin.........Qualitätskäufer haben es dann schwer...


    Bis vor kurzem war mir B2Gold noch suspekt, da massiver Underperformer..., nun aber sah ich, daß auch sie den Dreh hinbekommt und sie fand als Nachzügler den Weg ins Depot.


    Heute war ein wichtiger Tag. Der Goldpreis signalisierte mit dem neuen ATH, dass es weitergehen wird, auch wenn Silber dies noch nicht bestätigen konnte und relativ deutlich, täglich zur Konsolidierung neigt. Eine EDR kümmerts nicht- erstaunlich !

    Die Minen zeigen also eine relative Robustheit...- resultierend aus der langen unterdurchschnittlichen Entwicklung ( wenn ich von Minen spreche, meine ich immer die Produzenten, die ich beobachte).


    Ich werde in Zukunft immer weniger traden, denn es wird auch immer schwerer, Hoch-undTiefpunkt

    zu treffen, wie ich feststellen mußte....im steilen Aufwärtstrend helfen etliche Hilfsmittel immer weniger.

    :)

    Jones ,

    wie fällt Dein derzeitiges Resümee aus, bezüglich der Entwicklung der breiten Masse an kleinen Rohstoffwerten/EM-Werten....aus...

    Du überblickst ja einen völlig anderen Sektor an Minen, im Vergleich zu meiner Person und investierst langfristig mit dem Rohstoffzyklus.

    Laufen Deine Explorer/Developer im Durchschnitt schon mit den Minenindizes mit (zuerst sollten ja eigentlich die marktbreiteren, bekannten laufen) ? Wie hoch ist die Minenausfallquote ?

    A la long sollte Deine Strategie aufgehen (insbesondere weil Du über fundamentale UND charttechn.

    Kenntnisse/Fertigkeiten verfügst)...bin gespannt...

    :)

    Nachtrag: Es können auch andere Foraner, die breit in kleine Minenwerte investiert sind, antworten.

    Mir geht es darum, ein Gefühl dafür zu bekommen, wann der Markt von den Großen auf die Kleinen

    umswitcht....das will ich nicht verpassen..., denn prozentual habens die Kleinen ja leichter...

    Ja, aber bissel widersprüchlich, wenn man dazu die anderen Rohstoffe und Rohstoffaktien betrachtet

    , schau Kupfer u. andere Industriemetalle..., auch Weizen, scheinbar auch Natgas noch nicht durch

    nach oben...

    Gut, daß ich doch nicht in Geely eingestiegen bin....gehört nicht zu den Trump-Aktien...


    Aber der DOW JONES profitiert mächtig...., und die kleinen nicht so überbewerteten Stand.aktien...

    :)

    Habe die letzten 24 Stunden dazu genutzt, um meinen (warscheinl.) Fehler wieder etwas auszubügeln.....und bei den zu 2 Dritteln verkauften Werten, ein Drittel zurückzukaufen...

    Bei den beiden Kupferwerten klappte dies sogar zu niedrigeren Kursen und habe mit Hudbay seit

    gestern einen dritten Wert hinzugefügt.


    Hier mein aktualisierter Zyklenchart:


    Bei den Gold/Silberminen klappte dies nur unter Zähneknirschen zu höheren Preisen.

    Hier gilt es aber zu beobachten, ob das gestrige Hoch bei beiden Metallen überboten wird, denn ich

    erwarte zumindest paar Tage Konsolidierung und der plötzliche heutige Absacker könnte der Auftakt gewesen sein..................trau mich aber nicht mehr, zu shorten, zumal auch die Stand.aktienindizes

    immer noch nicht absaufen wollen. Eine Umschichtung von Technol.aktien zu risikoärmeren und besserbewerteten Aktien ist nun angelaufen.

    :)

    Nachtrag : Bei meinen 5 Cannabisaktien habe ich punktuell zugekauft, z.B. Tilray und eben Canopy

    BGInvestor ,


    ich meine, wir sind schon in der Welle "v" in blau(auf Deinen Chart bezogen).....die vorherige längere Seitwärtskorrektur vermittelt den Eindruck einer "iv" in blau im Juni. Der RSI geht auch auf 80 zu !

    EDR in Cad:

    [Blockierte Grafik: https://charts.comdirect.de/charts/rebrush/design_big.chart?AVGTYPE=simple&AXIS_SCALE=lin&DATA_SCALE=abs&HEIGHT=655&IND0=VOLUME&IND1=RSI&LCOLORS=5F696E&LNOTATIONS=14069208&SHOWHL=1&TIME_SPAN=6M&TO=1720718914&TYPE=ohlc&WIDTH=645&WITH_EARNINGS=1]


    deswegen wäre ich geneigt, auf den Rücklauf in Richtung 4,80 Cad zu warten, um wieder aufzustocken.

    Welche Argumente sprechen dagegen ?

    :)

    meine 4 vorsorglich eingerichteten stops haben heute gegriffen, teilweise schon tagsüber, Silber erst

    gegen 14 Uhr30.... Dax-short mit 14 % Gewinn, die anderen drei mit um die 10 % Verlust.

    Muß nun überlegen, ob ich die Lage grundsätzlich falsch einschätze oder ob es sich um stops-abfischen handelt.... :hae: :hae:

    passend auch zu einzelnen heute prächtig laufenden EM-Minen - das Verhalten der Cannabisaktie

    AURORA (warum- weiß ich noch nicht), sehe nur, daß sie nun schon 30 % in 5 Tagen angestiegen ist....

    Da Cannabis als Rohstoff gesehen/behandelt wird, vergleiche ich immer mit dem Verhalten der

    Gold/Silberminen...


    [Blockierte Grafik: https://charts.comdirect.de/charts/rebrush/design_big.chart?AVGTYPE=simple&AXIS_SCALE=lin&DATA_SCALE=abs&HEIGHT=655&IND0=VOLUME&IND1=RSI&LCOLORS=5F696E&LNOTATIONS=172451327&SHOWHL=1&TIME_SPAN=6M&TO=1720636345&TYPE=ohlc&WIDTH=645&WITH_EARNINGS=1]


    hier kaufte ich nach dem Rücklauf zur "4" unter 5 EUR und jüngst knapp über 4 EUR jeweils eine Halbposition (In "Cannabisaktien" kommuniziert).

    Damit sollte die Welle "2" abgeschlossen sein, denn wir sahen eine 75...76%-Korrektur !

    Nach EW-Spezie A.Tiedje ist dieser Einstiegspunkt "Der Traum-Einstieg"....,sicher ist man aber erst, wenn der Kurs das Hoch bei 8,72 EUR durchbricht....

    Mit einem Durchschnittskurs von 4,45 EUR und derzeit 20 % im Plus, fühlt es sich schon gut an,

    den früheren Freiläufer mal außer acht gelassen...

    :)

    Und nun Fußball-EM : England-Niederlande !

    Heute fallen mehrere Minenaktien auf mit satten Zuwächsen.

    Zum Einen sind es Reaktionen auf gute Zahlen, wie bei Torex aber auch (wie ich leider zu spät erkenne,da schon verkauft) nur charttechnisches Abspulen von noch fehlenden Wellen/Extensionen,

    so bei EXK, NEM, Hecla,Kinross und anderen....- so meine Sicht.

    Wenn ich richtig liege, sind es aber eher Verkaufsgelegenheiten.....,denn Gold und Silber machen heute zwar Gegenbewegungen, aber sie sind Teil des anstehenden Überrollens-so meine Sicht...

    Morgen wird entsprechend spannend (Bewegungstag).

    :)


    Nachtrag : Zur Sicherheit ziehe ich bei meinen 4 Short-Investitionen (alle derzeit im +) stops ein,

    falls Gold,Silber,Dax und EUR dieser Bewegung einiger Minen doch nach oben folgen...

    vollkommen korrekt !

    aber auch sterbens-langweilig.....für denjenigen, der mehr Aktion will, sich mehr zutraut und viel

    Erfahrung mitbringt......also bitte nicht meine Aktionen kommentieren aus der Sicht eines

    vernünftigen Anlegers.... :)

    Ich habe beim letzten Rückkauf der Minen (nach der ersten Hälfte der Korrektur, die"a") Silvercorp

    nicht mehr zurückgekauft (China-Taiwan-Problematik) !


    Scheinbar wird sie nun immer mehr gemieden...., jedenfalls entwickelt sie sich nicht mehr mit den

    Silberüberfliegern mit...., habe ich festgestellt :


    [Blockierte Grafik: https://charts.comdirect.de/charts/rebrush/design_big.chart?AVGTYPE=simple&AXIS_SCALE=lin&DATA_SCALE=abs&HEIGHT=655&IND0=VOLUME&IND1=RSI&LCOLORS=5F696E&LNOTATIONS=13113698&SHOWHL=1&TIME_SPAN=6M&TO=1720458628&TYPE=ohlc&WIDTH=645&WITH_EARNINGS=1]


    eine 50%-Korrektur seit Februar ist zu deutlich ! (meine Meinung)

    :)

    Schon am 14.6. habe ich die kommende Gegenbewegung in der laufenden korrektur ( die "b" ) auf 36 geschätzt (#6936) :

    215402-pasted-from-clipboard-png


    und 36,5 sinds am Freitag geworden, deshalb hatte ich da mit dem Verkaufen/Ausdünnen der gutgelaufenen Minen z.B. Kupferminen angefangen...:



    inzwischen habe ich viele Positionen zu zwei Drittel verkauft (in der Hoffnung, am Korrekturende

    2.Hälfte August um vieles günstiger wieder einzusteigen).

    Ganz stark hielt sich heute noch bis 17 Uhr Endeav. Silver !!!


    Meine gemutmaßte SKS-Formation vom 23.6. hat bis auf paar $ auch zugetroffen (denk ich) :


    216024-pasted-from-clipboard-png


    hat bissel länger gedauert und sind paar $ weniger in der rechten Schulter geworden...

    :)