Beiträge von blinkabrava

    Ich weis nicht warum man hier immer wieder Angst schürt, die Deutsche Bank ist so wichtig, usw.....
    Die Menschen mit Hausverstand haben sich hunderte von Jahren ohne diese Bank weiterentwickelt und überlebt. Insofern rechne ich bei einem Zusammenbruch oder was auch immer, das Menschen mit HV das nicht wirklich tangieren wird. Hier muss das denken etwas korrigiert werden.
    Die Bank ist abhängig von ihren Kunden und nicht umgekehrt.
    Kommt mal wieder runter von eurem hohem Ross.


    Die Amis bomben Nordstream kaputt, kündigen dass an und euer Scholz steht wie ein kleiner Schuljunge daneben und sagt nichts. Jetzt war er schon wieder in Amerika und hat gesagt bekommen was er machen darf und was nicht.


    Wenn da nicht bald wieder Leute in Führungspositionen sind, welche das deutsche Land und seine Bürger/Interessen an erster Stelle sehen, ist die DB das geringste Problem dass dieses Land hat.

    Das schlimme daran ist das nur sehr wenige Menschen mit dieser Aussage etwas anfangen können, nur sehr wenige Wissen dass diese Milliarden auf ein paar wenige Banken aufgeteilt werden.


    Das Spiel wird auf Dauer nicht funktionieren. Ist wie bei Monopoly oder DKT, irgendeiner hat am Ende das ganze Geld und dann ist das Spiel aus. Nur wissen wir nicht wann dieser Zeitpunkt erreicht sein wird.

    Wahlen sind der Schutz des Volkes:


    Vor der Wahl zum Bundespräsidenten wurde in Österreich kein Wort über die Wiedereinführung der Maskenpflicht sowie über die Unterbringung der Asylanten verloren. Einige Tage später siehts dann so aus:


    25 Zelte stehen schon



    Teurere Eigenheime NÖ mit Aktion


    Wahlen sind bald in NÖ, daher wird wieder mit Geld um sich geworfen. Wobei von Österreich kann man lernen. Mit der Übernahme der Haftung bei Finanzierungen von Neubauten hat der Staat gleich mal den Fuß im Grundbuch für die zukünftigen Zwangshypotheken.....


    Außerdem wird grad über Zelte für Flüchtlinge diskutiert, diese sollen in Kärnten, Oberösterreich, Tirol und Vorarlberg aufgestellt werden, geheizt wird mit......


    warum in Niederösterreich keine Zelte aufgestellt werden........ ............weil im Frühjahr gewählt wird. :thumbup:

    Raiffeisenbanken in Österreich haben in der Vergangenheit über eine zentrale Stelle Konzernintern den Goldhandel zwischen den einzelnen Filialen abgewickelt. Damals war die bestellte Ware innerhalb von 1-2 Tagen da.


    Neuerlich wird über Philoro bestellt. Dauert jetzt bis zu zwei Wochen.

    Lasst euch nicht vom Dollar täuschen, den nur in dieser Währung gab es einen Wertverfall von Silber. In Euro hat sich jetzt nicht viel getan. Die günstigsten Anlagemünzen kosten € 27,80/Unze. Günstige Preise fangen irgendwo unter € 23/Unze an. Es gab hier auch ein Video vom Mr. Dax. Aussage: Durch die Zinserhöhung bzw. die zu erwartenden zukünftigen Erhöhungen der Amerikaner werten die Währungen gegenüber dem Dollar ab.

    Ja, das ist auch mein Wissensstand von einem Gebietsleiter der Netz NÖ. Die Zähler senden die Werte über die Stromleitung bis zum nächsten Verteiler, aufgrund der geringen Datenmengen geht das. Vom Verteiler zur Zentrale läuft dann alles über Internet bzw. Datenleitungen.

    3000W sind locker drinnen bei einer 12kwp Anlage. Muss eh jeder für sich entscheiden was gut ist. Meine Lösung war nicht als Patentrezept, eher als Denkanstoss gedacht. Für mich geht es um Überbrückungen von einzelnen Tagen bis hin zu wenigen Tagen. Bei vier Wochen Stromausfall ist mir der Inhalt der Kühltruhe wahrscheinlich nicht mehr so wichtig, da gibts dann andere Prioritäten.

    Wir haben uns letztes Jahr so ein Aggregat zugelegt.Es ist wahnsinnig laut, es lockt wirklich die ganze Nachbarschaft an.
    Ob es ein guter Kauf war, ich weiß es nicht.


    Das wird ein großes Problem werden.Wenn die hungrig vor der Türe stehen und mitbekommen es ist was zu holen, lassen die sich nicht wegschicken.

    Ich habe auch lange bezüglich Notstrom überlegt und habe mich nun für eine PV Anlage mit Notstromfunktion entschieden. Bei Stromausfall und gleichzeitiger Produktion der Anlage stehen mir maximal 3000W zur Verfügung. Das reicht für Heizung/Kühlschrank/Gefriertruhe oder anderes. Mit 1000Euro Mehrkosten beim Wechselrichter war für mich die Entscheidung klar, da das Verhältnis zur Anschaffung eines Aggregats, welches man irgendwann mal braucht, Wartung, Sprit lagern muss usw. sich einfach nicht dafür steht.


    Für die hungrigen vor der Tür gibts zur Not den Waffenschein.

    In Kurzform: am 5.Februar 2022 wurde die Impfpflicht eingeführt. Am 12. März wurde sie ausgesetzt. Aktuell gilt die Aussetzung bis 31.Mai 2022. Ich bin der Meinung das spätestens im Herbst die Impfpflicht wieder scharf geschalten wird.


    Meine Meinung:: Der Masken und Testzwang wird geringfügig aufrechterhalten werden müssen, mit dem Anreiz "bei Impfung entfällt die Maskenpflicht", denn irgendwie muss man es schaffen bis Herbst nicht zu viele aus der Vollimmunisierung zu verlieren da sonst die Impfpflicht und deren damit verbundenen Strafen nicht exekutierbar sind. Je kleiner die Gruppe der nicht vollimmunisierten desto leichter und schneller lässt sich hier Druck bzw. Zwang aufbauen.


    Ich bleibe weiterhin ungeimpft und bin seltsamerweise noch am Leben.