Beiträge von Tomster

    verschwult und dopaminsüchtig, vollgestopft mit Junkfood, Drogen und Netflix. Was erwartest Du?

    Preach brother preach


    Wenn einer wissen will warum man beim Thema Niger so abdreht, dass liegt nicht nur daran das Frankreich Uran ud Gold quasi stiehlt oder das afrikanische France System sämtliches wirtschaftliches Leben aus den Ländern Westafrikas saugt und sich die französischen Eliten daran laben, ne..die Antwort ist spannender:


    [Blockierte Grafik: https://d39raawggeifpx.cloudfr…eria_Niger_ALgeria_DW.png]



    https://intellinews.com/niger-…ct-286426/?source=nigeria


    Autsch ;( 0 Punkte für Team Regenbogen und ein weiterer Treffer für Team Konservativ :whistling:

    Kriege werden ökonomisch gewonnen. Entsprechend ist der Krieg längst vorbei. Die entscheidende Frage ist, wann sieht es der Verlierer ein und wie viel hat er bis dahin verloren?


    [Blockierte Grafik: https://blogger.googleusercont…QGzdI/s1848/WB%202022.jpg]


    Scheinwirtschaft gegen echte Ökonomie



    [Blockierte Grafik: https://blogger.googleusercont…4/s632/Russia-Germany.jpg]



    Ökomisch ist nicht der in Dollar/Euro bemessene Wert einer Ökonomie relevant, sondern die real produzierte Menge an Energie, Rohstoffen und Produkten. Das Zeitalter des Scheinwohlstands und des Buchhaltungsbetruges sind vorbei.


    Russland hat im Juni 2023 so viel Granaten produziert wie im gesamten Jahr 2022. Deutschland wird bis 2030 brauchen um 230.000 Granaten geliefert zu bekommen.


    China konsumiert gerundet 50 Prozent aller wichtigen Industrierohstoffe aber die USA sollen die größte/zweitgrößte Wirtschaft der Welt haben? [smilie_happy]


    [Blockierte Grafik: https://www.visualcapitalist.c…ption-raw-materials11.jpg]



    Der Krieg ist vorbei, der Unterlegene bestimmt selbst die Fallhöhe. In der Ukraine sollen es mittlerweile um 350.000 Tote sein und 1 Million die vermisst bzw. verwundet sind. In der sogenannten Grossoffensive hat die Ukraine bereits 20 Prozent der NEU zur Verfügung gestellten Hardware verloren. Kleiner Faktcheck. Offensiven laufen nicht über zwei Monate. Die sind im Regelfall nach 2 Wochen beendet weil das operative Ziel erreicht wurde..oder eben gescheitert weil es nicht erreicht wurde. Im großen und ganzen besteht das Ziel der Grossoffensive darin, übers offene Feld zu fahren und sich entweder von Minen bzw. Artillerie in Stücke reißen zu lassen. Kein einziger taktischer Angriff der Ukraine hat bisher auch nur die erste Verteidigungslinie der Russen erreicht. DIe werden alle im Niemandsland, der Greyzone abgefangen.


    11 Minuten mit Ukrainerin permanent Beine und Panzer in einem Minenfeld verlierend. Schön siehts nicht aus, illustriert aber meinen letzten Punkt.



    https://www.reddit.com/r/Ukrai…caught_in_a_minefield_in/


    Das Ganze ist mittlerweile am ehesten zu beschreiben mit einem 8 jährigen Jungen der einen 120 Kilo MMA Fighter attackiert. Sinnlos und barbarisch.


    Davon unbenommen ist Russland natürlich isoliert:

    Zitat

    Mehr als 40 Länder haben ihr Interesse bekundet, dem BRICS-Block beizutreten, der sich um eine Erweiterung bemüht, um sein politisches Gewicht zu vergrößern, so laut Bloomberg der südafrikanische Botschafter in der Gruppe.


    https://finanzmarktwelt.de/bri…r-als-40-laendern-277569/


    Vor einigen Monaten hatte ich angemerkt das der Westen verliert und man das unter anderem an den beginnenden diplomatischen Verhandlungen Saudis/Iran sieht. Da hatten einige Foristen getönt das dies Käse sei und nie und nimmer blabla. Mittlerweile haben beide Staaten offiziell wieder diplomatische Beziehungen aufgenommen und die Saudis verkünden das sie Ölhandel auch in anderen Währungen anstreben. Das wird den Dollar weiter unter Druck setzen. Der Verlierer bestimmt selbst die Fallhöhe von der er auf dem Boden der Tatsachen aufschlägt. Auch der BRD Bürger.

    Bild.de: "Jetzt muss Putin zittern". "Größte Waffe der Welt erstmals im Einsatz". "Sie ist das Flaggschiff der freien Welt: die ultimative Waffe, die Machtmaschine. Sie ist das größte und teuerste Kriegsschiff, das jemals gebaut wurde: die USS Gerald R. Ford".


    Kinzhal hat eine Reichweite von 2000Km symbolisiert durch den entsprechend unterschiedlich eingefärbten Ring. In Nordrussland, auf der Krim, in Weissrussland und in Syrien stehen entsprechende Träger- und Waffensysteme. Das Schiffchen symbolisiert ..ein Schiffchen im Mittelmeer.


    [Blockierte Grafik: https://iili.io/HZvHDHg.jpg]


    Huffing and puffing für die Optik und am Ende änderts nix... it´s over Folks!


    [Blockierte Grafik: https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcT-KB4pw8pWdpEJuogHKIkOphCNRcGgOj2jcA]

    @Ophiuchus


    Ist das der Typ der laut deutschen Medien unsere zivile Infrastruktur in die Luft gejagt hat und man laut EU Ansage damit zum Kriegsverbrecher und Terroristen wird und dem unsere Regierung als Strafe Militärmaterial und Gelder sendet? Frag nur für nen Freund der Schwierigkeiten hat den ständig wechselnden Propagandanarrativen zu folgen und er will nicht anecken.



    https://gilbertdoctorow.com/


    [Blockierte Grafik: https://media.tenor.com/AUMGysvGFvMAAAAM/i-dont-know-shrug.gif]


    P.S. Wer glaubt das immer neue Waffenlieferungen und das herauskratzen der letzten Reserven aus Notreserven ein Zeichen des Erfolges für den Westen, tschuldigung die Ukraine ist, hat den Anschluss an die Realität verpaßt oder anders formuliert, kann keine kohärenten logischen Gedanken bilden.


    Ich hab es schon einmal geschrieben. Laut Statistik hatte die Ukraine vor dem Krieg 1890 Panzer, 37000 Militärfahrzeuge, 953 Haubitzen/Artilleriefahrzeuge, 889 Artilleriegeschütze zum schleppen und 647 Mehrfachraketenwerfer. Wo ist der Kram hin wenn hier um jeden Panzer gebettelt wird? Die Ukis haben quasi mehr Panzer gehabt als Westeuropa kombiniert besitzt? Wo ist es hin wenn alles so bombe läuft? Gehimmelt ist es, und deswegen muss nachgefüllt werden. DIe Russen machen Moorhuhnschiessen mit Artillerie bevor sich ein Panzer überhaupt irgend einer Stellung nähern.


    Moorhuhnvideo 1


    https://twitter.com/i/status/1667554567301783552


    Moorhuhnvideo 2


    https://twitter.com/i/status/1669693416404553731


    Moorhuhnvideo 3


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Irgendeiner eine Ahnung was der Preis einer russischen Drohne oder Artilleriegranate versus Stückpreis westliche LWK, Infanteriefahrzeuge oder Panzer ist? Ich weiß ja das im Westen keine Sau mehr Realwirtschaft interessiert und alle nur noch Internet of Things mit AI und Cloudsupport machen, aber irgendwas sagt mir das wir das nicht lang durchhalten. So rein mathematisch/wirtschaftlich.


    Immerhin haben die Russen Humor. Man schickt reparierte und mit Sprengstoff beladene Panzer wieder per Remote Control zurück an den Absender.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Auf der anderen Seite, der Krieg geht weiter, das hat der Westen klargemacht. Es kann keinen Frieden durch Niederlage geben, nur ein Sieg des Wes..der Ukraine kann den Frieden sichern. Hier die deutsche Meldung:


    https://www.tagesspiegel.de/po…-des-krieges-9883985.html



    Könnte aber genau so gut die identischen Wortmeldungen aus UK oder den USA posten. Ist aber sicherlich nur Zufall. Weil am Ende entscheidet die ukrainische Demokratie was passiert, dass ist ganz klar.


    [Blockierte Grafik: https://t3.ftcdn.net/jpg/00/31/24/16/360_F_31241621_btsFkau5zVbFR6vFDVnWpUWJtd8qgHX8.jpg]

    Macron reist nicht als Vertreter des Westens, der EU oder Frankreichs.
    Macron ist auch nicht Soros und Co.
    Der dient zwar dem gleichen Stamm, ist aber altes Geld. EU, Frankreich oder Westen ist völlig irrelevant.


    Dazu muss man wissen, dass seine ehemaliger Arbeitgeber und derzeitiger Handler quasi ehemalige Frankfurter sind. Wenn es nicht klickt, googled halt


    Als deren Vertreter will er Zugang zu den BRICS. Grund? Ich vermute man bereitet den Lagerwechsel vor, so wie es historisch die Vorfahren und Anverwandte des Stammes vor ein paar hundert Jahren mit dem Wechsel von Spanien nach London und in Teilen Amsterdam taten. Spaniens Empire fiel und London stieg auf.

    Gott, selbst hier frisst man jeden Bullshit. Ja klar waren das die Ukrainer, es hat in den CIA Postillen New York Times oder Washington Post gestanden.


    Das Level kritischen Denkens ist mittlerweile derartig degeneriert, dass ist völlig egal was der Mainstream erzählt. 1 Lüge pro Tag, 100 pro Woche oder 5000 mal pro Jahr. Keine überführte Lüge ist stark genug, um die selbst vorgenommene Gehirnwäsche durch konsumieren der Medien zu unterbrechen.


    Trag einen Schal, trag eine OP Maske, trag eine ffp2 Maske. Eine Impfung, 200 Impfungen. Massensterben überall. Hitzewellen die nur in der Presse stehen aber nicht in der Realität. Ok, war alles nur ein Witz, Kommando zurück. Neuer Tag, neue Lüge aber diesmal ist es wirklich die Wahrheit. Ehrenwort. The Matrix ist real und keiner will raus.


    P. S. Ich nehme alles zurück. Gerade wurde mir ein Foto des ukrainischen Teams geliefert das verantwortlich ist.


    [Blockierte Grafik: https://d1wj8oqehjepyy.cloudfront.net/i/boxart/w680/81/70/089218817099.jpg]

    Ein Video von vorgestern Nacht, als die Kinschal das Patriot-System ausradiert hat.


    https://twitter.com/KimDotcom/status/1658342630185660417


    Insgesamt haben die Amerikaner (cry me a river von wegen Ukis) 30 Patriot Raketen hochgeschickt um eine Kinschal abzufangen. Das System (so wie ich es hier seit Monaten hier und da mal gepredigt habe) ist technisch nicht in der Lage eine Kinschal abzufangen. Radarreichweite, Geschwindigkeit der Patriot Raketen und Salvo Fähigkeit des Patriots ergeben gegen eine Kinschal schlicht eine nahe Null Wahrscheinlichkeit eines Abschusses.


    Der Schuss jetzt war symbolisch und mit Absicht. Die Russen haben in Kiew das Patriotsystem ausgeschaltet das direkt beim Präsidentenpalast gestanden hat. Das war a) eine Warnung und b) eine Demonstration für die im Deep State, die noch alle Tassen im Schrank haben und wissen was echter Krieg bedeutet. Ich möchte erneut darauf hinweisen das in der Ukraine kein echter Krieg tobt. Die Bevölkerung hat Strom, Wasser, Gas und Internet. Das liegt nicht an den Ukis oder der Nato sondern basiert auf der Gnade der Russen.


    Warum Warnung und Demonstration? Weil die Amerikaner aus Propagandagründen unbedingt am 6.5. mit der Story rauskommen mussten dass das Patriotsystem Hypersonicraketen der Russen abgeschossen hat. Darum.


    https://www.dw.com/en/ukraine-…rsonic-missile/a-65536880



    Naja, also haben sich die Russen ein schönes Ziel mit Symbolcharakter rausgesucht. Das Patriotsystem am Präsidentenpalast. Puff und weg. Quote erat demonstrandum.


    Die Botschaft die raus ist, wir können jeden jederzeit und an jedem Ort erreichen. Wer sich für die Mathematik dahinter interessiert, sprich Wahrscheinlichkeit Salvokalkulation etc. Zirkon durch Kinschal ersetzen (bleibt sich relativ gleich) hier ein Auszug aus dem Buch von Andrei Martyanov[Blockierte Grafik: https://blogger.googleusercontent.com/img/b/R29vZ2xl/AVvXsEjupMn7HoH1-VEkcNIiHJgtwSkvvMvQ3XlCyAAtYBXvKCCRWgP3dcXpta1ZoGTTo7DVwmvUJgXKBYAf9-nqQ3hcDApB-I21m4aXkmskt6ho6MZMc-O8gQdXykhWOokpXSTZdQZ81bJ13KPzp4THdu_JFyVu7dTTAa6G7oxIoormL5YxEdY2cFlOfVoz/s1269/Probab-PAC.jpg]
    Gibt es bei Amazon:


    [Blockierte Grafik: https://blogger.googleusercontent.com/img/b/R29vZ2xl/AVvXsEi4thUeyR2WWh2nGunl4im-KPcqZ7CPHRqFVQSN6X3mYsFH7JPsvXciCsVy3HzqXBeEyxpUQR9s74-BzaZebgCq2mUtR8JoXCvpPuEUgxpUpjrAdlxoU7LBIIwaIrbPsmraziP89Z57pSLIks4EiXOvi5-2WXjIpg-YSmh5A4EFQVhLXck1VaXnt_0F/w369-h369/RRMA.jpg]


    Kann ich jedem zur Lektüre empfehlen der wissen will wo der Westen militärisch steht. Kann ich aber auch so demonstrieren.


    Das Minute Man Atomraketenprogramm beispielweise:




    Zitat

    Uns wird einfach die Zeit davonlaufen", wenn es darum geht, die Risiken für den ICBM-Teil der nuklearen Triade anzugehen, die sich aus den schwindenden Bezugsquellen für Teile, der Komplexität der Bedrohungen" und dem allgemeinen Verfall" der 60 Jahre alten Minuteman III ergeben, die ursprünglich für eine Betriebsdauer von 10 Jahren vorgesehen war.


    Zitat

    Genatempo sagte, dass die Dinge, die ihn nachts in Bezug auf den Zustand der Minuteman wach halten, Dinge wie Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen und andere 60 Jahre alte Infrastrukturen sind, die zur Minuteman gehören und nie ersetzt wurden - und deren Ausfall weitgehend unvorhersehbar ist und eine Rakete für eine unbekannte Zeitspanne vom Netz nehmen würde, während sie repariert wird.



    Zitat

    Die Minuteman leidet unter schwerwiegenden strukturellen Problemen, die darauf zurückzuführen sind, dass "die Rakete selbst 51 Jahre alt ist", die Startkapseln und andere Unterstützungseinrichtungen aber "58 Jahre alt sind".


    Zitat

    Das Gebäude zur Unterstützung des Starts hat zum Beispiel " Kälteleitungen ", die die Startanlage kühlen. Sie sind "stark korrodiert; [an] allen über 400 Standorten", sagte er. "Aber wissen Sie was? Wir gehen das Problem nicht an, wenn wir geplante Wartungsarbeiten in den Depots vor Ort durchführen. Wir warten einfach darauf, dass sie kaputt gehen. Und wenn sie kaputt gehen, wird ein Raketenstandort in Alarmbereitschaft versetzt, was ein großes Problem darstellt.


    Zitat

    Quigley sagte, er könne keine Fotos zur Verfügung stellen, um zu zeigen, "wie viel Korrosion wir ... an Dingen wie den Start- und Verschlusstüren und den eigentlichen Sprengtüren zu den Kapseln und dem B-Stecker haben". Die Korrosion "hindert uns daran, die Schutztüren zu schließen und sie richtig zu verriegeln. Und man kann den Rost nur so oft abkratzen und Schichten abtragen, bis man die Besatzungen einem Risiko aussetzt, das sich aus einer EMP-Explosion und möglicher Strahlung ergibt."

    https://www.airandspaceforces.…argin-left-for-minuteman/





    Zitat

    Admiral Charles Richard, Befehlshaber des Strategischen Kommandos der Vereinigten Staaten, sagte kürzlich aus, dass einige Teile des Minuteman-III-Systems so alt sind, dass die Lieferanten nicht mehr wissen, wie sie hergestellt werden können.

    https://www.defensenews.com/op…t-got-a-whole-lot-easier/


    Und hier gibts ein paar Bilder mit Aufnahmen witziger Technik von vor 60 Jahren und wenn man genau hinsieht, sieht man den Rost von dem die Rede ist. Man beachte bitte die hochmoderne Anzeigentafel mit Lämpchen, die darüber Auskunft geben welches System funktioniert und welches nicht. Einfach mal wirken lassen:


    https://time.com/6212698/nucle…siles-icbm-triad-upgrade/


    Das Patriot System wurde bereits in 2018 von Foreign Policy (garantiert nicht verdächtig Putinversteher zu sein) anhand der aus Saudi Arabien reinkommenden Daten (quasi zero Fähigkeit Rakten der Houthis abzufangen) als saure Gurke bezeichnet.





    Zitat

    Ich bin jedoch zutiefst skeptisch, dass Patriot jemals eine ballistische Langstreckenrakete im Gefecht abgefangen hat - zumindest habe ich noch keinen überzeugenden, nicht klassifizierten Beweis für einen erfolgreichen Abfang durch Patriot gesehen. Während des Golfkriegs 1991 wurde der Öffentlichkeit vorgegaukelt, dass die Patriot-Rakete nahezu perfekt funktionierte und 45 von 47 Scud-Raketen abfing. Die US-Armee korrigierte diese Schätzung später auf etwa 50 Prozent - und selbst dann drückte sie nur in etwa einem Viertel der Fälle ein "höheres" Vertrauen aus. Ein lästiger Mitarbeiter des Congressional Research Service stellte fest, dass die Zahl weitaus geringer wäre, wenn die Armee ihre eigene Bewertungsmethode konsequent angewandt hätte. (Berichten zufolge lag diese Zahl bei Eins - im Sinne einer einzigen lausigen abgeschossenen Scud-Rakete.)

    https://foreignpolicy.com/2018…rica-and-fail-everywhere/


    Gehen wir mal kurz zu den Briten. Dem Stolz der Meere....haha... Nehmen wir die Flugzeugträgerklasse Queen Elizabeth. https://de.wikipedia.org/wiki/Queen-Elizabeth-Klasse_(2017)


    Es gibt zwei Schiffe dieser Klasse. Die HMS Queen Elizabeth (2014) und die HMS Prince of Wales (2017). Nah....eigentlich gibts nur noch die Queen Elizabeth. Warum? Na die Prince of Wales, bekannt weil sie bei der letzten Hafenausfahrt schlicht mit "Motorschaden" liegenblieb, ist stillgelegt worden. Und nun?



    https://militarywatchmagazine.…sed-breakdowns-outservice


    Da manchen Textverständnis schwerfällt, ist der entscheidende Satz mal durch mich separiert worden. Das teuerste Schiff der Briten ist technisch ein Flop und dient als Ersatzteilspender für das Schwesterschiff. ERSATZTEILSPENDER!


    Warumist das so? Weil man a) nicht mehr in der Lage ist komplexe Systeme zu bauen (kein Know How und Diversity Zwangseinstellungen) und b) schlicht keine Kohle da ist. Ende der Durchsage.


    Leute, die Situation ist ernst. Viel ernster als hier mancher glaubt. Ich mache mir hier ehrlich gesagt eher große Sorgen, dass das ganze System schlicht ab einem Punkt schlagartig abkippt und zusammenfällt wie die Sowjets oder schlimmer, sich mit absolut allen zur Verfügung stehenden Mitteln stabilisert. Das ist aber am Ende die Wahl zwischen Beulenpest und Cholera.

    NATO ist nicht so schwach wie du glaubst.
    Dekadent, ja - schwach, nein.

    Ich weiß was ich nicht weiß, spezifisch im militärschen Sinne. Aber Du hast von Militär soviel Ahnung wie ich vom Tischdeckenklöppeln. Es gibt keine NATO in dem Sinne wie Du es postilierst. Die NATO=USA. Ende der Durchsage. Alle anderen Mitgliedsstaaten sind HILFSTRUPPEN! Kein einziger Hilfstruppenstaat hat vollwertiges Militärpotential. Das ist auch volle Absicht. Die Bundeswehr, um ein Beispiel zu nennen, verfügte noch nicht einmal über die Logistik den Afghanistaneinsatz ohne die Amerikaner zu absolvieren.


    Was das wirtschaftliche Kriegspotential betrifft ein Vergleich: Die USA haben von 1991-2018 insgesamt 2200 Tomahawk Raketen verschossen. Das sind knapp 30 Jahre um diese Anzhal zu produzieren und zu verbrauchen. Die russsische Schwarzmeerflotte (ohne Küstenverteidigung) hat knapp 1100 Kalibr auf die Ukraine abgesetzt. In ca. 12 Monaten SMO UND KEIN NACHLASSEN IN SICHT! Das ist jetzt ohne zusätzliche Raketensysteme wie beispielsweise Bastion, BAL oder Hypersonicwaffen und landgestützte Systeme sowie Systeme aus anderen Regionen. Hier im Westen fehlt schlicht Industriepontential für so etwas. und da kannst noch so oft von StarWars Systemen rumkrakelen die in Wahrheit nur als PowerPoint Präsentationen exisiteren. Die Realität ist, die Amis haben noch nicht mal mehr ein Panzerwerk zur Produktion sondern lediglich ein Ausbesserungswerk das der Army gehört.


    Das alles nur einmal um die Dimensionen klar zu machen von denen wir hier reden. Zwischenzeitlich ist Zelinski wieder auf Betteltour für neues Equipment. Einige wollen anscheinend nicht der Realität ins Auge blicken wohin das alte und vorhandene Equipment gewandert ist. 1100 Kaliber könnten ein Teil der Antwort sein.


    In Bezug auf Wagner. Die Aussagen über Prigoschin aus westlichen Propagandaschmieden sind witzig mehr nicht. Sie beruhen wiederrum auf russische Propaganda/Verschleierungstaktiken. Stichwort Maskirovksa. Wagner ist so privat wie die GEZ nicht staatlich ist. Fakten: Wagner wurde durch den militärischen Geheimdienst der Russen (GRU) gegründet. Wagner wird militärisch NICHT durch Prigoschin geführt. Die gesamte Truppe wird durch ehemalige beziehungsweise in Teilen sogar aktive russische Offiziere geführt und untersteht dem russischen Militär. Wagner ist eine leichte Infanterieeinheit die an Brennpunkten auf der gesamten Welt eingesetzt werden kann. Die gewählte Rechtsform schafft die Möglichkeit der plausible deniability (glaubhaftes Bestreiten) . Sprich staatlich strategisch intervenieren und gleichzeitig offizell eine Beteiligung verneinen zu können. Wagner ist eine Mischung aus Blackwater und der französischen Fremdenlegion unter staatlicher Kontrolle. Der Ruf Wagners als Söldnerhaufen bestehend aus Abenteuerlustigen und Ex-Knastlern die völlig durch sind und einen völlig Verrückten an der Spitze haben ist genau der Eindruck den man bekommen soll. Je weniger die Ernst genommen werden, je sensationeller die Darstellung um so besser für plausible deniability.


    Und weil hier (im Westen) alle weiter glücksbesoffen durch die Gegend torkeln und sich an der eigenen Großartigkeit berauschen, fällt in der Zwischenzeit die Wirtschaft,Währung und das eigene militärische Potential vor aller Augen auseinander. Je länger das dauert um so größer ist der dauerhafte Schaden für den Westen. NICHT UMGEKEHRT!


    [Blockierte Grafik: https://pbs.twimg.com/media/D_lAiALX4AALDTV.jpg]

    Mehr als genügend Foristen als auch die endlos geposteten s.g. Analysten übersehen gefliessentlich bei Ihren Doomsday "die Nato und Russland gehen in den Krieg" Szenario etwas entscheidendes, wir sind defakto Pleite und das Ganze ist hier auf DDR Niveau angekommen.


    Damit meine ich mitnichten dass das System der DDR ähnelt, dass tut es an keiner einzigen Stelle. Wir sind eher ein neoliberales Shithole auf dem Weg in die dritte Welt. Das was aber mit der DDR zu tun hat, ist diese Stille die so wohl um 88/89 war. DIe sklerotische Phase in der es quasi keinen Input von außerhalb des Systems mehr gibt bzw. zugelassen wird. Alles dreht sich um sich selbst, gemanaged von entweder inkompeteten oder korrupten inkompeteten Gestalten. Wir sind nicht mal an der Stelle mehr, an der es genügend Sachverstand in der DDR gab, um in der BRD um einen Kredit zu betteln (war es 83 oder 84?) um das Leiden noch etwas zu verlängern. Immerhin hatten die Obersten der DDR begriffen dass das Ende der Fahnenstange erreicht war.


    Diese Art der Erkenntnis ist hier komplette Mangelware. Propaganda an allen Ecken um die Wirklichkeit zu übertünchen. In der Regierung (seit Jahrzehnten) inkompetente Gestalten, deren wesentliches Merkmal ist, dass Sie nur noch sich, ihrer internationalen Clique und ihrer verlogenen Ideologie vom diversen multikutlurellen grünen Paradies verhaftet sind. Die gesamte Elitenerziehung ist tot und produziert nur noch disfunktionale Idioten die marxismus-leninismus in der westlichen Variante auch Sozialwissenschaften (Gender, Politikwissenschaft, Pädagoge, etc. etc. etc.) genannt studiert haben. Wohlstandverwahrlost und mit keiner Faser am Volk interessiert.


    Die gesamte Führungstruktur des Landes (gilt für alle westlichen Länder) inkl. der entsprechenden Bildungssysteme ist komplett dysfunktional. Weder ist man in der Lage Wirtschaft zu "machen", geschweige den Krieg zu führen. Was meint ihr den wer die Ukraine seit 2014 außenpolitisch leitet? Die Ukrainer? Haha... sehr witzig. In der Ukraine kann man die Kompetenz des Westens sehen. Ein schwarzes Loch an diplomatischen Versagen, Korruption und militärischer Ahnungslosigkeit. Sicherlich kann man propagandistisch ukrainische Siege und inkompetenz der Russen herbeifabulieren. Aber die Wirklichkeit ist, wir sehen reine westliche Militärführung... die die Russen geschickt gegen den eignetlichen Gegner managen. Der Westen tut dies auf Kosten der Ukrainer, die einfach verrecken. Westliche Militärkompetenz lässt sich simpel erfassen und definieren. Welchen Krieg haben unsere Oberlords den seit 1945 gewonnen? Grenada? Panama? Falkland Inseln?


    International verflochtene Cliquen machen via Korruption Geschäfte und plündern. Das gesamte System ist wie ein morscher Baum komplett ausgehölt. Unsere Wirtschaft? Nicht existent. Ich könnte jetzt ausführen wie wenig Wirtschaft wir noch haben, Propaganda und gefakte Statistiken täuschen da gewaltig. Sollte man sich hier entscheiden, China mit Sanktionen zu bestrafen, kommt es hier zum kompletten Stilstand und nicht nur Preise werden durch die Decke gehen.


    Wirtschaft ist die Grundlage des politischen Instrumentes Krieg. Keine Wirtschaft keine Kriegsfähigkeit. Ende der Durchsage. Russland kann ohne Probeme die jährliche Produktion von Panzern, wenn von der Nato gewünscht, auf 3000 Stück hochbringen. Das ist mehr als sämtliche Hersteller im Westen können. Die USA haben, von einem Army Instandhaltungswerk abgesehen, keine Panzerwerke mehr. Und die BRD? 100? Maybe 200 pro Jahr? Aber dann bitte gleichzeitg keine Boxer bestellen, keine Pumas und keine Panzerhaubitze 2000. Weil das geht dann nicht. Wir haben schlicht keine Schwerindustrie. Die ist in den letzten Jahrzehnten durch eine inkompetente Elite, Habgier und Ideologie komplett ausgehölt worden. Panzerwerke oder umwandelbare Zugwerke wurden Lofts, neue Quartiere oder alternative Kulturzentren. Es gibt einzelne Produktionsstraßen die keine Masse dafür aber imagetechnisch aufgewerte Ware aus den 70,80 und 90zigern herstellen können. In homöophatischen Dosen. Boutiqe Panzer quasi.


    Und wie sieht es mit Soldaten aus? Die BRD will keiner verteidigen, weil die Institutionen der BRD sich seit 70 Jahren abmühen, jeglichen deutschen Geist zu vernichten. Der BRD Bürger ist in seiner Gesamtheit ein atomisiertes Wesen, konsumorientiert und intellektuell in der Lage, lediglich übertragene Aufgaben zu erledigen. Vaterlandsliebe? Fremdwort! Kritisches Denken? Fremdwort. Souveränität? Ist das was aus Frankreich? Das Ergebnis ist ein vereinzeltes Wesen das in der Lage ist sein nächstes Handy zu beschaffen und die ARD mit der Tagesschau als das Wort Gottes betrachtet. Spirituell ist der BRD ein Zombie. Das hatte Methode und war Absicht. Die BRD hat Deutschsein in einer Art Autoimmunattacke seit Jahrzehnten bekämpft. Identität bedeutet spirituelle Kraft und das bedeutet Widerstand. Wer die BRD als Kolonnie begreift die Ausplünderungssubjekt ist, begreift auch aus dieser Perspektive die Notwendigkeit so zu handeln. Das fällt einem halt nur auf die Füße wenn man Krieg machen will. Das ist im übrigen in allen westlichen Ländern mit unterschiedlichen Varianten in den letzten 30 Jahren mit Vollgas und davor in Slow Motion etabliert worden.


    Daran ändert auch nichts das permanete "die Grünen/Demokraten/Neocons/ etc sind alles Nazis" Geschreie hier im Forum, in den alternativen Medien oder in Gesprächen. Das demonstriert lediglich wie weit fortgeschritten die Hirnwäsche ist. Weil wenn im Wuthirn als einziges ultimatives Böse der Nazi verankert ist, dann gröllt man halt bei allem Nazi was einem über den Weg läuft. Im Grunde wie Pavlovs Hunde die bei Glockengeläut sabbern, so sabbert der Westler Nazi oder Rassist wenn er das ultimative Böse vor sich hat. Ich könnte jetzt darüber referieren warum eine internationale Elite so vehment nationale Eliten oder selbst die Vorstellung einer solchen so radikal bekämpft, aber wer da nicht von allein drauf kommt, der wundert sich vermutlich immer noch warum erst Jaceniuk, dann Proshenko und jetzt Zelinski die Ukrainer in den Tod schickt...die koksende Partygöre ihr Land in die Nato bringt oder die BRD alle Kraftwerke abbestellt. Ich werde das Thema an der Stelle nicht vertiefen.


    Um den Kreis zu schließen. Die Fähigkeit Krieg zu führen und zu gewinnen ist die Summe von wirtschaftlichen Fähigkeiten/Ressourcen, Organisation/Führung, Wissenschaft/Forschung und Bevölkerungspotential. Wer diese Felder realitisch bewertet, versteht auch warum die Taliban gewonnen haben.


    Nachtrag. Nein, die Lösung unserer Probleme ist nicht eine weitere Frau an der Spitze der BRD. Und ja, damit meine ich die Weidel.

    Zusammenfassung der ukrainischen Offensiven.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Kasperletheater meint man auch verschiedene Akteure zu sehen, dabei ist es am Ende doch immer der gleiche Puppenspieler, der seine Finger im Arsch der Puppen hat. :whistling:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Militärexperte Marcus Keupp von der ETH Zürich


    Zitat

    Marcus Matthias Keupp (* 29. September 1977 in Freiburg im Breisgau) ist ein deutscher Militärökonom und Künstler.




    Keupp leistete nach dem Abitur Zivildienst und studierte von 1997 bis 2003 Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Im Rahmen seines Studiums verbrachte er von 2000 bis 2001 ein Auslandsjahr an der Universität Warwick in Großbritannien. Im Jahr 2004 ging er in die Schweiz, um am Institut für Technologiemanagement der Universität St. Gallen zu promovieren. Er schloss die Promotion 2008 mit einer empirischen, betriebswirtschaftlichen Arbeit ab: Subsidiary initiatives in international research and development.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Marcus_Keupp




    Der schwubbelt im Playback-Mode den Kram den er vorher aus dem Süddeutschen Beobachter, NZZ, New York Times, Washington Post und der FAZ eingelesen hat. Neocohn Sprechpuppe ohne originäre Gedanken und mit praktisch Null Fachwissen in Bezug auf militärische Strategie, Planung und Einsatz. Der weiß weder wie man ein M4 auseinandernimmt noch das Russland nicht mehr im Jahr 1990 ist. Das sind unsere Experten. Die sitzen so im Wirtschaftsministerium, im Kanzleramt und in der Spitze von NATO und den USA. Phrasendrescher von Phrasen die sie vorher in der Zeitung gelesen haben, die wiederrum begierig geschrieben haben, was die Phrasendrescher selbst vorher an Phrasen gedroschen haben.


    Wer ensthaft glaubt das die Ukraine die Krim erobern kann, sollte aufhören Substanzmissbrauch zu betreiben und ärtzlichen Rat suchen. Auf der Krim allein stehen zur Zeit etwas über 31.000 Soldaten die bis 2025 auf ca. 45.000 ansteigen. Der dortige Kampfverband ist in der Lage im verbundenen Gefecht zu kämpfen und besteht sowohl aus Land, See und Luftstreitkräften. Die gesamte Krim ist militäirsch betrachtet eine einzige Anti-Access/Areal Denial Zone. Es stehen definitiv Waffensysteme zur Verfügung die in der Lage sind atomare Sprengköpfe zu tragen. Würde mal davon ausgehen das entsprechende Gefechtsköpfe auch zur Verfügung stehen.


    Hier gibt es einen relativ neutralen Artikel (mit üblichen Seitenhibene) über die dortige militärische SItuation:


    https://euro-sd.com/2020/03/al…a-militarised-the-crimea/


    Davon ab, dass eine im Grunde Lumpenarmee mit einem Flickenteppich aus Feuerwaffen und alter Nato Hardware ohne Luftunterstützung und ohne Luftabwehr in der Lage sein soll das zu stemmen, dass ist so entrückt von der Realität, da kann ich nicht mal mehr mit dem Kopf schütteln. Das ist auf dem gleichen Expertenlevel wie das von den Leuten die behaupten, es wäre kein Problem ein ganzes Land einfach mal so auf Heizen auf Strom umzustellen, alle Autos auf Strom umzustellen und gleichzeitig alle Kraftwerke abzuschalten und zu verkünden das die Natur den Strom jetzt gratis liefert. Whatever wer es glaubt, schön, von mir aus.Ich bin damit fein.

    sowie 170 Krypto-Wallet

    Das ist falsch. Hab das schon bei anderen Sachen gemerkt das Armstrong so smart er bei vielen Dingen ist, von anderen null Ahnung hat und Mainstream Propaganda übernimmt. Eingefroren wurde keine einzige Krypto Wallet, hingegen kam es wohl zum einfrieren einiger Depots bei Cryptobörsen. DAS IST KEIN EINFRIEREN VON WALLETS!


    Hintergrund: Da während der laufenden Demonstrationen eine Fundraising Seite (glaube das war gofundme) das Spendenkonto einfror, switchten die Supporter zu Bitcoin und erhielten hier auch reichlich BTC. Die gespendeten Bitcoin flossen jedoch mehrheitlich in "self-custody" Wallets sprich die gespendete Kohle lief auf unzugreifbare Wallets auf. Was passierte war das man diese Wallet Adressen zwar auf eine schwarze Liste setzte, dies aber weder ein verschieben noch weitergeben der Spenden verhindern konnte.


    DIe kanadische Regierung war sich nicht zu blöde via Gericht eine Software Firma für Wallets anzuschreiben (nunchuck.io) sie mögen doch bite die entsprechenden Wallets "einfrieren".


    Was wiederrum der Sofware Firma einen Heidenspass machte das Ganze auf Twitter öffentlich zu beantworten.


    https://twitter.com/nunchuk_io/status/1494885897577271299


    Man kommentierte süffisant das die kanadische Regierung sich bitte informieren möge wie Crypto funktioniert. Aber das fällt genügend hier auch schwer. Nunja, muss man dann halt mit CBDC leben.

    Nur eine Realität kann gelten. Entweder die Nato steht mit dem Rücken zur Wand:

    "Das grundlegende Problem ist, dass die europäische Verteidigungsindustrie nicht in der Lage für eine groß angelegte Kriegsproduktion ist", sagte ein deutscher Beamter.

    und muss alle Mittel aktivieren:

    Britain has officially announced that it will transfer shells with depleted uranium to Ukraine. ... Ukrainian armed forces use these weapons against the Russian-speaking population of Ukraine. "


    Oder der Russe:

    NATO: Erfolglose Russen ohne Fortschritt
    Experten der NATO teilen die Einschätzung, vor allem was die russischen Vormarschambitionen betrifft: „Mehr kommt da nicht“, lautete am Wochenende die lapidare Einschätzung eines hochrangigen Beamten.


    Leere Munitionslager plus die Aktiverung der letzten Produktionsreserven und Mittel bei gleichzeitig verlierendem und unterlegenem Russen macht rein logisch keinen Sinn.


    Der Russe macht das was er gesagt hat, er entmilitarisiert die Ukraine, hat diese Phase abgeschlossen und macht das Gleiche jetzt mit der Nato. Dann liegt das Ganze jedoch völlig auf Linie mit den durch Russland verkündeten Zielen ENTMILITARISIERUNG und nicht Eroberung. Die einzige Partei die das wie ein Mantra wiederholt ist die Nato, gleich gefolgt von "seht ihr..die schaffen das nicht". Das ist wie wenn ich behaupten würde, dass das Ziel von Mike Tysons Karriere war mit mir in den Ring zu steigen, er es am Ende aber nie gepackt hat und das ganz klar zeigt was ein beschissener Boxer er ist. Man stellt ein (militärisches) Strohmannargument auf, um es hernach zu zerlegen.


    Ansonsten passiert nicht viel. Wie von mir mehrmals gebetsmühlenartig wiederholt, die westliche Industrie ist, weil nur noch ein Schatten ehemaliger Größe, nicht in der Lage Kriegsmaterial in ausreichenden Mengen zu liefern. Das wird auch nichts. Keine Facharbeiter, keine Ingenieure, kein Kapital, Keine Expertise, keine Rohstoffe plus unendlich teure Energie. Dafür 5000 Geschlechter, Kindern die Titten abhacken, Diversity und Equity und Werbung im kleinste Ort, die ausschaut als ob man in Adis Abeba lebt.


    Das macht es auch nicht besser, dass der sogenannte ICC einen Haftbefehl in einer Frage ausspricht, für die er in zweierlei Hinsicht nicht zuständig ist. Zum einen hat der ICC keine Zuständigkeit, da Russland kein Unterzeichner de entsprechneden Verträge ist. Aber man sollte auch nicht außer acht lassen, dass es sich um den Präsidenten eines Staates handelt, dieser also als Symbolträger dieses Staates automatisch Immunität wie der kleinste Botschafter aus Tukkatukka Land genießt. Die EU und der ICC also damit auch etabliertes internationales Recht brechen. Das machen sie aber auch mit den gemäss UN-Statuten illegalen Sanktionen, die Russland aus hießiger Sicht zum internationalen Paria machen.


    Naja, der Rest der Welt sieht das eher so. Letzte Woche der erste Russisch-Afrikanische Gipfel mit dutzenden Staatsführern und insgesamt 40 Delegationen in Russland.


    [Blockierte Grafik: https://d39raawggeifpx.cloudfr…to_group__(1)_Cropped.png]


    https://www.washingtonpost.com…2-1f37c9d82dbb_story.html


    Die Saudis kündigen an, offen im Ölhandel für andere Währungen zu sein.


    https://finance.yahoo.com/news…t-said-now-213200817.html


    Gleichzeitig, wie in einem meiner Beiträge vor Wochen angekündigt, haben Saudi Arabien und Iran unter Vermittlung Chinas wieder diplomatische Beziehungen aufgenommen. Es werden gegenseitige Botschaften eröffnet und, so munkelt es, die gegenseitigen Proxy Wars sollen ein Ende finden.


    Vor zwei Tagen hat in Folge der Vereinbarung die KSA den Iran auf einen Besuch eingeladen.


    https://www.aljazeera.com/news…on-by-saudi-king-official


    Last but not least kündigt Saudi Arabien aus heiterem Himmel an, dass sollte JEMAND (wer auch immer :whistling:
    ) auf die Idee kommen, Price caps für saudisches Öl zu verhängen, dann:


    Zitat

    "Das Gleiche gilt für Preisobergrenzen, die einem Land oder einer Gruppe von Ländern auferlegt werden, sei es für Öl oder einen anderen Rohstoff", so der saudische Energieminister gegenüber Energy Intelligence. "Dies wird zu individuellen oder kollektiven Gegenreaktionen mit untragbaren Folgen in Form von massiver Volatilität und Instabilität führen."



    Wenn jemand Preisobergrenzen für saudisches Öl einführen würde, würde das Königreich die Produktion drosseln und die Ölexporte in die Länder, die die Obergrenze unterstützen, einstellen, was genau das Gleiche ist, was Russland mit der Preisobergrenze der G7/EU macht.

    https://oilprice.com/Latest-En…-Bill-And-Price-Caps.html


    Glaubt hier jemand allen Ernstes, die Saudis würden diesen tektonischen Schift in Richtung BRICS und SCO machen, weil sie sich dem Verlierern anschließen wollen????? [smilie_happy]


    Gleichzeitig mal bitte einen Blick auf diesen Chart werfen (US Bonds einmal China, einmal ausländische Halter):


    [Blockierte Grafik: https://pbs.twimg.com/media/Fr…f9k?format=jpg&name=large]
    Ich würde in diesem Zusammenhang mal darüber nachdenken, ob es Zufall war das die Saudis als einer der größten Anteilseigner der Credit Swiss sich geweigert haben, Geld in die Rettung zu schieben.


    Heute ist der chinesische Präsident in Russland zur Staatsvisite eingetroffen. Angekündigt sind 3 Tage. Für einen Staatsbesuch ist das lang, und da geht es garantiert nicht um einen Kuraufenthalt auf der Krim.


    https://www.pbs.org/newshour/s…ries-increase-cooperation


    Scholz sein letzter Besuch in Peking dauerte 11 Stunden (!). Der kam mit einer Wirtschaftsentourage und bleibt für gerade mal 11 Stunden.


    https://thediplomat.com/2022/1…-german-chancellors-trip/


    Falls das nicht klar, ist, in Diplomatenlingo war das ein absolutes Unding. Du fliegst ja schon grob 10 Stunden rüber. Dabei waren dann noch die Chefs von 12 Blue Chip FIrmnen wie Merck, Siemens und Volkswagen. Hat jemand eine Ahnung wie lange das dauert, die alle auf einen Flug zu bekommen, dann das Ganze mit China abzustimmen, dann 10 Stunden fliegen um 11 Stunden vor Ort zu sein? Von denen man noch getrost 3 fürs fahren vor Ort abziehen kann?


    Wenn die oben aus dem Beitrag "wir können keine Granaten bauen" keine Rohstoffe finden, könnte das daran liegen, dass man selbst isoliert ist. Jeder Schritt den der Westen bisher unternommen hat, hat ihn entweder auf der Weltbühne isoliert, seinem Finanzsystem geschadet und seine Wirtschaft (soweit vorhanden) in eine Todespirale geschickt. Klar, wenn man nie aus der EU rauskommt und 6 stellige Gehälter bekommt, ist hier das Paradies:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und der Rest der Welt ein Dschungel. Wie wirken übrigens solche Aussagen des führenden EU Diplomaten auf Leute außerhalb des Gartens / EU Bubbel?


    Vermutlich genau befremdlich wie die Aussagen von John Kirby aus den USA zur Friedensinnitiative Chinas:


    Zitat

    We've said it before and we’ll say it again today that if coming out of this meeting, there’s some sort of call for a ceasefire, well, that’s just going to be unacceptable," Kirby said



    Wir haben es schon früher gesagt und werden es auch heute wieder sagen: Wenn aus diesem Treffen ein Aufruf zur Waffenruhe hervorgeht, dann ist das einfach inakzeptabel", sagte Kirby.

    https://www.realclearpolitics.…al_rules-based_order.html


    Der Rest der Welt hat gerade das folgende Angebot auf dem Tisch. sich entweder dem Block anzuschließen der völlig ungebremst Waffen in einen Krieg liefert und feststellt das die Welt ein Dschungel ist den man "jäten" muss und bei dem kein Interesse an Frieden besteht. Bei dem Du aber degeneratives Verhalten zur Norm erklären musst, deine souveränen Entscheidungen unter dem Deckmantel supranationaler Organisationen abgeben darfst und deinem Land jede Entwicklung nehmen darfst.


    Oder der andere Block, der sagt, entwickelt Dich gemäss deiner Tradition, Geschichte und Bedarfs wie Du willst. Treib Handel mit uns, mach Dir keine Sorgen um Waren oder Rohstoffe, wir liefern alles. Das ist wortwörtlich wie es Leute in Indien, im Nahen Osten, Afrika oder Südamerika sehen. Die Welt entwickelt sich weiter. Und so wie es ausschaut, erlebt der Westen gerade sein 1989.

    @vadapitta


    Die müssen die kleinen Banken gerade stützen, weil Gott und die Welt sein zu den 4 großen Banken ala Chase Manhattan befördert. Warum? Weil die die Garantie to big to fail haben. Die Logik ist einfach, die werden immer gerettet also ist mein Geld sicher. Das killt gerade die kmu Banken. Das, die Bond Situation, die Sanktionen und die meme Aktien bringen gerade eine mörderische Schieflage ins System. Wenn es abklappt.. Money printer goes :thumbup:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    „Letzten Herbst hatten wir einen Sturm in den sozialen Medien, und das hatte enorme Auswirkungen“, sagte Lehmann. „Mehr im Einzelhandel als im Großhandel. Und zu viel wird zu viel, und dann sind wir an diesem Punkt angelangt.“

    AMC Entertanment, Game Stop, Bed, Bath and Beyound meint der damit. Die Aktien der genannten Firmen sind über den Horizont bis in die nächste Galaxy geshortet worden. Diverse Hedgefonds haben die CS für Kreditlinien und Spekulationen genutzt und die CS hat am Ende die Positionen von diversen Akteuren übernehmen müssen. Problem, Retail Investoren verkaufen die Aktien nicht egal wie tief sie fallen. Das produziert für bestimmte Akteure quasi unendliche Verluste. :D

    Das betrifft nur das Fiat bei diesen Banken.
    Aktien oder Fondsanlagen werden ja nur von der Bank verwaltet, sind ja auch nicht kaputt wenn die Bank kaputt ist.
    Müsste für alle hier tätigen Banken gelten denn die müssen ja hier eine Bank Lizenz haben.

    Das gilt jedoch nur solang,wie die Bank die Aktien/Fondanteile auch wirkich hat und nicht einfach ins Depot schreibt und in der Realität an "interessierte Parteien" verleiht. Und die Erlaubnis zum letzteren steht heute bei genügend Banken in den Depotbedingungen.


    https://www.americanexpress.co…ihen/wertpapierleihe-1146


    Wenn der Ausleiher deiner Aktie, Hedgefond A in einer Krise abschmiert und Deine Depotbank B gleich mit, dann gibts nix.

    Internationaler Strafgerichtshof erlässt Haftbefehl gegen Putin

    Das Institut für Astralreisen hat beschlossen auf dem Mars ein neues Hauptquartier zu errichten. Eine Pressemitteilung wurde heute den Internationalen Medien übergeben. Die Regierungsmitglieder der 10 größten Volskwirtschaften wurden vom Vereinsvorsitzenden Hardmud Dicht mit einer Eildepeche informiert. Jegliche Siedlungsversuche von Dritten auf dem Mars werden hiermit vom Institut für Astralreisen aufs schärfste abgelehnt. Sollten Staaten entgegen dieser Anweisung handeln, ist mit Verhaftungen und einer Überstellung zum Galaktischen Gerichtshof zu rechnen wie der Vereinsvorsitzende Hardmud Dicht in der vom Institut veröffentlichten Pressemitteilung informiert.


    Das Loch das der "Westen" gräbt wird einfach nur noch tiefer. Das hier ist pure Agitprop und soll dejure Entschlossenheit und Siegesgewissheit demonstrieren, wo defakto Niederlage und Panik herrscht.


    [Blockierte Grafik: https://i.redd.it/kp2q2k21d1b71.jpg]


    Die Wirtschaftssanktionen sollten Russlands Wirtschaft brechen und haben defakto einen wirtschaftlichen Aufschwung inkl. Reindustrialisierung eingeleitet. Im Westen haben die gleichen Sanktionen die Deindustrialisierung eingeleitet.


    Das Abschneiden vom Finanzsystem sollte zu einem Zusammenbruch des russischen Finanzsystems führen, hat aber defakto eine Stärkung des Rubels, ein eigenes Zahlungssystem das sich zunehmend internationalisiert und zu einer Brandschutzmauer gegen Finanzattacken geführt hat. Der Westen? Verliert gerade seinen Reservewährungstatus nachdem man mit mehr Propaganda als Substanz das Eigentum russischer Privatleute beschlagnahmt hat und nebenbei gleich einen Präzedenzfall für Enteignung bei ungenehmer Haltung geschaffen hat. In der Folge werden es sich Staaten und Privatleute überlegen noch im Westen zu investieren. Während der Westen gerade sowohl beim Euro als auch beim Dollar zweistellige Inflationsraten erlebt, sowohl Dollar als auch Euro international als Reservewährungen abgebaut werden und last but not least die USA in dieser Woche 300 Milliarden zur Rettung ihres Bankensystems aktiviert haben und die Schweizer an die 60 Milliarden Franken für die Credit Swiss.


    Militärisch ist der Westen für die Welt sichtbar ein Riese auf tönernen Füßen. Keine Kapazitäten um Hardware zu produzieren, keine um Munition zu produzieren da schlicht die industrielle Basis fehlt. Vorhandene Technik wurde entweder bereits in der Ukraine entsorgt oder ist veraltet und nicht für konventionelle Kriegsführung mit einem Gegner auf Augenhöhe ausgelegt. Strategisch mit Flugzeugträgern und Expeditionsstreitkräften auf ein völlig falsches Konzept gesetzt, lernt man gerade was echter Krieg ist und ist in Panik. Bei modernen Waffen hat man selbst nur Fehlschläge in der Pipeline (F35, Zumwaldt Klasse, Flugzeugträgr Ford-Klasse) die nicht nur strategisch sondern auch funktional ein Flop sind und kann bei modernen neuen Waffen nicht mehr mithalten (Hyperschall, Elektronische Kriegsführung, Raketentechnologie, Luftabwehr).


    Während Russland vor ca. 3 Wochen die Bologna Bildungsreform rückabgewickelt hat und wieder zu seinem alten Bildungssystem zurückkehrt um die Spezialisten auszubilden die man in einer modernen Industrielandschaft braucht, produziert das hießige Bildungssystem nur noch dysfunktionale Scheinakademiker in einem System das weitestgehend durchpropagandisiert wurde.


    Der Hass der Elite auf Russland hat nicht nur seine Ursache in kognitiver Dissonanz, weil vermeintlich sicher geglaubtes Erlernte in der Realität wieder und wieder nicht funktioniert, sondern speist sich bei einer der treibenden Fraktionen auch aus blanken Hass der historische Ursachen hat.


    Was bleibt sind symbolische Handlungen die letztlich keine echten Auswirkungen haben. Der Chinesische Präsident wird nächste Woche für 3 (!) Tage in Russland zu Gast sein, nicht in Washington und nicht in Brüssel. Der vereinigte Westen isoliert sich immer stärker vom Rest der Welt und beschelunigt damit seinen eigenen Untergang. Die EU ist Wurmfortsatz der USA und hat sich bereits jetzt in völlige Isolation begeben. SIe verliert zunehmend an internationaler Bedeutung und ist wirtschaftlich nicht nur stagnierend sondern schrumpft. Keine Rohstoffe, diplomatisch isoliert und ideologisch festgelegt hat man sich in eine Ecke manövriert aus der man nicht mehr herauskommt.


    Glaubt irgendwer ernsthaft, dass sich die Russen noch mit einem einzigen Politiker aus der EU (außer Orban) an einen Tisch setzen wollen? Man zerschneidet damit nicht nur das sprichwörtliche Tischtuch zwischen beiden Parteien, sondern zerschlägt noch den Tisch und spuckt dem Gegenüber ins Gesicht. Ich habe keine Zweifel das diese Aktionen wie die Pipeline Geschichte dazu dienen eben genau das zu erreichen, einen kalten Krieg und eine Zerstörung einer eurasischen Integration, die Folgen müssen allerdings normale Europäer zahlen, nicht die die im Wohlstandsbunker hausen.


    Es ist wie es ist, alles geht seinen gewollten Gang.

    Könntest Du diese spaltenden Bemerkungen bitte lassen? Danke. Wenn man sich die Wahlergebnisse ansieht, ist der Osten auch nicht gerade mit kritischer Denkweise geflutet, auch nicht viel besser als in West-D.


    Wenn man etwas nicht versteht, dann sollte man zumindest per PM anfragen wie der Autor es meint. Gut dann halt auch eine öffentliche Antwort.


    Ich verwahre mich dagegen, meinen Kommentar auf interne Deutschlandthemen runterreduzieren zu lassen. Ich bin verantwortlich für das was ich sage, nicht für das was Du fühlst oder wie Du dich selbst identifzierst. Und um die Aufforderung zu beantworten, nein das könnte ich nicht, weil Dein Textverständnis mir zeigt, dass Du nicht verstanden hast wovon ich rede. Wessi? (Die Frage ist hiermit öffentlich einsehbar als Sarkasmus gekennzeichnet/S)


    Meine Aussage dreht sich nicht um die Frage ob jemand in der Tendenz dumm ist, weswegen auch das Gleichnis Westdeutscher oder Ostdeutscher als Grundannahme falsch ist, sondern um die Frage wie sich der ideologisch überzeugten Systemanhänger definiert. In dem Sinne gibt es alledings tatsächlich eine gewisse Korrelation zwischen Ostdeutschen, Westdeutschen und Staatsgläubigkeit bis in den Untergang. Ursache hierfür dürfte weniger im Intellekt sondern wohl eher darin zu suchen sein, dass der Ostdeutsche a) weniger Umerziehung und b) einen Untergang vorraus ist. Lebenserfahrung ist durch nichts zu schlagen. Das falsche Verständnis und Scheuklappen führen dann auch zu falschen Erkenntnissen im Zusammenhang darüber was ich bin. Lass es mich so sagen, ich bin weder Ossi noch Wessi. [smilie_happy]



    EIn Erklärbär:
    Der ewige Wessi passiert und durchdringt Nation, soziale Barrieren und Ethnie. Borniert, blasiert und wohlgenährt ist er das Sinnbild für eine erstarrte geistige Haltung eines zombifizierten imperialen Systems, das die typischen gerontokratischen Tendenzen der späten sozialistischen Systeme aufweist. Der ewige Wessi ist Franzose, Amerikaner und BRD Bürger, Ossi und Wessi, Pole oder Spanier. Der ewige Wessi ist Klasse und hat Mitglieder in der führenden Managerschicht wie bei kleinen Beamten. Der ewige Wessi ist Klasse und Haltung. Seine Welt ist eine einzige Lüge an deren erhalt er ohne Unterlass belehrungsresistent arbeitet. Der ewige Wessi sitzt im EU-Parlament genau so wie bei den Grünen und im lokalen Dorfparlament in der Schweiz.


    Das wird der einzige Kommentar zum Thema bleiben.

    Die !!!!atomaren!!!! Hyperschallwaffen in USA sind Einsatzbereit. Paar Sprüche wie mit der Drohne sind als Wohlwollen zu sehen. Die Russen können ja nichts dafür. Auf eine Angriff wie z.B. auf die Flotte wird doch gewartet.
    Dann kannst du Rußland zusammenkehren. Es git keine Diskussionsgrundlage,kein Land hat ein anderes Land anzugreifen!!!
    Und wer aus diesem Krieg als lachender 3. herausgeht kann ich dir auch sagen....


    Lol..da ist er wieder, der ewige Wessi an der Grossmaulfront, allzeitbereit und mit der Regenbogenfahne in der Hand für die regelbasierte Ordnung Atombomben auf andere zu werfen. Das Wesen des Homo Wessi lebt im Moment wie eine Eintagsfliege und weiß weder was Gestern war noch was Morgen ist. Daher sind Konezpte wie Konsequenzen auch völlig unebannt. Weil die beworfenen Betroffenen werden schon so taktvoll sein und nix zurückwerfen gell? Wo es im Hirn kein Morgen gibt, gibts eben auch keine Konsequenzen, darauf ein gutes Armageddon, dass hamma uns verdient.


    Aber gut, kommen wir zum Thema zurück. Die allmächtigen !!!ATOMAREN!!! Hyperwaffeln sind fertig...
    [Blockierte Grafik: https://i.pinimg.com/originals…af099617e852da0023ff2.jpg]


    Hoffe die Hyperwaffeln haben weniger Kalorien als die vom Waffle House. DIe durschnittliche Frau ab 20 wiegt in den USA 77 KG, die verrecken eher an Diabetes als an russischen realexistierenden Hyperschallfwaffen.


    DIe USA haben KEINE Hyperschallwaffen und liegen je nach Variante irgendwo zwischen 10 und 20 Jahre zurück. Es gibt außer Absichterklärungen, Bestellwünschen und Power Point Präsentationen keine für den Einsatz verfügbaren Waffen. Was es gibt sind verschiedene Ideen von denen man derzeit maximal Bauteile testet oder noch mitten im Prototypenstatus steckt.



    Zitat

    The Long-Range Hypersonic Weapon (LRHW) is a medium-range surface-to-surface hypersonic weapon PLANNED for use by the United States Army.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Long-Range_Hypersonic_Weapon


    Geplant ist nicht existierend.


    Zitat

    The Army, Navy, and Air Force are each developing hypersonic missiles

    https://news.usni.org/2023/02/…-weapons-and-alternatives


    Developing ist Entwickeln ist nicht haben.




    In dem nachfolgendem Artikel ist die Rede davon, dass man fertig ist LRHW wie geplant in 2023 an die Truppen zu liefern. Sag ich ist Bullshit. Man muss halt lesen können:




    Zitat

    US-Marine testet 2025 Hyperschallraketen von der USS Zumwalt

    https://www.navalnews.com/nava…-off-uss-zumwalt-in-2025/



    Einen Test in 2025 zu planen ist garantiert nicht etwas einsatzfähiges zu haben.



    Zitat

    Generalleutnant Robert Rasch, der Direktor für die Beschaffung von Hyperschallwaffensystemen der Armee, sagte in einem Interview mit Defense News Anfang Oktober, dass die Armee ihren Zeitplan für die Einführung der Long-Range Hypersonic Weapon (LRHW), eines bodengestützten Boost-Glide-Raketensystems, bis zum Ende des Haushaltsjahres 2023 einhalten wird. Die Armee schloss im September 2021 die Lieferung der LRHW-Bodenausrüstung an die Joint Base Lewis-McChord im US-Bundesstaat Washington ab, einschließlich der Batteriebetriebszentrale, der Transporteraufrichter und der Lastwagen und Anhänger. (Siehe ACT, November 2021.)


    Rasch wies darauf hin, dass das Pentagon den LRHW-Flugkörper vor dem ersten Einsatz noch zweimal testen wird, wobei beim ersten dieser Tests der vollständig montierte Flugkörper von seiner Bodenausrüstung aus gestartet werden soll. Der jüngste Test des Gleitkörpers des Systems, der gemeinsam mit dem Hyperschallwaffenprogramm der Marine durchgeführt wird, endete im Juni mit einem Fehlschlag, obwohl Rasch behauptete, dass der Booster-Stack erfolgreich funktionierte. (Siehe ACT,



    https://www.armscontrol.org/ac…nic-deployment-track-2023



    Die haben den LKW fertig der das Zeug zieht. Und der wird ausgeliefert. Thats it. Im November 22 hatten die noch nicht einmal einen Test des komplett zusammengebauten Prototypen fertig. Lediglich separat Baugruppen gefertigt. Das ist noch Meilenweit von einem Prototyp entfernt der Serienreife hat.


    Zitat

    Die US-Marine erteilte Lockheed Martin einen Auftrag im Wert von 1,1 Milliarden Dollar für die Entwicklung eines Hyperschallangriffssystems auf See.


    https://www.aerotime.aero/arti…-with-hypersonic-missiles


    Auftrag zur Entwicklung ist nicht haben.


    Ich könnte jetzt über Stunden so weiter machen. Das was man immer so gern den Russen von hier aus unterstellt, dass die nichts weiter als Power Point Präsentationen haben, ist auf unserer Seite leider gelebte Realität. Hält halt die Irren bei uns trotzdem nicht ab mit dem Feuer zu spielen. Siehe oben der Renter der aus dem Keller abgehauen ist. Was ich meine? Wenn deine propagandabesoffene Realitätswahrnemung den Gegner auf dem Niveau leicht oberhalb von Ghana verortet und die hingegen der KRönung der Schöpfung bist... Du hingegen nur Power Point zum Vorzeigen hast...dann muss der Gegner ja noch viel beschissener dran sein als Du. In sich selbst hat das Logik, die ist leider fatal. Weil Bullhsit Input ergibt Bullshit Output.


    Der Panther von Rheínmetall


    https://rheinmetall-defence.co…es/panther_kf51/index.php


    ist ein schönes Beispiel dafür. Mehr als Renderings und Fliesstext gibts nicht. Der Armata hingegen ist real und kann jederzeit ausgerollt werden. Für den Leo reichen am Ende modernsierte T72 und T90 Derivate. Aber ich kann viel erzählen, Ralf Ketzel, Chef von Krauss Maffei sagt:


    Zitat

    Der KF 51 ist dagegen eher ein 3D-Powerpoint-Projekt. Weder für Gewicht noch Preis gibt es eine belastbare Grundlage.

    https://www.merkur.de/wirtscha…zel-aktuell-91954138.html


    Was die Hyperschallprobleme der USA betrifft, so haben die ein weiteres. Sie sind nämlich nicht in der Lage das Zeug zu orten, geschweige den abzufangen.





    Zitat

    Nicht einmal die USA verfügen derzeit über ein angemessenes Abwehrsystem, um Hyperschallraketen abzuschießen.

    https://thehill.com/policy/def…e-on-hypersonic-missiles/




    Und weil Sie nichts haben wollen Sie plötzlich auch verhandeln:





    Zitat

    Shannon Bugos, ein leitender politischer Analyst bei der Arms Control Association, sagte, nachdem ein wichtiger Nuklearpakt zwischen den USA und Russland im letzten Monat ausgesetzt wurde, müssten alle neuen Verhandlungen auch die Hyperschalltechnik einschließen.

    Das lustige ist, als die USA 2019 den INF Vertrag in die Luft geblasen haben, um Mittelstreckenraketen an den Start zu bringen, waren denen solche Veträge egal. Als Russland letzten Monat den Start Vertrag suspendiert hat, hat man plötzlich irrsiniges Interesse. Als Zusatzinfo zum Startvertrag. Der Vertrag erlaabt beiden Staaten zugang zu militärischen Installationen die von den USA in den letzten Jahren verwehrt wurden. Russland hat darauf reagiert und als Folge können auch keine US Inspektoren mehr auf russische Basen. Davon ab, die USA haben kein Interesse an einem Neustart des INF Vertrages über Mittelstreckenraketen. Start hingegen will man verlängern um den, wie oben demonstriert, sich immer weiter vergrößernden Abstand zumindest einzufrieren. Das ist der einzige Grund für Verhandlungswünsche der USA.


    Was die Drohne betrifft. Wenn das Video echt ist:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    War die Drohne nicht bewaffnet sondern hat unten den Aufklärungspod installiert. Sie war 60 km von Sewastopol entfernt, innerhalb von einem Gebiet das die Russen offiziell zum Luftraumsperrgebiet erklärt haben und in dem derzeit keine Flugbewegungen mehr stattfinden.


    Was eine Drohne in einem militärischen Sperrgebiet über einem semi-Kriegsgebiet macht, die zu einem Staat gehört der offiziell behauptet keine Kriegspartei zu sein... dürfte nur für absolute Idioten keine Rolle spielen oder ein Rätsel darstellen. Alle anderen sehen es als dass, als was es die Russen auch gesehen haben, militärische Aufklärung. Wer übrigens glaubt das die Russen Treibstoff auf eine Drohne pissen zu müssen um sie abstürzen zu lassen.... lebt in der gleichen Welt wie die oben, die Russland als Ghana sehen. Ein System das definitv in der Lage wäre das zu bewerkstelligen ist Krasutka. Zitat: Die Hauptziele der Krasukha sind luftgestützte Funkelektronik (z. B. UAVs) und radargesteuerte Luftsysteme.


    https://en.wikipedia.org/wiki/…electronic_warfare_system)


    Kleiner Protip für die Ra Ra Ra Fraktion. Schon 2011 konnten die Iraner mittels EW-Systemen US Drohnen aus dem Himmel holen.


    https://en.wikipedia.org/wiki/…80%93U.S._RQ-170_incident


    Die Drohne ist übrigens von einer Basis aus Rumänien gestartet. Die USA haben auch direkt die rumänische Marine losgeschickt..jedoch sind die Russen und ihre Marine bereits am Crash Ort und bergen die Trümmer. Ein Umstand der definitiv für die Nähe zur russischen Grenze und nicht zur Rumänischen spricht. Weiß eigentlich noch jemand was in den USA vor ein paar Wochen abging, als man einen chinesischen Wetterballon, bei dem nie belegt wurde das er spioniert, abgeschossen hat und sich auf die BRust geschlagen hat? Wenn die RUssen das Gleiche direkt an ihrer Grenze mit einer Spionagedrohne machen ist jedoch was total anderes. Das ist Provokation! Autokratisch! Unfassbar!