Woernies Grabbelkiste.

  • Es wäre möglich und ließe sich gut zählen gemäß EW. Jedoch haben wir für eine ABC-Korrektur eine etwas zu lange C bekommen, was das Risiko birgt, das es noch weiter nach unten geht. Jedenfalls schaut die Abwärtsbewegung von 1910 bis 1810 mustergültig & komplett abgeschlossen aus und eine heftige Gegenbewegung überfällig!


    Ob die Korrektur dann komplett abgeschlossen ist und neue Höchststände erreicht werden in den nächsten Monaten weiß man noch nicht.


  • diesmal ist alles anders ....

    Bisher war es eben so , dass das Mandat der FED auf Nachfrage-Stimulierung ausgelegt war. Da wurde stimuliert und inflationiert auf Teufel komm raus und viele Bubbels aufgeblasen. Ich habe anfänglich auch gedacht, die geldpolitischen Straffung endet wenn die Nasdaq (Börse) kotzt.


    Jetzt ist aber anscheinend die Inflation etwas außer Kontrolle geraten und das Kartenhaus droht einzustürzen. Auch für die politischen Drahtzieher eine gefährliche Entwicklung. Inflation (be)trifft ALLE. (Haupt-) Ursache scheint ein Angebotsdefizit zu sein. Stichworte Lieferketten, Kriegswirtschaft, Lockdowns, versteckte Sanktionspolitik China. Nachfrage eindämmen durch Zinsakkomodation (Erhöhung) im notwendigen Umfang verbietet sich auf Grund der globalen Überschuldung . 2 - 3,5 % Leitzins(-Anhebung) = Lachplatte angesichts bald 2 stelliger Teuerungsraten. Das Angebot lässt sich seitens der FED zur Zeit nicht beeinflußen/stimulieren. Bleibt nur die Nachfrage zu dämpfen. Und das soll wohl in dieser Notlage durch Deflationierung der Anlagemärkte geschehen: Aktien runter, Immobilienpreise runter….wenn sich das Volk nicht mehr ‘reich‘ fühlt, weil das Depot nur noch die Hälfte an Wert hat oder die Immo im Preis nicht mehr steigt , sondern fällt, dann fällt der Kauf eines neuen Autos , Mobilphones, stylischer Klamotten etc. eben schwerer. (Wealth-Effekt)…


    So lange das Depot ‘explodiert‘ sitzt die Kohle locker. 8o


    Wenn‘s dagegen implodiert…. ;( ….überlegt man sich schon mal ob‘s das neue I-phone sein muss oder ob‘s das alte noch tut.

    Übrigens: Die Parole Alles gegen Deutschland! ist straffrei.


    …und die Parole : ’ Deutschland verrecke’…auch.


  • Bei Philoro ist ein Tafelgeschäft möglich. Das heißt: reinlatschen ohne Terminvereinbarung, zahlen, mitnehmen.


    Da kostet der Maple gerade 28,37, also ist das Ladenlokal bereits eingepreist.


    Bestellst Du beim preiswertesten Online-Händler über gold.de, gibt's den Maple ab 27,20. Das sind über 4% Differenz. Genau das meine ich, ist bei Gold das gleiche.


    @woernie


    Jetzt passiert doch gerade genau das, was seit Jahren vorhergesagt wird. Sobald getapert wird, bricht das ganze Kartenhaus zusammen - aus den Gründen, die wir alle kennen. Und wir reden von lächerlichen 0,5 %, das muss man sich immer wieder klarmachen!


    Durchschnittlicher Preis Einfamilienhaus:


    [Blockierte Grafik: https://d3fy651gv2fhd3.cloudfront.net/charts/united-states-single-family-home-prices.png?s=unitedstasfhp&v=202204231018V20220312&d1=20120515]



    Hypothekenzins:


    [Blockierte Grafik: https://d3fy651gv2fhd3.cloudfront.net/charts/united-states-mortgage-rate.png?s=unitedstamorrat&v=202205111124V20220312&d1=20170514]



    Anstehende, aber noch nicht finalisierte Hausverkäufe:


    [Blockierte Grafik: https://d3fy651gv2fhd3.cloudfront.net/charts/united-states-pending-home-sales.png?s=unitedstapenhomsal&v=202204271405V20220312&d1=20170514]



    Weiterverkäufe von Häusern:


    [Blockierte Grafik: https://d3fy651gv2fhd3.cloudfront.net/charts/united-states-existing-home-sales.png?s=unitedstaexihomsal&v=202204201407V20220312&d1=20170514]



    Was wohl passiert, wenn der Zins weiter steigt und die Fed keine Hypothekenanleihen mehr aufkauft, als hätten sie nicht mehr alle Tassen im Schrank? Wenn die Häuser als "Cash-Cow" für die Kreditkarten mehr und mehr ausfallen, weil sie nicht mehr im Preis steigen sondern fallen?


    No way: die FED wird wieder lockern müssen. Den Spielraum dazu schafft sie sich gerade, nichts weiter.

  • Bisher war es eben so , dass das Mandat der FED auf Nachfrage-Stimulierung ausgelegt war. Da wurde stimuliert und inflationiert auf Teufel komm raus und viele Bubbels aufgeblasen. Ich habe anfänglich auch gedacht, die geldpolitischen Straffung endet wenn die Nasdaq (Börse) kotzt.
    Jetzt ist aber anscheinend die Inflation etwas außer Kontrolle geraten und das Kartenhaus droht einzustürzen. Auch für die politischen Drahtzieher eine gefährliche Entwicklung. Inflation (be)trifft ALLE. (Haupt-) Ursache scheint ein Angebotsdefizit zu sein. Stichworte Lieferketten, Kriegswirtschaft, Lockdowns, versteckte Sanktionspolitik China. Nachfrage eindämmen durch Zinsakkomodation (Erhöhung) im notwendigen Umfang verbietet sich auf Grund der globalen Überschuldung . 2 - 3,5 % Leitzins(-Anhebung) = Lachplatte angesichts bald 2 stelliger Teuerungsraten. Das Angebot lässt sich seitens der FED zur Zeit nicht beeinflußen/stimulieren. Bleibt nur die Nachfrage zu dämpfen. Und das soll wohl in dieser Notlage durch Deflationierung der Anlagemärkte geschehen: Aktien runter, Immobilienpreise runter….wenn sich das Volk nicht mehr ‘reich‘ fühlt, weil das Depot nur noch die Hälfte an Wert hat oder die Immo im Preis nicht mehr steigt , sondern fällt, dann fällt der Kauf eines neuen Autos , Mobilphones, stylischer Klamotten etc. eben schwerer. (Wealth-Effekt)…


    So lange das Depot ‘explodiert‘ sitzt die Kohle locker. 8o


    Wenn‘s dagegen implodiert…. ;( ….überlegt man sich schon mal ob‘s das neue I-phone sein muss oder ob‘s das alte noch tut.

    Hallo Woernie , kannst du deine Einschätzung zum Uran mal sagen ? Das sollte sich ja anders verhalten aufgrund der Energiekriese/ Energiewende / Knappheit/ auslaufenden Lieferverträgen/ geopolitischen Spannungen (Aufbau einer Ost/ West Wirtschaftszone) .
    Siehst du das ähnlich ?


    Laut Caldera Befindet sich ja Cameco auch im Bärenmarkt jetzt...und das ist ja meist der Vorreiter der Uraner. Jedoch sollte der Spott doch aber weiter steigen dieses Jahr aufgrund der Defizite.... siehst du das auch so ? Mich würde deine Meinung hier sehr interessieren! Ich lese deine Einschätzungen sehr gerne [smilie_blume] Danke und Grüße


  • …."Cash-Cow" für die Kreditkarten mehr und mehr ausfallen, weil sie nicht mehr im Preis steigen sondern fallen?


    No way: die FED wird wieder lockern müssen. Den Spielraum dazu schafft sie sich gerade, nichts weiter.

    Na , schauen wir mal. Wie gesagt : war bis vor kurzem auch meine Überlegung. Was aber wenn man seitens der ‘Entscheider‘ gar keine Interesse an einem ‘weiter so‘ hat oder die Möglichkeiten für ein ‘weiter so‘ nicht sieht ?
    Große Krise , große Umwälzungen, great reset, build back better ? FED, EU, Ukraine, China…ich seh‘ gerade überall ‘Abrissbirne‘…. ;(

    Übrigens: Die Parole Alles gegen Deutschland! ist straffrei.


    …und die Parole : ’ Deutschland verrecke’…auch.

  • Kann das BIld nicht reinkopieren, da kommt immer die Meldung über 10000 Zeichen. Daher hier der Link:


    https://www.armstrongeconomics.com

    [Blockierte Grafik: https://www.armstrongeconomics.com/wp-content/uploads/2022/02/91505_1643115601298-ECMforwebinar-300x211.jpg]

  • Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16T

  • Sorry, aber kann seit einiger Zeit hier keine Bilder mehr reinkopieren, früher hat das ohne Probleme geklappt. Nun kommt immer die Meldung "über 10.000 Zeichen".


    Wollte eben nur auf den Chart raus, den Sorgenfrei dankenswerterweise hier rein kopiert hat.


    Könnte das irgendwie mit dem Edelmetall zyklus zusammen passen?

  • Es wäre möglich und ließe sich gut zählen gemäß EW. Jedoch haben wir für eine ABC-Korrektur eine etwas zu lange C bekommen, was das Risiko birgt, das es noch weiter nach unten geht. Jedenfalls schaut die Abwärtsbewegung von 1910 bis 1810 mustergültig & komplett abgeschlossen aus und eine heftige Gegenbewegung überfällig!


    Ob die Korrektur dann komplett abgeschlossen ist und neue Höchststände erreicht werden in den nächsten Monaten weiß man noch nicht.

    Es wäre zu schön gewesen...


    Es fehlen nun Endpunkte über 1800 USD, es ist zum jammern.
    Bin gespannt wie der Captain ewave seine POG Zählungen wieder
    über den Haufen wirft...

  • [Blockierte Grafik: https://www.armstrongeconomics.com/wp-content/uploads/2022/02/91505_1643115601298-ECMforwebinar.jpg]
    das Econ.Confid. Model ,als Ergebnis der Computerberechnungen von Armstrong hat weniger mit dem Goldkurs
    als mit dem Florieren der Wirtschaft zu tun-mein ich.
    Als Goldverlauf taugt es auch nur teilweise (beginnend beim Coronatief zum Märzhoch 22 bis zum Tief in 2023.
    Aber danach dreht es sich um und zeigt das Gegenteil vom Goldverlauf, welcher 2028 auf seinem Hoch ankommen müßte.
    Auch sein Hoch 2024 passt sehr wenig als Goldverlauf. Höchstens ein kleines,niedriges Hoch 2024 als
    Midcycle-high wäre denkbar, wenn der 8-JZ schon Anfang 2023 sein Tief macht (was ich annehme).

    Gold’s value is not determined by world events, political turmoil, or industrial demand. The only thing that you need to know in order to understand and appreciate gold for what it is, is to know and understand what is happening to the US dollar.
    Kelsey's Gold Facts

  • Neuer Long-Versuch bei Silber. Der Kurs ist heute exakt beim oberen Gap-Startpunkt aus 2020 aufgesetzt. Erwartbar wäre gewesen, dass es direkt unter 20 geht – das war bislang bei ähnlichen Kurseinbrüchen gerne der Fall. Unter normalen Umständen sollten schnelle 10 % drin sein. Ein Traum wäre natürlich ein Fake-Ausbruch nach unten, aber da darf man sich keinen Illusionen hingeben.


    [Blockierte Grafik: https://de.share-your-photo.com/img/6df0ce86c5.png]

  • Hallo Woernie , kannst du deine Einschätzung zum Uran mal sagen ? Das sollte sich ja anders verhalten aufgrund der Energiekriese/ Energiewende / Knappheit/ auslaufenden Lieferverträgen/ geopolitischen Spannungen (Aufbau einer Ost/ West Wirtschaftszone) .Siehst du das ähnlich ?


    Laut Caldera Befindet sich ja Cameco auch im Bärenmarkt jetzt...und das ist ja meist der Vorreiter der Uraner. Jedoch sollte der Spott doch aber weiter steigen dieses Jahr aufgrund der Defizite.... siehst du das auch so ? Mich würde deine Meinung hier sehr interessieren! Ich lese deine Einschätzungen sehr gerne [smilie_blume] Danke und Grüße

    Hallo Rosab,
    Ob Cameco im eigentlichen Wortsinn im Bärenmarkt ist weiß ich nicht und Calderas Definition kenne ich nicht. Caldera erwartet halt ein zyklisches Tief im Rohstoff- und Goldsegment in 2023/24. Ich bin nicht so der Zykliker…. :whistling:
    Bärenmarkt : sinkende Kurse über einen langen Zeitraum. Kann man nicht ausschließen. Im Falle einer Rezession (dafür sprechen sehr viele Indikationen, auch der starke Dollar !) oder gar einer globalen Depression, kann es durchaus sein, dass auch der Energiesektor durch ein Tal der Tränen gehen muss. Dass ich mittel- und langfristig ein Uran-Bulle bin ist ja kein Geheimnis. Und wie ich mich verhalte auch nicht. (Meine Uran-Aktien stehen auf HODL ! ) Seit langem. Und ich bin auch nach dem aktuellen Abverkauf hier gut im Plus. Aber das sind meine Uran-Aktien und meine Strategie….ich habe mich einfach entschlossen das so durch zu ziehen…..es war sicher schlau(er) nach dem letzten Anstieg Gewinne mitzunehmen. Energie-strategisch ist URAN aber einfach TINA …. (There Is No Alternative)
    Muss jeder für sich und sein Depot selbst entscheiden. Viel Glück bei Deiner Entscheidung. :thumbup:

    Übrigens: Die Parole Alles gegen Deutschland! ist straffrei.


    …und die Parole : ’ Deutschland verrecke’…auch.

  • Neuer Long-Versuch bei Silber. Der Kurs ist heute exakt beim oberen Gap-Startpunkt aus 2020 aufgesetzt.

    Das habe ich gestern auch so gemacht. SL 20,25 :thumbup: :thumbup:


    Da gefühlt eine große Anzahl doch mit nun weiter fallenden Kusen kurzfristig rechnet, haben wir eine gute Chance.
    Das 61er bei ca. 18,60 steht noch im Raume. Drunter wirds düster. 8|
    Wie schon öfter mitgeteilt enden Korrekturen in der Regel zwischen dem 50er bei ca. 20,69 und eben dem 61er.
    In dieses Cluster sind wir nun eingetaucht. End of day wieder über 20,69.
    Das stimmt mich kurzfristig positiv, :thumbup: deshalb Posi über WE.


    Warten wir den Montag ab...


    Sparta :D

  • Übrigens: Die Parole Alles gegen Deutschland! ist straffrei.


    …und die Parole : ’ Deutschland verrecke’…auch.

Schriftgröße:  A A A A A