Beiträge von durran

    Wird nicht genau deshalb der hinhaltende Stellvertreterkrieg in Russland geführt, um diese Zeit zu gewinnen?

    Diese Zeit wird unendlich sein. Der Westen ist dazu keinesfalls personell, aber auch nicht mental dazu fähig.



    Der Westen kann sich den Krieg nur Leisten wenn er auf die Goldstücke zurückgreift

    Der Westen wird zum Feind der Goldstücke. Wenn er es nicht schon ist. Mit der Vernichtung der Palästinenser kann es keine Versöhnung mit dem Westen geben. Die sind doch nicht her gekommen um sich als Kanonenfutter aufzureiben. Die sind hier um sich ein schönes Leben auf Staatskosten zu machen. Aber doch nicht um im Schützengraben zu verrecken, erst recht nicht wenn es gegen den falschen Gegner geht.


    Das sind alles feuchte Träume einer völlig der Realität entfernten links grüner Kaste.


    Die Russen haben sicherlich auch Verluste im Kampf erlitten. Aber nur nach dem Motto, wo gehobelt wird, da fallen Späne.


    Was haben sie denn bislang tatsächlich eingesetzt? Luftwaffe, Marine, Flächenbombardierungen,

    modernste Waffensysteme? Nichts davon haben wir wirklich gesehen.


    Das läuft doch alles mit extrem angezogener Handbremse. Die lassen sich einfach nicht aus der Reserve locken. Jetzt ist der Westen an der Reihe. Deutschland muss beweisen was es drauf hat. Finanziell und Militärisch. Umschwenken auf den totalen Krieg und eine Kriegswirtschaft, immer mit den völkerrechtlichen Vorgaben im Rücken.


    Die Soldaten der Ukraine laufen zu den Russen über oder sie sterben. Die Motivation ist am Ende. Das Ende ist da. Doch die deutsche Regierung gibt nicht auf. Sie kämpft bis zum letzten Euro. Sie glaubt noch an den Endsieg über Russland. Der Führer wäre sicherlich begeistert.


    Die Zeiten ähneln sich zusehends. Auch heute sind die Feindsender verboten. Störsender blockieren die feindliche Kriegspropaganda. Wenn es nicht so traurig wäre könnte man drüber lachen.

    Es wird jetzt wirklich spannend.


    Das ist wie mit einem Gummiband was gespannt wird. Ich bin gespannt wann es reißt. Scheint ja kurz davor zu sein. Zumindest die verbale Kriegspropaganda läuft auf Hochtouren.


    Offensichtlich ergeben sich große Teile der Frontsoldaten der Ukrainer nun den Russen, viele sind vorher gefallen.

    Die Waffenlager sind leer, die Soldaten der ukrainischen Armee sind kaum noch vorhanden.


    Die Russen haben an einem Tag 10 km Vormarsch gemacht, wo es Monate nicht vorwärts ging.

    Wir erinnern uns an den Aufmarsch neuer Soldaten wo eine Bombe eingeschlagen hat mit 1000 Toten. Katastrophe.


    Die EU mit ihren ganzen Kriegshetzern, Deutschland mit ihren Kriegstreibern müssen jetzt Entscheidungen treffen. Und zwar schnell. Wenn die Ukraine gehalten werden soll, dann muss es eine direkte NATO Kriegsbeteiligung geben. Wo ist das Problem? Truppen und Material stehen wegen der Übung um die Ukraine längst bereit. Der Tisch ist sozusagen gedeckt.


    Die Amerikaner haben letzte Woche dem Scholz den Marschbefehl gegeben. Heute sind wir einer Situation wo die ganzen Schwätzer angefangen von Strack Zimmermann bis zu Röttgen und Kiesewetter Farbe bekennen müssen. Da reichen jetzt auch ein paar Taurus Raketen nichts mehr.


    Die Russen werden versuchen den südlichen Teil bis Odessa und runter bis zur Donau einzunehmen. Im Norden Richtung Charkiv. Mehr brauchen sie nicht. Damit wäre der strategisch wichtige Zugang zum schwarzen Meer und zur Donau in russischer Hand.


    Entweder sehen wir eine False Flag Aktion oder einen direkten NATO Einmarsch. Die Russen haben ihre Reaktion darauf bereits angekündigt.

    Diese Bilder kennt man irgendwie aus vergangenen Zeiten. Von der Wehrmacht. Oder irre ich mich.

    Endstadium. Bin gespannt was der Westen aus der bevorstehenden Niederlage wohl machen wird.


    Das ist ja eine krachende Niederlage mit der Pulverrisierung der fast letzten Waffenreserven der europäischen Armeen. Panzer, Raketen, alles weg. Ich fürchte da werden wir noch einiges zu sehen bekommen.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Laut MDR gab es einen Tag vor dem Tod von Nawalny einen Videochat mit eben diesen heute toten Nawalny. Dort sah er ganz normal und gesund aus. Keine Anzeichen von Einwirkung äußerer Gewalt. also kaum 24 Stunden vor seinem Tod war alles normal mit ihm.


    Da stellt sich natürlich die Frage in was für einem Straflager Nawalny eigentlich gefangen war. Es gibt dort mitten in sibirischen Pampa sogar Internet und für Nawalny sogar verfügbar. Er konnte ja auch immer wieder mal in westlichen Social Media posten.


    Einen Computer oder wenigstens ein Tablet muss er auch in seinem Zugriff haben.


    Jedenfalls sei er dann am Folgetag nachmittags bei einem Hofsparziergang umgefallen und gestorben. Ohne jeglichen Fremdeinwirkung.


    So kam es im Radio bei MDR Aktuell.


    Mir hat der Auftritt seiner Frau in München schon gereicht.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mehr muss man gar nicht sehen. Es ist zum kotzen.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich weiß nicht ob s hier schon mal geteilt wurde, aber im ÖRR sowas zu hören ist schon recht heftig.


    Verunreinigte Chargen, keine Kontrollen vom Paul Ehrlich Institut. Man hat die Leute ans Messer geliefert.


    Da wird bei vielen Impfgeschädigten noch eine Menge Frust zum Vorschein kommen. Und die Verschwörungstheorie mit den unterschiedlichen Chargen bewahrheitet sich. Es wird sich nicht mehr verheimlichen lassen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis das alles hochkocht.


    Tick, Tack, Tick, Tack, Tick Tack


    Die Zeitbombe tickt!

    Ein plausibler Grund könnte u.a. sein, dass man die (älteren) Jahrgänge verheizt, die die Russen noch als Brüder kennengelernt haben, während die Jugendlichen schon vollkommen der westlichen Indoktrination unterworfen waren und sind. Die kann man dann später gebrauchen, wenn es richtig heftig wird...

    Auch wenn es der ein oder andere nicht wahr haben möchte. Die Ukrainer sind Russen. Sie leben in großen Teilen die russische Kultur, sprechen die russische Sprache und sind mit den Russen verbunden.


    Das ist wie mit den Ossis. die sind bis zu gewissen Jahrgängen auch unter russisch geprägten Einfluss aufgewachsen. Deswegen klappt es in Ostdeutschland auch nicht mit der Volksverdummung. Im Westen sieht es leider etwas anders aus.


    Muss ich die Russen hassen? Muss ich Putin hassen? Nein, natürlich nicht. Ich mag die russen immer noch. Es hat mir keiner was getan.

    Ich weiß nicht was der Kiesewetter so für Drogen nimmt. Der Krieg muss nach Russland getragen werden. am besten von Deutschland aus.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wir haben nun Februar, der Krieg in der Ukraine geht immer weiter.


    Es wird keinen Waffenstillstand oder einen Frieden geben. Ganz im Gegenteil. Wir treten nun in die entscheidende Phase ein. Ich rechne in den nächsten 12 Wochen mit einer Ausweitung.


    Der Tisch ist sozusagen gedeckt.


    Personell und Waffentechnisch ist die Ukraine selbst ausgebrannt und auch am Ende. Es gibt kaum noch was zu mobilisieren, die Munition ist knapp und Nachschub bleibt aus. Die finanzielle Stützung des Westens wird zunehmend schwieriger. Es geht jetzt auch hier an die Substanzen. Die vielen Milliarden können nicht mehr von irgend welchen Sondervermögen oder anderen Töpfen unauffällig abgezweigt werden. Wie wir in den USA sehen wo irgendwo 80 Milliarden und mehr blockiert werden, wird es schwieriger.


    Der Westen muss jetzt Farbe bekennen. Es muss jetzt eine massive Finanzierung für die Ukraine sichergestellt werden und die Wirtschaft, insbesondere auch in Deutschland, muss auf Kriegswirtschaft umgestellt werden. Und zwar sehr schnell.


    Scholz ist nicht umsonst in den USA. Hier gibt es für ihn neue Instruktionen und ihm wird der Kopf gewaschen. Es sollte mich nicht wundern wenn in den nächsten 4 Wochen eine positive Entscheidung zur Lieferung von Taurus Waffen getroffen wird. Sicherlich noch andere weitere Lieferungen.


    Es werden Angriffe auf Russland erfolgen um die Russen zu zwingen zu reagieren um einen Bündnisfall auszulösen.


    Die Ukraine wird nicht fallen gelassen. Dabei bleibe ich. Der Traum vom Sieg über Russland steht über Allem in der westlichen Welt. Das Überleben des Westens in seiner heutigen Form hängt an der Eroberung der russischen Nation. Rohstoffe und Nachschuldner.


    Obs klappt? Ich glaube es nicht. Der Weg dorthin wird in jedem Fall in einem verheerenden Krieg enden.


    Die nächsten Wochen werden spektakulär werden.

    [Blockierte Grafik: https://pbs.twimg.com/media/GFwoGATWkAA53-T?format=jpg&name=900x900]

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich würde sagen, der Käs ist gegessen. Der Bogen wurde überspannt.


    Keiner hat mehr Bock, alle haben die Schnauze voll. Da geht so gut wie nichts mehr, egal was die links grünen Ideologen gerne hätten.


    Steuerlast erdrückt deutsche Mittelschicht – Arbeit lohnt sich nicht
    Die Steuerlast für die deutsche Mittelschicht ist eine der höchsten Europas. Und sie steigt weiter. Mehrarbeit zahlt sich kaum aus. Das hat Folgen.
    www.agrarheute.com


    Mehr muss man nicht sagen.

    Es braucht sich niemand Sorge zu machen. Ich habe wenig eingezahlt und privat vorgesorgt. Zum Glück habe ich mich auf diese Betrüger, sprich die gesetzliche Rente nicht verlassen.


    Es gibt aber sehr viele die ihr Leben lang hart gearbeitet haben und vor Mindestlohn für 6-7 Euro die Stunde wirklich gebuckelt haben. Damit die Bonzen sich hier ein schönes Leben leisten konnten.


    Und heute wundern sie sich wenn niemand mehr für Mindestlohn arbeiten will. Wer will schon Pakete schleppen oder die Bonzen in der Kneipe bedienen wenn er statt dessen irgendwo entspannt mit seinem Tablet im Kaffee sitzen kann und das Geld mit der Post kommt.

    Der Trick ist doch ganz einfach.


    die Bestandrentner, etwas mehr als 20 Millionen wurden insbesondere vor Bundestagswahlen immer schön mit saftigen Rentenerhöhungen angefüttert und sind gar nicht auf die Idee zu kommen zu rebellieren oder was anderes als CDU oder SPD zu wählen.


    Denen geht es ja auch noch sehr gut.


    Der kommenden Rentnergeneration wurde das Rentenniveau immer weiter gekürzt. Dazu die Steuerpflicht und nun haben wir viele die kaum 1000 Euro Netto Rente zu erwarten haben bei explodierenden Preisen. Das hat sich zu einer Zeitbombe entwickelt. Viele die ihre Rentenberechnung auf dem Tisch liegen haben verdrängen diese Tatsache einfach.


    Nun, solange man noch gesund ist und Geld aufs Konto kommt ist ja alles gut. Aber die meisten werden es wohl erst richtig erfassen wenn es zu spät ist.


    Man kann es ja r5uhig sagen. Ich zahle seit 1986 Rentenbeiträge ein und mein aktueller Rentenbescheid wenn ich bis 67 so weiter arbeite prognostiziert mir 560 Euro Brutto Rente wo noch Krankenversicherung abgezogen wird. Bei meiner Frau sieht es etwas besser aus. Die bekommt irgendwas um 880 Euro. Also mit Glück haben wir zusammen etwa 1400 Euro Rente.


    Beide immer voll gearbeitet. Halt wenig verdient. aber irgend wer muss ja auch die einfach Jobs machen.


    Wenn wir mit 63 in die Rente gehen haben wir ja noch Abzüge. Dann wirds ganz wild.

    Ich weiß nicht wie und was die rechnen, ich fühle mich jedenfalls extrem betrogen.

    in Paris wurde eine ganze Landtechnikmesse abgesagt. Dort haben zahlreiche Hersteller abgesagt.


    Ein weiterer Grund soll eine düstere Prognose sein, wonach mit einem deutlichen Rückgang des Landmaschinenmarktes gerechnet wird. Hersteller hätten bereits Umsatzrückgänge für das Geschäftsjahr angekündigt.


    Sima 2024 abgesagt: Darum fällt die Landtechnik-Messe in Paris aus
    Die Landtechnik-Messe Sima in Paris sollte im November stattfinden. Nun wurde sie abgesagt. Steht die Branche vor einer Krise?
    www.agrarheute.com


    Keine kleine Messe. Also der Abschwung ist voll im Gang.

    Die Impfschafe, und bei denen handelt es sich ja um die eigentlichen Opfer, wollen gar keine Aufklärung.

    So ist es, leider.


    Im März 2022 starb mein bester Kumpel mit 52 Jahren plötzlich an einem Herzinfarkt obwohl kern gesund. Die Eltern, die Freundin in tiefster Trauer und haben den Verlust bis heute nicht überwunden. Ich hatte mit ihm noch über den Booster gewitzelt und ich musste mich immer fragen lassen warum ich mich nicht impfen lasse.


    Wenige Tage vor seinem plötzlichen Tod schrieb ich ihm noch per WhatsApp dass mein Booster ein Kräuterlikör aus der 'Schweiz ist. Da hatte er schon seine 3. Moderna Dosis im Körper. Das war auch seine letzte, danach kam der Tod.


    Wie ich heraus bekommen hatte war die erste Frage in der Notaufnahme an die Freundin ob er Geimpft ist und womit. Das hat aber keinen stutzig gemacht. Ich habe bis heute nicht verstanden

    warum hier keine Obduktion von den Hinterbliebenen angeordnet wurde.


    Er war ja kerngesund.


    Ja, es wird nach allen möglichen Ausreden gesucht. Nur keinen Zusammenhang mit der Impfung herstellen. Ist vielleicht aber auch eine Art Selbstschutz um sich die eigene Dummheit nicht eingestehen zu müssen. wir nicht Geimpften waren ja damals schon alle Verschwörungstheoretiker und Rechtsextreme.

    Man wird doch sehen müssen was mit der Währung passiert. Ich sehe hier die größte Gefahr.


    Noch, und das ist sehr wichtig, Noch ist Deutschland der Stabilitätsanker des Euro. Schafft die Ampel die Schuldengrenze ab, wird es den Euro nicht mehr lange geben. Dann wird nicht nur Deutschland sondern die gesamte EU im Namen des Krieges in der Ukraine und im Kampf gegen Russland extrem aufschulden. Manipulationen der EZB eingeschlossen.


    Sie werden hier alles subventionieren was geht, ohne Rücksicht auf Verluste.


    Von daher halte ich doch lieber eine Immobilie als Cash in Euro. Von daher ist es zu überlegen jetzt von Barmitteln nochmal auf Gold zu gehen, auch wenn es gerade teuer erscheint.


    Die Immobilienpreise werden hier nicht weiter sinken. Eher das Gegenteil wird unweigerlich passieren. Träumereien von sinkender Inflation kann man sich abschminken. Wird es nicht geben.

    Fuer mich macht das Ganze keinen Sinn

    Ein sehr alter Veteran der Wehrmacht hatte mir vor ein paar Jahren schon erzählt dass wir die Russen niemals verstehen werden. Der Russe wurde und wird von allen völlig unterschätzt.

    Und für den Russen zählt ein Soldatenleben nichts. Verluste werden einkalkuliert.


    Und genau das sehen wir heute. Das war bei Hitler so und es ist heute noch genauso. In Stalingrad hat der Russe ohne Rücksicht auf Verluste agiert. Sie haben da schon alles reingeworfen.

    Das ging dann so weiter bis sie in Berlin angekommen waren.


    Es gibt kein zurück. Vorwärts egal was es kostet. Und man muss es auch nicht verstehen. Es ist einfach so.


    Was denkt ihr wie die sowjetischen Soldaten in der DDR gehaust haben. Das könnt ihr euch nicht vorstellen. Die hatten weder was ordentliches zu Essen oder geeignete Unterkünfte.

    die russischen Garnisionen waren ärmliche Gebäude meist aus der Kaiserzeit. die hatten nicht mal gescheite Betten. für die war das wahrlich kein Spaß. Aber immer noch besser als in der Sowjetunion selbst. Dort war es noch viel schlimmer.


    Das kann man keinesfalls mit westlich geprägten Solldaten vergleichen.

    morgen gibts auch wieder ne größere Sternfahrt nach Hamburg.

    Fahre auch wieder mit :thumbup:

    Sternfahrten, Mahnfeuer, Protestkundgebungen und der ganz Schmarrn bringen uns nicht weiter.

    In 4 Wochen beginnt je nach Wetter die Feldarbeit und kaum ein Landwirt hat mehr Zeit für diesen Kindergarten.


    Ja, machen alle schön winke winke und vielleicht mal die Lichthupe. Viele denken sich dann sie sind im Widerstand.


    Wir brauchen einen Wandel und Deutschlands Politik muss sich um 180 Grad drehen. Das sehe ich nicht. Eine Erneuerung geht nur wenn es zum kompletten Kollaps kommt. Eine Prognos wann es kommt vermag ich nicht abzugeben, aber wir sind auf dem Besten Weg dahin.

    Die Ukraine war eine Teilrepublik der Sowjetunion. Russische Kultur und Sprache war bis 2014 völlig normal und man sah sich dort wohl nie als selbstständige Ukraine sondern als Teil Russlands.


    Der Westen war es, der die Spaltung der Ukraine befeuert hat.


    Früher oder später wird die Ukraine wieder ein russisch geprägter Staat werden. Ich glaube nicht an einen Nato oder EU Staat. Den Zahn kann man sich hier ziehen.