Beiträge von Wurschtler

    https://wcsecure.weblink.com.au/pdf/TIE/02795559.pdf


    Zhaojin hat das Übernahmeangebot für Tietto erhöht!

    Darauf habe ich spekuliert und bin daher investiert geblieben. :)

    Jetzt werden 0,68 statt 0,58 AUD geboten - immerhin 17 % mehr!

    Dennoch ist es weiterhin ein bescheidenes Angebot, nachdem der "faire" Wert höher liegen sollte.

    Canaccord Genuity sieht z.B. ein Preisziel von 0,90 AUD.


    Dennoch muss man der Wahrheit ins Gesicht sehen:

    Das alte Angebot für 0,58 AUD besteht nun schon seit 29.10.2023. Während all dieser Zeit ist kein höheres Gebot von einem anderen Unternehmen gekommen. Es ist daher unwahrscheinlich, dass hier noch was kommt.

    Dann ist die Frage, ob genug Leute an Zhaojin verkaufen.

    Der Börsenkurs ist mit 0,64 AUD minimal unter dem Angebot. Also werden sich Arbitrageure die Aktie kaufen und an Zhaojin abtreten.


    Von daher meine Einschätzung: Das war es.

    Tietto ist wahrscheinlich verloren.


    Ich bleibe hier dennoch bis zum bitteren Ende und stimme der Übernahme natürlich nicht zu. :D

    zum Teil sicher richtig. Allerdings gab es genügend Geimpfte, die gehetzt und gespalten haben. Warum sollte man jetzt so tun als sei nichts gewesen. Wer mich damals ausgegrenzt hat muss nun auch nicht mehr ankommen.

    Das ist auch okay. Man muss nicht verzeihen, wenn man es nicht will.

    Mir ging es in erster Linie um die Differenzierung, nicht jeden Geimpften pauschal zu verurteilen.


    Wer mich angefeindet hat, mit dem will ich auch nichts mehr zu tun haben, wenn keine Entschuldigung kommt.

    Wer jedoch einfach nur fehlgeleitet war und mir nichts angetan hat, den muss ich nicht hassen. Der ist außerdem schon genug gestraft durch die Sumpfung.

    Iran greift Israel an.

    Die Börsen haben zwar zu, aber Bitcoin wird rund um die Uhr gehandelt. Dort ist der Kurs sofort gecrasht. Aktuell -8 %.

    Wenn das nicht nur ein einmaliger Angriff war, dann könnte es am Montag blurot an den Börsen werden.

    Gold und Öl könnten deutlich steigen.

    Zurechtkommen mit den millionen Erwachsenen ungeimpften die durch die 2G und 3G Maßnahmen Schäden erlitten haben und nicht mal einen Glühwein (ohne geimpft Armband) auf dem Weihnachtsmarkt trinken durften. Damit müssen wir jetzt zurechtkommen. Unser ganzes Leben lang. Bittet da auch nur ein einziger geimpfter um Verzeihung? Fehlanzeige.

    Der fehlende Glühwein hat deiner Gesundheit wahrscheinlich mehr genützt als geschadet. ;)

    Aber davon abgesehen sind Geimpfte der falsche Adressat für deinen Hass. Urheber der Maßnahmen war immer noch die Politik.

    Geimpfte gab es außerdem auch viele, die es nicht wollten, sich aber dazu nötigen haben lassen.

    Mal davon abgesehen, dass Rache nichts bringt, haben die meisten Systemlinge ohnehin bereits ihre Strafe mit der Impfung erhalten. Sie haben einen Teil ihrer Gesundheit geopfert im Austausch für eine Bratwurst. Damit müssen sie jetzt zurechtkommen und nicht wir.


    Ich war ja damals sogar von der einrichtungsbezogenen Imfpflicht betroffen und habe mich als einer der wenigen erfolgreich dagegen gewehrt.

    Ich pflege mit meinen gespritzten Kollegen dennoch ein gutes Verhältnis.


    Auf die Dreistigkeit meines Arbeitgebers bezüglich der Impfpflicht habe ich mittlerweile mit Dreistigkeit bei der letzten Gehaltsverhandlung reagiert und eine ordentliche Gehaltserhöhung rausgehandelt. Als gesunder Leistungsträger kann ich mir das in Zeiten von immer noch hohen Krankenständen und Fachkräftemangel erlauben. ;)


    Karma hat alles gerichtet und ich bin zufrieden damit. <3

    Grundsätzlich gilt: Wichtige Daten darf man nicht ausschließlich einer Cloud anvertrauen. Man braucht immer ein Backup. Egal, ob man die Daten selbst speichert oder in einer Cloud.


    Außerdem sollte man einen vertrauenswürdigen Provider wählen, wozu ich nicht web.de, mail.de, GMX oder Telekom zähle und schon garnicht sowas wie Microsoft, Google oder Apfel.


    Besser Anbieter wie Protonmail wählen, was bereits empfohlen wurde.

    Ebenfalls für vertrauenswürdig halte ich Tutanota / Tuta. (https://tuta.com/de/)

    Manchmal lese ich hier Sätze wie, "Ross Beaty hat gesagt....Frank Guistra ist beteiligt in...die Koryphäe Pierre Lassonde hat bei der Aktie XYZ aufgestockt" in meinen Augen ist das alles Schall und Rauch. Die angehängte Grafik veranschaulicht, dass diese Herren auch nur mit Wasser kochen! Wer meint es wäre immer klug dem smart money zu folgen, der irrt.

    https://pbs.twimg.com/media/GE…7AR?format=png&name=small

    Bei solchen Betrachtungen stellt sich mir die Frage: Wenn selbst die meisten Profis mit Insiderinformationen versagen, wie soll man da als Laie langfristig eine Chance haben?

    Anders als von vielen Atomkraft Befürwortern behauptet, können neuartige Reaktoren der

    vierten Generation aus wissenschaftlicher Sicht in den kommenden Jahrzehnten nicht zum

    Einsatz kommen.


    Fake News, nachdem die 4. Generation bereits läuft. (wenn auch nicht in Masse)

    Da kann man sich den restlichen Artikel auch sparen. Das ist Propaganda für den deutschen Grünwähler, um sich den Atomausstieg schönzureden.

    Achja, die gute alte Highland Gold.

    Rückblickend betrachet war es doch ein Glücksfall, dass wir damals zwangsweise rausgekauft wurden. Das auch noch nahe des Minenhöhepunkts im Jahr 2020.


    Spätestens mit den Russland-Sanktionen wäre es wie bei vielen anderen Russland-Aktien zu einem defacto Totalverlust geworden. So gesehen haben wir doch Glück gehabt. Das muss man auch mal anerkennen.:)

    Das wäre der absolute Knaller, also totale Scheiße.

    Ich halte das in dem Ausmaß für unrealistisch.

    Sicher hat die Impfung viele Schäden und Folgeschäden angerichtet, aber sie sind nicht so "total", dass die Geburtenrate schlagartig kollabiert.

    Sie könnte langfristig weiter langsam sinken, aber mehr wird es schätze ich nicht sein. Von den 8000 Geburten durch Minderjährige werden es dann vielleicht nur noch 6000 sein. Ein Teil davon geht aber auch auf das Konto der bereits länger schrumpfenden Demografie.


    Langfristig ist sowieso jeder Wert von unter 2,1 Geburten pro Frau ausreichend, um eine Population aussterben zu lassen. Das wurde eben etwas beschleunigt.


    Wer das schlecht findet, der sollte selber mal überlegen, wieviel er dazu beigetragen hat. ;)

    Am Ende zählt die Anzahl der Kinder und nicht der Impfstatus.

    Das mit dem Hedging war bisher für die Mehrheit der Minen keine gute Idee. Es hat mehr Geld verbrannt, als es genützt hat. Es ist im Endeffektiv auch nichts anderes als Zockerei, von daher sollen die das bitte unterlassen und sich lieber mit der operativen Performance der Minen beschäftigen.


    Minen kaufen wir hier doch vor allem deswegen, weil wir von steigenden Metallpreisen ausgehen. Dieser Zweck wird von Unternehmen verringert oder zerstört, wenn zuviel Hedging betrieben wird.

    in welchem Bereich bzw welche Werte hast du gekauft? eher kleine mit hohen kosten oder auch gute wie AEM und co? was meinst du zu den Streaming unternhemen alla Franco und co?

    Ich habe einen gewissen Grundbestand an sehr soliden Minenaktien durch die vergangene schwere Zeit durchgezogen, u.a. z.B. Dundee Precious Metals.


    Von daher konzentrieren sich meine jetzigen Zukäufe auf die riskanteren Explorer/Entwickler. (z.B. Troilus Gold)

    Entwickelt sich das Ganze jedoch in die falsche Richtung, werde ich sie aber wieder verkaufen, bevor die Verluste zu groß werden.

    Hohe Kosten, die durch den hohen Goldpreis nicht genügend kompensiert werden? Ich trenne mich gerade sukzessive von einigen Mine-Aktien, wenn die jetzt nicht steigen, wann denn dann?

    Das passt nicht als Erklärung. Gerade die Minen und Explorer mit hohen Kosten sollten am meisten vom steigenden Goldpreis profitieren.


    Es besteht noch eine allgemeine relative Minenschwäche, nicht nur bei den "schlechten" Minenaktien. Wenn sich der Goldpreis weiter gut entwickelt, und die Chance darauf ist nicht schlecht, dann werden die Minen nachziehen.


    Meiner Meinung nach ist das eher eine Kaufchance. Mein Minenanteil war jetzt einige Zeit lang reduziert, was mir ein paar Verluste erspart hat. Ich habe nun meine Cashreserve reduziert und wieder zugekauft. :)