CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen

  • @Lupus


    "...man verbinde beides zu einer Tendenz..."
    mag noch zutreffen.


    Die von dir formulierte Vermutung schließe ich hingegen wollständig aus.
    DE/Europa schafft sich Dank der hysterisch keifenden kriegsGEILEN Weiber in der Regierung gerade ab. Ab sofort wird die Produktion hochgefahren - die Produktion von Arbeitslosen, Armut mangels Steuerzahlern....in der Ferne zum 01.01.2024 winkt am Horizont die bedingungslose Sozialisierung von Eigentum durch das sog. Gesetz zum Lastenausgleich.

    Wirtschaftskrise ist erst, wenn´s in der BLÖD steht - basda! :]
    Gewisse Schlüsselreizworte, hindern mich die Beiträge zu lesen; bspw. legalisierte Päderasteorg, gen. Kirche, u.a.

    Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) gilt hier.

    Nehme gerne Angebot von gelb glänzenden Rändern Krügers entgegen. [smilie_blume]

  • Die Wirtschaft muss am Laufen gehalten werden. Das kann nicht einfach gekappt werden. Wir dürften uns jetzt schon am unteren Rand des Vertretbaren bewegen. Teilweise schon überschritten und nur durch staatliche Eingriffe verdeckt.

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
    Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
    Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe. Ich bedauere, was ich nicht getan habe.
    Ingrid Bergman (1915-1982)

  • Wie soll das funktionieren?
    Wie könnte die Krankenschwester XY das mit ihrem Gewissen vereinbaren?

    Die Fragen stelle ich mir auch. Als Küchenpsychologe versuche es mir so zu erklären: die meisten verdrängen es, dann brauchen sie es (vorerst) nicht mit irgendwas vereinbaren. Das scheint ja so ein Schutzmechanismus zu sein. Finanzielle Zwänge, das Gefühl in der Minderheit zu sein usw. kommen dazu. Das wissen die Strippenzieher und deswegen wird ein horrender Aufwand betrieben, um anerkannte Fachleute aus der öffentlichen Diskussion rauszuhalten. Der Normalo kann sich das wahrscheinlich überhaupt nicht vorstellen, daß er mit seinem Bauchgefühl entgegen der Phalanx von Medienexperten richtig liegen könnte.


    Davon abgesehen: wenn selbst ein guter Teil der Ärzte das nicht durchschaut, wie sollen es dann die Krankenschwestern und Pflegekräfte besser können? Und das Geld ist es m.E. auch nicht primär, da wird m.E. eher der Narzismus angesprochen: "Ich als Impfprofi bin so wichtig und es gibt so wenige wie mich, die sich engagieren. Selbstverständlich würde ich es ohne Extrabezahlung auch machen". So oder so ähnlich wird das bei den Mengeles im Kopt zugehen.


    Was noch offen ist, ob das in allen KHs gleich ist. Vielleicht gibt es ja nur bestimmte Hotspots, wo die scharfen Dosen verimpft werden und bei den anderen gibts ein harmloses Wässerchen. Aber wird schon noch ans Licht kommen.

  • @Lupus


    ich verstehe deinen Einwand nicht - ist für mich zu kryptisch.
    Was meinst du mit "Das kann nicht einfach gekappt werden......!


    magst du es bitte erklären, möglich, dass ich auf der Leitung sitze/stehe/liege..

    Wirtschaftskrise ist erst, wenn´s in der BLÖD steht - basda! :]
    Gewisse Schlüsselreizworte, hindern mich die Beiträge zu lesen; bspw. legalisierte Päderasteorg, gen. Kirche, u.a.

    Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) gilt hier.

    Nehme gerne Angebot von gelb glänzenden Rändern Krügers entgegen. [smilie_blume]

  • Die Gesellschaft funktioniert zunehmend "just in Time". Das betrifft die gesamte Versorgung mit allen notwendigen Gütern und Leistungen. Es kann nicht einfach auf 50% oder so runtergefahren werden.

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
    Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
    Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe. Ich bedauere, was ich nicht getan habe.
    Ingrid Bergman (1915-1982)

  • Die Fragen stelle ich mir auch. Als Küchenpsychologe versuche es mir so zu erklären: die meisten verdrängen es, dann brauchen sie es (vorerst) nicht mit irgendwas vereinbaren. Das scheint ja so ein Schutzmechanismus zu sein. Finanzielle Zwänge, das Gefühl in der Minderheit zu sein usw. kommen dazu. Das wissen die Strippenzieher und deswegen wird ein horrender Aufwand betrieben, um anerkannte Fachleute aus der öffentlichen Diskussion rauszuhalten. Der Normalo kann sich das wahrscheinlich überhaupt nicht vorstellen, daß er mit seinem Bauchgefühl entgegen der Phalanx von Medienexperten richtig liegen könnte.
    Davon abgesehen: wenn selbst ein guter Teil der Ärzte das nicht durchschaut, wie sollen es dann die Krankenschwestern und Pflegekräfte besser können? Und das Geld ist es m.E. auch nicht primär, da wird m.E. eher der Narzismus angesprochen: "Ich als Impfprofi bin so wichtig und es gibt so wenige wie mich, die sich engagieren. Selbstverständlich würde ich es ohne Extrabezahlung auch machen". So oder so ähnlich wird das bei den Mengeles im Kopt zugehen.


    Was noch offen ist, ob das in allen KHs gleich ist. Vielleicht gibt es ja nur bestimmte Hotspots, wo die scharfen Dosen verimpft werden und bei den anderen gibts ein harmloses Wässerchen. Aber wird schon noch ans Licht kommen.

    Es kommt sicherlich auf drauf an, wie viele üble Chargen in eine bestimmte Region geliefert wurde. Daher würden mich regionale Varianzen nicht wunderen. Eher im Gegenteil, es würde sogar die Richtigkeit der statistischen Annahme stärken.

    Motto: Carpe diem et noctem.


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)


    „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)


    Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

    Einmal editiert, zuletzt von Währungshüter ()

  • Die Gesellschaft funktioniert zunehmend "just in Time". Das betrifft die gesamte Versorgung mit allen notwendigen Gütern und Leistungen. Es kann nicht einfach auf 50% oder so runtergefahren werden.

    Auf 0 schon.

    Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
    Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
    Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
    Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:

  • Es kommt sicherlich auf drauf an, wie viele üble Chargen in eine bestimmte Region geliefert wurde. Daher würden mich regionale Varianzen nicht wunderen würden. Eher im Gegenteil, es würde sogar die Richtigkeit der statistischen Annahme stärken.

    Es würde auch ein Motiv für den Impfzwang mit regelmäßigen Boosterungen sein. Dann kann man den echten Stoff zeitlich und regional streuen, damit nicht zuviele auf einmal umkippen und man das als örtliche Sondermutationen deuten kann.

  • Es kommt sicherlich auf drauf an, wie viele üble Chargen in eine bestimmte Region geliefert wurde. Daher würden mich regionale Varianzen nicht wunderen würden. Eher im Gegenteil, es würde sogar die Richtigkeit der statistischen Annahme stärken.

    Die haben bei howbad.info festgestellt, daß es in Belgien am meisten Impftote gibt.
    Liegt angeblich daran, daß das europäische Giftstoff-Werk in Belgien ist und die dann immer den frischesten Stoff kriegen.


    In den USA soll es mit Illinois, Ohio, Michigan ähnlich sein.
    https://www.bitchute.com/video/QeVnZxrYOVc9/



    Denke aber auch, daß einige Regionen nur ausgewählte Chargen kriegen.

    It begins to make more sense if mentally, one stops thinking about Covid and Marburg as names of microbes, and start thinking of them as brand names of weapons systems (like Predator drone, Hellfire missiles or F-22 jet).

    Einmal editiert, zuletzt von noli.melavo ()

  • Stellenweise bemerkte ich im geimpften Umfeld ein Umdenken. Allerdings stelle ich auch fest, das die Leute da im Moment nicht so ganz offen drüber sprechen.
    Meldungen wie von BKK, Nebenwirkungen u.s.w erreichen diese Leute immer noch nicht. Wenn ich mal vorsichtig vorfühle, ob die was davon gehört haben, nix.


    Allerdings kommen Aussagen wie "die Spritze hält ja eh nicht mehr/lange"


    Das Risikogebiete aufgehoben werden und die Nachrichten nicht ständig plärren macht sein Übriges.


    Dennoch denke ich, sobald eine angeblich neue Mutante oder Impfstoff kommt, stehen diese wieder als erstes in der Schlange.


    Ich glaube die sind im Moment das Thema müde. Jetzt wäre eigentlich ein gutes Zeitfenster für "Aufklärung" aber das Thema ist gesättigt.


    Weiß im Moment nicht, wie die Impfqoute vorrankommt, wohl auch nur noch schleppend. Also dürften im Umfeld auch die NW "fehlen", um ein Alarmsignal auszulösen ?(

  • Die Impfquote stagniert offensichtlich auf extrem niedrigen Niveau,, trotz Novavax. In Österreich scheint die Impfpflicht, die ja dort bereits seit einigen Tagen in Kraft ist, kaum irgendwelche Auswirkungen zu haben. Auch hier tote Hose in den Impfzentren.


    Ich werde dieser Tage mal meine Krankenkasse (DAK) anschreiben, wie die sich zur Causa BKK Provita/Impfnebenwirkungen so positionieren. Bin mal gespannt, ob da irgend eine Reaktion kommt. Werde dann darüber auf dem Laufenden halten. Eventuell können sich da ja einige mal anschließen wenn Interesse besteht. Dann hätte man eine breiten Vergleich. Aber die werden wahrscheinlich eh´ mauern.

    In der nächsten Generation wird es eine pharmakologische Methode geben, um Menschen dazu zu bringen, ihre Knechtschaft zu lieben und Diktaturen ohne Tränen hervorzubringen, so zu sagen, die Entwicklung einer Art schmerzloser Konzentrationslager für ganze Gesellschaften, so dass der Menschheit ihre Freiheiten genommen werden und sie es sogar genießt.=O


    Aldous Huxley (1961)

  • @Lupus


    ich denke, jetzt hab ich es verstanden was du ausdrücken wolltest.
    Ist wie mit digital entweder an oder aus, dazwischen geht nix, weil die Zahnrädchen dann nicht mehr synchron ineinander greifen.

    Wirtschaftskrise ist erst, wenn´s in der BLÖD steht - basda! :]
    Gewisse Schlüsselreizworte, hindern mich die Beiträge zu lesen; bspw. legalisierte Päderasteorg, gen. Kirche, u.a.

    Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) gilt hier.

    Nehme gerne Angebot von gelb glänzenden Rändern Krügers entgegen. [smilie_blume]

  • Ich glaube die sind im Moment das Thema müde. Jetzt wäre eigentlich ein gutes Zeitfenster für "Aufklärung" aber das Thema ist gesättigt.

    Und diese Entwicklung bzw. das Zeitfenster wurde erkannt, weswegen man den Ukraine-Konflikt provoziert hat.


    Wenn das Schaf langsam anfängt zu zögern und zu bocken, umso näher es dem Schlachthaus kommt, weil es peripher den Schlachtprozess wahrnimmt mach ihm eine Angst vorm bösen Wolf und es wird ganz vergessen, dass das Haus da vorne ja das Schlachthaus ist.. es wird nur noch denken "ich muss so schnell wie möglich in das Haus, dort bin ich sicher vorm bösen Wolf!"

  • https://www.wochenblick.at/wel…en-ausbreiten-entwickelt/



    Völlig irre: “Ansteckende” Impfungen, die sich wie Viren ausbreiten, entwickelt!

    Wird nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird. Denn das Problem: Auch die Geldwixer a la Bill Gates könnten
    dann "geimpft" sprich vergiftet werden. Würden also Gefahr laufen das Opfer der eigenen Politik zu werden..
    Sag ich mal so ;)

  • Fearporn die nächste. Nicht vergessen, Viren mutieren, i.d.R. sogar schnell, und zwar zur harmlosen Seite. Das Know-How, was dauerhaft funktionierendes zustandezubringen, traue ich den Herrschaften nicht zu. Die wirklich fiesen Krankheiten kommen immer noch von Bakterien und selbst da hängt es von den Begleitumstände ab.


    Das heißt aber auch: bei einem wirtschaftlichen Zusammenbruch, kommen die Seuchen von ganz alleine, da braucht man nichts basteln.

  • Gerade ein Anruf gekriegt ob ich Montags mitgehe zum demonstrieren gegen Krieg in Ukraine.


    "Hm,.. Montags geht ich eigentlich auf die Anti-Maßnahmen Demos mit den Corona-Leugnern"


    "WAS? Das sind doch alles Arschlöcher"


    "Danke für die Beleidigung, hatte ich heute noch nicht".


    :thumbup:

  • So...ich werde wieder beweglich.
    Meine Tochter ist ja ein Testzentrum...da bekomme ich jeden Tag ein Dokument.....


    cu DL....und alles offen bis auf den Lift in Italien....aber das wird auch bald.


    Dann hole ich das Enkelchen ....die hat noch keine Schule ...und wir gehen Schifahren....die Kleine fährt nächstes Jahr den 10 Jährigen im Kurs um die Haxxn wenn sie 5 Tage Spezialtraining mit mir macht.
    So 3 Jahre werde ich die Mädels noch im Griff haben....aber dann sehe ich schwarz für mich....komm Nonno wir warten unten auf dich...oder noch blödere Sprüche

Schriftgröße:  A A A A A