• Zahlen von BP zum 4.Q.

    Ich hätte tatsächlich etwas mehr erwartet, Dividende bleibt auch unverändert zum Vorquartal...


    EQS-Adhoc: BP p.l.c.: 4Q23 SEA Part 1 of 1
    EQS-Ad-hoc: BP p.l.c. / Key word(s): Annual Results BP p.l.c.: 4Q23 SEA Part 1 of 1 06-Feb-2024 / 08:00 CET/CEST Disclosure of an inside information acc. to…
    www.finanznachrichten.de


    Ich bin gespannt, was Petrobras nächsten Monat vorlegt...

  • Die letzten Q-Zahlen im Detail, ich fand es recht interessant...


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Die amerikanische Erdgasproduzentin ARund ihre Midstream-Tochter AM berichten heute über das vierte Quartal.


    AR zeigte eine robuste Entwicklung (Vorquartal in Klammern)


    FCF $90M (-114M)

    Produktion 3.4Bcfe/d (3.5Bcfe/d)

    Adj.NetIncome 71M (25M)

    Schulden 1.538M/0.73x (1.606/0.8x)

    adj. EBITDAX: $322M ($271M)


    AR schlägt sich insgesamt ganz gut, da sie aufgrund des Anteils an flüssigen Produkten und direkten Verkäufen an LNG-Abnehmer eine Mischkalkulation erhalten, die eine Prämie auf den reinen Erdgaspreis erzielt.


    Der Reservenzuwachs konnte die geförderten Mengen ersetzen und sie bleiben bei 22 Jahren.

    Das Explorationsbudget wurde um 25% zurückgefahren und eine von zwei Crews ab diesem Monat freigestellt.

    Die Verschuldung ist moderat. $417M sind Bankschulden; der Rest sind Anleihen mit Fälligkeiten von 2026,2029 und 2030.


    Die Guidance bleibt leicht unter dem Vorjahresniveau, mit etwas mehr flüssigen Produkten, dafür 2% weniger Erdgas. Beim Ausblick werden sie für 2024 deutlich verhaltener und erwarten erst bis Ende 2025, daß beim Erdgas die Nachfrage durch LNG-Verdichter stärker als die Produktion wachsen wird.


    Von der Bilanz und dem Geschäftsmodell gesehen können sie eine schlechte Entwicklung der Erdgaspreise in 2024 problemlos bewältigen. Nachbörslich sind sie momentan leicht im Plus, da die Zahlen über den Erwartungen lagen. Nach meinem Dafürhalten muß man sie jetzt nicht sofort kaufen. 2024 wird voraussichtlich ein verlorenes Jahr für Erdgas; eine Wiederwahl von Trump könnte dies ändern und ist im Auge zu behalten. An schwachen Tagen werde ich mir voraussichtlich ein paar Stücke zum Traden holen. Unter den großen Produzenten betrachte ich sie als das beste Vehikel zur Spekulation auf Erdgas (vgl. auch den Chart unten).


    AM hat die Gewinnschätzungen leicht verfehlt, lag dafür beim Umsatz etwas besser:


    NetIncome 100M (98M)

    adj.NI 114M (111M)

    adj.EBITDA 254M (251M)

    CapEx 46M (57M)

    FCF 48M (138M)

    FCF n. Divid. 30M (30M)

    Schulden $3,230M/3,3x ($3,276M/3,4x)


    Man sieht, daß das Midstream-Geschäft unglaublich stabil und unabhängig von den Rohstoffpreisen ist. Für 2024 wird eine weitere leichte Steigerung in Aussicht gestellt.


    Von den Schulden sind $630M Bankkredite; der Rest sind Anleihen mit Fälligkeit 2026-2029.


    Momentan bauen sie den Verschuldungsgrad pro Quartal um ca. 0,1x ab. Das ist insofern wichtig, als daß sie beim Erreichen von 3,0x mehr Kapital an die Aktionäre zurückgeben wollen, was im laufenden Jahr erreichbar wird.


    Da sie sich nun einen Aktienrückkauf über $500M haben genehmigen lassen, vermute ich, daß sie eher Aktien rückkaufen werden als die ohnehin schon großzügige Dividende von 7,7% weiter zu erhöhen. Ich halte das für sinnvoll, da die Dividende so sicherer wird (weniger prozentuale Ausschüttung vom FCF). Da die Marktteilnehmer aber seit einiger Zeit auf höhere Dividenden setzen, könnte das kurzfristige Enttäuschung hervorrufen. Ich werde mögliche Rückgänge zum Positionsaufbau nutzen um meinen Dividendensockel weiter aufzubauen.


    Im Performancevergleich zeigt sich die Stabilität von AM (+9,82%) gegenüber Erdgas (-58,73%) deutlich (Kurse vom Wochenende). Im Vergleich dazu plazieren sich die beiden Erdgasproduzenten TOU und AR dazwischen; TOU schneidet als Dividendenzahler und Hedger etwas besser als AR ab, die weder Absicherungen noch Divendendenzahlungen aufweist.



    Wenn man genau hinschaut, sieht man daß alle drei Werte nahe wichtiger "Make or break"-Marken stehen (NG ist bereits unten raus). Die nächsten Wochen werden also spannend für Erdgas-Investoren.

  • die Party bei Öl und Gas ist also noch lange nicht vorbei.... 8)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Zahlen von Petrobras.... Licht und Schatten, würde ich sagen. Umsätze etwas unter Vorjahr (kein Wunder und keine Überraschung, liegt ja am Ölpreis), aber deutlich über den Erwartungen.

    Das "Genick gebrochen" hat dem Kurs heute wohl die leichte Kürzung der Dividende auf um die 20€ Cent für das Quartal, heute sehr deutlicher, in meinen Augen übertriebener, Abverkauf.

    Die Div-Rendite ist trotz leichter Kürzung ca 3x so hoch wie das KGV!

    Fundamental für mich pers immer noch einer der interessantesten Werte in dem Sektor. Im laufenden Quartal sollte der durchschnittliche Ölpreis auch etwas höher liegen, denke ich.... bei weiteren Rücksetzern würde ich wohl nachkaufen :hae:


    Petrobras-Aktie -7%: Ist sie nicht mehr attraktiv? › sharedeals.de
    Nachdem es bereits in den letzten Tagen nicht gut für die Petrobras (WKN: 932443) gelaufen ist, bricht das Papier des brasilianischen ...
    www.sharedeals.de

  • hatte das hier schon mal gefragt... welche WKN nehmt ihr?

    das gilt natürlich NUR für mich persönlich:


    Ich kaufe grundsätzlich keine ADRs (nie!), daher fallen schon mal 2 weg. Da ich es bei Petrobras ausschließlich auf die Dividende abgesehen habe, und eh nicht zur HV fliegen will, habe ich die regulären VZ 899019 und so die max Ausschüttung...

  • brent, oxy, slb und halli sind wieder auf dem Weg nach oben

    Wirtschaftskrise ist erst, wenn´s in der BLÖD steht - basda! :]
    Gewisse Schlüsselreizworte, hindern mich die Beiträge zu lesen; bspw. legalisierte Päderasteorg, gen. Kirche, u.a.

    Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) gilt hier.

    Nehme gerne Angebot von gelb glänzenden Rändern Krügers entgegen. [smilie_blume]

  • ADX

    adx-energy.com



    Nun haben sie tatsächlich was gefunden, und das in Österreich . Heute hat sich die Aktie fast verdoppelt.


    Ich bin in diesen Wert seit letztem Jahr investiert. Habe aber sonst von Aktien so gut wie keine Ahnung. Wie könnte es hier jetzt weiter gehen?


    Vielleicht hat ja der eine oder andere ein paar Gedanke dazu.


    Gruß Rowi

  • Wow, Glück gehabt!

    Deswegen steigt wohl heute auch MCF Energy um 18 % (ebenfalls Gas-Explorer in Deutschland und Österreich).

    Ich beobachte einige dieser Aktien, aber kann mir aktuell kein Szenario vorstellen, in denen zumindest in Deutschland, nochmal neue Lagerstätten, ob nun Gas, Öl oder Metalle im großen Stil erschlossen werden.

    Siehe auch z.B. South Harz Potash (riesige Kalilagerstätte in Thüringen). Kurs aktuell bei 0,02 AUD, vor 2 Jahren bei 0,22 AUD.

    Oder Zinnwald Lithium (okay, Lithiumpreise eh am Boden) mit Lithiumlagerstätte im Erzgebirge, aktuell bei 6,55 AUD (da muss es eine Aktienzusammenlegung gegeben haben), vor drei Jahren bei knapp 30 AUD.

    Oder SME AG, die wollten mittels einer Anleihe den Abbau von Zinn, Wolfram, Flußspat usw. im Erzgebirge finanzieren. Anleihe steht aktuell bei 70% und Rückzahlung soll nächstes Jahr sein. Die letzten aufschlußreichen Berichte auf der Homepage sind mindestens zwei Jahre alt. Kann sich jeder sein Teil denken...

    Schade drum, aber Bergbau in Mitteleuropa, bei den politischen und wirtschaftlichen Bedingungen :pinch:

    Ich denke, PrinzvonLinz schätzt das richtig ein

    Gold was an objective value, an equivalent of wealth produced. Paper is a mortgage on wealth that does not exist, backed by a gun aimed at those who are expected to produce it. Paper is a check drawn by legal looters upon an account which is not theirs: upon the virtue of the victims. Watch for the day when it bounces, marked, ‘Account overdrawn.’
    ("Atlas Shrugged", Ayn Rand)

  • ich glaube, MCF hat eine 25%ige Beteiligung an ADX. Deshalb wohl auch dessen Anstieg.


    Die Nähe zum Naturschutzgebiet ist natürlich ein großes Minus. Aber ist man nicht zumindest in Westeuropa immer und überall in der Nähe von so einem Schutzgebiet?!?


    Ich werde die Sache genau beobachten und auf der Hut bleiben. Allerdings fehlen mir hier in Europa aus den o.g. Gründen die Alternativen zum investieren.

  • Was ist mit OMV? Ist keine Zockeraktie, aber pleite gehen die nicht so schnell und die Dividende passt auch.

    Danke! OMV kam als gewünschter Übernehmer für ADX schon in den Diskussionen auf w.o. vor. Die schau ich mir mal an. Ist sicher auch besser für mich konservative Aktien im Depot zu haben. Nur weil ich einmal Glück hatte, wird das bestimmt so schnell nicht wieder vorkommen.

    Ich hab nun ADX als Verdoppler verkauft. Es ist mir ja etwas peinlich, aber ich muss mal was fragen. Ich habe von der letzten Finanzierungsrunde noch Optionen (ISIN: AU0000309502 / WKN: A3HAFJ) im Depot. Diese laufen Ende des Jahres aus. Mir wird angezeigt, dass diese nicht handelbar sind. Was kann ich überhaupt damit machen?

  • neue Zahlen von Sinopec... Umsatz hoch, Gewinn etwas runter. Ich finde das Zahlenwerk trotz gut und habe ein paar (enttäuschend laufende) BP in Sinopec getauscht. Obendrein doppelt so viel Dividende, das gefällt mir immer gut...😎😅


    China Petroleum & Chemical Corporation: Sinopec FY2023 Annual Results
    Sinopec Achieved Solid 2023 Operating ResultsFocus on Shareholders' Returns, Dividend Payout Exceeded 70%BEIJING, CHINA) / ACCESSWIRE / March 24, 2024 / China…
    www.finanznachrichten.de

Schriftgröße:  A A A A A