Rätsel der Menschheit

  • Wenn das ein deutsche Seite und deutsche Berichte sind warum ist das Protokoll auf russisch?

    Weil das eine russische Seite ist, die von mir mit Google von russisch auf deutsch übersetzt wurde. Die alt-deutschen Dokumente sind aus einem russischen Archiv.

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

    Forums-Disclaimer: Abgegebene likes entsprechen nie dem Gedankengut des Gebers, sondern sind als reine Belustigung zu betrachten und nicht im Sinne der DSGVO zu verwenden, da als Teil der Satire zu verstehen.

  • So, nun wird es abgefahren....

    Bin in den Tiefen des Netzes auf eine Website gestossen, deren link unten steht. Vieles dort ist in russisch, ich wäre sehr verbunden, wenn sich das einmal jemand mit Russischkenntnissen ansieht.


    Weil das eine russische Seite ist, die von mir mit Google von russisch auf deutsch übersetzt wurde. Die alt-deutschen Dokumente sind aus einem russischen Archiv.

    Gehen sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen.

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
    Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
    Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe. Ich bedauere, was ich nicht getan habe.
    Ingrid Bergman (1915-1982)

  • Im Dokument ist erwähnt: " Der Druck auf den Schiffskörper ist durch das navigieren im Korridor zu vernachlässigen".

    Der Druck auf den Schiffskörper ist in der Tiefe gleich, egal ob das Boot in eine Höhle einfährt oder nicht.

    „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
    Carl J. Burckhardt

  • Der Druck auf den Schiffskörper ist in der Tiefe gleich, egal ob das Boot in eine Höhle einfährt oder nicht.

    Das hat mich auch verwundert. Ev ist im offenen Meer mehr Action durch Seitenströmungen etc.?

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

    Forums-Disclaimer: Abgegebene likes entsprechen nie dem Gedankengut des Gebers, sondern sind als reine Belustigung zu betrachten und nicht im Sinne der DSGVO zu verwenden, da als Teil der Satire zu verstehen.

  • Das sollte in der Tiefe keine signifikante Rolle spielen. Das Boot wird durch die Strömung ja einfach nur mitgenommen / versetzt (Abdrift).

    „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
    Carl J. Burckhardt

    Einmal editiert, zuletzt von Smithm ()

  • Der Kopf von Akten auf dem ersten Foto ist irgedwie seltsam.

    "Комитет Государственной Безопасности

    Научно-Исследовательский Институт"


    Also Forschungsinstitut der KGB. Punkt. Gabs doch unzählige.

    --
    "Es gibt nur einen Gott und sein Name ist Tod und es gibt nur eines, was wir dem Tod sagen: "Nicht heute".
    Braavos

  • betreffs der tauchtiefe, denke ich mal die frage ist feet oder meter. wenn es in fuss angegeben ist, naja :pinch: . kein pot konnte damals 500 m tauchen.

    Spuren oder größere Ansammlungen von Zynismus, Sarkasmus und/oder Ironie sind Bestandteil dieser Signatur/Beitrag zu einem Fred. Die Beiträge des Verfassers zu einem Fred geben unter Umständen die Gedanken des Schreibenden wieder oder auch nicht. Rescht/Lingsschreibefähla sind bewosst eingebout worden um den Schaafsinn der Läsenten gezield zubrovoziern.
    Die Movies " Idiogracy " und "Demolition Man" sind zur puren Realität geworden.
    Alle Macht dem Kampf gegen den Verschissmus. :D

  • Steht ja ganz klar Meter („m“) in dem Dokument, eh werden die Deutschen wohl auch kaum in Fuß gerechnet haben.

    „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
    Carl J. Burckhardt

  • wenn es in metern angegeben ist, dann ist es genauso fake. [smilie_happy]

    Spuren oder größere Ansammlungen von Zynismus, Sarkasmus und/oder Ironie sind Bestandteil dieser Signatur/Beitrag zu einem Fred. Die Beiträge des Verfassers zu einem Fred geben unter Umständen die Gedanken des Schreibenden wieder oder auch nicht. Rescht/Lingsschreibefähla sind bewosst eingebout worden um den Schaafsinn der Läsenten gezield zubrovoziern.
    Die Movies " Idiogracy " und "Demolition Man" sind zur puren Realität geworden.
    Alle Macht dem Kampf gegen den Verschissmus. :D

  • Jungs, ihr habt ja alle soooooo Recht.

    Da hat sich halt jemand hingesetzt, und Nazi-Dokumente täuschend echt gefälscht, sich tolle Landkarten aus den Fingern gesaugt, das Ganze dann gaaaanz tief in einem russischem Archiv versteckt, - NUR um euch/uns mal so richtig auf den Leim zu führen.

    Hier noch etwas, natürlich auch Fake, um .....?? Ja, warum macht man sich die gigantische Mühe, sowas zu faken, was eh niemanden interessiert?


    Mythos Neuschwabenland - Das letzte Geheimnis des 3 Reiches

    Zu Beginn des Jahres 1947 unternahm der legendäre amerikanische Polarforscher Richard Byrd seine vierte und letzte Forschungsreise in die Antarktis. Die vom US-Militär finanzierte Expedition unter der Bezeichnung "Operation Highjump" umfasst ein Dutzend Kriegsschiffe, zahlreiche Flugzeuge und Hubschrauber sowie 5.000 Elitesoldaten. Nur zwei Monate später brach Byrd das Unternehmen fluchtartig ab. Ein Torpedobootzerstörer und mehrere Flugzeuge waren verloren, Dutzende seiner Soldaten gefallen.

    Den Mitgliedern einer außerordentlichen Regierungskommission erklärte Byrd nach seiner Rückkehr wörtlich: "Im Falle eines neuen Krieges kann Amerika von einem Feind angegriffen werden, der in der Lage ist, von einem Pol zum anderen mit unglaublichen Geschwindigkeit zu fliegen."...

    Mäckle macht gute Laune
    Mythos Neuschwabenland - Das letzte Geheimnis des 3 Reiches Zu Beginn des Jahres 1947 unternahm der legendäre amerikanische Polarforscher Richard Byrd seine…
    t.me

    Dateien

    Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16T

  • Dazu noch eine Literaturempfehlung von mir …


    „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
    Carl J. Burckhardt

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    [smilie_happy] [smilie_happy] [smilie_happy] [smilie_happy] [smilie_happy] [smilie_happy]

    Motto: Carpe diem et noctem.


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)


    „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)


    Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

  • Bevor hier die Gemüter überhitzen ... verweise ich zur Ablenkung auf einen alten Beitrag von mir aus 2018 ...


    goldseiten-forum.com/thread/?postID=1089666#post1089666

    listen, enjoy and relax

  • Da hat sich halt jemand hingesetzt, und Nazi-Dokumente täuschend echt gefälscht, sich tolle Landkarten aus den Fingern gesaugt, das Ganze dann gaaaanz tief in einem russischem Archiv versteckt, - NUR um euch/uns mal so richtig auf den Leim zu führen.

    Es gab mal jemand, der hat 1000er Limburger gemalt, weil er es konnte. Und dann hat jemand ganz viele Tagebücher geschrieben und versteckt....weil er es konnte und Geld verdienen wollte....


    Der Typ hier drüber im Video sieht von weitem aus wie Saufede von der Bierbude nebenan..... :D

  • Mich würde interessieren, wenn man via KI entsprechende Dokumente erstellen lassen würde, wie die dann aussähen? Kämen diese den von Salorius II geposteten Dokumenten bereits nahe oder wären diese auf den ersten Blick als Fake zu erkennen?


    Vielleicht hat ja mal jemand Lust [smilie_blume]

    „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
    Carl J. Burckhardt

  • Jetzt mal ernsthaft:

    Im Text, die pseudofachmännischen Begriffe, dass zB. beim Auftauchen Hecktrimmung angesagt wird. Schräglage ???

    usw. Jeder U-Bootfahrer würde sich wohl kaputtlachen.

    Aber nun zur Abbildung:

    Recnhe mal selber aus, was da aufgemalt ist.

    Jetzt ohne wirklich zu rechnen z.B. am tiefsten Punkt von 500m. Ab da geht es 75,5 sm (Seemeilen?) oder 140km im 23Grad Winkel nach oben.

    So, da hat sich also einer hingesetzt und die Winkel offensichtlich eingemalt und abgemessen, die stimmen ja auch optisch und gezeichnet. Wird auch so im Text benannt und das Uboot taucht gemütlich nach 140+40+150 Km in der Höhle bei 0 Metern Wassertiefe auf (SIEHE die X-ACHSENABSCHNITTE)


    An dieser Stelle vereinfache ich zum Verständnis die x und y Werte laut o.a. Zeichnung und sage, 100m Tiefe = 1 cm und 50 Km in Fahrtrichtung x Achse =2cm Damit haben wir eine (shit, das ist jetzt aber blöd... :D ) Verzerrung oder Überhöhung der y-Achse um den Faktor 250! Wären die 50 Km auch 1 cm, ergäbe sich ein Faktor von 500........


    Also nimm die Anweisungen oder Zeichnung, und du klebst (in Schräglage) nach ein paar hundert Metern an der Höhlendecke, die ja nur von -450 auf -320 aufsteigt (in 110km Länge also ca.130m)

    Oder du musst den Steigwinkel durch den Überhöhungsfaktor teilen = 23 Grad/250 = 0,092 Grad


    Damit ist die ganze Sache wohl eindeutig.... [smilie_denk]

    211344-asgard2-jpg



  • Die Antworten sind doch, insbesondere bei gewissen Themen, jetzt schon politisch korrekt vorgekaut, wie ich hörte.

    „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
    Carl J. Burckhardt

  • An dieser Stelle vereinfache ich zum Verständnis die x und y Werte laut o.a. Zeichnung und sage, 100m Tiefe = 1 cm und 50 Km in Fahrtrichtung x Achse =2cm Damit haben wir eine (shit, das ist jetzt aber blöd... :D ) Verzerrung oder Überhöhung der y-Achse um den Faktor 250! Wären die 50 Km auch 1 cm, ergäbe sich ein Faktor von 500........

    Ich glaube, die wollten Papier sparen, um nicht auf einer 50 Meter langen Rolle zu zeichnen? :hae:

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

    Forums-Disclaimer: Abgegebene likes entsprechen nie dem Gedankengut des Gebers, sondern sind als reine Belustigung zu betrachten und nicht im Sinne der DSGVO zu verwenden, da als Teil der Satire zu verstehen.

Schriftgröße:  A A A A A