Israel, es geht los ….

  • Was es 1947 gab, war die Ablehnung der Araber (!) das Gebiet auf UN-Initiative in einen palästinsischen und jüdischen Staat aufzuteilen. Und da begann die Kacke in den Ventilator zu fliegen...nur falls es wieder an irgendeiner Stelle heißt, die Zionisten seien an allem schuld.

    Das Gros der Menschen, die in der Gegend gelebt haben, wollten das eben nicht, ist das so schwer zu verstehen? In ein paar Jahren beschließt die UN das für deutsches Gebiet. Nach deiner Logik gibst du dann mal eben NRW an die Araber ab?! Wird sich sicher irgendein Beleg finden, dass die aus religiösen Gründen das Recht haben, dort ihren islamischen Staat zu errichten. An die 600 mit deutschen besiedelte Dörfer werden dann zerstört, die Bewohner vertrieben. Die sich wehren, sind Terroristen. Erinnerungen werden ausgelöscht...


    ---> Für das, was ich als meine Heimat empfinde, brauche ich keinen Staat <---


    "an allem Schuld" ---> Totschlagargument

  • Da werden einige in Israel und der Ukraine beten, dass der nicht wieder das Zepter übernimmt.

    Da wird wohl wieder mal gelogen.

    Eine solche Aussage passt nicht zu seinem bisherigen Handeln.

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
    Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
    Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe. Ich bedauere, was ich nicht getan habe.
    Ingrid Bergman (1915-1982)

  • hat in Vietnam auch nicht funktioniert, warum dann hier?

    Weil es nur ein Handtuch von Land ist. Tunnel oder nicht. Kann man auch als Rattenfalle sehen.

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
    Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
    Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe. Ich bedauere, was ich nicht getan habe.
    Ingrid Bergman (1915-1982)

  • Nein, es gibt in den tausend Jahren Geschichte dieses Landstreifens nicht einmal den Hauch eines "palästinensischen Staates" .

    Ich sehe ja auch die Macht des Faktischen (des Stärkeren), denke aber nicht, dass man den Anspruch auf ein Gebiet davon abhängig machen kann, ob sich die Bewohner dort in einer wie auch immer gearteten Staatlichkeit organisiert hatten oder nicht.

    Einen Jahrtausende zurückliegenden Anspruch geltend zu machen, würde natürlich, bei gleichem Recht für alle, bedeuten, dass sich der militärisch Stärkere jede von ihm historisch einmal bewohnte Landfläche einfach so wieder aneignen dürfte.

    „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
    Carl J. Burckhardt

  • Das Gros der Menschen, die in der Gegend gelebt haben, wollten das eben nicht, ist das so schwer zu verstehen? In ein paar Jahren beschließt die UN das für deutsches Gebiet. Nach deiner Logik gibst du dann mal eben NRW an die Araber ab?! Wird sich sicher irgendein Beleg finden, dass die aus religiösen Gründen das Recht haben, dort ihren islamischen Staat zu errichten. Und für das, was ich als meine Heimat empfinde, brauche ich keinen Staat.


    "an allem Schuld" ---> Totschlagargument.

    Naja, ich glaube nicht, dass das Gros der Menschen da überhaupt Mitspracherecht hatte. Richtig ist natürlich, dass es keinen Staat für ein Heimatgefühl braucht.


    Nur frage ich mich dann, warum nichts aus der Heimat gemacht wird. Es gibt nicht ein einziges arabisches Land (und da zähle ich Gaza jetzt mal dazu), wo ich auch nur im Traum daran denken würde, hinzugehen. Die Antwort ist wie immer der Islam, der ein Shithole nach dem anderen produziert.

    Ich weiß ja nicht, wer hier zufällig schwul ist, aber das einzige Land im Nahen Osten, wo Homosexuelle ganz normal leben können, ist Israel, um nur mal ein Beispiel zu nennen. Oder wo Frauen was werden können, ohne ein Kopftuch aufgesetzt zu bekommen und zur Gebärmaschine für heilige Krieger zu werden.


    Die man dann ja auch braucht, weil Islamisten stumpf auf die Hälfte des geistigen Potenzials der Bevölkerung verzichtet und lieber den letzten männlichen Deppen am Ruder sehen als eine kluge Frau...usw. usf.


    Achso, wer immer noch nicht weiß, was die Stunde geschlagen hat, bitte:

    https://www.tagesspiegel.de/ge…lastina-auf-10619623.html


    :burka:

  • Hatte schon auf die Meldung gewartet:


    Updates zum Nahost-Krieg: Hamas-Angriff auf Tel Aviv - Baerbock muss in Schutzraum:


    "Nach dem Großangriff der Hamas auf Israel sind am Freitag erneut Raketen auf die Küstenmetropole Tel Aviv und das Zentrum des Landes abgefeuert worden. Es waren zwei dumpfe Explosionen des Raketenabwehrsystems Eisenkuppel (Iron Dome) zu hören. Auch Außenministerin Annalena Baerbock, die derzeit auf Solidaritätsbesuch in Israel ist, und ihre Delegation mussten während des Angriffs in einen Schutzraum, wie es aus Delegationskreisen hieß. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen musste neuen Informationen zufolge ebenfalls einen Luftschutzkeller aufsuchen. Berichte über Verletzte gab es zunächst nicht."



    Updates zur Gaza-Israel-Eskalation: Massive Luftangriffe auf den Gazastreifen
    Die Bilder und Videos aus dem Grenzgebiet des Gazastreifens und Israel schockieren die Welt. Jahrzehntelange Unterdrückung der Palästinenser explodiert in…
    de.rt.com


  • Schau dir mal Bilder aus den 60ern an, Persien, Ägypten, egal welches "Shithole".

    Das war eine Zeit, wo der Einfluß des Islam zurückgedrängt wurde.

    Ging schon mit Türkei und Atatürk los. Die waren teilweise weiter als heute.

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
    Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
    Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe. Ich bedauere, was ich nicht getan habe.
    Ingrid Bergman (1915-1982)

  • Das ist doch Unsinn. Schau dir mal Bilder aus den 60ern an, Persien, Ägypten, egal welches "Shithole". Den Islam in der heutigen Perversion haben die Angelsachsen zu verantworten.

    Oder noch ein bisschen weiter in der Geschichte zurück:

    Im Mittelalter waren die islamischen Hochkulturen (zB in Andalusien, Persien oder Damaskus) die Erhalter, Verbreiter, und Weiterentwickler des Wissens aus der Antike, das in Europa völlig verloren gegangen war.

  • Ich sehe ja auch die Macht des Faktischen (des Stärkeren), denke aber nicht, dass man den Anspruch auf ein Gebiet davon abhängig machen kann, ob sich die Bewohner dort in einer wie auch immer gearteten Staatlichkeit organisiert hatten oder nicht.

    Einen Jahrtausende zurückliegenden Anspruch geltend zu machen, würde natürlich, bei gleichem Recht für alle, bedeuten, dass sich der militärisch Stärkere jede von ihm historisch einmal bewohnte Landfläche einfach so wieder aneignen dürfte.

    Korrekt. Mein Post bezieht sich aber im Prinzip nicht nur auf ein staatliches Gebilde, sondern darauf, ob es eine Gruppe von Menschen gab, die auf diesem Landstrich seit geraumer Zeit Zuhause und als Gruppe sichtbar war. Das Reich Juda gab's bekanntlich schon 1.000 v. Chr., die PLO wurde als Gegenwaffe zu Israel erst 1964 gegründet.


    Ein ewiges Rätsel bleibt halt, warum die arabischen Staaten nicht freudig die Tore für ihre "Brüder" öffnen und warum Ägypten alles daran setzt, die bloß draußen zu halten...


    Und hätte Arafat sich nicht auf die Seite Saddam Husseins gestellt, wären die Palästinenser auch nicht aus den Golfstaaten herausgeworfen worden...

  • die islamischen Hochkulturen

    Ist denn schon wieder Märchenstunde? Es reicht doch, wenn die MSM und die interessierten Kreise diesen Schwachsinn vom goldenen Islam predigen.



    eine Gruppe von Menschen

    Jo, eine Gruppe. Eine Handvoll. Die wären auch heute kein Problem.


    Warum sind es heute Millionen (die keinen Hunger leiden obwohl sie sich nicht selbst erhalten könnten) als Ergebnis all dieser furchtbaren Unterdrückung?

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
    Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
    Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe. Ich bedauere, was ich nicht getan habe.
    Ingrid Bergman (1915-1982)

    Einmal editiert, zuletzt von Lupus ()

  • Was wir hier sehen ist epochal. Es stellt 9/11 und den Ukrainekrieg in den Schatten. 75 Jahre westliche Nahostpolitik fliegen uns um die Ohren. Wie man da rauskommen will? Sehr schwierig.


    Wenn es aufgrund der Eskalation im Gaza zwischen Israel und Ägypten, dem Libanon, der Türkei, Syrien und Jordanien (bzw. deren Bevölkerung) zum Bruch kommt, wird der Staat Israel auf längere Sicht militärisch und ökonomisch nicht zu halten sein. Trotz Atombombe. Israel muss sich jetzt ganz, ganz genau überlegen, was es in den nächsten Tagen tut...


    Insgesamt wird es garantiert nicht bald wieder heissen: Courant Normal. Diese Zeiten sind vorbei, der Kessel ist geplatzt. Was hier droht, ist kein 6-Tage-Krieg...

  • Da wird wohl wieder mal gelogen.

    Eine solche Aussage passt nicht zu seinem bisherigen Handeln.

    Trump hasst Netanyahu, weil dieser die Wahl Trump anerkannt hat.


    Former President Trump Says Hezbollah is "Very Smart"
    In remarks to supporters in West Palm Beach, Florida, former President Trump criticizes President Biden's Middle East policy and Israeli officials for not…
    www.c-span.org

  • nicht "Wahnsinn", sondern logisch im Sinne der Staatsraison!

    Israel hat ein grundlegendes Problem:

    auf engstem Raum sind High tech-Israelis, mit Start-ups usw., und vermehrungsfreudige Orthodoxe, die am liebsten enen Gottesstaat wollen, zusammengepfercht!

    --> das einzige, was verhindern kann, dass diese sich gegenseitig an die Gurgel gehen ist ein (gemeinsamer) ÄUSSERER Feind!

    also braucht Israel - NICHT das "Volk Israel", sondern der Staat! - von Hamas o.ä. kontrollierte Palästinensergebiete ... damit weltlich-moderne Israelis des 21. Jahrhunderts und mittelalterlich-orthodoxe Israelis damit beschäftigt sind ...

  • Ich hatte schon an anderer Stelle erwähnt, daß Religion nur ein Vehikel oder Werkzeug ist, um die Menschen gegenseitig in Stellung zu bringen. Es geht aber nicht darum. Selbst die Sockenpuppen halte ich zumeist für total unreligiös. Sie wissen nur wie man die Dummen aufpeitschen kann.

    Meine Beiträge sind: Kunst, Ironie, Satire, Polemik, Spiegelschau, Philosophie, Provokation, Idiotie und vor allem mein Grundrecht auf Meinungsfreiheit nach Art. 5 GG. <3 =)


    In a time of universal deceit - telling the truth is a revolutionary act
    -George Orwell-

    Einmal editiert, zuletzt von heart of gold ()

  • Ich würde meine völlige Ahnungslosigkeit nicht so laut herausbrüllen an deiner Stelle...

    Danke gleichfalls.

    Nicht alles was heutzutage so erzählt wird ist auch so gewesen.

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
    Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
    Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe. Ich bedauere, was ich nicht getan habe.
    Ingrid Bergman (1915-1982)

  • Das ist doch Unsinn. Schau dir mal Bilder aus den 60ern an, Persien, Ägypten, egal welches "Shithole". Den Islam in der heutigen Perversion haben die Angelsachsen zu verantworten.

    Völliger Unsinn sogar. Die Islamisierung hat nur das Ziel die Welt zu spalten. Die iranische Revolution war ein Meisterstück der CIA. Ist das nicht bekannt?


    Wo ist eigentlich Tomster ?


    Kabul in den 70igern


    Meine Beiträge sind: Kunst, Ironie, Satire, Polemik, Spiegelschau, Philosophie, Provokation, Idiotie und vor allem mein Grundrecht auf Meinungsfreiheit nach Art. 5 GG. <3 =)


    In a time of universal deceit - telling the truth is a revolutionary act
    -George Orwell-

  • Hier sensationell gut dargestellt. Die Kreuzzüge des Christentums versus denen des Islam.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

    Forums-Disclaimer: Abgegebene likes entsprechen nie dem Gedankengut des Gebers, sondern sind als reine Belustigung zu betrachten und nicht im Sinne der DSGVO zu verwenden, da als Teil der Satire zu verstehen.

Schriftgröße:  A A A A A