Gold ... Meinungen und Diskussionen

  • Moin Gero,


    Danke schön für deine Antwort.


    Das mit dem Troll musst du die anderen fragen. Ich habe mich freundlich vorgestellt und so bin ich auch weiterhin. Kein Ahnung was in manchen hier vor geht. Mich können sie damit aber nicht ärgern.


    Bei Bedarf auch mal Gold flüssig zu machen, ja das wird kommen.


    Ich plane jeden Monat ans Limit zu gehen beim investieren in Gold, damit es auch was schafft und sich schnell was ansammelt.


    Alternative wäre weniger Gold kaufen und zeitgleich Bares zur Seite legen. Dieses gefällt mir aber nicht so. Lieber geplant, gerechnet und effektiv und wenn ich mal eine größere Summe brauche, muss ich halt was verkaufen. Auch hoffe ich natürlich das der Goldpreis sich zumindest hält und auch stetig steigt. Den großen Vorteil sehe ich allerdings darin das man weniger ausgibt über den Monat wenn man zum Beispiel am Gehaltstag für über 2k Gold kauft. Dann ist der Monat knapp gerechnet, aber man lebt gut und kommt hin. Habe davor die Erfahrung gemacht wenn ich ein paar tausend Euro Bargeld hier bunker, man gibt mehr aus jeden Monat. Man sieht dies und das, nimmt sich paar Scheine und kauft es. Daher am Gehalts Tag jeden Monat was größeres kaufen und gut.


    Thema Spott und verkaufen. Solange ich ahnungsloser Laie bin werde ich wohl nur in einem Fachhandel (gibt es an dem Standort über 40 Jahre) vor Ort kaufen oder verkaufen. Gold für Bargeld und auch umgekehrt. Die haben eine Internetseite wo alle 10 Minuten für jedes Angebot ein Verkauf und Ankauf Preis angezeigt wird. Das ist dann der grundlegende Preis. Was mir bisschen missfällt ist die doch recht große Spanne zwischen kaufen und verkaufen. Aber das ist nunmal so.


    Zum Spot bekommen oder nahe Spott bekommen usw. verstehe ich ehrlich gesagt noch nicht so wie das gemeint ist.

  • @Favel68

    Nur noch ein letztes Wort zu dir.

    Ließ. Schreibe nicht so viel hier, sondern ließ dir hier vieles durch.

    Und mach es dir doch nicht komplizierter wie es ist :pinch: :].

    Warum vor Ort teurer kaufen als via Gold.de?

    Wenn du größere Beträge investieren willst, dann Krüger und Co. Aber nochmals...warum nicht das kaufen, was via Gold.de gerade kein, wenig Aufgeld kostet oder gar unter Spot verkauft wird??


    Münzen lassen sich besser verkaufen als Barren.

    Hol dir zB mal 20 Reichsmark. Da hast du deine Absicherung und zusätzlich UNSER eigenes deutsches Gold. Oder im Bereich der 0,5oz mal eine 100€ Gold, vielleicht eine Ausgabe mit einem Thema, was dir gefällt. Ich habe zB welche von Quedlinburg und Weimar, weil ich der Städte ob ihrer Historie sehr mag.


    Und nicht zu klein kaufen!

    Je kleiner, desto höher das Aufgeld.

    Also schau einfach in den Aufgeldrechner ganz rechts bei Gold.de, such dir etwas raus, was unter Spot oder nähe angeboten wird und kaufe, je nach Budget. Ganz leicht und problemlos. Jeden Monat zB eine 20 Reichsmark. Oder 2 Vreneli. Oder halt 2 Rand.


    :thumbup:

    Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
    Anthony Hopkins


    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Schreibe nicht so viel hier, sondern ließ dir hier vieles durch.

    Also aufgrund der etwas kindlich naiven Diktion, inhaltlich oft "leer", neige ich so langsam zu der Annahme, dass hier eine KI ausprobiert wird ? :hae:

    Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16T


  • Grad erst gelesen, ein Strafstoß ohne Torwart. Ich liebe diese Vorlagen.

    Stimmt. Der erste Willi ll hat ungeheure 86€ gekostet. 8)

    Sach ma......

    war das ne Doppelmagnum Flasche, oda hat dich der Kneipier wirklich im Jugendlichen Leichtsinn so übern Tresen gezogen?

    Wahrscheinlich dort geordert...


    Vinopolis - ...besser Wein kaufen | Williams Christ Birnenbrand 0,2 L | günstig Online kaufen
    Williams Christ Birnenbrand 0,2 L - Im Destillat stehen die reifen und saftigen Noten der Williams Birne im Vordergrund und spiegelt den Geschmack der…
    www.vinopolis.de


    Schau ma watt Willi 0,2 jetzt kostet. Da haste ganz schön Verlust gemacht.

    Hätteste doch Kirschwasser bzw. Himbeergeist dir gegönnt. Die waren früher nich so teuer.

    Soviel? =O

    Meine ersten Willis, war ne Jahrgangsammlung habe ich noch zu 65.-€/Stk. bekommen. :thumbup:

    Natürlich noch zu DM Zeiten.

    Endlich einer der Jahrgangsschnaps zu schätzen weiss.

    Allerdings gibt mir dein Korsakow-Syndrom zu denken.

    Du hast also damals, zu DM Zeiten, schon mit € bezahlt?


    Jaa die Sauferei.......is nich so das ich was merken würde, jedoch hoch wie der Kaiser zu Pferd, da hat man den Blick....


    WBT

    empfehle euch Beiden, Danziger Goldwasser. Zwei Klappen mit einer Fliege

  • Hallo Favel68,


    Was mir bisschen missfällt ist die doch recht große Spanne zwischen kaufen und verkaufen. Aber das ist nunmal so.


    Zum Spot bekommen oder nahe Spott bekommen usw. verstehe ich ehrlich gesagt noch nicht so wie das gemeint ist.


    Die recht große Spanne zwischen Kauf und Verkauf ist nur "nunmal so", wenn Du bei Händlern kaufst. Nicht der schlechteste Weg, speziell bei Einsteigern.


    Wenn Du etwas erfahrener bist, Dich in den (einschlägigen) Foren eingelesen hast und dann auch die Teilnehmer dieser Foren besser kennst, kannst Du in diesen Foren auf Angebote warten, die Deinem Anlagehorizont entsprechen. So kannst Du die Spanne, die ein Händler braucht und Dir abverlangt, minimieren.


    Den POG oder (Gold-) Spot kannst Du leicht googlen. Ist der im Moment der Betrachtung ausgewiesene weltweit geltende (Kassa-) Preis für Gold (in USD).


    LG

  • Danke schön für eure Hilfe bislang.


    Mit diesem Aufgeld und was und wie man als Neuling vorerst kaufen sollte habt ihr mir sehr für die zukünftigen Käufe geholfen.


    Ich werden morgen (je nach Preis Entwicklung) 2 x 100€ Gold via Versand kaufen anstatt einem Krügerrand.


    Weitere Beleidigungen werde ich zukünftig sofort melden.


    Habt einen schönen Sonntag

  • Die Texte des Vogels enthalten soviele Stöckchen über die


    unsere Forengutmenschen immer hüpfen.


    cu DL......das sit unser Super-Troll :thumbup: :thumbup: :thumbup:

    und vor allen Dingen reltiv sinnbefreites Zeug, wie


    " und dann ging ich zum Händler. Dort öffnete ich die Tür. Nachdem ich die Auslagen ansah, habe ich mich für einen Barren entschieden. Ach nee, doch lieber nicht. Was meint ihr? Lieber Barren oder Vreneli? Dann habe ich mein Geld gezählt. .... usw usw"


    Könnte auch fast Pollo auf Langeweile sein.

    Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16T


Schriftgröße:  A A A A A