Klimawahn...

  • warscheinlich war die Holzfasade schuld.... :cursing:


    Im 2ten Fall (Solardach) brach das Feuer um 16Uhr aus und die Löscharbeiten dauerten bis 1:30 ....


    Mit den CO2 Ausstößen bei den Bränden dürfte das Konto der Besitzer mehr als ausgeschöpft sein...nie mehr Fliegen, keine Rentnerkreuzfahrt....


    "

    Ein explodierter Speicher einer Solaranlage hat ein Feuer in Riedstadt verursacht. Der Bewohner wurde leicht verletzt. In Rodgau wurde bei einem Hausbrand auch eine Solaranlage beschädigt."

    "

    Nach ersten Feststellungen der Feuerwehr war einer von zwei Speicherblöcken eines Stromspeichers des Balkonkraftwerks explodiert und setzte dadurch Holzverkleidungen in Brand. Betroffen waren der erste Stock und das Erdgeschoss des Gebäudes, das nun zunächst nicht bewohnbar ist.

    Der Sachschaden könnte laut erster Schätzung in einem niedrigen sechsstelligen Eurobereich liegen, wie die Polizei weiter mitteilte. Zur genauen Brandursache werde ermittelt.

    "Stundenlange Löscharbeiten in Rodgau

    Bei einem Feuer in Rodgau-Dudenhofen (Offenbach) wurde eine Solaranlage auf dem Dach beschädigt.


    Balkonkraftwerk-Speicher in Riedstadt explodiert, Solaranlage bei Brand in Rodgau beschädigt
    Ein explodierter Speicher einer Solaranlage hat ein Feuer in Riedstadt verursacht. Der Bewohner wurde leicht verletzt. In Rodgau wurde bei einem Hausbrand auch…
    www.hessenschau.de

  • Wer mit einem Balkonkraftwerk liebäugelt - da rechnen sich Stromspeicher auch definitiv nicht, mal von der Brandgefahr abgesehen.

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
    Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
    Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe. Ich bedauere, was ich nicht getan habe.
    Ingrid Bergman (1915-1982)

  • Wer mit einem Balkonkraftwerk liebäugelt - da rechnen sich Stromspeicher auch definitiv nicht, mal von der Brandgefahr abgesehen.

    Weil?


    1.Noch gibt es 300,- Förderung.

    2.Ohne Speicher macht es gar keinen Sinn, außer für den Staat.

    3.Wenn ich mit bester Balkon-Südlage pro Jahr 250,- bis 300,- sparen kann, bin ich spätestens ab dem 5.Jahr im Plus.

    4.Wenn ich mich für die Hybrid-Lösung a la Ecoflow Delta entscheide habe ich sogar einen Krisen-Stromspeicher und die Anlage kann ich je nach Lebenssituation überall hin mitnehmen.


    Dark-End ist damit quasi schon autark und ich halbiere meine Stromkosten. [smilie_happy]


    Jetzt du…..

    "Wenn die fehlgeleitete öffentliche Meinung das Verabscheuungswürdige ehrt und das Ehrenhafte verachtet, die Tugend bestraft und das Laster belohnt, das Schädliche ermutigt und das Nützliche entmutigt, der Lüge Beifall klatscht und die Wahrheit unter Gleichgültigkeit oder Beleidigung erstickt, kehrt eine Nation dem Fortschritt den Rücken und kann nur durch die schrecklichen Lehren der Katastrophe wiederhergestellt werden."

    - Frédéric Bastiat

  • Weil du niemals die Kosten wieder reinbekommst, praktisch erprobt (ohne Speicher).

    Wenn es nicht deutlich größer ist, also kein BKW mehr, wird nicht so viel erzeugt.


    Ich habe seit Mai Solar im Betrieb, und der eingesparte Strom genügt, damit sich in 2-3 Jahren die Sache ausgleicht. Aber der darüber hinaus "verlorene" Strom sind gerade mal 62 Kwh, damit könnte ich auch in vielen Jahren keinen Speicher bezahlen.

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
    Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
    Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe. Ich bedauere, was ich nicht getan habe.
    Ingrid Bergman (1915-1982)

    Einmal editiert, zuletzt von Lupus ()

  • 1.Noch gibt es 300,- Förderung.

    2.Ohne Speicher macht es gar keinen Sinn, außer für den Staat.

    3.Wenn ich mit bester Balkon-Südlage pro Jahr 250,- bis 300,- sparen kann, bin ich spätestens ab dem 5.Jahr im Plus.

    4.Wenn ich mich für die Hybrid-Lösung a la Ecoflow Delta entscheide habe ich sogar einen Krisen-Stromspeicher und die Anlage kann ich je nach Lebenssituation überall hin mitnehmen.

    Ich habe seit Mai Solar im Betrieb, und der eingesparte Strom genügt, damit sich in 2-3 Jahren die Sache ausgleicht. Aber der darüber hinaus "verlorene" Strom sind gerade mal 62 Kwh, damit könnte ich auch in vielen Jahren keinen Speicher bezahlen.

    Ein Stromspeicher = ein Akku ist demnach so teuer, dass er sich nicht rechnet?


    Wer Platz hat, könnte einen Warmwasserspeicher mit dem überschüssigen Strom versorgen. Der dürfte viel billiger sein und man spart einen Teil des Geldes für die Warmwasserbereitung. Muss man vorher durchrechnen, ob das passt.


    Den Warmwasserspeicher könnte man so dimensionieren, dass es fürs Duschen/Vollbad, die Waschmaschine oder den Geschirrspüler reicht.


    Wie seht ihr das?


    LG Vatapitta

    Dschihad-Regeln 1 bis 4: (Seite 46 + 47 gekürzt)

    1) Dschihad ist von Allah befohlen. ...

    2) Lass dich niemals durch irgendwelche Regeln oder Einschränkungen aufhalten, der Zweck heiligt jedes Mittel, egal wie furchtbar. ...

    3) Spiele immer das Opfer. Mohammed kehrt die Sichtweise um. .... Der Angriff ist ihre Schuld und die Muslime sind die Opfer, nicht die Ungläubigen.

    4) Wiederhole das wieder und immer wieder und die Leute werden es irgendwann glauben. .....

    2 Mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

  • Was wäre denn falsch an Bleiakkus als Speicher ? sind billiger und können weder brennen noch explodieren!

    Meine beliebten Nickel-Eisen Akkus sind derart ausser Mode, dass man sie kaum irgendwo kaufen kann...man müsste die selber basteln. Los, alte Weck-Gläser sammeln....


    LF

    "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
    "Omikron ist die Impfung, die herzustellen man verpasst hat" Lungenfacharzt in Uganda
    "The whole game is rigged" Gerald Celente

  • Eine 12 oder 24V Batterie wäre nicht das Problem, wenn man die noch rumstehen hat Es braucht für die Einbindung in das 220V Netz allerdings noch etwas Elektronik.

    Die angebotenen Stromspeicher sind jedenfalls außerhalb jeder Vernunft.

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
    Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
    Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    Ich bedaure nicht, was ich getan habe. Ich bedauere, was ich nicht getan habe.
    Ingrid Bergman (1915-1982)

  • Jede Investition bei der man lange rechnen muss, ist für den Arsch...

    Gruß von Bumerang
    _________________________________________________________________________________
    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Eine 12 oder 24V Batterie wäre nicht das Problem, wenn man die noch rumstehen hat Es braucht für die Einbindung in das 220V Netz allerdings noch etwas Elektronik.

    Die angebotenen Stromspeicher sind jedenfalls außerhalb jeder Vernunft.

    Ob man da was mit ausrangierten USVs machen kann. Wäre eine Überlegung wert, denn die haben Blei-Gel-Akkus verbaut.

    Motto: Carpe diem et noctem.


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)


    „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)


    Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

  • Erneut widerlegt? Der menschgemachte Klimawandel! Mit Prof. Dr. Vahrenholt

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Stimmt es eigentlich, dass, wenn man sein Hirn noch zum eigenständigen Denken benutzt, man dann automatisch ein Nazi ist ???
    Frage an die Bundespolitiker: "Habt ihr eigentlich eine Ahnung wie irre ihr seid?"

  • Dark-End ist damit quasi schon autark

    Ja aber nur von sagen wir März bis Oktober und der Strom wird halt auch entsprechend fürs Minimalprogramm genutzt. Also kein Kochen, kein Heizen, keine Waschmaschine usw...


    Ich versuche diesen Winter mal, meine 2 Reserve-Panels noch mit parallel zu schalten, dann müsste ich eigentlich auch die dunklen Monate immer volle Bleiakkus haben, wenn mal ein paar Stunden die Sonne scheint.


    Powerstations sind teure Gimmicks, mehr nicht. Total fehl am Platz für eine stationäre Stromspeicherung. Blei-Akkus alt und bewährt und keine Gefahr wie bei den Lithiumbomben.

  • Ich habe mir bei mir im Betrieb erlaubt, einen Unterzähler (analog) für einen einzelnen Server zu montieren. Der hat nun heute auf den Tag genau 12 Monate den Stromverbrauch aufgezeichnet. Wir sprechen von solch einem 0815 Server hier: https://www.fujitsu.com/de/pro…/rack/rx1330m5/index.html


    Der Jahresstromverbrauch beträgt (gemessen), ausgebaut mit 4 SSDs zu je 2 TB, einem Prozessor (Intel Xeon, 6 Kerne) und 64 GB RAM sowie 2x 1 GBit Netzwerkanbindung und redundantem Netzteil: 2.190 kWh/a.


    IT verballert also ganz ordentlich Strom. Und wir sprechen hier nur von einem einzelnen Server.

    Motto: Carpe diem et noctem.


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)


    „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)


    Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

    2 Mal editiert, zuletzt von Währungshüter ()

  • Deshalb nutzen viele Raspberry Pi als NAS. Da ist der Verbrauch viel viel kleiner. Inkl abgeschlossene Festplatten ca 30-70 kWh/a


    Gut, es kommt auch darauf an, was auf deinem Server läuft. Ist es nur ein NAS (in 90% der Fälle) hast du überdimensioniert.

    Gruß von Bumerang
    _________________________________________________________________________________
    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Deshalb nutzen viele Raspberry Pi als NAS. Da ist der Verbrauch viel viel kleiner. Inkl abgeschlossene Festplatten ca 30-70 kWh/a


    Gut, es kommt auch darauf an, was auf deinem Server läuft. Ist es nur ein NAS (in 90% der Fälle) hast du überdimensioniert.

    Glaube mir, da ist nix überdimensioniert. Der Server ist nämlich der Mail-Server mit Groupware, der 24/365 in Betrieb ist. Die Hardware wird da schon gebraucht, sehe ich auch an der Prozessor- und Speicherauslastung.

    Motto: Carpe diem et noctem.


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)


    „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)


    Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

  • OK, du gehörst zu den 10% die einen echten Server brauchen. Dann ist das halt so. Hatte nur Angst, du hast so'n Teil im Betrieb für Bilder und Dateien.

    Gruß von Bumerang
    _________________________________________________________________________________
    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Der Jahresstromverbrauch beträgt (gemessen), ausgebaut mit 4 SSDs zu je 2 TB, einem Prozessor (Intel Xeon, 6 Kerne) und 64 GB RAM sowie 2x 1 GBit Netzwerkanbindung und redundantem Netzteil: 2.190 kWh/a.

    Da steht was von 1088 W


    Es ist nur ein PC mit 4 SSD

    So ein Ding sollte im idle 40W fressen und unter Last 140W.


    Mein PC hat ein Netzteil "Gold" 300 oder 350W (empfohlene Auslegung wäre 450W - aber das gilt wohl für Nicht-Gold-Netzteile - bei mir ist der PC nie verreckt.


    Je kleiner die Max. Leistung, desto besser / möglichst klein Dimensionieren = effizienter.


    Ich sehe nicht, was da der Sinn vom 2. Netzteil sein soll.

    Wir befinden uns aktuell offiziell in DEFLATION
    USA: M2 -1,1% und M1 -6,5% (y/y) - Stand 03/2024
    EU: M3 +0,4% und M2 -0,6% und und M1 -7,7% (y/y) - Stand 03/2024

    2 Mal editiert, zuletzt von Deflationator ()

  • Redundanz... Ist ein Firmensystem (Server), wenn das Teil steht, ist der Impact nicht so gering.

    Motto: Carpe diem et noctem.


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)


    „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)


    Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

  • Redundanz... Ist ein Firmensystem (Server), wenn das Teil steht, ist der Impact nicht so gering.

    Ja mein Mainboard hat auch 2x Bios als Redundanz...

    und ich weiß auch warum da 2x Bios drauf ist...

    Weil Bios hat sich schon 2x verabschiedet.

    Beim letzten Mal habe ich mein Mainboard sogar virtuell beerdigt... Aber dann ist es doch auferstanden...

    Wir befinden uns aktuell offiziell in DEFLATION
    USA: M2 -1,1% und M1 -6,5% (y/y) - Stand 03/2024
    EU: M3 +0,4% und M2 -0,6% und und M1 -7,7% (y/y) - Stand 03/2024

  • Kennt ihr Den schon:

    "Wir haben kein Stromproblem"

    Ich erlaube mir mal zu Ziffer 2 Widerspruch anzumelden. Jenfalls für meine Verhältnisse:

    2019 Dach runtergeschmissen und etwas erweitert. Dabei rein aus Interesse 3 Module in Eigenleistung mit installiert. Elektriker meines Vertauens bekam paar Kröten. Die 750 W Peak mit nem Wechselrichter für eigentlich 4 Module usw. Hat mich mit allem so 1.300 € gekostet. Also inkl. Elektriker. Der Strom wird selbst verbraucht, wenn er erzeugt wird oder geht als Spende an die Ausbeuter. Jährliche Eigennutzung im Schnitt 600 bis 700 kWh.

    5 x 650 kWh = 3.250 kWh x 0,40,€ = 1.300 €

    Denke schon, dass es sich für mich gerechnet hat. [smilie_love]

    "Gerade wieder frisch gelesen: George Orwell`s 1984..... am Ende jubeln sie dann alle."

    Connor MacLeoad

  • Der Absturz von Great Thunberg

    Der Absturz der Greta Thunberg
    Absturz von Greta Thunberg? Experte ist sich sicher: Die Tendenzen waren da
    web.de


    Auszug:

    Noch deutlichere Worte kamen von israelischen Klimaschützern. In einem offenen Brief verliehen sie ihrer Empörung Ausdruck und schrieben, sie seien "zutiefst verletzt, schockiert und enttäuscht". Thunbergs Äußerungen seien "erschreckend einseitig, schlecht informiert und oberflächlich", hieß es.Nun aber urteilte der Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, Volker Beck, auf "X" über ihre Aussagen: "Damit hat sich #GretaThunberg als ernstzunehmende Stimme aus jeder ethischen Debatte verabschiedet."

    ....

    Stimmt es eigentlich, dass, wenn man sein Hirn noch zum eigenständigen Denken benutzt, man dann automatisch ein Nazi ist ???
    Frage an die Bundespolitiker: "Habt ihr eigentlich eine Ahnung wie irre ihr seid?"

Schriftgröße:  A A A A A