CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen

  • Studie: Jeder vierte Deutsche glaubt an Verschwörungsmythen

    Vor allem bei Menschen mit niedriger Bildung ist das Phänomen ausgeprägt



    Mein Bekanntenkreis geht vom arbeitslosen Alkoholiker bis zum Ingenieur mit Doktortitel und Professur.
    Was mir die letzten Jahre gezeigt haben und womit ich hier nichts Neues erzähle: Je höher der Bildungsgrad im deutschen Schulsystem, umso verblödeter.

    Die Leute mit Hauptschulabschluss in handwerklichen Berufen sehen genau was schief läuft, können es aber nicht so gut formulieren und treiben sich auch nicht so in den sozialen Medien herum.
    Darum geht das dort vorherrschende Meinungsbild in die komplett andere Richtung.

    Der Alki ist übrigens ungespritzt und der Prof. mehrfach genadelt :thumbup:

    "Ihr denkt es wird irgendwann wieder besser, wenn ihr ihnen gehorcht.
    Aber es wird nie wieder besser werden, weil ihr ihnen gehorcht"


    Netzfund, Verfasser unbekannt.

  • wenn es im LobbyGeldGierSystem passt wird sogar,


    :!: :!: :!: die dumme Nülle oder der FidiBus zum €xperten erklärt :!: :!: :!:


    um Geld zu machen, "Masken AUf" GeldGeSindel [smilie_happy]


    Gruss

    alibaba :thumbup:

    " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)


    " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D


    "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o

  • Je höher der Bildungsgrad im deutschen Schulsystem, umso verblödeter.

    Dann nehme ich für mich mal in Anspruch, diese Regel als Ausnahme zu bestätigen. Und sicherlich viele hier im GSF auch. Aber das GSF ist ja auch besonders.

    Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
    Anthony Hopkins


    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Mein Bekanntenkreis geht vom arbeitslosen Alkoholiker bis zum Ingenieur mit Doktortitel und Professur.
    Was mir die letzten Jahre gezeigt haben und womit ich hier nichts Neues erzähle: Je höher der Bildungsgrad im deutschen Schulsystem, umso verblödeter.

    Die Leute mit Hauptschulabschluss in handwerklichen Berufen sehen genau was schief läuft, können es aber nicht so gut formulieren und treiben sich auch nicht so in den sozialen Medien herum.
    Darum geht das dort vorherrschende Meinungsbild in die komplett andere Richtung.

    Der Alki ist übrigens ungespritzt und der Prof. mehrfach genadelt :thumbup:


    Ich schrieb ja mal vor einiger Zeit, dass es kein Intelligenztest sei, vielmehr so etwas wie ein Charaktertest.


    Aber das ist m.E. auch nicht korrekt, es ist weit mehr als ein Charaktertest. Es ist eine Prüfung und in einigen Fällen eine Ermahnung bzw. eine zweite Chance, aus der aber auch gelernt werden muss.

    13 Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, so wird er euch in die ganze Wahrheit leiten; denn er wird nicht aus sich selbst reden, sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen.


    Johannes-Evangelium Kapitel 10, Vers 13

    2 Mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

  • Zur genannten Altersgruppe gehöre ich erst seit zwei Wochen, aber auch ich nehme für mich in Anspruch, die Ausnahme zur Regel zu sein und wenn ich das GSF richtig interpretiere, sind hier Leute mit einem formal hohen Bildungsabschluss und einem überdurchschnittlichen Haushaltseinkommen, deutlich überrepräsentiert, gleichsam ist die Dichte an "Verschwörungstheoretikern" sehr hoch. Also irgendwas kann nicht so recht passen.

    Motto: Carpe diem et noctem.


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)


    „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)


    Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

  • Ich folge bei Telegramm dem Datenanalysten Tom Lausen. Er berichtet gerade aus dem Landtag in Potsdam über den Untersuchungsausschuss über Rki, Maßnahmen, Impfwirksamkeit initiiert durch die AFD.


    Zitat aus Telegramm (1:1 inklusive Schreibfehler übernommen)

    Zitat

    Übrigens hat Wieler eben folgendes gesagt:


    „..wer geimpft ist hat eine 6 mal geringere Wahrschilichkeit an der Impfung zu versterben. …“

  • Der Wieler hat auch mal in einer Live-Pressekonferenz im Jahre 2020 gesagt, dass er es mit Zahlen nicht so hätte, als er gerade die jüngsten Corona-Zahlen präsentiert hatte. Wenn das keine Satire ist, dann weiß ich auch nicht.


    Das ist fast so gut, wie wenn man einen Kinderbuchautoren zum Wirtschaftsminister ernennen würde.

    13 Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, so wird er euch in die ganze Wahrheit leiten; denn er wird nicht aus sich selbst reden, sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen.


    Johannes-Evangelium Kapitel 10, Vers 13

    • Offizieller Beitrag

    Wir wissen es, nicht zuletzt dank Nebelparder, aber auch Prof Stöcker, dass die natürliche Immunität der irgendwie impf-induzierten überlegen ist.


    Sogar haushoch überlegen, wie eine israelische Studie darlegt (die Senftube hat manch einen Senf dazu gelöscht)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    LF

  • Ein Fünftel der Menschen in Deutschland hat einer Studie zufolge ein geschlossen rechtspopulistisches Weltbild.

    Weshalb korelliert das so ungefähr mit der Impfquote. ? :S


    Ein rechtspopulistisches Weltbild besteht demnach vor allem bei Anhängerinnen und Anhängern der AfD. Tendenziell stärker finde sich ein solches Weltbild bei 45- bis 59-Jährigen, bei Menschen mit niedriger formaler Bildung sowie in Ostdeutschland.

    Das ist sowas wie ein Alibi.

    Wer drei von drei Voraussetzungen erfüllt, hat gar keine andere Wahl als an VT zu glauben ... :hae: :thumbup:

    "Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“


  • Spuren oder größere Ansammlungen von Zynismus, Sarkasmus und/oder Ironie sind Bestandteil dieser Signatur/Beitrag zu einem Fred. Die Beiträge des Verfassers zu einem Fred geben unter Umständen die Gedanken des Schreibenden wieder oder auch nicht. Rescht/Lingsschreibefähla sind bewosst eingebout worden um den Schaafsinn der Läsenten gezield zubrovoziern.
    Die Movies " Idiogracy " und "Demolition Man" sind zur puren Realität geworden.
    Alle Macht dem Kampf gegen den Verschissmus. :D

  • Ganz aktuell: Krankennotstand beim Pflegedienst meiner Frau. Mal wieder, muss man sagen.
    Ausschließlich mehrfach geimpfte Pflegekräfte liegen alle mit Corona flach, was sich mit mittelstarken bis starken Erkältungsbeschwerden äußert.

    Warum man weiß das die Corona haben? Weil irgendein Hirni aus der Pflegedienstleitung auf die Idee kam zu testen :thumbup:

    "Ihr denkt es wird irgendwann wieder besser, wenn ihr ihnen gehorcht.
    Aber es wird nie wieder besser werden, weil ihr ihnen gehorcht"


    Netzfund, Verfasser unbekannt.

  • Es sollte doch aber inzwischen allgemein bekannt sein, dass der C-Test auch auf andere Erreger positve Ergebnisse darstellt.

    Sind die total daneben???

    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."


    Carl Burckhardt

  • Moin,

    wo haben die denn die Tests her?


    Hier in div. Institutionen haben die alle nur noch abgelaufene Tests (und Masken).

    Konsequenzen hat ein positiver Test ja - außer in Pflegeeinrichtungen - auch nicht mehr?


    Alle richten sich momentan drauf ein das der ganze Wahnsinn wieder los- bzw. weitergeht.

    Nicht gut!


    Wolllten nicht mal irgendwelche Leute Karl L. aus B. entführen

    oder mit dem Bus überfahren oder so?

    Wo sind die Busfahrer, wenn man sie wirklich braucht? :hae:


    Liebe Grüße

    Marek

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als

    reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als

    Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3

    (Kunstfreiheit-Satire)

    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Ein Querdenker und Maskenpflicht Gegner in der Bundesärztekammer und die Grünen setzen sich auch kaum für eine Maskenpflicht ein. Wenn das die grünen wähler erfahren hat es sich ausgegrünt. :huh:


    Ärzte-Präsident ist gegen generelle Maskenpflicht


    Berlin: Mit Blick auf die bevorstehende Erkältungssaison haben sich Ärztevertreter für Vorsichtsmaßnahmen ausgesprochen. Der gesundheitspolitische Sprecher der Grünen, Dahmen, der auch Arzt ist, sagte, eine Schutzmaske könne auch in diesem Herbst in Gesundheitseinrichtungen sinnvoll sein. Auch sollten ältere Menschen und Risikopatienten nach Rücksprache mit ihrem Arzt ihre Impfungen auffrischen, vor allem gegen die Grippe. Der Präsident der Bundesärztekammer, Reinhardt, nannte im Deutschlandfunk eine Maskenpflicht unangemessen, vulnerable Gruppen sollten aber weiterhin vorsichtig sein. Die aktuell leicht steigenden Corona-Infektionszahlen nannte er nicht beunruhigend. Die Krankheitsverläufe seien nicht mehr so schwer wie früher.


    Ärzte-Präsident ist gegen generelle Maskenpflicht
    Berlin: Mit Blick auf die bevorstehende Erkältungssaison haben sich Ärztevertreter für Vorsichtsmaßnahmen ausgesprochen. Der gesun ... Mehr bei BR24
    www.br.de

  • Psychoforschung für die Impflobby – Neue Manipulationsmethoden bei Impfskepsis


    Psychoforschung für die Impflobby – Neue Manipulationsmethoden bei Impfskepsis
    In einem EU-Projekt werden psychologische Methoden zur Bekämpfung von Impfskepsis entwickelt. Außerdem kreieren die Psycho-Forscher ausgewählte Gegenargumente…
    rtde.site


    Man wird aus Corona viel lernen und bei der nächsten "Pandemie" wird das extrem - vermutlich Diktatur.

    Wir befinden uns aktuell offiziell in DEFLATION
    USA: M2 -3,2% und M1 -9,9% (y/y) - Stand 06.11.23
    EU: M3 -1,0% und M2 -2,2% und und M1 -10,0% (y/y) - Stand 28.11.23

Schriftgröße:  A A A A A