CORONA Virus, wirtschaftliche Folgen, med. Informationen

  • Hierzu passend: Israelische Regierung stoppt die ursprünglich für heute geplante 4. Dosis vorläufig, weil sie Zweifel bekommt.


    Quelle:
    twitter.com/SHomburg/status/1475026224363839489

    Habs mal über deepl gejagt :



    "Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“


  • Ermittlungen gegen den Bürgermeister von Teuchern.


    https://www.volksstimme.de/sac…ters-von-teuchern-3310695

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als
    reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als
    Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3
    (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16


    Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist blos ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.


    Berthold Brecht

  • Ziel von 80% Durch-Sumpfungs Quote nicht erreicht, wird verschoben auf Ende Januar.
    Fürchte das gibt die Marschrichtung vor für die Anfang Januar beginnende Debatte im Bunzeltag über die
    allgemeine "Impf" Pflicht.


    Klabauterbach:" Corona-Impfung „ist ein Geschenk an die ganze Gesellschaft“.


    Hoffentlich freut er sich über sein Geschenk das er mal zurückbekommen wird wenn der ganze Schwindel aufgeflogen ist.
    Geschenkvorschläge wurden ja hier im Faden schon gemacht..

    • Offizieller Beitrag

    Brief von einem Bürgermeister im Gemeindeblatt.


    https://www.gemeinde-bergheim.…t/2021/gbl_be_2021_12.pdf


    Großartiger Mann, was sind unsere "Spitzen"Politiker dagegen schäbige bis kriminelle Volkstreter.


    Auszug :


    ..."Doch was aktuell in unserem Land
    abgeht, ist in seiner Dimension neu und lässt
    sich am treffendsten mit „Hexenjagd“ umschrei-
    ben. Die Diskriminierung von Menschen, die ihr
    Recht auf körperliche Unversehrtheit wahrneh-
    men und sich nicht mit einem nur bedingt zuge-
    lassenen, noch in Erprobungsphase befindlichen
    Medikament behandeln lassen wollen, dass nur
    aufgrund einer Änderung in Paragraf 4 des deut-
    schen Arzneimittelgesetzes aus dem Jahr 2009
    als „Impfung“ bezeichnet werden darf, ist ebenso
    beispiellos wie unbegründet...."


    Grüsse
    Edel


    "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.

    "Die Demokratie ist das Paradies der Schreier und Schwätzer, Phraseure, Schmeichler und Schmarotzer, die jedem sachlichen Talent weit mehr den Weg verlegen, als dies in einer anderen Verfassungsform vorkommt." E.von Hartmann

    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16


  • von wem ihr hier immer eure Informationen bekommt ?(
    1.Impfung 73,8 %
    vollständig geimpft 70,7 %
    Stand 24.12.2021

  • von wem ihr hier immer eure Informationen bekommt ?(
    1.Impfung 73,8 %
    vollständig geimpft 70,7 %
    Stand 24.12.2021

    73,5 Prozent der Menschen in Norddeutschland sind vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Am höchsten ist der Anteil der vollständig Geimpften derzeit in Bremen mit 82,5 Prozent. 11.510.618 Menschen, also 76,4 Prozent der Bevölkerung in den Nord-Bundesländern (Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern), haben bislang mindestens eine erste Impfdosis bekommen. (Stand: 23. Dezember 2021)
    https://www.ndr.de/nachrichten…-Norden,impfungen110.html

    Schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind. Seid mißtrauisch gegen ihre Macht, seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt!
    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16T

  • Moin,


    @Salorius II ist ja auch bekannt für seine zweifelhaften rechtsradikalen Quellen :D [smilie_happy] Alles Fake-News :D
    NDR : Nazi-Deusch-Rundfunk =O


    Grüße
    Goldhut


    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Die basteln sich ihre Zahlen sowieso wie sie wollen.
    Niedersachsen Hospitalisierungsrate 1,8 oder 4,3.
    Jenachdem wie mans braucht

    Moin,


    ist doch egal, aber auf jeden Fall Warnstufe "3" :!: :wall:


    Grüße
    Goldhut


    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16


  • Zeit für eine Bilanz
    Ein Jahr Impfen: Wie oft sind schwere Nebenwirkungen aufgetreten?


    26.12.2021, 11:58 Uhr | Sandra Trauner, dpa



    Das für die Sicherheit von Impfstoffen zuständige PEI veröffentlicht regelmäßig sogenannte Sicherheitsberichte zu den Covid-19-Vakzinen. Der jüngste stammt vom 23. Dezember und bezieht sich auf über 123 Millionen Impfungen, die bundesweit bis Ende November verabreicht wurden. Gemeldet wurden bis dahin 1,6 Verdachtsfälle pro 1.000 Dosen – das entspricht 0,16 Prozent. Betrachtet man nur die schwerwiegenden Reaktionen, liegt die Melderate bei 0,2 Verdachtsfällen pro 1.000 Impfdosen – 0,02 Promille.
    Als "schwerwiegend" definiert das Arzneimittelgesetz Nebenwirkungen, die tödlich oder lebensbedrohend sind, eine stationäre Behandlung erfordern oder zu bleibenden Schäden führen. Schwerwiegende Nebenwirkungen sind laut Infektionsschutzgesetz meldepflichtig, wenn sie "über das übliche Maß einer Impfreaktion hinausgehen".


    Als "sehr seltene Risiken der Covid-19-Impfstoffe" listet der jüngste PEI-Sicherheitsbericht auf: Allergien (Anaphylaktische Reaktionen), Herzmuskelentzündung (Myokarditis) und Herzbeutelentzündung (Perikarditis), die Nervenentzündung Guillain-Barré-Syndrom sowie Blutgerinnsel (Thrombose-mit-Thrombozytopenie-Syndrom, TTS)



    Und wie viele "Impftote" gibt es nun?
    Dem jüngsten Sicherheitsbericht zufolge wurde 1.919 Mal der Verdacht auf einen Todesfall nach einer Impfung gemeldet. Aber nur in 78 Einzelfällen hat das PEI "den ursächlichen Zusammenhang mit der Impfung als möglich oder wahrscheinlich bewertet". Ein Vergleich der Anzahl der gemeldeten Todesfälle mit der statistisch zu erwartenden Zahl der Todesfälle im gleichen Zeitraum "ergab für keinen der vier bisher in Deutschland eingesetzten Covid-19-Impfstoffe ein Risikosignal", schreibt das PEI.

    • Offizieller Beitrag

    Und wie viele Todesfälle nach einer Impfung wurden nicht gemeldet?

    Unbekannt.
    Auch gelten viele als "Corona-Todesfälle"

  • Wo kommen die Meldungen her? Ausschließlich aus ein paar Kliniken, wo ein Impfzusammenhang dokumentiert wurde, zufällig noch von einigen wachen Hausärzten, die den Aufwand der Verdachtsmeldung nicht scheuen - melden sie zu viele, erregen sie ihrerseits Verdacht bei den zuständigen Kammern/Behörden - es könnten ja Schwurbler sein.
    Stirbt jemand plötzlich und unerwartet zu Hause oder auf der Straße, weiß natürlich niemand von einer etwaigen Impfung, interessiert doch gar nicht - da kommt ein Haus- oder Notarzt, der den Totenschein ausstellt: Herzversagen - erledigt der Fall John Schehr und Genossen ... Bestatter wird beauftragt: Ende im Gelände.
    Die Dunkelziffer wird gigantisch na ja zumindest sehr hoch sein ...
    So freihändig würde ich das jedenfalls mal vorsichtig formulieren.

  • schon mal wegen Strompreiserhöhung 2022 konkret geworden? Nein?


    ok., mein Anbieter aktuell GGEW, Bergstrasse, ca. 5.000 kWh/a ca. 1.500,--€ = 125,--€/Monat bisher;
    Ablesung zum 30.11. ich warte auf die Jahresabrechnung, dürfte sich laut meinen monatlichen Ablesungen um weniger als 5% verändert haben.


    Bei Check24.de gerade mal nachgesehen für Tarife für 2022; der günstigste für meine Gebiet wäre demnach Vattenfall mit monatlich 169,--€ = 2.028,--€/a; macht gut 40,---€ mehr im Monat.


    delta-Teuerung = 500,--€ = 35%


    Ich steck das weg, zumal meine Preiserhöhung für Flüssiggas erst im Sommer relevant wird wenn ich den Tank wieder voll mache.


    ABER - 35% mehr für Strom, Leitungsgas wird wohl ähnlich teurer, in NS wird die neue Grundsteuerreform ab 2022 umgesetzt, schätze die wird auch teurer, Väterchen Staat schraubt auch fleißig an der Gebührenschraube - oder hat schon zum 01.01.2021, das wird eher wolkig als heiter für viele werden.


    Strom ab 01.01.2022 + 35%; dann kommt für viele im Mai die NK-Abr. für 2021, da sind´s dann vermutlich +45% ab Juni, weil die ersten 5 Monate sind ja schon rum....


    mal in die Kiste gegriffen; statt 300,--€ NK ab Juni dann min. 450,--€.


    Energetische Sanierungen nun doppelt schwierig umlegbar auf den Mieter, d. h. der wird weiterhin seine kalte Bude heizen müssen und hohe NK haben oder die Mietwohnungen werden in ETW umgewandelt, dann muß er nach spätestens 3 Jahren raus.


    Die Durchschnittsrente liegt bei rund 1.500,--€, wenn mutti mit gearbeitet hat, sind´s vielleicht 2.300,--€, da tun 150,--€ mehr NK/Monat richtig weh!


    Ob die Schafe eigentlich merken dass sie langsam von den gewählten tief gefroren werden und vor Kälte anfangen zu blöken oder ob´s jetzt vermehrt Kuschelrunden geben wird?

    Wirtschaftskrise ist erst, wenn´s in der BLÖD steht - basda! :]
    Gewisse Schlüsselreizworte, hindern mich die Beiträge zu lesen; bspw. legalisierte Päderasteorg, gen. Kirche, u.a.

    Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) gilt hier.

    Nehme gerne Angebot von gelb glänzenden Rändern Krügers entgegen. [smilie_blume]

    Einmal editiert, zuletzt von Kinderkram ()

  • Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, !dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will


    Jean-Jacques Rousseau

Schriftgröße:  A A A A A