Russland - Der Bär wehrt sich

  • Das DR war mal führend darin, s. Stadtallendorf, die Metropole der S-Pulver Herstellung im WK 2.

    Aber wie so oft, geht das knowhow verloren weil zu gefährlich, zu anstrengend, etc...


    ist wie mit den Toten Wagner, Küfer, Schmied, Kesselflicker, etc.


    Noch ein paar Dekaden und die Menschen in D werden mit den o. g. Toten versuchen ihr Überleben zu retten.

    Wirtschaftskrise ist erst, wenn´s in der BLÖD steht - basda! :]
    Gewisse Schlüsselreizworte, hindern mich die Beiträge zu lesen; bspw. legalisierte Päderasteorg, gen. Kirche, u.a.

    Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) gilt hier.

    Nehme gerne Angebot von gelb glänzenden Rändern Krügers entgegen. [smilie_blume]

  • Folterkeller in Baltikum, das ist ekelhaft. Hätten besser bei UdSSR bleiben sollen.

    In der UdSSR Zeit muss unheimlich viel in diese Länder reingepumpt worden sein.

    War mit meiner russischen Freundin in Tallinn im Okkupationsmuseum.

    Direkt am Eingang, ein riesengroßes Hakenkreuz gleichgesetzt mit ebenso großem Sowjetstern.

    Dem Ticket Verkäufer erklärt, dass meine Freundin Russin ist und ich Deutscher, er somit vereinte Okkupanten vor sich hat.

    Im Bierkeller in der Altstadt abends wurden Lieder aus der Sowjetzeit gespielt und es wurde fleißig mitgesungen..

  • In der UdSSR Zeit muss unheimlich viel in diese Länder reingepumpt worden sein.

    War mit meiner russischen Freundin in Tallinn im Okkupationsmuseum.

    Direkt am Eingang, ein riesengroßes Hakenkreuz gleichgesetzt mit ebenso großem Sowjetstern.

    Dem Ticket Verkäufer erklärt, dass meine Freundin Russin ist und ich Deutscher, er somit vereinte Okkupanten vor sich hat.

    Im Bierkeller in der Altstadt abends wurden Lieder aus der Sowjetzeit gespielt und es wurde fleißig mitgesungen..

    Okkupationsmuseum? Haben die nicht fleißig mitgemacht? Die sind bei der Geschichtsumschreibung noch bescheuerter als die Ukrainer. Ich war mal in diesem "Geschichtsmuseum" in Kiew in der Mutter-Heimat-Statue (mittlerweile in "Mutter Ukraine" :rolleyes: umbenannt). Man hatte den Eindruck, die Ukraine hätte den zweiten Weltkrieg im Alleingang gewonnen. ^^

  • dass die CN mit Militärbeobachtern vor Ort an der sog. Kontaktlinie RU/UA sind und sehr genau mitbekommen, wie, womit, die nahtod taktiert.

    Klar!

    Alleine schon, weil CN für den hypothetischen Fall eines direkten Konflikts mit USA (oder indirekt via Taiwan oder Japan) deren Material + Technologie bestmöglich kennen will!

  • Ich gehe eher davon aus, dass es Nordkoreaner sein werden, falls eine größere Anzahl asiatischer Soldaten an der Ukrainefront auftaucht.
    Vielleicht noch mit Chinesen die als Nordkoreaner getarnt sind, aber aus politischen/diplomatischen Gründen werden es Nordkoreaner sein.

    Ist auch einer der Gründe, warum sich China ein "Schmuddelkind" wie NK überhaupt hält.
    Und CN kann sich da politisch offiziell schön raushalten. Viele wissen gar nicht, dass Russland und NK ein kurzes Stück gemeinsamer Grenze haben, China wird da noch nicht mal für den Transit benötigt.

    Das nordkoreanische Soldaten ein Leben im Felde auch unter widrigsten Bedingungen (bei denen unsere Bundeswehr-Boys kapitulieren oder überlaufen würden) überstehen, steht für mich außer Frage.

    Interessant ist eher, wie sie mit modernen Komponenten der Kriegsführung klar kommen, aber nur weil deren Ausrüstung noch Großteils aus den 60ern ist, muss es die Ausbildung nicht sein.
    Hinter NK stehen mehrere große Fragezeichen.

    In den 90ern hat ein amerikanischer Kiowa-Aufklärungshubschrauber nordkoreanischen Luftraum verletzt, angeblich versehentlich. Der wurde sofort abgeschossen und galt damals als sehr modern und war auch mit Gerät für elektronische Täuschmaßnahmen ausgestattet.

    "Ihr denkt es wird irgendwann wieder besser, wenn ihr ihnen gehorcht.
    Aber es wird nie wieder besser werden, weil ihr ihnen gehorcht"


    Netzfund, Verfasser unbekannt.

  • Die koreanische armee ist dem BW weit voraus in Technik, die haben zwar keine Uniformen für schwangere.......


    Nordkorea hat die Hyperschallrakete Hwasongpho-16B getestet, und das ist besorgniserregend!
    Am 3. April sendeten nordkoreanische Medien Fotos und Videos, die den Testabschuss der neuen Hyperschallrakete Hwasongpho-16B, einer IRBM, zeigten
    www.meta-defense.fr

    Lk 12:2-3 Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird.Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.


    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • "Voraus in Technik" heißt nix, wenn die schiere Masse nicht da ist.

    So was ähnliches gab es doch im letzten Jahrhundert.

    *
    Gebt den Kindern der kommenden Generationen eine Chance und beendet die unwirtschaftliche, kaum beherrschbare und letztlich katastrophale Kernspaltungstechnik mit ihrem jahrtausendelang lebensbedrohendem Müll.

  • Im übrigen wäre ein deal RU/CN a la gemeinsamer Erschließumg des Nordostens Sibiriens für beide Seiten von Vorteil. RU könnte endlich seine dortigen Lagerstätten erschließen (lassen) Cn stellt manpower + knowhow - wer weiß, ob sowas nicht schon in der Mache ist um sich "näher zu kommen?"


    Das Geschäft ist schon längst durch...

    China hat weite Teile Sibiriens für 99 Jahre gepachtet um wirtschaftlich auszubeuten (Rohstoffe). Einzig die dauerhafte Ansiedlung von Chinesen samt Familien wird von den Russen torpediert..

    Ältere Russen schwären noch von deutscher Technik: Magirus LKWs mit DEUTZ Motoren konnte man auch bei minus 40-50 Grad permanent laufen lassen. Damals die einzigen Motoren die das aushielten. Lange her!


    Wenn Russland sich im Westfeldzug verausgabt hat werden die Chinesen Sibirien endgültig übernehmen!

  • ...oder im Baltikum (Litauen).


    bin mal gespannt wie lange "unsere Jungs und Mädels" dort durchhalten werden. Oder ob man nach den ersten Kinschals auf das lokale HQ die weiße Fahne Unterhose hisst.

    Von wenigen tausend Eliteleuten abgesehen wird die Moral und der Kadavergehorsam ohne Tik-Tok und Streamingdienste bei der Masse auf fremden Terrain nicht berauschend sein.

    Wenn dann die Feindpropaganda noch etliche Giga und tausend frei WA pro Monat in Sibirien anbietet ...

    *
    Gebt den Kindern der kommenden Generationen eine Chance und beendet die unwirtschaftliche, kaum beherrschbare und letztlich katastrophale Kernspaltungstechnik mit ihrem jahrtausendelang lebensbedrohendem Müll.

  • Das Geschäft ist schon längst durch...

    China hat weite Teile Sibiriens für 99 Jahre gepachtet um wirtschaftlich auszubeuten (Rohstoffe). Einzig die dauerhafte Ansiedlung von Chinesen samt Familien wird von den Russen torpediert..

    Ältere Russen schwären noch von deutscher Technik: Magirus LKWs mit DEUTZ Motoren konnte man auch bei minus 40-50 Grad permanent laufen lassen. Damals die einzigen Motoren die das aushielten. Lange her!


    Wenn Russland sich im Westfeldzug verausgabt hat werden die Chinesen Sibirien endgültig übernehmen!

    Ist das eine Vermutung oder gibt es dafür belastbare Belege?

    Eines dürfte RF und CN klar sein, wenn die sich nicht auf jeder Ebene arrangieren, holen es sich die ...

    *
    Gebt den Kindern der kommenden Generationen eine Chance und beendet die unwirtschaftliche, kaum beherrschbare und letztlich katastrophale Kernspaltungstechnik mit ihrem jahrtausendelang lebensbedrohendem Müll.

  • Ukrainische Bürger sollen einsehen, dass niemand von ihnen dem Kriegsdienst entgehen kann, denn der Armee des Landes fehlt Personal. Dies gibt der Befehlshaber der ukrainischen Landstreitkräfte zum Besten und "russischer Propaganda" die Schuld an dem Mangel an Rekruten.


    Von Joe Bessemer


    Kiewer General: Alle Ukrainer müssen im Krieg kämpfen, niemand kann ihn aussitzen
    Ukrainische Bürger sollen einsehen, dass niemand von ihnen dem Kriegsdienst entgehen kann, denn der Armee des Landes fehlt Personal. Dies gibt der Befehlshaber…
    freeassange.rtde.life

  • Russland - China ein reines Zweckbündnis


    Reinhard liegt mit seiner Skepsis gegenüber China sicherlich richtig. Putin würde lieber eine Vereinbarung mit europäischen Staaten wollen als mit den Chinesen. Jedoch gelang es der erfolgreichen US-Politik zwischen allen eine Spaltung herbeizuführen so daß allein die USA jederzeit für neue Bündniskonstellationen sorgen kann. Lawrow gelang es bisher sehr gut die Chinesen in eine Zweckallianz einzubinden.

    Krieg mit China hatten die Russen schon 1969 und endete mit dem Verlust einiger Inseln am Ussuri. Die paar Quadratkilometer erschienen der Sowjetunion damals nicht einen längeren Krieg wert und man verzichtete darauf.
    https://www.nzz.ch/internation…ieber-vergisst-ld.1468207

    Wenn Russland sich im Westfeldzug verausgabt hat werden die Chinesen Sibirien endgültig übernehmen!

    Das sich Rußland an der Ukraine allein verausgaben wird ist nicht richtig, das würde zutreffen gegen die NATO. Das Kalkül der Amis, Russland in einen Abnutzungskrieg zu bringen in Begleitung mit einem wirtschaftlichen Zusammenbruch ,ist nicht aufgegangen. Außerdem können sich die Chinesen keine Niederlage Rußlands wünschen , denn dann wären sie als nächstes an der Reihe. Zudem hat China die Chance auf die Einnahme Taiwans solange Rußland der NATO sein Gegengewicht entgegenstellt. Taiwan ist geostrategisch wesentlich mehr wert als Sibirien. Ein Konflikt Rußland - China könnte kommen, aber erst nachdem die NATO auseinandergebrochen ist und es zu einem Bündnis Europa + Rußland kommt. China würde dann von den USA unterstützt werden um sich seine eigene Macht zu erhalten. Nach wie vor hängt viel von den USA ab, es ist die gefährlichste Nation der Erde und jeder kluge Staatsführer hält sich vor denen fern.

  • Ukrainische Bürger sollen einsehen, dass niemand von ihnen dem Kriegsdienst entgehen kann, denn der Armee des Landes fehlt Personal. Dies gibt der Befehlshaber der ukrainischen Landstreitkräfte zum Besten und "russischer Propaganda" die Schuld an dem Mangel an Rekruten.


    Von Joe Bessemer


    https://freeassange.rtde.life/…n-niemand-kann-aussitzen/

    Also ich könnte dem Befehlshaber hier ein Fitnessstudio nennen, da bekommen seine Feldjäger junge, austrainierte UAs in Zugstärke in Sekunden zusammen. Die benehmen sich so laut und auffällig, die kann man gar nicht verfehlen.

    *
    Gebt den Kindern der kommenden Generationen eine Chance und beendet die unwirtschaftliche, kaum beherrschbare und letztlich katastrophale Kernspaltungstechnik mit ihrem jahrtausendelang lebensbedrohendem Müll.

  • Moin,


    Klitschkos Söhne (und Töchter) feiern ja auch noch in HH ab.

    Die machen auch einen ganz brauchbaren Eindruck! :hae:


    Dazu noch die grünen und FDP KriegstreiberInnen an die Ostfront [smilie_happy] ,

    dann läuft das! :thumbup:


    Liebe Grüße

    Marek

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als

    reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als

    Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3

    (Kunstfreiheit-Satire)

    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Ich gebe dem Theater noch maximal 5-9 Monate.


    Allerspätestens im Jänner wird the Donald dort den Stecker ziehen, wenn die Ukrainische Restarmee nicht eher aufgibt oder die Nase in Kiew intern entfernt wird, was ich eher glaube.

     

    "Theater" - unglückliche Wortwahl. Da krepieren täglich Menschen.

    *
    Gebt den Kindern der kommenden Generationen eine Chance und beendet die unwirtschaftliche, kaum beherrschbare und letztlich katastrophale Kernspaltungstechnik mit ihrem jahrtausendelang lebensbedrohendem Müll.

  • Ich gebe dem Theater noch maximal 5-9 Monate.


    Allerspätestens im Jänner wird the Donald dort den Stecker ziehen, wenn die Ukrainische Restarmee nicht eher aufgibt oder die Nase in Kiew intern entfernt wird, was ich eher glaube.

    Donald zieht keinen Stecker. Der macht genau das, was sein Schwiegersohn ihm einflüstert. Es können also genauso gut maximal 5-9 Jahre sein. Passt nicht ganz, aber 1914 dachten auch alle, es sei in 5-9 Monaten vorbei...

Schriftgröße:  A A A A A