Kurz und Mittelfristige Spekulationen

  • Ich bestreite ja auch nicht, daß sich die Korrektur der "2" noch ausdehnen kann ,schließlich ist es ein Rohstoffwert !!! Und genau da erwarte ich ja das große Tief demnächst.

    Allerdings hat sich K+S ergebnistechnisch seit 2020 stark gewandelt (vom Schuldner und Dahinwurschtler zur schuldenfreien Cashcow ! Und das sollte auch im Chart sichtbar sein/bleiben !

    :)

    Hast Du Dich vielleicht auch etwas tiefer mit der fundamentalen Situation befasst?


    Auf die Schnelle bei Onvista:
    87 Prozent Gewinneinbruch und KGV von 16-18 für die kommenden Jahre ..

    Aktuelle Kennzahlen K+S Aktie • onvista


    Ich weiß gar nicht wieso die auf einmal so ein extremen Gewinneinbruch haben?


    :hae:

  • Myomo Aktie…..WKN: A2PZCL……ISIN: US62857J2015


    Myomo meldet Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2023 mit Rekordumsätzen bei Produkten und Genehmigungen

    Yahooist Teil der Yahoo Markenfamilie


    Der Gesamtumsatz im dritten Quartal belief sich auf 5,1 Millionen US-Dollar, ein Anstieg von 28 % gegenüber dem Vorjahr

    156 MyoPro-Bestellungen und Versicherungsgenehmigungen eingegangen, einschließlich der ersten Zahlungen für fünf Medicare-Teil-B-Patienten.

    Die Telefonkonferenz beginnt heute um 16:30 Uhr Eastern Time



    Hintergrund: Markt für Exoskelett-Robotersysteme / Eine umfassende Studie von Hauptakteuren

    Markt für Exoskelett-Robotersysteme – Eine umfassende Studie von Hauptakteuren: Cyberdyne, Panasonic, Ekso Bionics, Hocoma, Interactive – Bosnische Nationalmannschaft


    ich denke dort ist noch der eine oder andere Dollar zu erhaschen.


    Gruss RS

  • Allerdings hat sich K+S ergebnistechnisch seit 2020 stark gewandelt (vom Schuldner und Dahinwurschtler zur schuldenfreien Cashcow ! Und das sollte auch im Chart sichtbar sein/bleiben !

    :)

    Moin moin Caldera,


    für K + S gibt es von der UBS eine Verkaufsempfehlung und Rossmann hat seine Anteile von 6 auf 4% verringert. Kurz vorher hatte K + S allerdings eigene Aktien gekauft und den Anteil von 3 auf 5% erhöht.


    Quelle für viele Nachrichten


    Ansonsten ist deine Sicht korrekt. Solange Russland vom Markt ist, ist K + S eine Cashpositive Cashcow. Vielleicht möchte jemand auf dem Niveau ein Übernahmeangebot machen.

    Finanzkennziffern EUR

    Umsatz 2023 *3.815 MioUmsatz 2024 *3.698 MioMarktwert2.783 Mio
    Nettoergebnis 2023 *211 MioNettoergebnis 2024 *209 MioKUV 2023 *0,64x
    Nettoliquidität 2023 *330 MioNettoliquidität 2024 *314 MioKUV 2024 *0,67x
    KGV 2023 *14,3x KGV 2024 *12,6x Beschäftigte11 150
    Rendite 2023 *5,62% Rendite 2024 *3,75% Streubesitz95,48%

    Der feste $ tut auch gut. Ca. 50 % des Umsatzes gingen 2022 in den Dollarraum.


    LG Vatapitta

    Dschihad-Regeln 1 bis 4: (Seite 46 + 47 gekürzt)

    1) Dschihad ist von Allah befohlen. ...

    2) Lass dich niemals durch irgendwelche Regeln oder Einschränkungen aufhalten, der Zweck heiligt jedes Mittel, egal wie furchtbar. ...

    3) Spiele immer das Opfer. Mohammed kehrt die Sichtweise um. .... Der Angriff ist ihre Schuld und die Muslime sind die Opfer, nicht die Ungläubigen.

    4) Wiederhole das wieder und immer wieder und die Leute werden es irgendwann glauben. .....

    Einmal editiert, zuletzt von vatapitta ()

  • Ich bestreite ja auch nicht, daß sich die Korrektur der "2" noch ausdehnen kann ,schließlich ist es ein Rohstoffwert !!! Und genau da erwarte ich ja das große Tief demnächst.

    Allerdings hat sich K+S ergebnistechnisch seit 2020 stark gewandelt (vom Schuldner und Dahinwurschtler zur schuldenfreien Cashcow ! Und das sollte auch im Chart sichtbar sein/bleiben !

    :)

    Tja, Caldera. Dich soll einer verstehen. Bist Du jetzt unter die "Fundamentalisten" gegangen und fängst an langfristige Investments zu tätigen?

  • Ja Schrotti, Du hast es erkannt !

    Seit jeher mach ich beides (fundamental und charttechnisch) und wenn ich mal nur charttechnisch zugreife, dann war ich entweder faul oder in Zeitnot !

    Mein Herangehen ist logischer, als Viele denken, denn solange ich das zyklische Tief VOR uns wähne- trade ich, weil noch Abwärtstrend....ab dem großen Tief bin ich langfristiger ausgerichtet

    und deswegen an fundamental soliden Werten interessiert (selbstverständlich).

    Leider sehen am Tief selbst die Großen,soliden Werte (z.B. NEM) kurzzeitig fundamental etwas derangiert aus !

    :)

    Gold’s value is not determined by world events, political turmoil, or industrial demand. The only thing that you need to know in order to understand and appreciate gold for what it is, is to know and understand what is happening to the US dollar.
    Kelsey's Gold Facts

    Einmal editiert, zuletzt von Caldera ()

  • Ich will Dir etwas helfen Neo...denk an die Klippe:


    die Abwärtsbewegung sollte 5-wellig sein....o.k.-ist sie (Anfg.Aug.-Ende Okt.)

    und die Gegenbewegung 3-wellig (so wie zweite Hälfte Aug. und 1.Hälfte Okt.)...nicht der Fall !

    in so einem Fall warte ich ab, ob sies noch tut ,in den nächsten Tagen...

    könnte noch klappen... :)


    Gold’s value is not determined by world events, political turmoil, or industrial demand. The only thing that you need to know in order to understand and appreciate gold for what it is, is to know and understand what is happening to the US dollar.
    Kelsey's Gold Facts

    4 Mal editiert, zuletzt von Caldera ()

  • Hier bei 1930 sollte nun erstmal das Goldtief zwischenzeitlich erreicht sein (zyklentechn. ein HCL),um in eine Gegenbewegung einzumünden (eine Ausholbewegung), um dann weiter zu fallen...

    so meine Sicht.

    Insbesondere Silber sollte es treffen....

    Am Tief dann wieder eine lohnenswerte Kaufgelegenheit (die Weihnachtsrallye)....

    :)

    Gold’s value is not determined by world events, political turmoil, or industrial demand. The only thing that you need to know in order to understand and appreciate gold for what it is, is to know and understand what is happening to the US dollar.
    Kelsey's Gold Facts

  • Mal abgesehen von der nicht vorhandenen Antwort auf tulius destructivus Frage, die mich im übrigen auch brennend interessieren würde, fehlt Caldera gerade wirklich.


    Sehr gern würde ich jetzt mit ihm plaudern...Rendite der 10-jährigen von ehemals rund 5% auf jetzt aktuell 4,47 % runter. Und alles wegen einer nachlassenden Kerninflation von heute gemeldeten 4,0% (Inflation 3,2% EDIT). Und das bei weiter gültigen Zinsen vom 5,375%. Der Dollar verabschiedet sich im Gegenzug gen Süden.

    Bedeutet für mich, dass der Markt die ersten Zinssenkungen einpreist.


    Und nun spinnen wir das mal weiter...der schwächer werdende Dollar sorgt für zumindest nicht weiter fallende Inflationszahlen. Die Differenz der US-anleihen zu den Yen-Refinanzierungen wird kleiner, die Wechselkursgewinne werden zumindest unsicherer, kurz die Liquiditätsversorgung der Amis bekommt, sofern das so weiter geht, Risse. Tja, was nun FED? Die Antwort auf die Frage aller Fragen rückt unausweichlich näher...Was macht ihr kaputt, die Wirtschaft oder die Währung? Oder kapituliert der globale Süden doch noch rechtzeitig bevor ihr implodiert?


    Kann mal einer die Fragen an die Kollegen in Washington zur zeitnahen Beantwortung weiter reichen? Ich platze nahezu vor Spannung. [smilie_happy]

  • Die mögliche Wende der letzten Notenbank, die die Zinsen noch nicht erhöht hat, der Bank of Japan, wurde z.B. von Markus Fugmann in letzter Zeit öfter thematisiert.

    Der Chart USD/JPY ist schon sehr steil und sollte die BOJ tatsächlich die Zinsen leicht anheben oder es zumindest ankündigen, sollte der YEN gegenüber dem Dollar stärker werden.

    Markus Blaschzok hingegen hält das Ganze für schwer politisch und schlecht zu traden.

    Ende Oktober gab es dann nochmal nach einem Absacker einen steilen Anstieg beim USD/JPY auf 151,75, um dann am selben Tag auf unter 150 zu fallen.

    Das Video hier hat mich dann überzeugt, es zu versuchen:

    Die "große" Swingtradingidee im JPY/USD - ✅✅✅
    Der tägliche Blick auf den Devisenmarkt. Heute mit folgendem Thema: Die "große" Swingtradingidee im JPY/USD - ✅✅✅
    stock3.com


    Als der USD in den letzten Tagen wieder Richtung 151,75 ging und sogar etwas darüber hinaus, versuchte ich mit sehr engen Stops einen Short zu eröffnen. Wurde zweimal ausgestoppt, beim dritten mal hat es gehalten und bin mit 151,31 drin.

    Heute dann wieder steil nach unten auf aktuell 150,50.

    Wenn das aufgeht, ist noch viel Luft nach unten....


    Ist da noch jemand dabei?

    Gold was an objective value, an equivalent of wealth produced. Paper is a mortgage on wealth that does not exist, backed by a gun aimed at those who are expected to produce it. Paper is a check drawn by legal looters upon an account which is not theirs: upon the virtue of the victims. Watch for the day when it bounces, marked, ‘Account overdrawn.’
    ("Atlas Shrugged", Ayn Rand)

    • Offizieller Beitrag

    Einge der letzten Beiträge -- themenfremd incl. der eigenen -- wurden hierhin erschoben:



    "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft." Jesse Livermore, 20.Jh.

    "Die Demokratie ist das Paradies der Schreier und Schwätzer, Phraseure, Schmeichler und Schmarotzer, die jedem sachlichen Talent weit mehr den Weg verlegen, als dies in einer anderen Verfassungsform vorkommt." E.von Hartmann

    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Na, dann schauen wir mal, ob Caldera wieder kommt. Ich würde mich sehr freuen, könnte es ihm aber auch nicht verübeln, wenn er sich das hier nicht mehr gibt.


    Vielleicht ist der folgende Plan meinerseits ja mit ein Anlass wieder in unsere Glaskugelorgien einzusteigen. Lacht mich nicht aus, aber ich werde, sofern mir die 10- jährigen US-Renditen nochmal den Gefallen tun und Richtung 4,8% steigen, ein paar langlaufende mit um die 4,75% Kupon ins Depot legen.


    Der Grund ist einfach. Ist die FED irgendwann Anfang nächsten Jahres aus wirtschaftlichen Gründen zu Zinssenkungen gezwungen, ziehen die Anleihekurse vor allem am langen Ende an. Kommt, wie so oft, noch ein signifikanter Aktienrückgang dazu, passt das perfekt. Die Anleihen steigen im Kurs und können dann mit theoretisch ordentlichem Gewinn verkauft werden und in die fallenden Aktien umgeschichtet werden.

    Fallen die Aktien nicht, bleiben zumindest die Kursgewinne bei den Anleihen. Bleiben auch die aus, da wegen Bodennebel keine Zinssenkungen in Sicht sind, gibts die Zinszahlungen.

    Einzig das Szenario, dass die USA pleite gehen oder der Dollar vor dem Euro die Grätsche macht, führen zu Verlusten. Oder habe ich was übersehen?

    So, auslachen meinerseits ist eröffnet...nur zu [smilie_happy]

  • ich werde, sofern mir die 10- jährigen US-Renditen nochmal den Gefallen tun und Richtung 4,8% steigen, ein paar langlaufende mit um die 4,75% Kupon ins Depot legen.

    Habe ich mir auch schon überlegt, bin aber noch unschlüssig. Ich sehe dabei die Gefahr, dass die Inflation schneller steigt als die Anleihekurse. Damit die Masse von neuen US-Schuldpapieren abgesetzt werden kann, muss der Geldumlauf vermehrt werden. Stell Dir vor: Quantitative easing, Inflation 5 %, Zinsen nominal auch 5 %, real null. Dann steigen die Kurse Deiner Anleihen nicht, aber die Dollar, die die USA Dir schulden, verlieren rasch an Wert. Das ist jetzt keine Prophezeiung, aber ich halte es für möglich.


    Gruß! Fritz

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.“ — Paul Sethe. Leserbrief SPIEGEL, 5. Mai 1965.

  • HALLO - Bin wieder da !

    Wurde netterweise 1 Tag früher wieder freigeschaltet.


    --------------

    Nicht flunkern: Freundlicherweise 2 Tage, wie gesagt hat unser System automatisch 1 Woche

    geschaltet: 11.+ 7 = 18.

    Die Begründung hattest du sofort, aber der Automatismus hat uns überholt.

    Und laß bitte endlich die Sticheleien, verdammmt noch mal...


    Edel

    -------------

    Vielen Dank für Eure Zuschriften und Anteilnahme, muß erstmal alles sichten und werde dann Offenes erledigen, laßt mir bissel Zeit.


    Ich wußte bis eben nicht, in welchem Post ich mich "vergangen" haben sollte und tippte auf meinen letzten Wesdome-Beitrag, indem ich recht handzahm analysierte. Der war es aber nicht.


    Nun erst entdeckte ich sehr zu meiner Überraschung, daß es der Fortuna-Beitrag 603 gewesen war...:

    ( Macht Euch selbst ein Bild)


    Ein Hinweis an die Moderation : Wenn diese Maßnahmen einen pädagogischen Wert haben sollen, dann muß man auch lesen können, wofür man sie erhielt....das Anmelden/Einloggen war aber verwehrt ! Bin also von Willkür ausgegangen !


    Richtig ist auch, daß ich seit geraumer Zeit Seitenhiebe, die auf mich abzielen,aus dem Wege gegangen bin und handzahmer formuliere und unpersönlicher bei Kritiken.

    Wenn sich Jemand doch angesprochen fühlen sollte, so wird ein Fünkchen Wahrheit dabeisein...

    :)

    Gold’s value is not determined by world events, political turmoil, or industrial demand. The only thing that you need to know in order to understand and appreciate gold for what it is, is to know and understand what is happening to the US dollar.
    Kelsey's Gold Facts

  • Interessante Entwicklung bei K+S !


    Im sehr überverkauften Bereich scheint sie bei 14 EU zumindest fürs Erste einen Boden gefunden zu haben und in eine Seitwärts-Range einzumünden !


    K+S in EUR:

    [Blockierte Grafik: https://charts.comdirect.de/charts/rebrush/design_big.chart?AVGTYPE=simple&AXIS_SCALE=lin&DATA_SCALE=abs&HEIGHT=655&IND0=VOLUME&IND1=RSI&LCOLORS=5F696E&LNOTATIONS=49661663&SHOWHL=1&TIME_SPAN=6M&TO=1700245471&TYPE=ohlc&WIDTH=645&WITH_EARNINGS=1]


    habe seit dem 10.11. dreimal getradet.....

    da es nun aber auch ein erfolgter Retest sein kann(anstelle einer kleinen Korrektur seit 15,5), wartete ich gestern und heute nicht mehr auf tiefere Kurse um 14 EU ,sondern habe in 2 Tranchen zurückgekauft.

    Vermutl. steht die endgültige Bodenbildung noch vor uns, die aktuelle Gegenbewegung kann aber auch noch ausgebaut werden, denn die Korrektur dauerte immerhin 4 Monate und das Entgegenkommen der Regierung beim Industrie-Strompreis könnte helfen... :)


    Nachtrag : Die Nutrien-Aktie mit fast deckungsgleicher Entwicklung !

    Gold’s value is not determined by world events, political turmoil, or industrial demand. The only thing that you need to know in order to understand and appreciate gold for what it is, is to know and understand what is happening to the US dollar.
    Kelsey's Gold Facts

    Einmal editiert, zuletzt von Caldera ()

  • Servus, Caldera


    Caldera sprach, stets unverhohlen,

    in Foren, wo Goldgeschichten rollen.

    Mit Worten scharf, wie Diamant,

    sein Ruf bekannt im ganzen Land.


    „Kein Blatt vorm Mund“, so war sein Credo,

    in der Welt des Goldes, hart wie Blei.

    Er sprach die Wahrheit, klar und redo,

    doch manchmal war's zu viel Geschrei.


    In Foren, wo das Gold glänzt hell,

    da war Caldera oft der Rebell.

    „Das Gold ist falsch!“, rief er laut,

    wurde dafür oft ausgesperrt, vertraut.


    Doch Caldera, unbeirrt,

    nahm jede Sperre als Kompliment.

    „Ihr könnt mich bannen, doch mein Wort,

    es lebt und wirkt an jedem Ort.“


    Die Nutzer lasen, manchmal heiter,

    Calderas Worte, immer weiter.

    „Er ist direkt, das ist sein Stil,

    manchmal zu viel, doch nie zuviel.“


    So wurde Caldera zur Legende,

    in Goldforen, bis ans Ende.

    Ein Mann, der spricht, was er denkt,

    und mit seinen Worten, Schranken sprengt.


    Gesperrt, geliebt, und oft diskutiert,

    Caldera, der nie kapituliert.

    In der Welt des Goldes, ein heller Stern,

    sein Echo klingt aus der Ferne gern.

  • für Dichter schrotti ,


    Verbesserungsvorschlag 3. Strophe : "Das Gold- es sinkt !" - anstelle von "Das Gold ist falsch"


    passt besser ....ansonsten [smilie_blume]

    Gold’s value is not determined by world events, political turmoil, or industrial demand. The only thing that you need to know in order to understand and appreciate gold for what it is, is to know and understand what is happening to the US dollar.
    Kelsey's Gold Facts

Schriftgröße:  A A A A A