Russland - Der Bär wehrt sich

  • Lawrow zerstört wieder gnadenlos den scheinheiligen Westen


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Lernen, ohne zu denken, ist töricht; denken, ohne zu lernen, ist gefährlich."Konfuzius"


    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16



  • Wagner-Chef weist WaPo-Bericht als "Hetzkampagne" politischer Feinde zurück

    Die Washington Post hat einen neuen Bericht veröffentlicht, der angesichts der Ungeheuerlichkeit der Behauptungen bei vielen sofort auf Ungläubigkeit und tiefe Skepsis stieß und behauptete, dass der Chef der russischen Wagner-Söldnergruppe, Jewgeni Prigoschin, angeboten habe, den Ukrainern Informationen über russische Truppenstellungen zu geben.


    "Ende Januar, als seine Söldner im Kampf um die zerstörte Stadt Bachmut zu Tausenden starben, machte der Eigentümer der Wagner-Gruppe, Jewgeni Prigoschin, der Ukraine ein außergewöhnliches Angebot", beginnt der WaPo-Bericht. "Prigoschin sagte, wenn die ukrainischen Kommandeure ihre Soldaten aus dem Gebiet um Bachmut abziehen würden, würde er Kiew Informationen über russische Truppenstellungen geben, die die Ukraine nutzen könnte, um sie anzugreifen."


    Der Bericht beschrieb auf der Grundlage des angeblichen US-Geheimdienstes weiter: "Prigoschin übermittelte den Vorschlag an seine Kontakte im ukrainischen Militärgeheimdienst, mit denen er im Laufe des Krieges geheime Kommunikation unterhalten hat, wie aus bisher nicht gemeldeten US-Geheimdienstdokumenten hervorgeht, die auf der Gruppenchat-Plattform Discord durchgesickert sind."


    Während der sich verschärfende Streit zwischen Wagner und der regulären Befehlskette seit langem unübersehbar ist und für das Verteidigungsministerium und den Kreml wahrscheinlich eine gewisse Verlegenheit darstellt, spricht die Berichterstattung der Washington Post von offenem Verrat.


    Aber da die Post eine der sichtbarsten US-Zeitungen der Welt ist, sah sich Prigoschin gezwungen, sich damit zu befassen. In seinen Worten, die von der Moscow Times/AFP übersetzt wurden:



    Der Gründer der russischen Söldnergruppe Wagner, Jewgeni Prigoschin, nannte Berichte, wonach er der Ukraine Informationen über russische Truppenstellungen angeboten habe, "lächerlich" und das Ergebnis einer möglichen Verleumdungskampagne.

    ... Prigoschin lachte über den Bericht der Washington Post in einer Audiobotschaft, die auf Telegram veröffentlicht wurde.

    "Das zu lesen ist natürlich schön. Das bedeutet, dass ich nicht nur für Russland kämpfe, sondern Selenskyj auch meine Befehle erfülle", sagte Prigoschin.

    "Das ist lächerlich."

    Er sagte, dass "Leute aus Rubljowka" – einem luxuriösen Moskauer Vorort, in dem die russische Elite lebt – hinter den Anschuldigungen stecken könnten.

    "Natürlich werden sie so viel Sch*** über mich gießen, wie sie können", sagte er.

    [/quote]Obwohl Prigoschin die Behauptungen entschieden zurückwies, ist es interessant, dass Prigoschin seinen eigenen politischen Feinden in Russland sofort misstraute, hinter der Einschleusung der "Geheimdienste" zu stecken.


    Ein anderes Szenario könnte sein, dass der US-Geheimdienst selbst weiß, dass dies ein optimaler Zeitpunkt ist, um weiteres Misstrauen, Verwirrung und Spaltung in den Reihen des russischen Militärs zu säen, und zwar in einem Moment, in dem das Schicksal von Bachmut auf dem Spiel steht. Indem sie die US-Nachrichtenagenturen mit solchen Anschuldigungen füttern, die sich auf Prigoschin konzentrieren, können die US-Geheimdienste an dieser Stelle leicht das Drama und den Druck zwischen dem russischen Verteidigungsministerium und Wagner erhöhen.


    Der Kreml sagte in seiner täglichen Pressekonferenz am Montag, dass er zunächst davon ausgeht, dass er "gefälscht" aussieht, als er nach dem Bericht der Washington Post gefragt wurde.


    Wagner-Chef weist WaPo-Bericht als "Hetzkampagne" politischer Feinde zurück | ZeroHedge

    Lernen, ohne zu denken, ist töricht; denken, ohne zu lernen, ist gefährlich."Konfuzius"


    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • https://www.telepolis.de/featu…opa-verboten-9056393.html


    Die Financial Times hatte zudem am Sonntag berichtet, dass der Gashandel mit Russland via Pipelines unterbunden werden könnte. Dabei geht es vor allem um Leitungen nach Deutschland und Polen.


    Russland wird vorgeworfen, die Gaslieferungen auf diesen Routen eingestellt zu haben, um in Europa eine Energiekrise hervorzurufen. Die betroffenen Pipelines sollen auch künftig nicht wiedereröffnet werden – zumindest bis der Krieg in der Ukraine beigelegt wurde.

    Wir befinden uns aktuell offiziell in DEFLATION
    USA: M2 -2,0% und M1 -8,3% (y/y) - Stand 01/2024
    EU: M3 +0,1% und M2 -1,1% und und M1 -8,6% (y/y) - Stand 02/2024

  • "Der Bundeskanzler Olaf Scholz hat mit einer öffentlichen Aussprache eines Nazigrußes eine "klare Grenze" überschritten, die von allen deutschen Staatschefs der Nachkriegszeit gezogen wurde, erklärte die Pressesprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa.


    In einem über Telegram veröffentlichten Beitrag bezog sich die Diplomatin auf eine Videoaufnahme, auf der zu sehen ist, wie Scholz während der Verleihung des Karlspreises an den ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskij die Grußformel "Slawa Ukraine" (deutsch: Ruhm der Ukraine) ausspricht. Sacharowa erklärte:


    "Die Losung 'Slawa Ukraine' wurde als offizielle Grußformel der Organisation ukrainischer Nationalisten im Jahre 1939 festgelegt. Später kam die Geste in Form einer ausgestreckten rechten Hand und die Antwort 'Gerojam slawa' hinzu. Genauso haben Banderas Kollaborateure die Verbände der Wehrmacht begrüßt."


    Sacharowa bemerkte, dass eine "schlechte Ausbildung der westlichen Eliten" nicht von der Verantwortung freistelle und stellte fest:


    "Olaf Scholz hat eine klare Grenze überschritten, die vor ihm von allen Staatschefs der beiden deutschen Staaten der Nachkriegszeit gezogen wurde: Er hat öffentlich einen Nazigruß ausgerufen – kaum eine Woche nach dem 78. Jahrestag des Kriegsendes in Europa."


    https://de.rt.com/internationa…liveticker-ukraine-krieg/


    Mein Fazit: Es sieht (wieder) für Russland und Deutschland nicht gut aus!

  • Wie Scholz vor lauter Dummheit applaudiert...

    Moin,


    mir fällt da spontan das gute alte Sprichwort "Hochmut kommt vor dem Fall" in den Sinn ;)


    Grüße
    Goldhut


    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Der sog. Bundeskanzler mit einem Nazi-Gruß. Und dann noch Mitglied in der SPD. Der kniefallende Brandt würde sich im Grabe umdrehen.


    Unglaublich, mit welcher Naivität und Unbedachtheit führende deutsche Politiker heute agieren. :boese:

    Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
    Anthony Hopkins


    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Danke @Seeadler ,denn jetzt wird es skuril.


    Das Internet vergisst nicht, du alter Fakenews Verbreiter (oder doch nicht) ?! :D


    Eigentlich wollte ich nur wissen, ob der Gruss z.B. verboten ist, also "Suche frei".


    Eines der Ergebnisse: https://www.stopfake.org/de/fa…raini-ist-ein-nazi-gruss/ =O


    Aber halt :


    https://www.telepolis.de/featu…h-zu-scharen-4137455.html 8o


    Also doch faschistisch geprägt ? Jetzt braucht es noch eine Bestätigung ... ?(



    Ach nehmen wir den ÖR, wenn wir schon Gebühren dafür bezahlen :



    https://www.mdr.de/nachrichten…ruhm-grussformel-100.html ^^



    @Seeadler wäre damit wohl rehabilitiert. :thumbup:



    Und was machen wir jetzt mit dem kleinen Olaf :hae:

    "Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“


  • Offensichtlich verfügen die russischen Streitkräfte mittel elektronischer Kriegsführung und oder elektronischer Störsender eine Möglichkeit GPS gesteuerte Drohnen abzuschalten. Die setzen dann einfach zur Landung an oder stürzen einfach ab.


    Wahrscheinlich stehen Leoparden und Marder nun sogar ohne Munition da, die wurde gestern offenbar zerstört.
    Und auch gleich diese Strom Shadow Langestreckenraketen. Vielleicht die gesamte westliche Munition in der Ukraine.


    Und nun können sie ruhig noch ihre F16 Kampfjets in die Ukraine liefern. Am besten in großer Stückzahl.


    Was ist der Unterschied zwischen Russland und Deutschland. Die Russen bauen eine 19 km lange Brücke auf die Krim in 27 Monaten. Eine baufällige Brücke wie in Lüdenscheid braucht 6 Jahre um neu gebaut zu werden. Wir reden hier von einer 458 m langen Talbrücke. Aber wir wollen den Russen besiegen. Ein bisschen Größenwahn ist ja manchmal ganz gut, aber hier fernab jeder Realität.


    [Blockierte Grafik: https://pbs.twimg.com/media/FvlfyS8XoAAnsc9?format=jpg&name=small]


    Da liegt sie nun, irgendwo in den Weiten der ukrainischen Flur.


    Bleibt zu überlegen wie der Westen mit seiner Nato die militärische Überlegenheit Russlands ausgleichen will.
    Streng genommen geht es nur mit einem atomaren Erstschlag gegen Russland selbst.


    Vielleicht fordert ja Selensky bald Atomwaffen für die Ukraine. Es würde mich nicht wundern.

  • Satellitenbild vor und nach dem Angriff auf das Munitionslager in Chmelnizkij.



    Das alles soll mit 2 Treffern zerstört worden sein? Ich könnte wetten, da war etwas besonderes im Spiel.



    Ich konnte die Stelle auf Google Earth identifizieren.



    man kann sehr schön reinzoomen



    Es fehlt mir die Fantasie, wie zwei konventionelle Treffer die gesamte Anlage zerstören. Eine FOAB käme in Frage, oder FAB-9000. :hae:

  • Der sog. Bundeskanzler mit einem Nazi-Gruß. Und dann noch Mitglied in der SPD. Der kniefallende Brandt würde sich im Grabe umdrehen.


    Auch Bärbock, Steinmeier oder unser Dracula haben das getan...

    Wir befinden uns aktuell offiziell in DEFLATION
    USA: M2 -2,0% und M1 -8,3% (y/y) - Stand 01/2024
    EU: M3 +0,1% und M2 -1,1% und und M1 -8,6% (y/y) - Stand 02/2024

    2 Mal editiert, zuletzt von Deflationator ()

  • Bleibt zu überlegen wie der Westen mit seiner Nato die militärische Überlegenheit Russlands ausgleichen will.
    Streng genommen geht es nur mit einem atomaren Erstschlag gegen Russland selbst.


    Vielleicht fordert ja Selensky bald Atomwaffen für die Ukraine. Es würde mich nicht wundern.


    NATO ist nicht so schwach wie du glaubst.
    Dekadent, ja - schwach, nein.


    Ich befürchte, Selenskyjs Reise in EU bedeutet nichts gutes.
    Ich vermute einen fabrizierten Atom-False-Flag,
    den man dann RU in die Schuhe schieben wird.


    Ziel wird wohl sein RU aus UN-Sicherheitsrat zu verstoßen.
    An seiner Stelle wird UKR und baltische Länder eingesetzt.
    Ab da an können Weltkriege ungehindert grassieren.
    Das wird die Welt völlig destabilisieren.




    Stoltenberg: "Mit bilateralen Sicherheitsgarantien der NATO-Verbündeten an Kiew rückt Art. 5 näher"
    https://rtde.site/kurzclips/vi…icherheitsgarantien-nato/

    Wir befinden uns aktuell offiziell in DEFLATION
    USA: M2 -2,0% und M1 -8,3% (y/y) - Stand 01/2024
    EU: M3 +0,1% und M2 -1,1% und und M1 -8,6% (y/y) - Stand 02/2024

  • Krank. Nur noch krank. :cursing: :wall:

    Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
    Anthony Hopkins


    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Ungarn auch im Visier , schon vor gedreht


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.





    Wer es nicht schafft sich vorzubereiten,ist dafür vorbereitet, es nicht zu schaffen.
    Aber, was weiß ich schon [smilie_happy]


    Gruss Jocky

  • Der sog. Bundeskanzler mit einem Nazi-Gruß. Und dann noch Mitglied in der SPD. Der kniefallende Brandt würde sich im Grabe umdrehen.


    Unglaublich, mit welcher Naivität und Unbedachtheit führende deutsche Politiker heute agieren. :boese:

    Hitlergruß bei Schülerausflug nach Auschwitz: Staatsschutz ermittelt


    das könnte dann wohl ein Freispruch werden per Grundsatzurteil?





    Wer es nicht schafft sich vorzubereiten,ist dafür vorbereitet, es nicht zu schaffen.
    Aber, was weiß ich schon [smilie_happy]


    Gruss Jocky

    • Offizieller Beitrag

    Beowulf, ich vermute als ziemlicher Laie, aber eins und eins zusammenzählend,


    dass dies nicht thermonuklear gewesen ist, Sonst könnte niemals, niemals neben dem Krater GRÜNE WIESE zu sehen sein!


    Maximale payload konventionell in zwei superschnellen Dingern, der Rest durch die Explosion des Munitionslagers?


    LF

  • M1 Abrams Panzer für die Ukraine sind in Deutschland angekommen


    Auf dem Truppenübungsplatz im bayerischen Grafenwöhr sind nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums 31 Abrams-Übungspanzer eingetroffen. "Ich kann bestätigen, dass die 31 Übungspanzer vom Typ M1 Abrams in Grafenwöhr, Deutschland, angekommen sind", sagte Pentagon-Sprecher Pat Ryder am Montag in Washington. Ukrainische Streitkräfte würden "in den kommenden Wochen" in Grafenwöhr erwartet und mit ihrer Ausbildung an den Panzern beginnen. Es gehe darum, die ukrainischen Panzerbesatzungen sowohl in der Nutzung des Abrams-Panzer als auch in seiner Instandhaltung zu schulen und so umfassend auf ihren Einsatz im russischen Angriffskrieg vorzubereiten.





    Wer es nicht schafft sich vorzubereiten,ist dafür vorbereitet, es nicht zu schaffen.
    Aber, was weiß ich schon [smilie_happy]


    Gruss Jocky

Schriftgröße:  A A A A A