Energy Fuels Inc. / EFR, UUUU (TSX, NYSE)

  • spontan würde ich sagen, bei UUUU ist zw. 8% und 46% Luft nach unten...
    irgendwo da wird wohl das Zwischentief sein
    voraussichtlich bei 4,40 (zurück auf's Los - Ausbruch aus dem langjährigen Tief 2015-2021)
    Immerhin noch ein Rest-Plus von 445% seit dem Tief 2020!


    Ich gehe davon aus, dass sich die Lage unerwartet entspannen wird und Energiepreise nachgeben werden.


    ich schau mir das nochmal im März an...



    edit...
    Der weitere Anstieg könnte sehr stressig sein. Rauf auf 7,20 und dann nochmal zurück...
    Viel Unsicherheit wegen S-K-S
    Aber dann doch Durchbruch nach oben (hoffentlich!)


    Also wer jetzt kauft, wird evtl. nur Stress damit haben... und entnervt verkaufen (wer nicht langfristig davon überzeugt ist)



    Wir befinden uns aktuell offiziell in DEFLATION
    USA: M2 -1,1% und M1 -6,5% (y/y) - Stand 03/2024
    EU: M3 +0,4% und M2 -0,6% und und M1 -7,7% (y/y) - Stand 03/2024

    6 Mal editiert, zuletzt von Deflationator ()

  • spontan würde ich sagen, bei UUUU ist zw. 8% und 46% Luft nach unten...


    Kann sein. Aber nicht sehr wahrscheinlich. Spontan würde ich sagen , der angesprochen Backtest des Ausbruchs hat bereits statt gefunden. Das gigantische Volumen zm Ausbrch ist m. E. sehr indikativ. Folge dem Geld ! Fndamental führtvor Allem auch im Rahmen des anhaltenden Klimaschwachsinns kein Weg an Uran vorbei. Das Wesen eines Sektorenbllmarktes ist es immer ach gewesen den Staqndardaktienmarkt massiv auszperformen. Da stehen wir noch ganz am Anfang.


    [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/bild20ooj51.gif]


    Schau mal Cameco im letzten Uran-Bllmarkt (der andere Ursachen hatte):


    [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/bild19wjjv0.gif]



    Im TOP hatten wir im Monatschart dann detliche bärische Divergenzen, die aktell nicht oder kam z sehen sind.


    [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/bild21nnkqc.gif]


    Ach UEC mit Backtest...allerdings ganz leichter bärischer Indikatoren-Divergenz. Solange sich alles (bei CCJ/UUUU/UEC) oberhalb des 1 - Jahres GD abspielt...keine Gefahr im Verzg...


    [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/bild2282jo3.gif]


    Etwas Sorge mach der Tageschart (bei UEC) ...falls sich das Gebilde als Bären-Flagge entpppen sollte.


    Mich würde interessieren ob Sprott noch voll drin ist.

  • Für mich ist Energy Fuels deshalb besonders interessant, weil man neben Uran auch in Vanadium (Batterien) und v.a. künftig auch in seltene Erden investiert: 3 x Wachstum. Das kurze Werbevideo zu den seltenen Erden finde ich gut gemacht.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gruß, Jones

  • Mir war die REE-Sparte durchaus schon einige Zeit bekannt.
    Allerdings wusste ich nicht, dass der Businessbereich REE schon Erlöse zu generieren scheint.


    https://www.spglobal.com/marke…lectric-car-boom-67989502


    ......We're already producing mixed rare earth carbonates. We're already cracking and leaching monazite, and we are moving forward right now to install the infrastructure at the White Mesa mill to produce separated rare earth oxides.....


    Hier scheint sich ein gigantischer Markt aufzutun. Wenn die Extraktionstechnologie das bereits kann, wäre EFR neben Lynas das Gegenstück zu China. Vor allem wäre EFR das USA-Gegenstück zum Rest der Welt, was die USA unabhängig machen könnte.


    Wenn ich die Infos alle richtig zusammengefasst habe, könnte EFR bereits jetzt 50% der US-Nachfrage nach REE bedienen. Sollten weitere Lieferverträge nach Monazitsanden hinzukommen, wäre die USA unabhängig von China.


    Wie es scheint, wird EFR auch von Seiten der USA "gefördert"......


    Habe nochmal ordentlich nachgekauft. Dafür mussten ein paar andere Federn lassen....


    LG Mio

  • Mir war die REE-Sparte durchaus schon einige Zeit bekannt.
    Allerdings wusste ich nicht, dass der Businessbereich REE schon Erlöse zu generieren scheint.

    moin mio, das nimmt schon ganz schön fahrt auf, irgendwo hatte ich da auch mal drüber geschrieben.
    schau dir die eventuell auch mal https://hyperionmetals.us/ an..
    gibts auch nen (ungepflegten) faden zu.


    https://www.energyfuels.com/20…oduce-Rare-Earth-Products


    LAKEWOOD, Colo., April 21, 2021 /CNW/ - Energy Fuels Inc. ("Energy Fuels") (NYSE: UUUU) (TSX: EFR) and Hyperion Metals Limited ("Hyperion") (ASX: HYM) are pleased to announce the execution of a non-binding memorandum of understanding ("MOU") for the supply of natural monazite sands ("Monazite") from Hyperion's Titan Project in Tennessee (the "Titan Project"). Energy Fuels plans to produce mixed rare earth element ("REE") products from processing the Monazite at its White Mesa Mill in Utah.



    bg bh

    Dies irae | Money is made in the DELTA between PERCEPTION and REALITY


    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als
    reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als
    Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  • Danke dir.


    Wenn ich es richtig verstanden habe sind die Monazitsande eigentlich Abraumhalde, da es die ganze Zeit kaum sinnvolle Extraktionsverfahren gab, bzw. nur mit Lynas bzw. China.


    Daher sind in den USA zig Millionen Tonnen auf Halde.


    Natürlich wird der Wert des Sandes steigen, allerdings bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis. Derzeit massenhaft Angebot.....


    Ich denke, EFR macht hier primär den Reibach, wenn die White Mesa Mill die Technik implementiert hat bzw. kann.


    Hyperion hatte ich tatsächlich auch mal....


    Ich bin noch bei Appia (Uran/REE) und Ucore investiert.


    LG Mio

  • Daher sind in den USA zig Millionen Tonnen auf Halde.

    hast du dazu ein paar links, qualität der sande etc?


    bei den monazite sands kommt es dann ja auch wieder auf die ree gehalte/grades sowie recovery rates an.
    https://app.sharelinktechnolog…df3a338f7f630b7766b33dcf9


    hier der versuch der europäischen commission... von wegen resourcen in der eu...
    Economic assessment of monazite sands in Europe. Application to a Spanish recognized ore
    https://ec.europa.eu/growth/se…spanish-recognized-ore_en


    bg bh

    Dies irae | Money is made in the DELTA between PERCEPTION and REALITY


    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als
    reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als
    Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

    Einmal editiert, zuletzt von Blue Horseshoe () aus folgendem Grund: formatierung zerflettert

  • Ich muss schauen wo das war....


    [Blockierte Grafik: https://uploads-ssl.webflow.co…57b4b5f2debd0f110_en5.png]


    https://www.cruxinvestor.com/a…t-experts-want-a-piece-of

    Ist eine schöne Zusammenfassung, denke ich...


    Primäre Quelle für Seltene Erden stellen Bastnäsit (REO-Anteil: 55-60%), Monazit (30-35%) und Xenotime-Erze (55-60%) sowie Ionenabsorbierende Tone (10-20%) dar. Die Verteilung der Vorkommen an Seltenen Erden ist indes z.T. sehr konzentriert. Demnach verfügt China über rund 48% der weltweiten Reserven, gefolgt von den Staaten der ehemaligen Sowjetunion mit etwa 17%, den USA mit 11% und Indien mit knapp 3%.

    1Bayan Obo, ChinaFe-REE-Nb-Lagerstätte
    2Weishan, ChinaBastnäsit-Baryt-Gänge
    3Maoniuping, ChinaBastnäsit-Baryt-Gänge
    4Xunwu und Longnan, ChinaLateritische Tone
    5Chawara, IndienKüsten-Seifen, Monazit als Nebenprodukt
    6Bukit Merah, MalaysiaZinn-Seifen, Xenotim als Nebenprodukt
    7Mountain Pass, USABastnäsit-Baryt-Carbonatit
    8Lovozero, RusslandLoparit in peralkalinem Komplex
    9Aktyus, KirgistanPolymetallische Lagerstätte
    10Nördliches Sri LankaKüsten-Seifen, Monazit als Nebenprodukt
    11Orissa, IndienKüsten-Seifen, Monazit als Nebenprodukt
    12Eneabba, AustralienKüsten-Seifen, Monazit als Nebenprodukt
    13Capel und Yoganup, AustralienKüsten-Seifen, Monazit als Nebenprodukt


    14Mount Weld, AustralienLateritische Carbonatite
    15Dubbo, AustralienGealterter Alkalikomplex
    16North Stradboke Island, AustralienKüsten-seifen, Monazit-Nebenprodukt
    17Elliot Lake, CanadaUran-führende Konglomerate
    18Nechalacho, NWT, CanadaHREE Peralkaliner Komplex
    19Hoidas Lake, CanadaHREE Apatit und Allanit-Gänge
    20Goeland, CanadaCarbonatit-Komplex
    21Green Cove Springs, USAKüsten-Seifen, Monazit als Nebenprodukt
    22Salobo, BrasilienCu-REE-Lagerstätte
    23Camaratuba, BrasilienKüsten-Seifen, Monazit als Nebenprodukt
    24Steenkampskraal, SüdafrikaMonazit-Apatit-Gänge
    25Kvanefjeld, GrönlandAlkali-Komplex
    26Lai Chau, VietnamCarbonatite








  • @Mio


    danke, das kenn ich, ich war durch die "millionen tonnen auf halde" ein wenig irritiert, hast du dazu noch information?


    irgendwie kann ich mir das nicht wirklich vorstellen, denn dann hätte nicht für ein heiden geld die mountan pass mine wieder auf machen müssen.


    https://www.sbsun.com/2017/04/…th-mine-in-mountain-pass/
    https://mpmaterials.com/what-we-do/
    https://www.reviewjournal.com/…-earth-materials-2366832/


    danke,
    bg bh

    Dies irae | Money is made in the DELTA between PERCEPTION and REALITY


    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als
    reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als
    Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

    Einmal editiert, zuletzt von Blue Horseshoe ()

  • Moin @Blue Horseshoe,


    leider finde ich die Quelle nicht mehr. Hatte das zunächst nicht als wichtig erachtet (bin erstaut, dass ich das noch im Kopf hatte ;) )


    Ich meine, dass die grossen Minaralsandproduzenten bzw. Titanproduz. in den USA nach Extraktion der Metalle diese Sande (darunter auch Monazit-sande) zur Verfüllung der Tagebauminen verwendet haben bzw. da es keine sinnvollen Trennungsverfahren gab, noch in den Abraumhalden liegen.


    Über die Quantität und vor allem Qualität lässt sich sicherlich trefflich diskutieren. Daher sucht EFR auch offensiv nach Qualitativ hochertigen Monazitsand-Lieferanten.


    LG Mio

    • Offizieller Beitrag

    UUUUhhh -- OoooHH ! ^^


    Grüsse
    Edel

  • UUUUhhh -- OoooHH ! ^^


    Grüsse
    Edel

    [smilie_happy]


    Uran macht echt wieder Freude! So darf es weiter gehen.


    Den März noch weiter steil nach oben über die Hochs vom Oktober 21, dann wieder 3-5 Monate Konsolidierung und mit der SPUT Notierung an der NYSE in Q3/22 dann der nächste Schuss nach oben...so sehe ich den Fahrplan für 2022. :thumbup:

    "Glück ist, was passiert, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft."
    Lucius Annaeus Seneca (1 - 65 n. Chr.)

    • Offizieller Beitrag

    Was sind die statistisch starken Monate beim Uran?


    Uran bzw Uranaktien richten sich m.E nach anderen Kriterien gegenüber großen Warenströmen wie Öl zB.


    Habe mal die Charts von URA für Uranaktien sowie UUUU 5 J angehängt....


    Grüsse
    Edel

  • Energy Fuels erreicht kritisches Mineral „Trifecta“ in seltenen Erden, Uran und Vanadium; Führt jetzt eine teilweise Trennung von seltenen Erden im kommerziellen Maßstab durch


    https://www.juniorminingnetwor…utm_campaign=energy-fuels


    Energy Fuels hat kürzlich kommerzielle Lieferungen von Uran, Vanadium und fortschrittlichen Seltenerdmaterialien durchgeführt – alles in einer einzigen Woche
    LAKEWOOD, Colorado, 13. April 2022 /PRNewswire/ - Energy Fuels Inc. (NYSE: UUUU) (TSX: EFR) ( "Energy Fuels" oder das "Unternehmen" ) freut sich bekannt zu geben, dass in der Woche vom 4. April Die White Mesa Mill des Unternehmens in der Nähe von Blanding, Utah (die „ Mühle “) führte drei (3) kommerzielle Lieferungen von drei (3) kritischen Mineralprodukten durch. In dieser Woche lieferte Energy Fuels:
    Natürliche Urankonzentrate (" U 3 O 8 ") an die Uranumwandlungsanlage Metropolis Works in Metropolis, Illinois, zur Umwandlung in Uranhexafluorid, das angereichert und als Brennstoff für die Produktion sauberer, kohlenstofffreier Kernenergie verwendet wird;
    Vanadiumpentoxid (" V 2 O 5 ") an die Bear Metallurgical Company in Butler, Pennsylvania, zur Umwandlung in Ferrovanadium (" FeV "), das an die Stahl- und Speziallegierungsindustrie verkauft wird; und
    Hochreines gemischtes Seltenerdelement („ REE “)-Karbonat („ REE-Karbonat “) an die Silmet-Anlage von Neo Performance Materials („ Neos “) in Estland zur Trennung in fortschrittliche REE-Produkte. Das REE-Karbonat wurde in der Mühle unter Verwendung vorhandener Mühlenanlagen vor seiner Lieferung an Silmet teilweise getrennt, was die erste REE-Trennung im kommerziellen Maßstab ist, die in den USA mindestens seit den frühen 2000er Jahren erfolgt (nach Kenntnis des Unternehmens).
    Dies ist das erste Mal, dass Energy Fuels, the Mill – und vielleicht jede andere Einrichtung in der Geschichte – eine solche Leistung vollbracht hat. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass es sich eindeutig als „Zentrum für saubere Energie und kritische Mineralien“ für die Vereinigten Staaten etabliert .
    Seltene Erdvorkommen
    Das Unternehmen freut sich bekannt zu geben, dass es in seiner White Mesa-Mühle in der Nähe von Blanding, Utah (die „ Mühle “) mit der teilweisen REE-Trennung im kommerziellen Maßstab begonnen hat, wobei bestehende Mühlenanlagen genutzt werden. Infolgedessen produziert das Unternehmen jetzt ein fortschrittlicheres REE-Karbonat als im Jahr 2021. Das Unternehmen nutzte einen bestehenden Lösungsmittelextraktionskreislauf („ SX “) in der Mühle, um den größten Teil des Lanthans („ La “) zu entfernen und an zu produzieren fortgeschrittenes Cer (" Ce ")-plus REE-Carbonat. Dieses Produkt besteht zu etwa 32 % bis 34 % aus Neodym-Praseodym (" NdPr ") und zu 1,8 % aus Terbium (" Tb ") und Dysprosium (" Dy "), bezogen auf % TREO.
    Dies ist die erste REE-Trennung im kommerziellen Maßstab, die vom Unternehmen durchgeführt wird, und nach Kenntnis des Unternehmens die erste, die in den USA seit mindestens Anfang der 2000er Jahre durchgeführt wird. Die erfolgreiche Integration der partiellen Trennung in bestehende Anlagen und Prozesse der Mühle stellt einen bedeutenden Fortschritt in den langfristigen Plänen von Energy Fuels dar, ein vertikal integrierter Hersteller von fortschrittlichen REE-Produkten zu werden. Diese Trennverfahren ermöglichen es dem Unternehmen auch, die Betriebskosten zu verbessern und die metallurgischen und technischen Entwürfe für die Installation eines fortschrittlicheren SX-Trennkreislaufs in der Mühle in der Zukunft zu optimieren. Diese jüngste Produktionskampagne bestätigt auch das Monazit-Crack- und -Laugungsverfahren von Energy Fuels.
    Energy Fuels macht weiterhin rasche Fortschritte bei der Wiederherstellung kommerzieller REE-Kapazitäten in den Vereinigten Staaten . Das Unternehmen schließt derzeit seine jüngste Kampagne zur Produktion von REE-Karbonat (mit teilweiser La-Abtrennung) aus natürlichen Monazit-Sandkonzentraten ab. Im Juli 2021 begann Energy Fuels erfolgreich mit der Extraktion von REEs aus natürlichem Monazit unter Verwendung eines Crack- und Auslaugungsverfahrens. Das REE-Karbonat, das das Unternehmen seit Juli 2021 produzierterfüllt die kommerziellen Spezifikationen von Neo und kann somit direkt in den Trennprozess eingespeist werden. Das REE-Karbonat von Energy Fuels ist das fortschrittlichste REE-Material, das heute in kommerziellen Mengen in den USA produziert wird, da es chemisch verändert, Verunreinigungen entfernt wurden und ohne weitere Verarbeitung für die REE-Abtrennung bereit sind. Das neue REE-Karbonat des Unternehmens ist sogar noch weiter fortgeschritten, da es teilweise abgetrennt wurde. Das Unternehmen ist weiterhin auf der Suche nach zusätzlichen Lieferungen von natürlichem Monazitsand, um die Produktion zu erweitern.
    Das Unternehmen freut sich auch bekannt zu geben, dass es Fortschritte bei seinem Pilotprogramm zur REE-Trennung im Labormaßstab macht. Die Pilotierung im Labormaßstab begann im Jahr 2021 und dauert an. Das Unternehmen hat die Produktion eines hochreinen gemischten NdPr-Oxids aus seinem Pilotprojekt im Labormaßstab erreicht. Eine Probe von NdPr-Oxid wird zur weiteren Bewertung an Neo gesendet, mit der Absicht, dieses Produkt sowie andere abgetrennte Oxide in Zukunft an Neo oder andere zu verkaufen. Durch den Betrieb dieses Pilotprogramms werden spezifische Entwurfskriterien sowie Reagenzienkosten bewertet, die bisher innerhalb der anfänglichen Erwartungen liegen. Die Pilotierung der REE-Trennung wird voraussichtlich bis Ende des Jahres 2022 fortgesetzt, was es dem Unternehmen auch ermöglichen wird, die Trennung der schweren REEs (Samarium („ Sm “)-plus) zu bewerten.
    Energy Fuels hat auch das französische Beratungsunternehmen Carester SAS (" Carester ") formell beauftragt, detailliertere Scoping-, Kostenschätzungs-, Genehmigungs- und technische Unterstützung sowie die Planung einer kommerziellen "leichten" REE-Trenninfrastruktur in der Mühle durchzuführen. Das Unternehmen bereitet derzeit einen Antrag beim Bundesstaat Utah vor, den es voraussichtlich Ende 2022 oder Anfang 2023 einreichen wird") bis 2025 oder 2026. Die vorläufige, hochrangige Scoping-Arbeit, die Carester für Energy Fuels im Jahr 2021 durchgeführt hat, schätzte die Kapital- und Betriebskosten für die Installation und den Betrieb einer "leichten" Trenninfrastruktur in der Mühle, die 10.000 Tonnen TREO pro Jahr produzieren kann entsprechen den ursprünglichen Erwartungen des Unternehmens.Die erweiterte Zusammenarbeit des Unternehmens mit Carester wird die Validierung dieser Zahlen umfassen.Wenn dies bestätigt wird, geht Energy Fuels davon aus, zu den kostengünstigsten REE-Produzenten der Welt zu gehören und gleichzeitig Uran und möglicherweise Thorium zu gewinnen.Energy Fuels bewertet auch die Produktion von „schweren“ REE-Oxiden, einschließlich Dy und Tb, die bis 2027 oder 2028 erfolgen könnte.
    Uran
    Der Uranpreis ist seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine dramatisch gestiegen . Der Spotpreis für natürliches Urankonzentrat („ U 3 O 8 “) liegt derzeit bei 63,25 $ pro Pfund, was einem Anstieg von über 50 % seit dem 31. Dezember 2021 entspricht . Energy Fuels war in den letzten Jahren der größte Uranproduzent in den Vereinigten Staaten und verfügt über eine jährliche Uranproduktionskapazität von über 11,5 Millionen Pfund, mehr als jedes andere US-Unternehmen. Zum 31. Dezember 2021 verfügte das Unternehmen über etwa 700.000 Pfund U 3 O 8 aus den USA, das vom Unternehmen im fertigen Bestand produziert wird, und erwartet, im Jahr 2022 weitere 100.000 bis 120.000 Pfund zu produzieren. Der gesamte derzeitige fertige in den USA produzierte Uranbestand des Unternehmens befindet sich in den beiden nordamerikanischen Uranumwandlungsanlagen. Das Unternehmen verfügt in der Mühle auch über zusätzliche bedeutende Lagerbestände an mineralisiertem Material, das bei Bedarf relativ schnell zur Urangewinnung verarbeitet werden kann.
    Das Unternehmen hat auch einen deutlichen Anstieg des Interesses von Nuklearversorgern beobachtet, die nach einer langfristigen Uranversorgung suchen, und ist nun aktiv an der Verfolgung selektiver langfristiger Uranverkaufsverträge beteiligt.
    Vanadium
    Auch die Vanadiumpreise sind in diesem Jahr deutlich gestiegen. Der mittlere Spotpreis von Vanadiumoxid (" V 2 O 5 ") in Europa liegt derzeit bei 12,00 $ pro Pfund, was einem Anstieg von fast 40 % seit Ende 2021 entspricht. Energy Fuels hat damit begonnen, 2022 einen Teil seines Vanadiumbestands selektiv zu verkaufen bei steigenden Preisen pro Pfund V 2 O 5 . Das Unternehmen liefert weiterhin V 2 O 5 an die Anlage von Bear Metallurgical in Pennsylvania („ Bear Met “) zur Umwandlung in Ferrovanadium („ FeV “) zum Verkauf an die Stahl- und Speziallegierungsindustrie.



    Bitte den gesamten Text über den Link lesen, Danke!


    Wird vom markt zur Zeit mit einen Anstieg von gut 4 % bewertet, allerdings noch kein Chartausbruch,
    dieser liegt im Hoch bei 14,33 CAN.


    Immer noch investiert, der Markt wird entscheiden!


    Gruss RS :thumbup: :thumbup:

  • https://www.prnewswire.com/new…-in-brazil-301551164.html



    Energy Fuels Secures Major Rare Earth Land Position in Brazil


    ~58.3 square mile (~37,300 acre) heavy mineral sand position has potential to feed the Company's White Mesa Mill with rare earth element and uranium bearing natural monazite sand for decades


    bg bh

    Dies irae | Money is made in the DELTA between PERCEPTION and REALITY


    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als
    reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als
    Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

Schriftgröße:  A A A A A