Wirtschaftskrise 2019+ und eure Berichte

  • sieht nicht gut aus


    Russen evakuieren besetzte Stadt Enerhodar bei AKW Saporischschja





    paar Wochen alt, aber interessant:


    Wie viele Russen befürworten den Krieg gegen die Ukraine? Dieser Frage ist der russische Soziologe Lew Gukow nachgegangen - und das Ergebnis „schockiert“ ihn nach eigener Aussage. Gegenüber dem Portal „Nowaja Polscha“ erzählt, seien 70 bis 75 Prozent der russischen Bevölkerung für den Krieg.
    Gukow: „Ich war schockiert über die Zustimmung zum Krieg“


    „Es ist eine monatliche Umfrage, die wir während des gesamten Krieges durchgeführt haben“, so Gukow. „Aber das Bild bleibt praktisch unverändert.“ Über das unveränderte Ergebnis zeigt Gukow sich entsetzt: „Ich war schockiert über die Zustimmung zum Krieg. Ich hatte eine viel schärfere und negativere öffentliche Reaktion auf die Kriegserklärung erwartet“

    Wir befinden uns aktuell offiziell in DEFLATION
    USA: M2 -2,0% und M1 -8,3% (y/y) - Stand 01/2024
    EU: M3 +0,1% und M2 -1,1% und und M1 -8,6% (y/y) - Stand 02/2024

  • Die EU-Kommission will den Mitgliedsstaaten erlauben, Sanktionen gegen Drittstaaten (=also die ganze ungehorsame Welt) zu verhängen, die Moskau beliefern. Experten sehen darin einen Paradigmenwechsel (=Dummheit).



    Als Führer einer sanktionierten Nation hätte ich auf "ignore" geschaltet.
    Man soll Trolle nicht füttern...


    Evtl. sogar die Lieferungen erhöht, um etwas zu "kompensieren"

    Wir befinden uns aktuell offiziell in DEFLATION
    USA: M2 -2,0% und M1 -8,3% (y/y) - Stand 01/2024
    EU: M3 +0,1% und M2 -1,1% und und M1 -8,6% (y/y) - Stand 02/2024

    Einmal editiert, zuletzt von Deflationator ()

  • Sanktionen gegen CN, holla die Waldfee, das wird den CN weh tun und dafür sorgen, dass bei uns hier bald kein Rad mehr rund laufen. Gut so, umso schneller gehts mit dem Niedergang und je dunkler es wird um so heller scheint dann auch die kleinste Kerze unterm Schemel. Ist doch alles toll.


    Erst verschiebt man Jobs, die man nicht mehr haben will nach CN und läßt die dort die Sachen machen, die man selber nicht machen will und jetzt will man nicht mal mehr die Sachen aus CN. Ja, watt gibbet denn hier noch an Ausrüstungsgütern. Selbst Fahrräder bestehen zu 80% aus CN-eilen so die Propagandasendung frontal. Hey ihr Grünen, datt wird dann aber nix mit die Lastenfahrräder. Ach ja, und Rindviehcher sind ja dann auch out wegen pupse, bleibt nur der Schimmel, den gibts aber schon als Amtsschimmel, der kriegt ja auch schon nix mehr gebacken.


    Gut, im Winter könnte man dann die Hunde vor den Schlitten spannen der rutscht ja auf Kufen und die gibts bei Wagners, aber wo sind die Wagners und im Sommer ohne Räder, weil die kamen früher aus CN.


    Ei si bläck!

    Wirtschaftskrise ist erst, wenn´s in der BLÖD steht - basda! :]
    Gewisse Schlüsselreizworte, hindern mich die Beiträge zu lesen; bspw. legalisierte Päderasteorg, gen. Kirche, u.a.

    Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) gilt hier.

    Nehme gerne Angebot von gelb glänzenden Rändern Krügers entgegen. [smilie_blume]

  • #Konjunkturflaute hinterlässt Spuren am Arbeitsmarkt.
    Q1/2023 mit 240.000 weniger Stellenangeboten.
    Stark eingebrochen
    verarbeitendes Gewerbe -10%, Chemie,Kunststoff,Glas,Baustoffe -25%, Bau -9%, Gastgewerbe -16%.

    Wir befinden uns aktuell offiziell in DEFLATION
    USA: M2 -2,0% und M1 -8,3% (y/y) - Stand 01/2024
    EU: M3 +0,1% und M2 -1,1% und und M1 -8,6% (y/y) - Stand 02/2024

  • Die Lage in den Büro-Immos verschlechtert sich zunehmend - dank Home-Office und so weiter... :whistling:


    Das stützt die Sicht auf die Lage, wie sie Michael Ballanger auf den Goldseiten (in Übersetzung seines Artikels "Neubewertung von Sicherheiten am Horizont" auf theaureport.com) letztens mittels eines konkreten Falls in LA kommuniziert hat. Verweis darauf (zuerst @brunix hier) und nachfolgend Link mit Zitat (hier) landeten allerdings im UraniumEnergyFaden...


    Es geht um das Problem der Büro-Immobilienbesitzer, die kreditfinanziert haben, ein Zinsänderungsrisiko möglicherweise nicht abgesichert haben, und mit höchstwahrscheinlich weniger Einnahmen dank rückläufiger Belegung konfrontiert sind -- entspricht also hochgradigem Bewertungssprengstoff... ...mit Sekundärfolgenrisiko.


    Heute auf Tradegate also passend die Meldung zur rückläufigen Belegung in D:




    [smilie_denk]

  • Die Lage in den Büro-Immos verschlechtert sich zunehmend

    Nein, sie verbessert sich. Wer Büroraum braucht, findet ihn jetzt leichter, schneller und preiswerter. Das entlastet vor allem neue und kleine Firmen.


    Das war jetzt die Antithese zur zitierten These. Die Synthese wäre ein neutraler Bericht, etwa: Die Nachfrage nach Büroraum wird geringer, dadurch sinken die Preise. "Verschlechtert" und "verbessert" kürzen sich raus.


    Die Begriffe "besser" und "schlechter" in all ihren Spielarten sollte man nie verwenden oder aufnehmen ohne die Frage: Für wen? Wer darauf achtet, der sieht die Allgegenwart der Manipulation.


    Gruß! Fritz

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.“ — Paul Sethe. Leserbrief SPIEGEL, 5. Mai 1965.

  • Nvidia bringt heute nachbörslich Quartalszahlen. :!:
    Das könnte ein Trigger in beide Richtungen werden.


    saludos

    Könnte was dran sein, gepaart mit den gleich anstehenden blabla der FED. Bisher sieht der Tag so aus, wie es die Lage eigentlich erfordert. Alles runter, Standardwerte, Tech, Anleihen und Gold/Silber. Dollar unverändert, der gewohnte Reflex. Nur noch nicht im nötigen Ausmaß.


    Wenn der Markt Zinssenkungen haben will muss er schon massiv fallen, damit dann das Elementarereignis auch wirklich eintreten kann, was die FED zum Reagieren zwingt.
    Für meinen Geschmack könnte es losgehen, so viel Cashquote macht mich irre.^^

  • Nvidia bringt heute nachbörslich Quartalszahlen. :!:
    Das könnte ein Trigger in beide Richtungen werden.

    Nachbörslich +17%


    saludos

  • Ein geleaktes Dokument der Rand Corporation beweist, wer den wirtschaftlichen Niedergang Deutschlands betreibt, wer durch den Ukrainekrieg tatsächlich getroffen werden soll, daß Deutschland in diesen Krieg hineingezwungen wird und weshalb – und welche Rolle den Grünen dabei zugedacht ist.
    Dem offiziell gültigen Narrativ der deutschen Politik zufolge, speziell dem der Ampelkoalition, der schwarzen Pseudo-Opposition unter Friedrich Merz und dem der Mainstream-Medien, begann der Ukrainekrieg am 24. 02.2022 mit dem Einmarsch der Russen in der Ukraine. Tatsächlich begann er schon wesentlich früher. Spätestens seit dem Euro-Maidan 2014 und den danach einsetzenden Überfällen auf die heutigen Donbass-Republiken wurde die Ukraine von den USA systematisch auf einen Waffengang gegen Russland aufgerüstet und die ukrainische Armee von NATO-Spezialisten dafür ausgebildet. Nun ist ein geleaktes Dokument der Rand Corporation aufgetaucht, in dem genau das – und noch mehr – bestätigt wird. Es ging am 25. Januar 2022 an das Weiße Haus, das US-Außenministerium, die NSA, die CIA und an die Partzeizentrale der US-Demokraten, nicht aber an die Republikanische Partei. Noch vier Wochen bis zum Einmarsch der Russen in die Ukraine.
    Bereits am 27.10.2019 berichtete katehon.com: “Die eng mit der US-amerikanischen Regierung verbundene und massiv von US-Steuergeldern geförderte „RAND corporation“ kündigt offiziell an, sich in innere europäische und russische Angelegenheiten einzumischen. Der energiepolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Steffen Kotré, ist alarmiert.
    Die US-amerikanische RAND corporation, eine Denkfabrik, die seit 1948 existiert und großzügig von der US-Regierung unterstützt wird, hat eine umfangreiche Studie vorgelegt, wie künftig der „russische Einfluß“ in Europa bekämpft werden soll. In diesem Zusammenhang äußert sich die RAND corporation ungewöhnlich deutlich. Rußland, aber auch die Bundesrepublik Deutschland sind im Visier des US-Thinktanks. Während in Rußland, aber auch in Weißrußland „regime change“-Aktivitäten aktiv unterstützt werden sollen, will die Denkfabrik die „Nord Stream 2“-Pipeline sabotieren, mit der Gas aus der Russischen Föderation nach Europa geleitet werden soll. Die RAND corporation wird jährlich mit etwa 245 Millionen US-Dollar von der US-Regierung gesponsert.
    Am 12./13.09.22 bekam nun der Kriegsberichterstatter John Mark Dougan von einem Whistleblower der “Rand Corporation” das oben genannte, vertrauliche Strategiepapier des “Think Tanks” zugespielt. Bei dem Leak handelt es sich vorerst um vier Seiten. Vermutlich gibt es weitere. Es geht um Europa und darum, wie die EU wirtschaftlich so geschwächt werden kann, daß sie für die USA keinen ernstzunehmenden Konkurrenten auf den Weltmärkten mehr darstellt. Der Schlüssel dazu lautet “Energie”. Deutschland sollte von billigem russischem Erdgas, dem zentralen Motor deutscher Produktion, abgeschnitten werden.
    Großbritannien war für die USA nach dem Brexit als Instrument einer Einflußnahme auf die EU-Politik weggefallen. Im gleichen Zug gewann die Rolle Deutschlands in der EU an Gewicht. Seine geographische Position in der Mitte der EU und seine Wirtschaftskraft in Kombination mit billiger Energie aus Russland wurde in den USA zunehmend als problematisch begriffen. Deutschland mußte entscheidend geschwächt werden. In der Folge, so das Kalkül, würden die deutschen EU-Nachbarstaaten gezwungen sein, Deutschland mit Energielieferungen beizuspringen, Frankreich etwa mit billigem Atomstrom, was indirekt zu einer Schwächung der deutschen Nachbarländer führen würde. Der Ukrainekrieg galt dem Strategiepapier zufolge als probates Mittel, Deutschland zu treffen – wenn es gelingt, Deutschland zur Kriegspartei zu machen.
    https://journalistenwatch.com/…iber-usa-strategiepapier/

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

    Forums-Disclaimer: Abgegebene likes entsprechen nie dem Gedankengut des Gebers, sondern sind als reine Belustigung zu betrachten und nicht im Sinne der DSGVO zu verwenden, da als Teil der Satire zu verstehen.

  • Der Gesamtumsatz der Bosch-Gruppe in Ungarn belief sich im vergangenen Jahr auf 2.255 Milliarden Forint (6 Mrd. Euro), ein Plus von 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, in Euro gerechnet ein Plus von 21 Prozent, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.
    Der Umsatz der Gruppe in Ungarn – Einnahmen aus Verkäufen außerhalb der Gruppe – stieg um 15 Prozent auf 314 Milliarden Forint (842 Mio. Euro), heißt es.
    https://ungarnheute.hu/news/bo…-in-ungarn-bekannt-39829/


    Der deutsche Michel lässt sich von USraels Olaf seine Energie wegsprengen und träumt weiter…

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

    Forums-Disclaimer: Abgegebene likes entsprechen nie dem Gedankengut des Gebers, sondern sind als reine Belustigung zu betrachten und nicht im Sinne der DSGVO zu verwenden, da als Teil der Satire zu verstehen.

  • Münchner Feinkosthändler Schlemmermeyer meldet Insolvenz an.


    https://www.merkur.de/wirtscha…ualienmarkt-92312856.html


    Zitat


    Nach Angaben der Geschäftsleitung ist ein Grund für die Insolvenz des Unternehmens die Inflation und die daraus resultierende Kaufzurückhaltung. Dazu sei der Personalmangel gekommen, der dazu führte, dass man Filialen zeitweise sogar schließen musste. Zuletzt erzielte das Unternehmen noch einen Umsatz von rund sieben Millionen Euro.

    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als
    reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als
    Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3
    (Kunstfreiheit-Satire)
    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16


    Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist blos ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.


    Berthold Brecht

  • KopieTelegram



    Dr. Füllmich Urteil Corona in d. USA
    "Urteil des Obersten Gerichtshofs: Covid Impfstoffe sind keine Impfstoffe“



    Kaum
    jemand hat bemerkt, dass Robert F. Kennedy Jr. den Prozess gegen alle
    Pharmalobbyisten gewonnen hat. Covid-Impfstoffe sind keine Impfstoffe.
    In seinem Urteil bestätigt der Oberste Gerichtshof, dass die durch die
    Covid mRNA-Gentherapien verursachten Schäden irreparabel sind. Da der
    Oberste Gerichtshof das höchste Gericht in den Vereinigten Staaten ist,
    gibt es keine weiteren Berufungen und die Berufungsmöglichkeiten sind
    ausgeschöpft. Robert F. Kennedy betonte in einer ersten Stellungnahme,
    dass dies ein Erfolg sei, der nur dank der internationalen
    Zusammenarbeit einer großen Zahl von Anwälten und Wissenschaftlern
    möglich gewesen sei.



    Natürlich öffnet dieses Urteil international
    etwas, gerade hier in der Schweiz dürfte dieses Urteil Wellen schlagen,
    denn die Schweiz hat hier mit ihrer Bundesverfassung eine besondere
    Stellung. Zum einen steht der Nürnberger Kodex in der Verfassung mit
    Artikel 118b, und der Missbrauch der Gentechnik am Menschen ist in der
    Schweiz verboten, nach Artikel 119 der Bundesverfassung. Ergänzt wird
    dies durch Artikel 230 bis des Strafgesetzbuches, ... Damit drohen den
    Tätern bis zu 10 Jahre Gefängnis.



    Dieses Urteil sollte aber auch
    den Rest der Welt aufhorchen lassen, denn der Nürnberger Kodex hat
    internationale Gültigkeit und ist auch in Artikel 7 des Internationalen
    Paktes über bürgerliche und politische Rechte enthalten. Bei
    strafrechtlichen Vorwürfen muss in der Erklärung auf den
    Contergan-Skandal hingewiesen werden, um der Bedeutung dieses Vorwurfs
    besonderes Gewicht zu verleihen. Der Politik steht also ein heißer
    Herbst bevor. Man sollte auch wissen, dass in diesen Prozessen der
    deutsche Anwalt Dr. Rainer Füllmich und weiter über 100 deutsche Anwälte
    mitgewirkt haben.



    https://www.foxnews.com/us/new…vaccinated-orders-backpay



    Kein Medium spricht darüber, weder in der Schweiz noch in Europa.
    Das kommt leider erst wieder zeitverzögert.



    Also leite den Beschluss an Deine Familienmitglieder, Freunde & bekannte weiter."





    Wer es nicht schafft sich vorzubereiten,ist dafür vorbereitet, es nicht zu schaffen.
    Aber, was weiß ich schon [smilie_happy]


    Gruss Jocky

  • Das ist doch aber nur der Oberste Gerichtshof des Staates NY, und nicht der der USA. Oder?
    Im übrigen wurde das doch im September 2022 bereits als fake dargestellt.

    Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
    Anthony Hopkins


    Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

    Einmal editiert, zuletzt von Polkrich ()

  • Das ist doch aber nur der Oberste Gerichtshof des Staates NY, und nicht der der USA. Oder?

    Spielt in meinen Augen eh keine Rolle solange, die Rechtsverbieger am längeren Hebel sitzen. Dazu kommen, die käuflichenDiener die in allen Gesellschaftsschichten vertreten sind und, da Ihren Dienst tun. Ich schrieb schon mal, nur eine Weltweite Renaturierung wird abhilfe schaffen.



    Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland steigt im Mai zum Vorjahr um 284.000 auf über 2,5 Millionen





    Wer es nicht schafft sich vorzubereiten,ist dafür vorbereitet, es nicht zu schaffen.
    Aber, was weiß ich schon [smilie_happy]


    Gruss Jocky

  • Im übrigen wurde das doch im September 2022 bereits als fake dargestellt.

    Diese Faktenchecker sind für mich mit Abstand die schlimmste Seuche unserer Zeit. Quasi die Reinwaschungsinstanz für gleichgeschaltete, kastrierte Medien, so daß alle, die stumpfsinnig genug sind, daß sie sich vor diesem Milleu nicht ekeln, ein reines Gewissen und das Gefühl haben können, das allzeit richtige zu schreiben.


    Damit wird die Idee der Demokratie, die ja an sich schon fragil und voller Schwachpunkte ist, komplett ad absurdum geführt. Daß alle möglichen Schweinereien laufen, in dem Fall Covid, ist ja nicht wirklich neu, Neu ist aber, daß die Jahre vergehen und es trotz der vielen Opfer nahezu komplett aus dem Mainstream herausgehalten werden kann.


    Medien+Faktenchecker machen es möglich, daß Betrüger in allen Branchen freie Fahrt haben. Ende nicht in Sicht.

Schriftgröße:  A A A A A