Wirtschaftskrise 2019+ und eure Berichte

  • ich ergänze mal...schweigend stumm und dumm (eher selbst verblödet)...

    Jo, Danke Durran...besser kann man es nicht sagen...der Drops ist gelutscht...period!

    p.s....VW heute früh nur knapp im Minus...naja, VEW Kombinat Wolfsburg wird eh vom deppen Steuerzahler gerettet werden...also frohe Kunde für die sozialistischen Helden der Arbeit dort - für die Aktionäre wirds sicher weniger luschtich ausgehen...

    NochUnbestätigt: Es geisterte, die Zahl 7.000 herum in Sachsen.





    Wer es nicht schafft sich vorzubereiten,ist dafür vorbereitet, es nicht zu schaffen.
    Aber, was weiß ich schon [smilie_happy]


    Gruss Jocky

  • VEB Kombinat Wolfsburg

    Betrieb der ausgefallenen Qualitätsarbeit. :D

    Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
    Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
    Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
    Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:

  • Im Januar werden bei vielen die ganzen Versicherungen fällig (ebenfalls zum Teil heftig teuer geworden) und dazu kommen noch neue bzw. erhöhte Abgaben und wegfallende Subventionen, die sich ebenfalls unmittelbar auf die Teuerung auswirken.

    Wer es (wie ich) immer noch mit Aufklärung versucht, könnte nächsten Monat doch wieder auf offene Ohren treffen [smilie_happy]

    "Ihr denkt es wird irgendwann wieder besser, wenn ihr ihnen gehorcht.
    Aber es wird nie wieder besser werden, weil ihr ihnen gehorcht"


    Netzfund, Verfasser unbekannt.

  • Im Januar werden bei vielen die ganzen Versicherungen fällig (ebenfalls zum Teil heftig teuer geworden) und dazu kommen noch neue bzw. erhöhte Abgaben und wegfallende Subventionen, die sich ebenfalls unmittelbar auf die Teuerung auswirken.

    Wer es (wie ich) immer noch mit Aufklärung versucht, könnte nächsten Monat doch wieder auf offene Ohren treffen [smilie_happy]

    Ich habe mit der Aufklärung auch nicht aufgehört und habe das Gefühl, inzwischen auf aufgeschlossenere Zuhörer zu treffen als noch vor 1-2 Jahren. Mühsam ist es dennoch.

    Motto: Carpe diem et noctem.


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)


    „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)


    Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16.

  • Aufklärung, wozu?

    Um sie vorm selbst verschuldeten Elend zu bewahren?

    Wenn s knallt, sind die ganz schnell wieder auf Linie und verkriechen sich wieder in ihr Loch!

    Wirtschaftskrise ist erst, wenn´s in der BLÖD steht - basda! :]
    Gewisse Schlüsselreizworte, hindern mich die Beiträge zu lesen; bspw. legalisierte Päderasteorg, gen. Kirche, u.a.

    Mein Beiträge sind ausschließlich private Meinungsäußerung und keinesfalls Tatsachenbehauptungen. Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) gilt hier.

    Nehme gerne Angebot von gelb glänzenden Rändern Krügers entgegen. [smilie_blume]

  • 1) Niemand war´s gewesen. Erst streicht mit einem Handstreich die Agrarsubvention, Özdemir war es nicht und weiß von nichts.


    2) Dann streicht man die E-Auto Förderung und niemand will es gewesen sein. Vom Scholz hört man dazu gar nichts mehr.

    1) Dem Özdemir seine Nase müsste eigentlich einen Meter vor seinen Füssen stehen. Sein Haus hat im Vorfeld für eine Abschaffung der Agrarsubventionen plädiert.


    2) Mal abwarten, diese Subventionen sind, volkswirtschaftlich betrachtet, völliger Unsinn und werden deswegen (eventuell in veränderter Form) sicher bald neu aufgelegt.


    Gruß


    Magellan

  • Agrarsubventionen sind letztlich Quersubventionen für die Automobil/Reise und Freizeitindustrie.

    Bekämen Bauern reelle Preise für ihre Erzeugnisse bräuchte es keine Subventionen.

    Die Kaufkraft fehlt dann für Autos, Urlaub usw.


    Die größte Teil der Subventionen - fällig um Weihnachten - wird voraussichtlich im Januar ausgezahlt(mindestens in Baden-Württemberg).


    Sicher verzichten die Versicherungen, Banken, Sozialkassen und Finanzämter auf die am 01. Januar fälligen Zahlungen bzw. Raten.

  • Das sind keine direkten Quersubventionen. Es geht um nichts anderes als durch den EU Subventionsdschungel und auch die deutschen Subventionen die Lebensmittelpreise zu drücken und den Konzernen trotzdem riesige Gewinne zu sichern.


    Agrarprodukte haben den Nachteil dass sie schnell verderblich sind. somit fallen Billigproduzenten in Asien oder Südamerika weitestgehend aus. Es gibt da immer noch genug. Günstige Lebensmittel garantieren den Regierungen ihre Macht.


    Ein satter Magen rebelliert nun mal nicht.


    Bei marktgerechten Preisen für landwirtschaftliche Produkte bräuchte es gar keine Subventionen.

    Richtig. Dann würden sich aber die Lebensmittelpreise verdoppeln, verdreifachen oder gar noch mehr.


    Der Preis für Weizen hat sich in den letzten 30 Jahren nicht wesentlich geändert. Schwankungen im Jahresverlauf mal nicht berücksichtigt. Die Kosten haben sich vervielfacht. Diesel, Pflanzenschutzmittel, Saatgut, Pachten usw.


    Die Bauern haben natürlich alle schön mitgemacht .Doch nun ist das Geld alle. Zumindest das Staatsgeld. Viele Bereiche sind seit Jahren defizitär. Schweinehaltung, Geflügelhaltung, Eier, Milch, damit lässt sich nur schwer Geld verdienen.


    Hauptsache das Schweinhack kostet 2,99 im Angebot das Kilo. Bis auf die Schweinemäster sind dann alle zufrieden. Es wird sehr schwierig werden.

  • Agrarprodukte kannst um die Welt karren wie du willst.

    Ei und Milch als Pulver, Fleisch gefroren, Saaten getrocknet, Obst grün verpackt und Säfte als Konzentrat. Alles trockene sowieso.

    Und dann gibt's Verbraucher, die zahlen auch noch freiwillig das gleiche oder sogar mehr für Rind aus Südamerika, Wild und Schaf aus Neuseeland usw. wie für heimische Produkte.

  • Agrarprodukte kannst um die Welt karren wie du willst.

    Ei und Milch als Pulver, Fleisch gefroren, Saaten getrocknet, Obst grün verpackt und Säfte als Konzentrat. Alles trockene sowieso.

    Und dann gibt's Verbraucher, die zahlen auch noch freiwillig das gleiche oder sogar mehr für Rind aus Südamerika, Wild und Schaf aus Neuseeland usw. wie für heimische Produkte.

    Das Spegelei gibt es sogar aus der Tüte...hhmmm...lecker... [smilie_happy]


    Mit tiefgekühlten Spiegeleiern von Eifix lässt sich wertvolle Zeit sparen. Ohne aufwendiges Aufschlagen und Braten können Profis schnell und einfach Spiegeleier mit natürlichem Geschmack auch bei erhöhtem Bedarf herstellen. Eifix macht das Naturprodukt Spiegelei zu einer sicheren Angelegenheit.


    Eifix Spiegelei TK - EIPRO
    Gelingsicher und vielfältig einsetzbar: Unser Eifix Spiegelei schmeckt Ihren Gästen morgens, mittags oder abends.
    eipro.de


  • die arschgeigen sollen den sprit von ihren steuern befreien mit denen die ganze welt alimentiert wird und alles wird gut, zumindest beim sprit.

    da das aber aufgrund von grüner ideologie, idiotie und hegemonialem einfluss und protection nix wird ist das problem bei der ursache zu suchen. das begreifen die wenigsten. shit happens.

    Spuren oder größere Ansammlungen von Zynismus, Sarkasmus und/oder Ironie sind Bestandteil dieser Signatur/Beitrag zu einem Fred. Die Beiträge des Verfassers zu einem Fred geben unter Umständen die Gedanken des Schreibenden wieder oder auch nicht. Rescht/Lingsschreibefähla sind bewosst eingebout worden um den Schaafsinn der Läsenten gezield zubrovoziern.
    Die Movies " Idiogracy " und "Demolition Man" sind zur puren Realität geworden.
    Alle Macht dem Kampf gegen den Verschissmus. :D

  • Südamerikanisches Rind ist einfach besser als deutsches, weil das Freilandrinder sind und deren Weide ist so groß wie das Saarland - pro Herde.

    Mit der Quersubventionierung hat Spitzgebäck schon recht, wobei die großen Lebensmittelkonzerne natürlich auch gigantische Gewinne einschieben.

    Aber hätten wir hier in den letzten Jahrzehnten Lebensmittelpreise wie z.B. in Italien gehabt, wäre bei vielen das Auto eine Nummer kleiner ausgefallen und auch der Konsum von China-Schrott hätte sich wahrscheinlich eine Etage tiefer bewegt.

    "Ihr denkt es wird irgendwann wieder besser, wenn ihr ihnen gehorcht.
    Aber es wird nie wieder besser werden, weil ihr ihnen gehorcht"


    Netzfund, Verfasser unbekannt.

  • Südamerikanisches Rind ist einfach besser als deutsches, weil das Freilandrinder sind und deren Weide ist so groß wie das Saarland - pro Herde.

    Mit der Quersubventionierung hat Spitzgebäck schon recht, wobei die großen Lebensmittelkonzerne natürlich auch gigantische Gewinne einschieben.

    Aber hätten wir hier in den letzten Jahrzehnten Lebensmittelpreise wie z.B. in Italien gehabt, wäre bei vielen das Auto eine Nummer kleiner ausgefallen und auch der Konsum von China-Schrott hätte sich wahrscheinlich eine Etage tiefer bewegt.

    Da reichen schon "einfache" Tomaten für den Vergleich. Was da in DE als solche verkauft werden ist nichts weiter als schnittfestes rotes Wasser.


    Und die Leute glauben ernsthaft das wären Tomaten. [smilie_happy]

    Ich bin früher täglich zur Börse gegangen, weil ich nirgendwo auf der Welt so viele Dummköpfe pro Quadratmeter treffen kann wie dort. (Kostolany)

  • Südamerikanisches Rind ist einfach besser als deutsches, weil das Freilandrinder sind und deren Weide ist so groß wie das Saarland - pro Herde.

    Freiland Rinder bekommst du bei uns auch. Am besten von Magerwiesen an der Küste oder Almvieh. Das von den großen Weiden in S.A. bekommst du hier im normalen Handel nicht, höchstens die Stücke ausm Feedlot, was echt grausig anzusehen ist. Die armen Viecher werden mit Salz gefüttert, damit sie Durst bekommen und dann bekommen die kein Wasser sondern Silage. Die Gewichtszunahme muss ja schnell gehen.


    Wenn du in Paraguay/Uruguay/Chile essen gehst und nicht in wirklich guten Restaurants bist: Schneide die Fleischstücke maximal so groß, dass du sie zur Not am Stück schlucken kannst. Da werden Freilandrinder noch am Tag der Schlachtung zubereitet...

  • VW wird nicht gerettet. Die EU wird die Gelder nicht genehmigen. Besser kann man einen Konkurrenten nicht loswerden. VW endet so wie es einst angefangen hat: Als Rüstungsunternehmen. Dann werden Gelder genehmigt. Die Rüstungsindustrie wird dem Michel als Retter in der Not verkauft werden. Siehe @Schinderlings Beitrag!

    was wird das dann?

    ein e-Kübelwagen............ [smilie_happy] [smilie_happy] [smilie_happy]

    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."


    Carl Burckhardt

  • Patrone, deshalb hab ich geschrieben in "nicht wirklich guten Restaurants" und Gute gibt's nicht viele. Glaub's mir, ich bin da seit fast fünfzehnen Jahren jährlich drüben. Die hauen die Rippen frisch auf'n Grill. Da brauchst jede Menge Bier zum Spülen und eine Masse an Palitos. Sonst hast halt Proviant zwischen den Zähnen.

    Möglichkeiten der guten Zubereitung gibt's meistens, aber die kennt halt der Dorfgrill Betreiber nicht. Der macht das nicht aus Passion, sondern weil er Geld braucht aber nix gelernt hat.

Schriftgröße:  A A A A A